Startseite Lautsprecher High-End-Lautsprecher High End 2024: Diese Lautsprecher solltest du dir nicht entgehen lassen

High End 2024: Diese Lautsprecher solltest du dir nicht entgehen lassen

Auf der High End sind zahlreiche Lautsprecher zu sehen – brandneu oder einfach cool. Das sind die Stationen, die du auf der Messe nicht verpassen solltest.
High End 2024: Diese Lautsprecher solltest du dir nicht entgehen lassen

Vom 11. bis 12. Mai öffnet sie in München ihre Türen: die High End. Wie sollte es auf der wichtigsten HiFi-Messe Europas anders sein, tummeln sich an jeder Ecke beeindruckende Lautsprecher – sei es eine neue Einstiegsserie von Elac oder der Ausnahmelautsprecher Moya M1, den Vivid Audio im März enthüllt hat. Die HIFI.DE Kollegen haben sich vor Ort umgesehen und teilen hier die Lautsprecher, die du dir auf der High End 2024 nicht entgehen lassen solltest.

high end 2024 elac debut 3 titelbild

Debut 3.0: Elacs Einsteigerreihe geht in die nächste Runde

  • Elac kannst du in Atrium 4.1 an F102/F103/F124 besuchen.

Elacs Debut-Lautsprecher erlauben einen guten und günstigen Einstieg ins HiFi-Thema. Zur High End stellt die Marke mit Debut 3.0 die bereits dritte Generation der Serie vor. Wie viel die Lautsprecher der neuen Debut-Serie kosten, wissen wir aktuell noch nicht. Wir hoffen, dass es nicht viel teurer als die zweite Generation wird. Denn die bot ihre beste Standbox für knapp unter 500 Euro an, ihre Regalbox sogar unter 200 Euro.

Was Elac an der Debut-Serie in der dritten Generation alles verändert hat, haben wir hier zusammengefasst.

canton-reference-alpha-1-2-high-end-2024-titelbild

Neue Highend-Lautsprecher von Canton: Reference Alpha 1 und 2

  • Du willst Canton einen Besuch abstatten? Die Marke findest du in Atrium 3.1 an Stand D109/D110.

Canton steht mit einer Nachfolgerin für die limitierte Reference GS parat. Die Alpha 1 kommt allerdings nicht allein daher: An ihrer Seite steht die etwas kleinere Standbox Canton Reference Alpha 2. Die Boxen scheinen sich (zumindest auf Basis der aktuell verfügbaren technischen Daten und trotz 20.000 Euro Preisunterschied) nicht allzu stark zu unterscheiden.

Alles, was wir bisher über die neuen Highend-Lautsprecher wissen, kannst du hier nachlesen.

high end 2024 dynaudio contour legacy titelbild

Dynaudio Legacy Contour: Neuzugang zur Heritage Collection

  • Dynaudio hat sich in Halle 4 an Stand K3/K4 eingenistet.

Zur High End sieht man immer auch alte Bekannte wieder: Neuauflagen von Retro-Lautsprechern sind in den vergangenen Jahren sehr beliebt gewesen. 2024 springt Dynaudio mit der Contour Legacy auf den Zug auf. Sie soll an die Erfolgslautsprecher der Contour-Serie aus den 80er- und 90er-Jahren erinnern und dies mit modernster Technik verbinden. Daher werkelt in der Contour Legacy erneut der Esotar-3-Hochtöner , den wir bereits aus unserem Test der Dynaudio Confidence 30 kennen.

Erfahre noch mehr über die Dynaudio Contour Legacy.

high end 2024 vivid audio moya m1

 Lautsprecher-Gewalt von Vivid Audio: Moya M1

  • Die Moya M1 findest du in Halle 3, Stand K16.

“Wird ganz schön laut” – So unser Kollege vor Ort. Dass die Moya M1 aus ziemlich großen Reserven schöpft, sieht man ihr auf den ersten Blick an. Für den Superlautsprecher mit 13 Treibern pro Box verantwortlich zeichnet Laurence Dickie, bekannt für seine Arbeit an der Bowers & Wilkins Nautilus.

Die Moya M1 haben wir dir hier ausführlich beschrieben. 

high-end 2024 highlights hoehepunkte dali rubikore
Bild: Dali

Dali: Rubikore ersetzt Rubicon

  • Dali kannst du in Atrium 3.1 an Stand D107/D108 besuchen.

Nach der Kore und Epikore der Vorjahre bereitet Dali 2024 der Rubikore die Bühne. Die Lautsprecherserie soll, wie der Name vielleicht schon verraten hat, die Rubicon-Serie ablösen – und von Hightech aus der Dali Epikore 11 profitieren. Mittel- und Tieftöner werden jetzt von gleich zwei Magneten angetrieben, während ihre Membranen die ikonisch fünfstrahlige Struktur aufweisen. Auch bei den Hochtönern setzt man auf bewährte Technik: Statt eines Hochtöners kommt ein Hybrid aus Bändchen und Kalotte zum Einsatz.

Noch genauer schlüsseln wir dir die Änderungen hier auf.

high end 2024 argon audio titelbild

Forte WiFi: Argon Audio ergänzt beliebte Lautsprecher um WLAN

  • Argon Audio ist zu finden in Halle 3 (Stand K15).

Die Aktiv-Lautsprecher der Forte-Serie sind zwar preislich nicht konkurrenzlos, bieten aber dennoch klaren, neutralen Klang, der mit analogen wie digitalen Quellen gleichermaßen überzeugt – so unser Test der Forte A5 Mk2. Kabellos ließen sie zwar zu Wünschen übrig, denn hier boten sie nur Bluetooth. Das ändert sich aber zur High End. Falls du Wert auf Spotify Connect, AirPlay 2, Chromecast und die damit einhergehende Multiroom-Einbindung legst, solltest du dir die neue Serie Argon Audio Forte WiFi einmal genauer ansehen.

Alles weitere Wissenswerte zur Argon Audio Forte WiFi erfährst du hier.

high end 2024 pmc active twenty5i

PMC Active twenty5i feiert Europa-Debüt

  • PMC stellt in Atrium 3.1 an Stand D106 aus.

Die PMC Active-twenty5i-Serie kennen wir bereits seit Februar 2024, einen deutschen Startpreis oder ein Veröffentlichungsdatum konnten wir damals allerdings nicht herausfinden. Schön, dass die aktive Version der beliebten Lautsprecherserie im Mai endlich ihr europäisches Debüt feiert. PMC geht mit ihr einen etwas anderen Weg, als viele der Aktivlautsprecher aus unserem Testlabor. Denn die Active twenty5i bringt zwar die eigenen Endstufen mit, aber keine Vorverstärkung. Um Quellenwahl und Lautstärke muss sich also zwingend eine externe Vorstufe kümmern.

Mehr über die PMC Active twenty5i erfährst du hier.

burmester-bx100-high-end-2024-titelbild

Burmester ganz anders: BX100 im personalisierten Look

  • Burmester betreibt Stand C118/C119 in Atrium 3.1.

Auf der High End gibt sich Burmester mal etwas anders. Normalerweise sind Elektronik und Lautsprecher der Marke von silberfarbenem Hochglanz geprägt. Die neue Burmester BX100 hingegen lässt es bunt angehen. Ihre Seitenpaneele sowie die Stoffbespannung kannst du (innerhalb Burmesters Vorgaben) frei austauschen lassen.

Wie das aussehen kann, zeigen wir dir hier.

Wilson Audio Watt/Puppy

  • Wilson Audio stellt in Atrium 3.1 an Stand D111 aus.

Hier in rot zu sehen: die Wilson Audio Watt/Puppy. Mit ihr steht der gleichnamige Lautsprecher, auf dem ein Großteil des Erfolgs der Marke Wilson Audio beruht, wieder auf. Wilson Audio begeht damit sein 50-jähriges Firmenjubiläum. Ein Besuch am Stand lohnt sich, denn hier ist nicht nur die neue Watt/Puppy, sondern auch die zuletzt von uns getestete Sasha V sowie eine Super-Anlage zu sehen, für die sich Wilson Audio wie bereits so oft mit Verstärkerhersteller Dan D’Agostino zusammengetan hat.

high-end-2024-spannende-neuheiten-meridian-audio-ellipse

Ellipse: Meridian Audios erster Streaming-Lautsprecher

  • Meridian Audio ist in Atrium 3.1 an den Ständen C112 und D111 aufzufinden.

Inmitten der vielen Boxenpaare versucht Meridian Audio es dieses Jahr mit einem WLAN-Lautsprecher. Die namensgebende elliptische Form des Meridian Audio Ellipse erinnert uns stark an den Bowers & Wilkins Zeppelin. Wir sind gespannt, ob er diesen im Test schlagen kann.

Was “Streaming” im Falle des Ellipse alles umfasst, erklären wir dir hier näher.

Sonus Faber Sonetto High End 2024

Sonus Faber Sonetto GS

  • Die Sonetto GS kannst du bei Sonus Faber in Atrium 4.1 an Stand F109/F114 begutachten.

Bei Sonus Faber hagelt es zur High End mit den Sonetto G2 gleich sieben neue Lautsprecher. Mit Preisen zwischen 1.400 und 7.500 Euro fällt die Serie sogar vergleichsweise günstig aus – und das, obwohl sie Technik und Materialien der 700.000 Euro schweren Suprema-Serie erben. So verbergen etwa die Standlautsprecher Sonetta V und VIII interne Korkkammern, die klangliche Kontrolle und Resonanz verbessern sollen. Außerdem übernehmen sie den Camelia-Mitteltöner von der Suprema-Serie.

Die Serie beschreiben wir dir hier im Detail.

Du interessierst dich nicht nur für die Geschichte des Hobbys, sondern auch für die modernsten HiFi-Komponenten, die die High End zu bieten hat? Alle Highlights und wichtigen Produktvorstellungen von der Messe findest du hier im Überblick:

High End 2024: Die Fakten

Die High End 2024 öffnet vom 09. bis 12. Mai ihre Türen. Während der Donnerstag und Freitag Fachbesucher*innen vorbehalten waren, können Samstag und Sonntag alle HiFi-Fans die Messe unsicher machen. Laut der veranstaltenden High End Society sind dieses Jahr 550 Aussteller gemeldet, die sich auf einer Fläche von rund 30.000 Quadratmetern präsentieren. Der Veranstalter erwartet etwa 22.000 Besucher:innen.

Falls dich weniger die einzelnen Lautsprecher als vielmehr phänomenale HiFi-Anlagen interessieren, solltest du auf unserem YouTube-Kanal vorbeischauen. Hier zeigen wir dir die besten Anlagen auf der Messe im Video:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.