Startseite Wireless Audio Bluetooth Lautsprecher Der beste Bluetooth-Lautsprecher für 100 Euro

Der beste Bluetooth-Lautsprecher für 100 Euro

Die richtige Wahl beim Kauf eines Bluetooth-Lautsprechers zu treffen, ist gar nicht so einfach. Wir haben dir unsere Top 5 Bluetooth-Speaker für um die 100 Euro herausgesucht und zeigen dir, welcher Kauf sich lohnt.
JBL Flip 5: ein günstiger Bluetooth-Speaker der einiges kann

Viele Menschen verfügen heutzutage über einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher. Sie sind gängige Alltagsbegleiter geworden. Tatsächlich ist die Auswahl an unterschiedlichen Modellen, Herstellern, Größen und Preisklassen enorm. Da den Überblick zu behalten und die richtige Kaufentscheidung zu treffen, ist gar nicht so einfach. Um das Feld zu verkleinern, werfen wir für dich einen Blick auf die besten Bluetooth-Lautsprecher für 100 Euro. Denn auch in dieser Preisklasse kannst du schon einen rundum guten Bluetooth-Lautsprecher bekommen. Hier erfährst du unsere Top-Empfehlungen.

Preisklassen von Bluetooth-Speakern

Bluetooth-Lautsprecher kannst du aus verschiedenen Preisklassen auswählen. Zum einen gibt es Bluetooth-Speaker bis 100 Euro, wie beispielsweise die JBL Flip 5 oder andere Modelle, die wir dir hier vorstellen. Es kann aber auch weit über diese Preisklasse hinaus gehen. Andere Modelle, wie der Dali Katch G2 oder der Marshall Kilburn II, bewegen sich im Preissegment 250–400 Euro. Es gibt aber auch gute Modelle an Bluetooth-Lautsprechern bis 200 Euro. Die deutlichsten Unterschiede zwischen den Preisklassen zeigen sich im Sound und der Akkuleistung. Wir haben uns die besten Bluetooth-Speaker bis 100 Euro genauer angesehen und präsentieren dir hier unsere Top 5.

Wenn du doch etwas mehr Budget für Bluetooth-Lautsprecher hast, dann schau dir gerne unsere Bestenliste mit allen von uns getesteten Bluetooth-Speakern an. Es ist für jede*n etwas dabei:

Das sind die besten Bluetooth-Lautsprecher bis 100 Euro

Zu Beginn stellst du dir sicherlich die Frage, ob du für einen Bluetooth-Lautsprecher wirklich um die 100 Euro ausgeben solltest. Das kommt ganz darauf an, welche Anforderungen du an deinen zukünftigen Alltagsbegleiter hast. Soll er guten und klaren Sound liefern? Genug Akku-Laufzeit aufbringen und vielleicht auch funktionieren, wenn du dich mit deinem Mobiltelefon etwas weiter entfernst? All das sind Punkte, die du beim Kauf eines Bluetooth-Speakers beachten solltest. Aber keine Sorge. Auch in der Preisklasse bis 100 Euro findest du zahlreiche gute Bluetooth-Speaker, die zwar an ein bis zwei Stellen weniger leisten als hochpreisige Modelle, sie bieten aber dennoch ausreichend guten Sound und Akkuleistung.

Natürlich gibt es auch bei Bluetooth-Lautsprechern noch viel „Luft nach oben“. Es gibt auch Bluetooth-Speaker über 300 Euro. Fraglich ist allerdings, ob es sich lohnt, für einen Lautsprecher, den man hauptsächlich unterwegs nutzen möchte, wirklich mehr als 300 Euro auszugeben. Denn für dieses Geld bekommst du bereits große Multiroom- und Smart Speaker, die teils auch über Bluetooth verfügen.

Wenn du einen Bluetooth-Speaker für unterwegs suchst, dann liegst du in der Preisklasse bis 100 Euro genau richtig. Hier findest du unsere Top 5, die es bereits für ca. 100 Euro zu kaufen gibt.

JBL Flip 5

JBL Flip 5

Mega Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis (UVP / Straßenpreis): 129 Euro / ca. 90 Euro | Gewicht: 530 g | Maße: 181 x 69 x 74 mm | Akku-Laufzeit: 12 h | Audio-Codecs: 4.2, SBC | Wasser- und Staubschutz: IPX7 | Anschlüsse: USB-C

  • Leicht und kompakt
  • Starker Sound für ihre Größe
  • Gute Akku-Laufzeit
  • Sehr robuste Verarbeitung
  • Nur mit Flip 5 und Pulse 4 koppelbar

Die JBL Flip 5 gehört insgesamt zu den beliebtesten Bluetooth-Lautsprechern auf dem Markt. Und das nicht zu unrecht. Der kleine, kompakte JBL-Lautsprecher hat einiges auf dem Kasten. Für den Preis von nicht einmal 100 Euro bekommst du ausreichend Akku-Laufzeit, einen USB-C Anschluss und Sound mit ordentlich Bass. Der JBL Flip 5 glänzt durch seine enorme Robustheit, ist allerdings nur gegen Wasser und nicht gegen Staub geschützt, weshalb du am Strand ein wenig Acht auf ihn geben musst. Nach unserer Expertise bekommst mit Abstand das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Preisklasse. Das liegt unter anderem daran, dass bereits der Nachfolger JBL Flip 6 auf dem Markt ist. Allerdings unterscheiden sich die beiden Modelle nur minimal. Der JBL Flip 5 glänzt durch seine enorme Robustheit, ist allerdings nur gegen Wasser und nicht gegen Staub geschützt, was ihn leider nicht für den Strandurlaub qualifiziert.

Du suchst nach einer noch günstigeren JBL-Alternative. Wir hatten die kleinste JBL-Bluetooth-Box, den JBL Go 3, im Test.

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des JBL Flip 5.

 

Ultimate Ears Boom 3 als preisgünstiger Allrounder

Ultimate Ears BOOM 3

Speaker mit höchstem Lautstärkepegek

Preis (UVP / Straßenpreis): 149 Euro / ca. 110 Euro | Gewicht: 608 g | Maße: 184 mm (H) / 73 mm (T) | Akku-Laufzeit: 15 h | Audio-Codecs: 5.0, SBC | Wasser- und Staubschutz: IP67 | Anschlüsse: Mikro-USB 

  • Robustes, ansprechendes Design
  • Gut funktionierende App
  • Starker Lautstärkepegel
  • Kein USB-C
  • Etwas schwacher Bass

Die UE Boom 3 eignet sich vor allem für alle, die eine Bluetooth-Box mit langem Durchhaltevermögen (15 h Akku-Laufzeit), einer robusten Verarbeitung und lautem Sound wünschen. Damit macht sich der Boom 3 zu einer fast perfekten Reisebegleitung. Lediglich beim Bass mussten wir in unserem Test ein bis zwei Punkte abziehen. Da performt die Konkurrenz, wie der JBL Flip 5, etwas besser. Das Design und die Bedienung überzeugten uns im Test aber auf allen Ebenen. Den UE Bluetooth-Lautsprecher gibt es in zahlreichen Farben, was ihn ebenfalls attraktiv macht. Solltest du auf der Suche nach klarem Sound ohne zu viel Bass, aber mit langer Akku-Laufzeit sein, liegst du mit dem Boom 3 genau richtig.

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des UE Boom 3.

 

Anker Soundcore Motion + frontal

Anker Soundcore Motion+

Gute Alternative zum JBL Flip 5

Preis (UVP / Straßenpreis): 99 Euro / ca. 90 Euro | Gewicht: 1,05 g | Maße: 257 x 81 x 79 mm | Akku-Laufzeit: 12 h | Audio-Codecs: 5.0, aptX | Wasser- und Staubschutz: IPX7 | Anschlüsse / Schnittstellen: 3,5 mm Klinkeneingang

  • Highres-Audio
  • Starker Schallpegel
  • Stereopairing mit weiterem Exemplar möglich
  • Sound ohne Bass-Boost sehr dünn

Mit dem Soundcore Motion+ macht Anker einiges richtig und ist der Konkurrenz dicht auf den Fersen. Zwar benötigt der Lautsprecher in den Einstellungen der App ein paar Nachbesserungen, er kann aber mit dem richtigen Equalizer-Setup guten Sound abliefern. Im Gegensatz zum Flip 5 verfügt der Soundcore Motion+ über Bluetooth 5.0 und aptX sowie einen Klinkeneingang. Beide Lautsprecher haben ein ähnliches Gewicht, Preis und Akku-Laufzeit. Dir ist der JBL Sound zu basslastig und du hättest außerdem gerne einen Klinkeneingang an deiner Bluetooth-Box? Dann bist du mit dem Soundcore Motion+ besser bedient.

Sollte dir der Anker SoundCore Motion+ zu teuer sein, und du dir eine geeignete Alternative wünscht, dann ist der Anker SoundCore 2 für rund 40 Euro vielleicht etwas für dich.

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test des Anker Soundcore Motion+.

UE Wonderboom 3

Ultimate Ears Wonderboom 2

Extrem kompakter und günstiger Speaker ohne Schnickschnack mit ordentlichem Sound

Preis (UVP / Straßenpreis): 99,99 Euro / ca. 60 Euro | Gewicht: 2.4 kg | Maße: 104 mm (H) / 95,3 mm | Akku-Laufzeit: 13 h | Wasser- und Staubschutz: IP67 | Anschlüsse: Mikro-USB

  • Hohe Maximallautstärke, gerade im Outdoor-Modus
  • Schönes, praktisches Design
  • Sehr robust
  • Größenbedingt etwas schwach im Bass

Für seine Größe bringt der UE Wonderboom 2 wirklich einiges mit: Er muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken. Die handliche Größe und die Robustheit machen den Wonderboom 2 zum perfekten Outdoor-Begleiter. Die Schlaufe am oberen Teil der Box macht den Transport mit beispielweise einem Karabinerhaken noch einfacher.

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des Ultimate Ears Wonderboom 2.

der günstigste Bluetooth-Lautsprecher in der Preisklasse bis 200 Euro

Marshall Emberton

Edler Speaker im Nostalgie-Design

Preis (UVP / Straßenpreis): 149,00 Euro / um 120 Euro | Maße: 160 x 76 x 68 mm (BxHxT) | Gewicht: 700 g | Akku-Laufzeit: etwa 20 Std. | Wassergeschützt: IPX7 | Leistung: 20 Watt Anschlüsse | Schnittstellen: USB-C, Bluetooth 5.0

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Bedien-Joystick funktioniert hervorragend
  • IPX7-Zertifizierung
  • Sehr stabile Bluetooth-Verbindung
  • Für manche Geschmäcker vielleicht etwas basslastig
  • Keine App oder sonstige Extras

Wer Sinn für die Marshall-Nostalgie hat, der bekommt mit dem Marshall Emberton einen kompakten und guten Bluetooth-Lautsprecher im klassischen Verstärker-Design. Zwar fehlen dem portablen Lautsprecher Extras wie eine App-Steuerung, Powerbank-Funktion oder Multiroom-Kompatibilität, dafür konzentriert sich der Marshall Emberton auf das Wesentliche und bringt ordentlichen Sound, schönes Design und eine einfache Handhabung in dein Zuhause. Vom Marshall Emberton gibt es bereits einen Nachfolger, den Marshall Emberton II, weshalb die Vorgängerversion nun etwas günstiger als die UVP ist.

Der Marshall Emberton ist etwas teurer als alle anderen Modelle. Jedoch lohnt sich der Aufpreis, wenn man nach einem besonderen Bluetooth-Lautsprecher sucht.

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test des Marshall Emberton.

Bluetooth-Lautsprecher bis 100 Euro: Was muss ich beachten?

In der Preisklasse bis 100 Euro findest du gute Allrounder, die wesentliche Funktionen mit sich bringen. Bei der Kaufentscheidung kommt es also vor allem darauf an, was dir besonders wichtig ist. Soll es lange Akku-Laufzeit sein? Oder geht es dir um Gewicht und Größe für den Transport? Jedes Modell bringt eine Grundlage an nützlichen Funktionen, aber sie unterscheiden sich dennoch in den Punkten Sound, Akku-Laufzeit und Gewicht/Größe. Grundsätzlich gilt natürlich, dass ein Lautsprecher wahrscheinlich besser klingt, je schwerer und größer er ist. Das liegt daran, dass Gewicht größtenteils durch die verbauten Treiber, samt Magneten und entsprechenden Verstärkern, entsteht. Aber auch kleine Lautsprecher können gut klingen. Du musst du dir nur klar sein, dass du damit eher in ruhigerer Umgebung oder in kleinerem Radius Musik hören kannst.

Bluetooth-Codecs und -Versionen: Was bedeutet was?

Vor dem Kauf eines Bluetooth-Lautsprechers für bis zu 100 Euro solltest du sicherstellen, dass dein Mobilgerät und dein zukünfiger Lautsprecher den gleichen Bluetooth-Codec unterstützen. Denn: Apple-Produkte unterstützen meistens nur AAC, andere Hersteller setzen auf SBC oder aptX. Aber keine Sorge, die meisten Bluetooth-Lautsprecher unterstützen alle Codecs und sprechen alle Sprachen der unterschiedlichen Mobilgeräte.

Einen Unterschied findest du noch bei den verschiedenen Versionen. Mittlerweile verfügen fast alle Bluetooth-Geräte über den Bluetooth-Standard 5.0. Wenn du etwas tiefer ins Thema eintauchen möchtest, schau doch mal in unseren Ratgeber: 

Akku-Laufzeit, Wasser- und Staubgeschützt oder sogar Sprachsteuerung?

Für einen portablen Lautsprecher ist die Akku-Laufzeit ausschlagebend. Es gibt wohl kaum einen größeren Stimmungskiller, als wenn die Musik plötzlich stoppt und kein Stromanschluss in der Nähe ist. Die Akku-Laufzeit ist heutzutage zum Glück kein großes Problem mehr. Du wirst kaum einen Bluetooth-Lautsprecher finden, der nicht mindestens zehn Stunden Akku-Laufzeit mitbringt. Dennoch solltest du dir vorher überlegen, welche Akku-Laufzeit du dir für deinen Speaker wünscht.

Bluetooth-Lautsprecher: IP – Was bedeuten die Buchstaben mit den Ziffern?

Während deiner Recherche bist du sicherlich immer wieder auf die Abkürzung IP gestoßen. Was bedeutet das eigentlich?

IP steht für die Schutzklasse oder -art. Die Abkürzung ist nominiert und gibt dir einen Überblick darüber, wie sehr deine Bluetooth-Box gegen Wasser und Staub geschützt ist. Die erste Ziffer hinter den Buchstaben deutet den Schutz gegen feste Fremdkörper (Staub) und die zweite gegen Wasser an. Ein Beispiel: Die Charge 5 verfügt über die Schutzklasse IP67. Das bedeutet, sie ist staubdicht und gegen kurzweiliges Untertauchen ins Wasser geschützt.

Die IP-Schutzklassen im Überblick

Kennziffer 1 Schutz gegen Fremdkörper Kennziffer 2 Schutz gegen Wasser
X kein Schutz X kein Schutz
1 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mm 1 Schutz gegen Tropfwasser
2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm 2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm 3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mm 4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge 5 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6 staubdicht 6 Schutz gegen starkes Strahlwasser
7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8 Schutz gegen dauerndes Untertauchen. (1 m Wassertiefe)
9 Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft

Doch lieber ein Smart Speaker statt Bluetooth-Lautsprecher?

Du hast beschlossen, dass sich ein Bluetooth-Speaker doch weniger für dich eignet? Vielleicht ist ja ein Smart Speaker eine gute Alternative für dich:

Hast du bereits Erfahrungen mit Bluetooth-Speakern gemacht? Konnten sie dich überzeugen? Schreib es uns in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.