IFA 2023

Startseite Fernseher IFA 2022 Rückblick: Das waren die Highlights im letzten Jahr

IFA 2022 Rückblick: Das waren die Highlights im letzten Jahr

Bevor die IFA 2023 beginnt, werfen wir einen Blick zurück auf die Highlights des letzten Jahres. Das ist uns von der IFA 2022 besonders in Erinnerung geblieben.
IFA 2022 Rückblick Bild: IFA

Vom 01. bis zum 05. September 2023 empfängt die IFA 2023 wieder Technikbegeisterte in Berlin. Grund genug, um einen Rückblick auf die IFA 2022 zu wagen. Wir waren vor Ort und schwelgen in Erinnerungen, ehe wir in diesem Jahr wieder live von den spannendsten Neuigkeiten aus der Elektronikwelt berichten.

IFA 2022: Höhepunkte an der Messe Berlin

Schon vor der Messe zeichnete sich ab, dass die IFA 2022 anders werden würde. Einige bekannte Hersteller wie Philips oder Sony blieben der Messe gänzlich fern, zogen sich in den reinen B2B-Bereich zurück oder nutzten das Zeitfenster der IFA, um ihre eigenen Veranstaltungen abseits von der Messe Berlin abzuhalten.

Wir waren schon am 30. August auf dem Weg nach Berlin und durften relativ schnell feststellen: Wenn die einen fernbleiben, rücken andere nach. Und so konnten wir auch auf der IFA 2022 die ein oder andere Produktneuheit aufstöbern und coole Stände entdecken.

Highlights auf der IFA 2022

Wenn du in diesem Jahr nichts Sehenswertes verpassen willst, kannst du dir in unseren IFA Infos einen Überblick verschaffen. Diese Highlights sind uns vom vergangenen Jahr in Erinnerung geblieben:

LG G2: Erster OLED mit gigantischen 97 Zoll Diagonale

Am Stand von LG gab’s auf der IFA richtig was zu schauen. Die Weltpremiere: Der erste OLED mit 97 Zoll Bilddiagonale. Es handelte sich um einen überdimensionalen LG G2, die LG G2 OLED evo Gallery Edition.

ifa 2022 highlights rückblick lg g2
Ein riesiger LG OLED G2 hat nicht gereicht, auf der IFA 2022 stellte man daher gleich mehrere im Dreieck auf.

Samsung S95B: Erster OLED mit Samsung Panel

Mit dem S95B ging Samsung auf der IFA 2022 ganz neue Wege. Das erste Modell der Marke, das die Technologien OLED und Quantum Dot verbindet, überzeugte uns im Testlabor mit der neuartigen Technik dermaßen, dass der Fernseher den meisten anderen OLED-Fernsehern den Rang ablaufen konnte. Sogar ein Jahr später steht der Samsung S95B immer noch auf einem guten achten Platz. Sein direkter Nachfolger, der Samsung S95C, schaffte es dieses Jahr sogar unter die Top 3!

Der 98 Zoll Fernseher QN100B und die All-in-One-Lösung The Wall für Konferenzräume wurden bereits im Vorfeld der IFA 2022 enthüllt, Samsung stieg also mit einem Knall in die Messe ein.

Panasonic LZW2004: Auch ein Jahr später noch Spitzenklasse

Panasonic reiste mit bekannten, aber nicht weniger spannenden Produkten an. Der LZW2004 war gerade frisch in den Handel gekommen und hält auch im Jahr 2023 noch einen Platz unter den Top 5 der besten Fernseher inne. Die Gesamtnote von 9,3 “sehr gut” liegt sogar auf einem Niveau mit aktuellen Top-Modellen wie dem LG G3.

ifa 2022 highlights rückblick panasonic lzw2004
Nicht nur gut als Heimkino: Panasonic bewarb den LZW2004 auf der IFA 2022 auch als Gaming-TV – dank zweimal HDMI 2.1.

Vitus hat dich auf der IFA 2022 mit zu Panasonic genommen. Wenn du den Stand aus dem letzten Jahr noch einmal genau unter die Lupe nehmen möchtest, wirf einen Blick auf unser Video.

Yamaha Soundbar SR-C30A mit schlankem Sub

Yamaha hat auf der IFA 2022 so einiges ausgestellt, wirklich neu war aber nur die Soundbar SR-C30A, die es im Doppelpack mit einem Subwoofer gibt. Beide Produkte sind klein und schmal – die Soundbar ist nur knapp größer als die kleinste Sonos-Soundbar Sonos Ray. Die Geräte verbinden sich außerdem kabellos. Yamaha hatte außerdem noch eine zweite, ältere Soundbar, ein Gaming-Headset sowie eine Reihe Kopfhörer dabei.

TCL mit (fast) bezahlbarem 98-Zoll-Fernseher C735

Das Highlight am Stand von TCL war ganz klar der C735 in der Bilddiagonale 98 Zoll. Mit rund 6.500 Euro war die Größe, die gerade neu ins Portfolio kam, nur halb so teuer wie etwa Samsungs QN90B für ca. 15.000 Euro. Aktuell liegt der Preis für das gigantische Modell meist schon unter 4.000 Euro. Abseits vom neuen Riesen stellte TCL sein gesamtes 2022er TV-Lineup zur Schau, sowie seine Soundbars mit Raydanz-Technologie.

ifa 2022 highlights rückblick tcl c735
Fein aufgereiht: Auf der IFA 2022 präsentierte TCL alle erhältlichen Größen der C735-Serie.

Echtes Dolby Atmos mit smarten Deckenlautsprechern von Nubert

Nubert – einer der bekanntesten deutschen Lautsprecherhersteller – gab auf der IFA 2022 sein IFA-Debüt! Interessanterweise legte Nubert den Fokus nicht auf klassische Stand- und Regallautsprecher, sondern auf ihr Heimkino-Portfolio. Allen voran: eine Kombination aus Deckenlautsprecher und Wohnzimmerlampe, der nuPro XI-2000 RC.

ifa 2022 highlights rückblick nubert
Nicht an der Decke, aber an der Wand: So präsentierte Nubert den Deckenlautsprecher auf der IFA 2022.

Roku bringt sein in den USA sehr erfolgreiches TV-Lineup nach Deutschland

Deutschen Kund*innen dürfte Roku vor der IFA 2022 vor allem wegen des Roku Express 4K Streaming-Sticks ein Begriff sein. In den USA konnte Roku mit dem hauseigenen Smart-TV-Betriebssystem aber auch vorher schon einen Marktanteil von 30 Prozent verbuchen. Mit dem Wissen von heute stellen wir fest: Der Einstand ist gelungen. Der TCL RC630 mit Roku-TV steht als günstiges Einsteigermodell heute auf dem vierten Platz der besten Fernseher bis 500 Euro. Für die Smart-Oberfläche konnte Roku sogar eine Teilnote von 9 “sehr gut” verbuchen.

Europa-Debüt: 3-in-1 Beamer, BT-Box und Lampe von XGIMI

Für Beamer-Fans: Am Stand von XGIMI gab’s den Ultrakurzdistanz-Beamer Aura mit 4K-Auflösung zu sehen. Spannender: Die Magic Lamp, eine Kombination aus Deckenlampe, Bluetooth-Lautsprecher und Beamer. Das Produkt wurde vorerst nur in China veröffentlicht, auf der IFA 2022 zeigte es sich erstmals in Europa. Leider hat sich die Lampe seither noch nicht wieder nach Europa verirrt. Wir hoffen noch und bleiben dran.

Audio-Technica: Zwei neue BT-Plattenspieler im Einsteigersegment

Audio-Technica gehört seit über 50 Jahren zu den Größen im Tonabnehmer-Geschäft. Auf der IFA 2022 gab’s denn auch einige Neuheiten zu sehen: die preislich einsteigerfreundlichen Bluetooth-Plattenspieler AT-LPW50BTRW und AT-LP3XBT, sowie den schon länger angekündigten Tonabnehmer AT-ART20 im Luxussegment.

ifa 2022 highlights rückblick audio technica
Holz auf Holz: Am Stand auf der IFA 2022 setzte Audio-Technica die neuen Plattenspieler gekonnt in Szene.

Toshiba mit neuer OLED-Serie

Toshiba brachte zur IFA 2022 direkt drei neue Fernseher-Reihen mit. Da wäre die UF3D-Reihe, die auf Fire OS setzt, spricht Fire TV. Die XA9D-Serie besteht aus OLED-TVs und soll besonders Gamer*innen ansprechen. Auch rahmenlose QLED-Fernseher hatte Toshiba im Repertoire.

Parallele Veranstaltungen außerhalb der IFA

Mit Sony, Philips, JBL und Sennheiser bleiben einige Hersteller der IFA fern, die in den Jahren zuvor teilweise noch ganze Hallen belegt hatten. Ganz wollte man sich die mediale Aufmerksamkeit der Traditionsmesse aber scheinbar nicht entgehen lassen. Viele Marken veranstalteten zwar augenscheinlich ihre eigenen Veranstaltungen, die fanden aber oft ebenfalls in Berlin statt, und das am IFA-Wochenende.

Im Gegensatz zur IFA 2022 waren diese Veranstaltungen der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Wir waren trotzdem für dich da und stellen dir unsere Highlights “abseits” der IFA 2022 vor.

Sennheiser Ambeo Soundbar plus: Erster Blick und Blick zurück

Schon vor der IFA 2022 war die neue Sennheiser-Soundbar kurzzeitig bei Amazon zu sehen. Zeitgleich mit der IFA erfolgte dann die offizielle Ankündigung der Sennheiser Ambeo Soundbar Plus. Wir waren bei der Veranstaltung abseits der IFA dabei und konnten einen ersten Blick auf beide Produkte werfen:

Mittlerweile ist die Soundbar von Sennheiser auch bei uns eingetroffen. Wir haben die Ambeo Soundbar Plus auf Herz und Nieren getestet und mit einer guten 8,2 bewertet. Der ausgewogene Klang und die vielen Anschlussmöglichkeiten haben es uns dabei besonders angetan. Auch Dolby Atmos überzeugt. Wegen einer etwas ruckligen Bedienung und dem hohen Preis hat die Soundbar sich aber nicht unter den besten von uns getesteten Modellen platzieren können.

Sony Soundbar HT-A3000: Simuliertes 3D mit 3.1 Kanälen

Sonys Verhältnis zur IFA schien 2022 noch komplizierter zu sein, als das von Sennheiser. Mit einem Händlertreffpunkt war Sony nämlich auch auf der IFA 2022 selbst vertreten. Die große Produktneuheit wurde denn aber außerhalb der IFA angekündigt. Die neue Soundbar HT-A3000 versprach räumlichen Klang, allerdings nur mit 3.1-Kanälen – die allein schaffen keinen Surround-Sound. Um den 3D-Effekt kümmern sich stattdessen die Vertical Surround Engine und S-Force PRO Front Surround. Im Test konnte der virtuelle 3D-Sound der Sony Soundbar HT-A3000 überzeugen, richtiges Heimkino-Feeling kam aber nicht auf.

Philips OLED  937: Das neue Philips-Flaggschiff

Philips lud am 31. August zur Pressekonferenz ein. Wir waren natürlich dabei. Schon vorher hatten wir so eine Ahnung, die dann auch bestätigt wurde: Philips hat den neuen OLED-Fernseher Philips OLED 937 vorgestellt, den Nachfolger des Philips OLED 936. Das war aber nicht alles. Gleichzeitig stellte Philips seine eigene Heimkino-Lösung aus Soundbar, Subwoofer und Satellitenlautsprecher vor, ebenso wie drei neue Kopfhörermodelle.

Der Philipps OLED 937 hat uns im Testlabor nachhaltig überzeugt. Besonders der kraftvolle Sound beeindruckt im Vergleich zu anderen Fernsehern, die wir getestet haben. Du kannst also gut und gerne auf eine zusätzliche Soundbar verzichten. Wie im Video zu erkennen, hat Philipps nämlich ein ganzes Soundmodul von Bowers & Wilkins in den Standfuß integriert.

JBL zeigte neue Atmos-Soundbar mit drahtlosen Rears

JBL blieb der IFA 2022 ebenfalls fern, schlug aber mit der Ankündigung von gleich vier neuen Dolby-Atmos-Soundbars Wellen. Besonders die JBL Bar 1000 wartete im Test mit einem durchdachten Design, wuchtigem Klang und intuitiver Bedienung auf und kann sich bis heute unter den Top 10 der besten Dolby-Atmos-Soundbars in unserer Bestenliste behaupten.

B&O: Luxus-Soundbar aus der Sound Bar

Die Produkte von Bang & Olufsen sind unter HiFi-Fans oftmals bekannt als “Designer-Möbel mit Zusatzfunktionen”: Die Marke setzt ganz klar auf Luxus. So fand man sich nicht zur IFA 2022 in der Messe Berlin ein, sondern lud lieber in die stylische “Sound Bar” in einem Apartment in der Hauptstadt ein. Was wurde da vorgestellt? Die größte Neuigkeit war die Soundbar Beosound Theatre. Ein Luxusprodukt, das preislich über 6.000 Euro liegt und dementsprechend etwas aus dem Rahmen fällt.

Das war die IFA 2022

Gigantische Fernseher, technische Innovationen und sündhaft teure Soundbars – das war unser kleiner Rückblick auf unsere Highlights der IFA 2022. Wenn du noch auf der Suche nach IFA Tickets für dieses Jahr bist, wirf einen Blick in unsere News zum Thema oder nimm an unserem IFA Gewinnspiel teil!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.