Startseite Lautsprecher Bluetooth Lautsprecher UE Wonderboom 2 im Test: Eine Handvoll Klangpower

UE Wonderboom 2 im Test: Eine Handvoll Klangpower

Bereits der erste Wonderboom hat sich als verlässlicher Outdoor-Begleiter bewiesen. Mit einem verfeinerten Design und mit zahlreichen Verbesserungen soll der neue Wonderboom 2 noch nachlegen. Wir haben das neue Modell getestet und zeigen dir, was du erwarten kannst.
Preis
99,99 Euro
Maße
Höhe: 104 mm, Durchmesser: 95,3 mm
Gewicht
420 g
Akku-Laufzeit
13 Std. (laut Hersteller)
Wassergeschützt
IP67
Verfügbare Farben
Blau, Rot, Schwarz, Grau, Pfirsich
UE Wonderboom 2
In Kürze
Die Wonderboom 2 von UE kommt im kompakten Format und mit einem geringen Gewicht als praktische und robuste Box für unterwegs daher. Klanglich schwächelt sie ein wenig im Tiefenbereich, kann im Mitten- und Höhenbereich jedoch sehr überzeugen. Wenn du nach einem günstigen BT-Speaker suchst, der besonders unter freiem Himmel glänzen kann, könnte der UE Wonderboom 2 genau das Richtige sein.
Vorteile
  • Hohe Maximallautstärke, gerade im Outdoor-Modus
  • Schönes, praktisches Design
  • Sehr robust
Nachteile
  • Größenbedingt etwas schwach im Bass

Die Logitech-Tochter Ultimate Ears hatte schon mit dem ersten Modell namens Wonderboom einen echten Outdoor-Lautsprecher vorgestellt. Und die neue Wonderboom 2 in diesem Test führt diesen Ansatz konsequent weiter: Kaum größer als eine saftige Orange und mit einer praktischen Schlaufe versehen, ist er der ultrakompakte Bluetooth-Speaker schnell eingepackt und überall sofort einsatzbereit. Die Wonderboom 2 ist einfach ideal für unterwegs.

Mit einem Preis von knapp 100 Euro ist sie zudem alle andere als teuer, zudem bekommst Du sie in 5 schicken Farbkombinationen. In diesem Test erfährst du, was die Wonderboom 2 in Sachen Sound drauf hat, ob der Akku über genügend Leistung verfügt und welche Extras die (fast) kugelrunde Box mitbringt.

Klang-Test UE Wonderboom 2: Verblüffend klein, überraschend laut

Wie alle Modelle aus der Soundschmiede Ultimate Ears strahlt auch die Wonderboom 2 mit ihrem 360-Grad Design die Musik in alle Richtungen gleichermaßen ab. Das ist perfekt für den Einsatz mit mehreren Hörern, gerade im Freien. Klar: von dem kaum mehr als handgroßem Ball kann man keine abgrundtiefen Bässe erwarten. Für Ihre Größe ist die Tiefen-Performance jedoch sehr beachtlich.

UE Wonderboom 2 Unterseite Outdoor-Modus
Mit dem Outdoor-Modus (aktiviert über die Tannenbaum-Taste) klingt die Wonderboom 2 lauter und besonders im Mittenbereich deutlich kräftiger.

Für eine angemessene Party-Beschallung im Freien, hat UE die Wonderboom 2 mit einem eigenen Outdoor-Modus ausgestattet. Der mit einem kleinen Tannenbaum markierten Aktivierungs-Knopf dafür findest Du auf der Unterseite der Box.

Der Outdoor-Modus senkt die Tiefen etwas ab und verstärkt besonders den (oberen) Mittenbereich. So soll sich der Klang an der frischen Luft besonders gut verteilen. Und tatsächlich: Dreht man die Wonderboom 2 jetzt richtig auf, schallt Dir Deine Musik mit unerwarteter Power aus dem gerade einmal zehn Zentimeter hohen Lautsprecher entgegen. Der vom Hersteller angegebene maximale Schalldruck von 87 dB erscheint zumindest glaubwürdig.

Wonderboom 2 Front
Auch wenn es der Wonderboom 2 ein wenig an Tiefen fehlt, kann die kleine Kugel mit kräftigen Mitten und klaren Höhen überzeugen.

Hören wir uns unseren Referenztrack Blinding Lights von The Weeknd auf der Wonderboom 2 an, fallen uns prägnante Mitten und brillante Höhen auf, ebenso ein passable Grundlautstärke. Bei diesem HipHop-Track kann die kleine Box ihr winziges Volumen jedoch auch nicht verleugnen – allertiefste Bässe solltest Du von der Wonderboom 2 also nicht erwarten. Angesichts der Größe geht die Leistung der Wonderboom 2 aber durchaus in Ordnung.

Verarbeitung der Ultimate Ears Wonderboom 2: Robust, leicht, handlich

Ein Gewicht von nur 420 Gramm, die bereits erwähnte Schlaufe zum Tragen oder Aufhängen, eine handschmeichelnde Form – die UE Wonderboom 2 präsentiert sich als optimaler Outdoor-Begleiter. Optisch reiht sich die Wonderboom 2 in neben ihren vier größeren Geschwistern wie dem Boom 3 oder dem Megablast nahtlos in das typische UE-Design ein. Der Look mit dem robusten Gewebe und den dominanten, großen Tasten zur Lautstärke-Regelung ist einfach unverwechselbar.

UE Wonderboom 2 von oben
Das Design der Wonderboom 2 ist einfach, aber funktionell. Wenige Tasten und klare Konturen verleihen der Box den typischen UE-Look.

Ober- und Unterseite der Wonderboom 2 sind gummiert und bieten so einen sicheren Stand auf verschiedenen Untergründen. Oben finden sich drei Tasten: Eine zum Koppeln mit neuen Geräten, eine Power-Taste sowie eine Multifunktionstaste, mit der Du die Wiedergabe starten bzw. pausieren oder zum nächsten Titel springen kannst.

Einziges weiteres Bedienelement ist der Outdoor-Knopf mit dem Baum an der Unterseite.

Wonderboom 2 Mikro-USB
Auf einen USB-C Anschluss musst du bei der Wonderboom 2 verzichten, denn der Hersteller baut die altbekannte Mikro-USB-Buchse ein.

An der (Rück-)Seite versteckt sich unter einer wasser- und staubdichten Lasche noch der Mikro-USB-Anschluss zum Laden des Akkus. Ein USB-C-Anschluss wäre hier sicherlich moderner und angemessener gewesen, doch das ist zu verschmerzen.

 

Ausstattung: So simpel, so gut.

Die Wonderboom 2 verzichtet auf jeden Schnickschnack und setzt auf eine eher spartanische Ausstattung. Es gibt weder Freisprecheinrichtung, noch App-Steuerung oder einen Equalizer. Die UE Wonderboom 2 ist eine günstige Bluetooth-Box zum Musikhören, und dafür hat sie alles Nötige an Bord.

Ihre Stärken liegen eben in ihrer geringen Größe, der äußerst robusten Verarbeitung und der einfachen Bedienung. Dazu passt, dass sich auch die Akkulaufzeit von 13 Stunden sehen lassen kann, ohne Rekorde zu brechen. Die zum Laden benötigte Zeit ist mit rund zweieinhalb Stunden jedoch recht lang. Hier rächt sich, dass UE keinen USB-C-Anschluss mit Quick-Charge Funktion verbaut hat.

Wonderboom 2 Schlaufe
Als echter Outdoor-Begleiter hat die Wonderboom 2 eine elastische Schlaufe zum Aufhängen oder Festmachen an der Rückseite.

Das kompakte und großartig verarbeitete Gehäuse vermittelt den Eindruck, dass es auch den ein oder anderen Sturz unbeschadet überstehen würde und ist außerdem mit der Schutzklasse IP67 zertifiziert. Das bedeutet, dass Spritzwasser, ein Regenguss oder Staub für die Wonderboom 2 keine Gefahr darstellen. So kannst Du die kleine Bluetooth-Box problemlos am Strand oder am Baggersee benutzen. Sogar ein zeitweiliges Untertauchen von bis zu 30 Minuten Dauer in einer Tiefe von einem Meter sollten dem kompakten Lautsprecherball überhaupt nichts ausmachen. Ausprobieren wollten wir das aber dann doch nicht 😉

Testfazit: Ultimate Ears Wonderboom 2, ein kompakter Outdoor-Begleiter

Die kleinste Box aus den Reihen der Logitech Tochter Ultimate Ears braucht sich weder vor ihren größeren Geschwistern, noch vor anderen Bluetooth-Lautsprechern ihrer Klasse verstecken. Auch wenn der Sound natürlich besonders im Bassbereich nicht mit größeren Boxen mithalten kann, liefert die Wonderboom 2 doch eine beachtliche Performance für ihre geringe Größe.

Besonders überrascht dabei die Maximal-Lautstärke, mit der die Wonderboom 2 im Outdoor-Modus aufwartet. Du kannst sie bei der Gartenparty also gerne auch etwas lauter aufdrehen.

Dazu kommt ein schönes und originelles Design, das ebenso einfach wie robust ist. Wasser- und Staubschutz, ein geringes Gewicht und die praktische Lasche auf der Rückseite machen die Wonderboom 2 zu dem perfekten preisgünstigen Begleiter für Deine Outdoor-Abenteuer.

Technische Daten
Preis 99,99 Euro
Maße Höhe: 104 mm, Durchmesser: 95,3 mm
Gewicht 420 g
Akku-Laufzeit 13 Std. (laut Hersteller)
Wassergeschützt IP67
Verfügbare Farben Blau, Rot, Schwarz, Grau, Pfirsich
Ladedauer 2,5 Std.
Leistung 87 dBC
Frequenzbereich 75 Hz - 20 kHz
Anschlüsse / Schnittstellen Mikro-USB, Bluetooth
Steuerungs-App Nein
Mikrofon Nein
Multiroom-fähig Nein
Trage-Vorrichtung Ja

Hast du schon Erfahrungen mit Ultimate Ears Produkten gemacht? Ist die Wonderboom 2 für dich interessant? Teile deine Meinung und Erfahrungen in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.