Startseite Wireless Audio Bluetooth Lautsprecher JBL-Lautsprecher 2022: Unsere Empfehlungen

JBL-Lautsprecher 2022: Unsere Empfehlungen

Den richtigen JBL-Lautsprecher zu finden, kann eine schwierige Aufgabe sein. In unserem Ratgeber geben wir dir wichtige Tipps, wie du zu deinem idealen JBL-Lautsprecher kommst.
JBL Lautsprecher beste Kaufberatung

Bei HIFI.DE testen wir laufend die neuesten und relevantesten Produkte auf dem Markt. Natürlich dürfen dabei auch nicht die Lautsprecher von JBL fehlen. Im Laufe der Zeit haben sich so einige Produkte angesammelt, die sich für ganz unterschiedliche Einsätze eignen. Ein roter Faden: Die meisten von ihnen eignen sich auf die eine oder andere Art für den Outdoor-Einsatz. Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir dir hier die besten von uns getesteten JBL-Lautsprecher vor.

Die JBL-Lautsprecher, die alle per Bluetooth bedienbar sind, kannst du in unserer Bestenliste mit anderen Bluetooth-Lautsprechern vergleichen:

Der richtige JBL-Lautsprecher für dich

Die Auswahl an JBL-Lautsprechern ist enorm. Von günstigen Boxen, die in deinen Getränkehalter passen, bis zu großen Partyboxen, mit denen du auch den größten Menschenmengen einheizen kannst: JBL bietet dir für jede Situation den richtigen Lautsprecher. Auf Grundlage unserer Tests haben wir dir hier unsere Empfehlungen zusammengestellt. So findest auch du den richtigen JBL-Lautsprecher für dich.

JBL Charge 5

JBL Charge 5

Unser Testsieger: Bester Mix aus Portabilität und Klanggewalt

Preis: 179 Euro | Maße: 223 x 95,6 x 94 mm (BxHxT) | Gewicht: 960 g | Akku-Laufzeit: < 20 Std. | Wassergeschützt: IP67 | Farben: Schwarz, Waldgrün, Rot, Pink, Blaugrün, Blau, Grau, Weiß | Leistung: 40 Watt

Pro & Contra

  • Top Sound-Performance
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Gute Akku-Laufzeit
  • App bringt wenige Funktionen mit
  • Wenig Kompatibilität mit anderen JBL Modellen

Die amerikanischen Soundexperten von JBL bringen mit der neuen Generation der beliebten Charge-Reihe erneut einen tollen Bluetooth-Speaker auf den Markt. Das neue Design macht optisch stark etwas her und wirkt dynamischer als das des Vorgängers. Der wahre Selling-Point ist aber der verbesserte Sound. Auch wenn die Änderungen im Vergleich zum Charge 4 nicht weltbewegend sind, sind sie doch deutlich hörbar.

So klingen nicht nur die Tiefen deutlich runder als zuvor, auch die Feinauflösung der hohen und mittleren Frequenzen sowie die allgemeine Klarheit machen die JBL Charge 5 zu einem großartigen Lautsprecher. Kritikpunkte sind die mangelnde Kompatibilität mit vielen anderen JBL-Modellen sowie die stark eingeschränkte App.

Wenn du auf der Suche nach einem neuen oder deinem ersten Bluetooth-Lautsprechers bist, ist die Charge 5 in ihrer Größenordnung mit Sicherheit eine der besten und bringt alles mit, was du brauchst.

» Jetzt den aktuellen Preis des JBL Charge 5 prüfen

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test zum JBL Charge 5.

JBL Flip 6 Titelbild

JBL Flip 6

Unsere Empfehlung für unterwegs

Preis: 139 Euro | Maße: 178 x 68 x 72 mm (BxHxT) | Gewicht: 550 g | Akku-Laufzeit: 12 Std. | Wassergeschützt: IP67 | Farben: Schwarz, Blau, Rot, Grau | Leistung: 20 + 10 Watt

Pro & Contra

  • Leicht und kompakt
  • Ausgeglichener Sound durch zusätzlichen Treiber
  • Gute Akku-Laufzeit
  • Sehr robuste Verarbeitung
  • In „nur“ vier Farben

Wenn es dir darum geht, auch auf dem matschigsten Festival-Gelände für Stimmung sorgen zu können, ohne dafür viel Platz im Rucksack opfern zu müssen, ist der Flip 6 dein Bluetooth Speaker. Im Vergleich mit seinem Vorgänger gewinnt der JBL Flip noch einmal merklich im Klang. Das Zwei-Wege-System kann nämlich in der sechsten Generation neben dem Breitbänder und den beiden Bassradiatoren auch auf einen Hochtöner vertrauen. Als Resultat klingt der Flip 6 um einiges harmonischer. So macht deine Musik noch mehr Spaß.

Mit der Schutzklasse IP67 kann er dir auch ruhig in die nächste Pfütze rollen. Staub und Wasser können ihm nichts anhaben und mit 12 Stunden Laufzeit hält er auch die längste Strandparty aus. Dabei wiegt der kleine Partymacher gerade einmal 550 Gramm.

» Jetzt den aktuellen Preis des JBL Flip 6 prüfen

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test zum JBL Flip 3.

 

JBL L52 Classic Titelbild

JBL L52 Classic

Wenn es dir um HiFi-Sound in den eigenen vier Wänden geht

Preis: 1.000 Euro | Maße: 197 x 330 x 216 mm (BxHxT) | Gewicht: 5 kg | Wege: 2 | Wirkungsgrad: 85 dB (2,83 V / 1 m) | Farben: Walnuss mit Abdeckung in Schwarz, Orange, Blau

Pro & Contra

  • Eigenwilliges Retro-Design
  • Erstaunlich guter Sound
  • Unkritische Aufstellung
  • Stolzer Preis

Wenn du erwartest, bloß eine aufgewärmte Lautsprecher-Wiederbelebung aus den Siebzigern vorgesetzt zu bekommen, täuschst du dich gewaltig. Die JBL L52 Classic versprüht zwar den Retro-Charme vergangener Jahrzehnte, ist aber klanglich komplett auf der Höhe der Zeit. JBL gibt den Regallautsprechern ein großes Maß an Kontrolle mit auf den Weg, sodass jeder Bassimpuls genau das tut, was er soll. Eine erstaunliche Auflösung und weite Bühnenabbildung machen das Klangbild vollständig.

Die Optik wird vom bunten Quadrex-Bezug dominiert, der dem Lautsprecher seinen Retro-Look verleiht und ihn definitiv zum Hingucker in jedem Zimmer macht. Wenn du also auf der Suche nach dem etwas anderen Paar HiFi-Lautsprecher bist, wirst du mit den L52 Classic sehr glücklich werden können.

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test zum JBL L52 Classic.

 

JBL Xtreme 3 von der Seite

JBL Xtreme 3

Wenn es ein bisschen mehr sein darf…

Preis: 299 Euro | Maße: 298.5 x 136 x 134 mm (BxHxT) | Gewicht: 1,97 kg | Akku-Laufzeit: 15 Std. | Wassergeschützt: IP67 | Farben: Schwarz, Blau, Squad (Camouflage) | Leistung: 50 Watt

Pro & Contra

  • Sehr guter Klang
  • Kräftiger Bass
  • Schickes, robustes Design
  • Tragegurt (mit Flaschenöffner)
  • App mit wenigen Funktionen
  • Eingeschränkte Kompatibilität mit anderen JBL Modellen

Mit der neuen Generation der Xtreme-Serie bietet JBL ein gelungenes Facelift der Xtreme 2. Nicht nur das in Details aufgefrischte Design ist sehr ansprechend. Die Nachfolgerin überzeugt auch durch eine höhere Leistung, die insbesondere in der Wiedergabe tiefer Töne ihren Ausdruck findet. Dazu ist die Xtreme 3 etwas handlicher geworden: Mit einem verringertem Gewicht und ausgebautem Schutz gegen Staub und Wasser ist die Box trotz der geringeren Akkulaufzeit ein gelungener Alltagsbegleiter.

Als Kritikpunkte sind die spartanische App sowie die eingeschränkte Kompatibilität verschiedener Modelle untereinander festzuhalten. Aber auch mit „nur“ 15 Stunden Laufzeit wird die JBL Xtreme so zu unserem Favoriten, wenn du für Partystimmung an abgelegenen Orten sorgen willst. Der Flaschenöffner am Tragegurt unterstreicht dieses Image noch weiter.

» Jetzt den aktuellen Preis des JBL Xtreme 3 prüfen

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test zum JBL Xtreme 3.

Welcher JBL-Lautsprecher ist der richtige für mich?

JBL hat es geschafft, zu einer der berühmtesten Audio-Marken aufzusteigen. In letzter Zeit fallen besonders die Bluetooth-Speaker des US-amerikanischen Unternehmens auf, aber JBL kann auch mit einem beeindruckenden Portfolio an Kopfhörern und sogar HiFi-Lautsprechern aufwarten. Den richtigen Lautsprecher für dich zu finden, kann da schon einmal eine Herausforderung sein. Wir von HIFI.DE geben dir hier einige Denkanregungen mit, die dir zu dem perfekten JBL-Lautsprecher helfen können.

Portabel oder stationär: Wo willst du deine Musik hören können?

Wie du dir sicher vorstellen kannst, macht es einen großen Unterschied, ob du es dir in deinem eigenen Wohnzimmer bequem machen, oder deine Musik überall mit hinnehmen möchtest. Je weiter du deinen JBL-Lautsprecher transportieren willst, desto handlicher und leichter sollte er sein. Da du die Physik aber leider nicht überlisten kannst, sind kleinere Lautsprecher meistens nicht ganz so klangstark. Wenn es dir also um den absolut besten Klang geht und du über eine entsprechende HiFi-Anlage verfügst, können dich die JBL L52 Classic sehr glücklich machen. Natürlich hilft dir auch die beste HiFi-Anlage nichts, wenn die Party im benachbarten Park stattfindet.

Size matters

Auf dem Fahrradausflug ins Grüne darf die Musik nicht fehlen? Ein leichter JBL Flip 6 könnte genau das richtige sein. Schließlich passt der kompakte Speaker nicht nur in deinen Rucksack, sondern sogar in die meisten Getränkehalter. So kannst du deinen persönlichen Road Trip Soundtrack überall dabei haben. Gerade bei lauten Hauspartys, wo nicht nur viele Stimmen durcheinander reden, sondern auch die dazugehörigen Körper dem Schall im Weg stehen, solltest du aber auf etwas größeres umsteigen.

Je nach gewünschter Lautstärke und / oder Gruppengröße empfielt sich hier entweder ein JBL Xtreme 3 oder sogar eine noch größere JBL-Box. JBL hat für diesen Zweck eine eigene Lautsprecherserie, die passend Partybox heißt. In unserem Test konnte die JBL Partybox 110 mit einem tollen Klang, enormen Pegeln, integriertem Bass Boost und nicht zuletzt der passenden Partybeleuchtung punkten. Allerdings verlangt JBL für diese All-in-One-Clubanlage auch schon mal mehrere hundert Euro.

Robustes Design für alle Abenteuer

JBL rühmt sich damit, dass viele der hauseigenen Speaker über einen hervorragenden Schutz gegen Wasser und Staub verfügen. Das kann dir besonders beim Ausflug an den Strand oder beim ins Wasser gefallenen Picknick hilfreich werden. Die Schutzklasse erkennst du an der Abkürzung IP gefolgt von zwei Zahlen. Dabei steht die erste für den Schutz gegen Staub, die zweite für den gegen Wasser. Je höher die Zahl, desto besser. So ist zum Beispiel der JBL Flip 6 mit der Schutzklasse IP67 komplett Staubdicht und gegen zeitweiliges Untertauchen gefeit. Ein Blick auf diesen Wert kann also ebenfalls wichtigen Aufschluss darüber geben, welcher JBL Lautsprecher für dich am besten geeignet ist.

Die IP-Schutzklassen im Überblick

Kennziffer 1 Schutz gegen Fremdkörper Kennziffer 2 Schutz gegen Wasser
X kein Schutz X kein Schutz
1 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mm 1 Schutz gegen Tropfwasser
2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm 2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm 3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mm 4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge 5 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6 staubdicht 6 Schutz gegen starkes Strahlwasser
7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8 Schutz gegen dauerndes Untertauchen. (1 m Wassertiefe)
9 Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft

Soll ich mir einen JBL-Lautsprecher kaufen?

Es gibt wenige Audio-Marken, die dir im Alltag so häufig begegnen werden wie JBL. Und das hat seine Gründe. Einerseits fällt ein JBL Lautsprecher mit seinem markentypischen Design schnell ins Auge. Die knalligen Farben tragen ihres dazu bei. Darüber hinaus ist die Marke mit ihrem typischen JBL-Sound aber auch sehr beliebt. Gerade die größeren Speaker profitieren von mehreren Treibern, die sich das Frequenzband unter sich aufteilen. Die ikonischen Passivmembranen an den Seiten tun ihr übriges, um jeden Beat auch optisch erlebbar zu machen.

Viele Optionen via App

Die meisten JBL Lautsprecher kannst du über entsprechende Apps weiter personalisieren und an deine Bedürfnisse anpassen. Über einen Equalizer stellst du so den Ton auf die Situation oder dein Ohr ein. Per TWS (True Wireless Stereo) kannst du zudem zwei gleiche JBL Lautsprecher miteinander koppeln. So erhältst du ein echtes Stereo-Paar, das nicht nur doppelt so viel Leistung hat, sondern deinen Raum auch viel besser mit Musik füllen kann. Alternativ kannst du auch verschiedene JBL Lautsprechermodelle gruppieren und so Partymusik in jeden Winkel deiner Wohnung tragen.

Knallige Farben für jeden Geschmack

Prinzipiell gibt es die meisten Lautsprecher von JBL in einer ganzen Reihe an unterschiedlichen Farben. Diese reichen von ruhigen Tönen bis hin zu knalligem Orange, Grün oder sogar Tarnfarben. So kannst du dir den Lautsprecher aussuchen, der optisch am besten zu dir passt. Natürlich ist meistens auch eine neutrale schwarze Version zu haben. Selbst die Abdeckung der L52 Classic gibt es in drei verschiedenen Farbvarianten.

Fazit: JBL-Lautsprecher machen Spaß

Viele verschiedene Faktoren spielen für die Wahl des richtigen Lautsprechers eine Rolle. Am wichtigsten sollte dir der Anwendungsbereich und direkt dahinter der Sound sein. Aber auch die Wiederstandsfähigkeit spielt eine wichtige Rolle. Der bestklingendste Lautsprecher bringt dir wenig, wenn du ihn nicht mit zum Picknick nehmen kannst. Auch andere Hersteller stellen hochwertige Bluetooth-Speaker her, wenige jedoch eine so große Bandbreite wie JBL. Auch für diese solltest du dir die gleichen Fragen stellen, die wir dir hier aufgezählt haben. Egal für welchen JBL-Lautsprecher du dich entscheidest, du wirst sicherlich sehr glücklich mit deinem neuen Speaker werden.

Für welchen JBL-Lautsprecher würdest du dich entscheiden? Welches Feature ist dir bei einem Bluetooth-Lautsprecher am wichtigsten? Schreib es uns in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.