Startseite Streaming Clients Apple TV Apple TV: Günstigeres Modell des Streaming-Players womöglich im Herbst 2022

Apple TV: Günstigeres Modell des Streaming-Players womöglich im Herbst 2022

Apple könnte im Herbst 2022 einen neuen Apple TV veröffentlichen. Das Modell soll günstiger in der Herstellung werden. Ob auch der Preis für Endkund*innen sinkt, ist offen.
Der Apple TV 4K (2021) könnte noch in diesem Jahr ein neues Geschwistermodell erhalten. Bild: Apple

Apple hat 2021 einen neuen Apple TV 4K veröffentlicht. Dieser Mediaplayer startet preislich bei 199 Euro für die Variante mit 32 GByte Speicherplatz. Mit 64 GByte fallen 219 Euro an. Wer es günstiger mag und auf 4K / Ultra HD noch verzichten kann, darf zum Apple TV HD mit 32 GByte Kapazität für 159 Euro greifen. Die Preise wirken auf dich vielleicht hoch gegriffen, wenn du sie mit anderen Anbietern wie Amazon und dessen Fire TV oder dem Google Chromecast vergleichst. Apple könnte nun allerdings an einem günstigeren Streaming-Player arbeiten.

Das berichtet jedenfalls der bekannte und renommierte Marktforscher Ming-Chi Kuo, welcher sich auf Produkte des Unternehmens aus Cupertino spezialisiert hat. Er prognostiziert, dass Apple im zweiten Halbjahr 2022 einen neuen Apple TV veröffentlichen werde. Dabei habe Apple die Zulieferkette optimiert und die Kosten gesenkt. Allerdings ist natürlich offen, ob Apple die potenziellen Ersparnisse zugunsten höherer Margen in die eigene Tasche steckt oder sie wirklich an die Endkund*innen weiterreicht.

Mit einem günstigeren Apple TV könnte der Hersteller seine Kundenbasis erweitern.
Mit einem günstigeren Apple TV könnte der Hersteller seine Kundenbasis erweitern. | Bild: Apple

Ein günstigerer Apple TV könnte jedoch zu einer Tür werden, durch welche viele Nutzer*innen erstmals den Apple-Kosmos betreten. Denn Apple ist aktuell der einzige Hersteller, der seine Streaming-Player weitgehend frei von Empfehlungen oder Werbung hält. Dies ist ein verbreiteter Kritikpunkt an den Oberflächen von Amazon Fire TV, aber auch am User Interface von Geräten mit Android TV und Google TV. Zumal selbst viele TV-Hersteller mittlerweile direkt Werbung an ihren Smart-TV-Oberflächen zeigen. Für viele Kund*innen könnte sich Apple TV zu einer Oase entwickeln.

Apple TV: Mehr Leistung oder günstigerer Verkaufspreis?

Auch wenn es möglich ist, dass Apple eine günstigere Version deines Apple TV auf den Markt bringt: Auch ein neues Modell mit neuen Features und mehr Leistung wäre denkbar. Außerdem wünschen sich viele Kund*innen Unterstützung für den effizienten Videocodec AV1. Letzteren verwendet beispielsweise der Streaming-Anbieter Netflix bereits. Aktuell heißt es da aber einfach: abwarten.

Offiziell ist hingegen bereits, dass im Ausland der kostenlose Streaming-Dienst von Amazon, Freevee (ehemals IMDb TV), mit einer eigenen App auf dem Apple TV Einzug gehalten hat. Noch ist der Service leider nicht in Deutschland gestartet. Das soll sich jedoch noch im weiteren Jahresverlauf ändern. In Großbritannien ist Freevee hingegen bereits verfügbar. Dort laufen auch Original-Formate wie “Bosch: Legacy”. Dieses Streaming-Angebot finanziert sich über Werbung.

Ein günstigerer Apple TV: Wäre das ein Streaming-Player, der dich interessieren würde? Oder schreckt dich Apples geschlossenes Ökosystem ab? Welches Gerät nutzt du aktuell – oder bist du vielleicht bereits mit den Apps am Smart-TV zufrieden? Wir freuen uns auf deine Meinung!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.