Startseite Wireless Audio Bluetooth Lautsprecher Anker SoundCore 2 im Test: Lange Akkulaufzeit für 40 Euro?

Anker SoundCore 2 im Test: Lange Akkulaufzeit für 40 Euro?

Der kleine, flache Bluetooth-Lautsprecher Anker SoundCore 2 ist bereits für um die 40 Euro erhältlich. Was kann ein so günstiger Speaker leisten? Finde es in unserem Test heraus.
Anker SoundCore 2 Titelbild
Preis
47,99 Euro
Maße
168 x 47 x 56 mm (BxHxT)
Gewicht
414 g
Akku-Laufzeit
< 24 Std.
Wassergeschützt
IPX7
Verfügbare Farben
Rot, Blau, Schwarz
In Kürze
Mit dem Anker SoundCore 2 bekommt man einen günstigen Bluetooth-Speaker, der für gerade mal 50 Euro ordentlich Sound mitliefert. Zudem verfügt er über eine sehr gute Ausstattung und sogar eine Funktion zur Aktivierung deines Sprachassistenten.
Vorteile
  • Sehr hohe Akkulaufzeit
  • Mikrofone/ Aktivierung von Sprachassistenten
  • Gute Reichweite via Bluetooth
Nachteile
  • etwas wenig Bass
  • Leichte Verzerrungen bei hoher Lautstärke

Die Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern unter 50 Euro ist riesig. Das macht es schwierig, den richtigen Speaker für dich zu finden. Ein Bestseller in dieser Kategorie ist der Anker SoundCore 2, der im HIFI.DE Testlabor zeigen musste, was er drauf hat.

Den SoundCore 2 gibt es in drei Farbvarianten:

Die Anker Soundcore 2 gibt es in verschiedenen Farben: Blau, Rot und Schwarz
Der Anker SoundCore 2 überzeugte uns auf den ersten Blick durch sein Design: Denn das erinnert ein wenig an eine Mini-Soundbar und wirkt richtig erwachsen.

Unboxing: Unser erster Eindruck des Anker SoundCore 2:

Der Anker SoundCore 2 kommt in einer schlanken, größengerechten Verpackung daher. Besonders stilvoll verpackt ist er aber leider nicht. Er wird in zwei Plastikstützen rechts und links sowie in einer Plastikhülle geliefert. Man könnte das der Preisklasse zuschreiben. Allerdings war beispielsweise das ähnlich günstige Konkurrenzmodell Sony SBS-XB13 deutlich ansehnlicher und umweltfreundlicher verpackt.

Das Anker-Modell von der Seite
Der SoundCore 2 ist mit einem gummiartigen Material umhüllt, das ihm guten Grip verleiht und den Speaker vor Macken schützt.

Der Lautsprecher selbst fühlt sich sehr gut an. Ein gummiartiges Material schützt den Speaker: Es ist griffig und verhindert, dass dir die Box schnell aus der Hand rutscht. Hinter einer kleinen Gummiklappe verbergen sich ein 3,5 Millimeter Klinkeneingang und ein Mikro-USB-Anschluss. Und auch die Bedienelemente auf der Oberseite der Box sind sofort erkennbar und leicht erreichbar.

Der Anker SoundCore 2 ist nicht das, was du suchst? Hier gibt es ein paar Alternativen für dich:

Anker SoundCore 2: Der Klangziegel

Das Design des SoundCore 2 ist schlicht und überzeugend. Ein wenig erinnert die Bauweise des Speakers an eine Soundbar in Miniatur-Größe oder an deutlich teurere Bluetooth-Boxen wie die Bose Soundlink mini II. Die Box ist länglich und nicht besonders hoch: Quader-förmig beschreibt es am besten. Für ihre Größe und das Design ist sie erstaunlich leicht und liegt gut in der Hand. Das längliche Soundbar-Design eignet sich besonders gut, um den kleinen Speaker zu Hause zu integrieren. Er findet so Platz auf deiner Küchenzeile, auf der Spiegelablage im Bad oder auch auf deinem Schreibtisch.

Schriftzug Anker Bluetooth-Lautsprecher
Durch sein flaches Design findet der Soundcore 2 bei dir zu Hause fast überall Platz.

Das Blau unseres Testmusters ist knallig und ansprechend, es gibt den Anker SoundCore aber auch in einer schlichten  schwarzen Ausführungen. Leider hat der SoundCore 2 keine Trageschlaufe, wie du sie an vergleichbaren Bluetooth-Boxen oft findest. Dieser Nachteil kann jedoch auch wieder ein Vorteil sein: Möchtest du den Speaker sowieso vorwiegend zu Hause nutzen, wäre die Kordel an der Seite sowieso nur im Weg.

SoundCore 2 im Sound-Test: Wenig Bass, klarer Sound

Doch wie klingt ein Lautsprecher für unter 50 Euro? Antwort: Gar nicht mal so schlecht. Vor allem, was den Lautstärkepegel angeht, kann der Anker SoundCore 2 beeindrucken. Leistet sich aber auch manchmal etwas zuviel des Guten: Spätestens ab ca. 60 Prozent des maximalen Lautstärkepegels sind erste Verzerrungen deutlich hörbar. Doch insgesamt geht der nutzbare Pegel vor allem für zu Hause vollkommen in Ordnung.

Insgesamt haben wir den Sound des SoundCore 2 als gut empfunden. Beim Song Vintage von Blu DeTiger konnten wir im Vergleich zu unserem Referenzmodell JBL Charge 5 feststellen, dass dem SoundCore 2 etwas Bass und Präzision in den Stimmen fehlen. Auf Dauer könnte der Sound vor allem bei basslastigen Songs etwas störend wirken. Insgesamt performt der Anker SoundCore 2 allerdings gut und schafft, was ein Speaker in dieser Preisklasse können sollte.

Rückseite des Anker Soundcore 2
Der Sound des Anker hat ein paar Schwächen, doch insgesamt geht die Performance in Ordnung.

Die Ausstattung des Anker SoundCore 2

Über die fünf großen Tasten auf der Oberseite bedienst du den SoundCore 2. Die Symbole sind verständlich und lgeben keinerlei Rätsel auf. Eine Bedienungsanleitung muss eigentlich nur hinzugezogen werden, wenn man etwas über die weiteren Funktionen der Tasten wissen möchte. Es gibt einen Play-Button, zwei Lautstärke-Tasten sowie je einen Power- und Bluetooth-Button. Die Bedienelemente sind haptisch fühlbar und reagierten in unserem Test zwar etwas verzögert, funktionierten ansonsten aber einwandfrei.

Anker SoundCore 2 Bedienelemente
Die Bedienung des Bluetooth-Lautsprechers erfolgt über die Tasten, eine App gibt es nicht. Dafür sind die Tasten selbsterklärend und du benötigst keine Bedienungsanleitung.

Mit den Tasten kannst du sogar Anrufe entgegennehmen oder beenden: Dazu drückst du die Play-Taste eine Sekunde lang, um einen Anruf abzulehnen und kurz, um ihn anzunehmen. Hältst du den Play-Button ohne eingehenden Anruf für eine Sekunde lang gedrückt, aktiviert sich der Sprachassistent deines Handys, den du dann über die Box nutzen kannst. Das ist besonders dann praktisch, wenn dein Handy gerade nicht in greifbarer Nähe liegt und du einen bestimmten Song auswählen oder jemanden über deinen Speaker anrufen möchtest.

Mikrofon und Sprachassistenten sind mit an Board

Wer kennt es nicht: So mancher Bluetooth-Lautsprecher, der keine deutlichen Signale gibt, kann einige Rätsel aufgeben. Befindet sich die Box nun im Pairing-Modus? Wie sieht es mit dem Akkustand aus? All das löst der Anker SoundCore 2 mit LED-Anzeigen. Denn neben einem Mikrofon und Sprachassistenten-Funktion verfügt der Anker-Speaker auch über zwei LEDs an der Oberseite. Die eine LED zeigt dir den Akkustand an: rot blinkend bedeutet, dass dein Akku bald leer ist, rot leuchtend, dass du keinen Saft mehr hast. Leuchtet die LED weiß, ist alles im grünen Bereich und dein Akku ist voll aufgeladen. Die andere LED signalisiert, ob sich der Lautsprecher im Pairing-Modus befindet oder bereits mit deinem Smartphone oder anderem Gerät deiner Wahl verbunden ist.

Durch die vier Gummi-Füße steht die SoundCore 2 felsenfest, auch wenn du die Lautstärke aufdrehst.

Extrem lange Akkulaufzeit

Ein Punkt hat uns besonders begeistert: die Akkulaufzeit. Ganze 24 Stunden kann der SoundCore 2 am Stück Musik spielen. Natürlich kommt das immer ganz auf die Lautstärke an. Denn je höher der Lautstärkepegel, desto höher der Energieverbrauch des Lautsprechers. Damit übertrifft der Anker SoundCore 2 seine Konkurrenten, den JBL Go 3 oder Sony SRS-XB13, sehr deutlich. Beide Speaker bringen nur fünf und 16 Stunden Akkulaufzeit mit sich.

Anschlüsse und Zubehör

Verbinden kannst du den Anker SoundCore 2 mit deinem Mobiltelefon via Bluetooth. Die Verbindung hält sogar bis ca. 20 Meter Entfernung. Du kannst also ganz in Ruhe auch mal ins Nebenzimmer laufen, ohne dass die Musik durch nervige Unterbrechungen gestoppt wird. Neben dem etwas veralteten Mikro-USB-Anschluss verfügt die Anker SoundCore auch über einen 3,5 Millimeter Klinkeneingang. Diesen kannst du nutzen, wenn du ein Gerät verbinden möchtest, das nicht über Bluetooth verfügt. Dafür musst du bei diesem günstigen Bluetooth-Lautsprecher auf eine Multiroom– oder Stereo-Funktion verzichten, wie du sie bei der Sonos Roam oder der Flip 6 vorfindest.

Gummiklappe des Bluetooth-Lautsprechers
Hinter einer Gummiklappe verbergen sich Mikro-USB-Anschluss und 3,5 mm Audio-Eingang.

SoundCore 2 vs. 3: Nachfolger noch etwas besser ausgestattet

Der Anker SoundCore 2 ist momentan sehr günstig erhältlich, da sein Nachfolger bereits auf dem Markt ist. Der neuere Anker SoundCore 3 verfügt über ein etwas schickeres Design und wirkt ein wenig seriöser. Das neue Modell kommt dann auch mit abnehmbarer Trageschlaufe, die uns beim SoundCore 2 noch gefehlt hat und kann per App bedient werden. Den SoundCore 3 gibt es für einen Aufpreis von knapp zehn Euro, also für um die 50 Euro. Er ist eine Überlegung wert, wenn dir zusätzliche Funktionen wie eine App, ein Partymodus (bei welchem du mehrere SoundCore-Speaker miteinander verbinden kannst) und eine Trageschlaufe von Bedeutung sind.

Den Anker SoundCore 3 findest du bei Amazon:

Testfazit zum Anker SoundCore 2

Mit dem SoundCore 2 ist Anker ein guter Allrounder im Bereich Bluetooth-Speaker für unter 50 Euro gelungen. Die Ausstattung des Speakers lässt wenig Wünsche offen, ebenso seine lange Akkulaufzeit. Ganze 24 Stunden Musik-Spaß bringt der kleine Speaker mit. Auch der Sound kann sich trotz einiger Schwächen durchaus sehen lassen.

HIFI.DE Testsiegel-Bluetooth-Lautsprecher-Anker-SoundCore-2-7.8

Aktuelle Angebote

Technische Daten
Preis 47,99 Euro
Maße 168 x 47 x 56 mm (BxHxT)
Gewicht 414 g
Akku-Laufzeit < 24 Std.
Wassergeschützt IPX7
Verfügbare Farben Rot, Blau, Schwarz
Ladedauer 3 Stunden
Leistung 12 Watt
Frequenzbereich 7 Hz - 20 kHz
Anschlüsse / Schnittstellen Bluetooth 4.2, Mikro-USB, 3,5 mm Klinkeneingang
Steuerungs-App Nein
Mikrofon Ja
Party Modus Nein
Trage-Vorrichtung Nein

Du suchst nach einem Smart Speaker und hast dich gegen einen Bluetooth-Lautsprecher entschieden? Hier geht’s zu den von uns getesteten Smart Speakern:

Wie gefällt dir der Anker SoundCore 2? Wirst du dir einen Bluetooth-Lautsprecher zulegen und ist der SoundCore 2 vielleicht wirklich eine Option für dich? Lass es uns in den Kommentaren wissen! 

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.