Startseite Bestenlisten Fernseher Gaming Fernseher Gaming-Fernseher im Test: Die 37 besten TVs für Gaming in 2024 im Vergleich

Gaming-Fernseher im Test: Die 37 besten TVs für Gaming in 2024 im Vergleich

Für das perfekte Gaming-Erlebnis ist der passende Gaming-Fernseher ein Muss. Wir haben sie alle getestet und zeigen dir hier die Modelle, die zur dir passen.
Werbung
  1. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenz-Niveau
    • Superflache Wandhalterung im Lieferumfang
    • Sehr gute Entspiegelung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
    • Standfuß muss separat erworben werden
  2. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild und Ton auf Referenz-Niveau
    • Hohe Spitzenhelligkeit
    • Reichlich Anschlussmöglichkeiten
    • Tolle Gaming-Eigenschaften
    • Alle HDR-Formate
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Etwas magere App-Auswahl
  3. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Eindrucksvolle Bildqualität
    • Hervorragend entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
    • Kein HDR10+
  4. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Spitzenbild auf Referenz-Niveau
    • Sehr gute Entspiegelung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming in 4K@120Hz
    • Recht guter Klang
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Bedienung oft nicht besonders intuitiv
  5. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenzniveau
    • Sehr guter Klang
    • Alle gängigen HDR-Formate
    • Einfache Bedienung
    • Reichlich Anschlussmöglichkeiten
    Nachteile
    • Hochpreisig
  6. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragender Bildeindruck
    • Sehr gut entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Recht hoher Preis
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  7. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Ambilight
    • Komfortable, beleuchtete Fernbedienung
    • Guter Klang, Aktiv-Subwoofer nachrüstbar
    Nachteile
    • Kein USB-Recording / Timeshift
    • Nur einfache TV-Tuner
  8. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Brillantes Bild mit hoher Farbtreue
    • Sehr gute Entspiegelung und breiter Betrachtungswinkel
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming in 4K@120Hz
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  9. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragendes Bild
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  10. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Enorm brillantes Bild, sehr hohe Farbtreue
    • Sehr gut entspiegelt
    • Sehr breiter Betrachtungswinkel
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  11. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenz-Niveau
    • Flaches Design für Wandmontage
    • HDMI 2.1 für Gaming
    • Superflache Wandhalterung im Lieferumfang
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Standfuß kostet extra
    • Kein HDR 10+
  12. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Erstklassiges Bild
    • HDMI 2.1 für 4K@120 Hz
    • Guter Ton
    • Großes App-Angebot mit Google TV
    Nachteile
    • HDR-Spitzenhelligkeit etwas knapp
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  13. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Ausgewogener, sehr guter Klang
    • Umfangreiche App-Auswahl
    • Hochwertiges Design, verschiedener Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ kostspielig
    • Kein HDR10+
  14. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Brillantes Bild
    • Kräftiger, guter Klang
    • Große App-Auswahl
    • Sehr gute Bedienung, zwei Fernbedienungen
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  15. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Klasse Bild mit hoher Spitzenhelligkeit
    • evo-Technik mit noch mehr Effizienz
    • Gute, übersichtliche Bedienung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Leichte Schwächen im Klang
    • Kein HDR10+
  16. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Ausgezeichnete Farben, breiter Blickwinkel
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Smart-TV-Ausstattung
    • Hochwertiges Design mit mehrere Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Kein HDR10+
    • Leichte Blooming-Effekte
  17. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenzniveau
    • Sehr umfangreiche Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K bei 120 Hz
    • Sehr gute Gaming-Features
    Nachteile
    • Gaming-Einstellungen schwer zu finden
    • Fernbedienung etwas unübersichtlich
  18. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Kräftiger, voller und differenzierter Klang
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Android 11 TV / Spracheingabe
    • Vierseitiges Ambilight
    Nachteile
    • Nur einfacher Triple-Tuner für TV
    • Einstell-Menüs sind verschachtelt
  19. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild nah an Referenzniveau
    • Sehr umfangreiche Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Ausgezeichnete Gaming-Features
    Nachteile
    • Gaming-Einstellungen teils umständlich
    • Fernbedienung etwas unübersichtlich
  20. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Helles, enorm kontrastreiches Bild
    • HDMI 2.1 für 4K und 8K
    • Enorm schlankes Design
    • Guter Klang
    • Große App-Auswahl
    Nachteile
    • Relativ kostspielig
    • Kein Dolby Vision
  21. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragendes, helles Bild
    • Guter Ton, individuell einstellbar
    • HDMI 2.1 Gaming Features
    • Vierseitiges Ambilight
    • Dolby Vision und HDR10+
    Nachteile
    • Nur einfache TV-Tuner
    • Verschachtelte Menüs
  22. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gutes Bild mit hoher Spitzenhelligkeit
    • Hohe Entspiegelung
    • Alle wichtigen Gamingfeatures
    • Flaches Design
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
  23. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Großartiges Bild, sehr hohe Spitzenhelligkeit
    • Sehr gute Entspiegelung
    • Reaktionsschnelles Gaming
    • Große Auswahl an Apps
    • Slim-Design mit One-Connect-Box
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  24. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Spitzenbild mit hoher Helligkeit
    • Neue OLED-Evo-Technik
    • Sehr gute Bedienung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Kein Kopfhörer- / Stereo-Ausgang.
    • Kein HDR10+
  25. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hohe Bildqualität
    • Sehr hoher Kontrast und Farbtreue
    • Gute, übersichtliche Bedienung
    • Alle relevanten Gaming-Features von HDMI 2.1
    Nachteile
    • Etwas schwacher Klang
    • Kein HDR10+
  26. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Bildqualität
    • Alle Gaming-Features inkl. Dolby Vision
    • Dreiseitiges Ambilight
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Nur einfacher Triple-Tuner für TV
    • Keine Aufnahmefunktion
    • Menüs zum Teil verschachtelt
  27. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Alle 4K-Gaming-Features inkl. Dolby Vision
    • Dreiseitiges Ambilight
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Keine Aufnahmefunktion
    • Menüs zum Teil verschachtelt
  28. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Toller Kontrast
    • HDMI 2.1 für Gaming
    • WebOS 22
    Nachteile
    • HDR-Spitzenhelligkeit etwas knapp
    • kein HDR 10+
  29. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Klasse HDR-Performance dank hoher Spitzenhelligkeit
    • Gute Entspiegelung
    • Flaches Design
    • Alle wichtigen Gamingfeatures
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Bedienung etwas umständlich
  30. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Hohe Spitzenhelligkeit
    • Guter Klang
    • Hochwertiges Design, drei Standfuß-Positionen
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • Alle relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Leichte Blooming-Effekte
    • Entspiegelung könnte besser sein
    • Kein HDR10+
  31. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hohe Spitzenhelligkeit, Top-Kontrast
    • Sehr gute Farbwiedergabe
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K 120 Hz
    • Guter Klang
    • Flaches Design
    Nachteile
    • Keine analogen Anschlüsse
    • Bedienung teilweise umständlich
  32. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität mit stimmigen Farben
    • Sehr gute Anschlussmöglichkeiten
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • HDMI 2. 1 mit allen relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Nur einfacher Triple-Tuner
    • Entspiegelung könnte besser sein
  33. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Kontrastreiches, lebendiges Bild
    • Sehr hohe Spitzenhelligkeit
    • 4K-Gaming mit allen Features und bis zu 144Hz
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    Nachteile
    • Teils erhöhte Schwarzwerte
    • Fehlerhafte Übersetzungen in den deutschen Menüs
    • Keine USB-Recording-Funktion
  34. Vorteile
    • Sehr hohe Farbtreue
    • Hervorragender Kontrast
    • HDMI 2.1 für 4K-Gaming
    • Google TV
    Nachteile
    • Niedrige HDR-Spitzenhelligkeit
    • Sprachsteuerung verbesserungsfähig
  35. Vorteile
    • Sehr kontrastreiches Bild
    • Gute HDR-Performance
    • 4K-Gaming mit allen Features und bis zu 144Hz
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    Nachteile
    • Fehlerhafte Übersetzungen in den deutschen Menüs
    • Keine USB-Recording-Funktion
  36. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Enorm hoher Kontrast mit Local Dimming
    • Sehr gute Bedienung und Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Gaming bis 144Hz VRR
    • Günstiger Preis
    Nachteile
    • Bild ist blickwinkelabhängig
    • Ton verzerrt bei hoher Lautstärke
  37. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Helles, kontrastreiches Bild
    • Große App-Auswahl mit Google TV
    • 4K-Gaming bis zu 144Hz
    • Integriertes Mikrofon für Sprachsteuerung
    Nachteile
    • Nur mittelprächtiger Klang
    • Fehler in den deutschen Menüs
  38. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Entspiegelung, gute Farben
    • Bilderrahmen-Funktion
    • Rahmendesign wählbar
    • One Connect Box
    • HDMI 2.1 für High-End-Gaming
    Nachteile
    • Kein Dolby Vision
    • Kein Local Dimming

Die beste Videospielkonsole ist nichts ohne den passenden Gaming-Fernseher, der alle Features mitbringt, die dich ihr volles Potenzial ausschöpfen lässt. Und auch ein Blick in die Zukunft lässt vermuten, dass selbst Nintendo, die sich mit 4K-Unterstützung und anderen Innovationen bisher eher zurückgehalten haben, wenigstens etwas zu Sony und Microsoft aufschließen wollen. Spätestens dann sollte also ein passender TV in deinem Wohnzimmer stehen.

Glücklicherweise gehen die Hersteller neuer TVs mit der Zeit und liefern bei neuen Modellen für gewöhnlich auch eine Fülle an Gaming-Features für aktuelle Konsolen. Besonders wenn du beim Kauf eines Gaming-Fernsehers Geld sparen willst, lohnt es sich aber wirklich, einen Blick auf die Spezifikationen deines Wunschmodells zu werfen. Denn gerade bei günstigen Modellen sind es häufig die Gaming-Features, die über Bord geworfen werden.

Welcher Fernseher ist der Beste für Gaming?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Es gibt verschiedene TV-Modelle mit unterschiedlichen Qualitäten und aus verschiedenen Preisklassen. In der oberen Bestenliste findest du zahlreiche Gaming-Empfehlungen aus der Welt der Fernseher. Alle präsentierten Modelle haben wir in unserem Test-Labor getestet und jedes empfohlene Modell eignet sich für Videospiele. Im Folgenden stellen wir dir drei erstklassige Fernseher zum Spielen genauer vor. Darunter ist selbstverständlich auch unser Testsieger.

LG OLED G3

Der Gaming-Fernseher schlechthin

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HLG | Modelljahr: 2023

  • Bild auf Referenz-Niveau
  • Superflache Wandhalterung im Lieferumfang
  • Sehr gute Entspiegelung
  • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
  • Relativ hochpreisig
  • Kein Kopfhörer-Ausgang
  • Standfuß muss separat erworben werden

In unserem Testbericht des LG OLED G3 überzeugt der OLED-Fernseher auf ganzer Linie. Flaches Design, passende Wandhalterung und natürlich ein herausragendes Bild, das nicht nur mit hohen Kontrasten, satten Farben und perfektem Schwarz, sondern auch mit strahlend hellen Bildern, vor allem bei HDR-Inhalten, vollends punkten kann. So spielt er auch ganz oben bei den Fernsehern mit der besten Bildqualität mit.

Am LG OLED G3 führt auch im Gaming-Sektor kein Weg vorbei. Der OLED-Fernseher überzeugt als Testsieger mit flachem Design, passender Wandhalterung und einem herausragenden Bild, das ihn auch ganz oben bei den Fernsehern mit der besten Bildqualität mitspielen lässt. Für Gaming hat der LG OLED G3 zudem vier HDMI 2.1-Anschlüsse an Bord, mit denen du deine aktuellen Konsolen voll ausnutzen kannst.

Einzig beim Klang musst du Abstriche machen, aber bei Bedarf kannst du an der Stelle per passender Dolby-Atmos-Soundbar nachhelfen – und bei dem tollen Bild ist das schon fast Pflicht. Andernfalls kannst du den schlechten Sound auch mit einem Gaming-Headset kompensieren, dass dir zudem noch beim Online-Gaming zugutekommt.

Am Ende verdient sich der LG OLED G3 die sehr gute Endnote 9,3.

Aktuelle Angebote für den LG OLED G3:

Du möchtest mehr lesen? Hier geht es zum Test des LG G3.

Die etwas günstigere QD-OLED-Alternative für Gamer:innen

Samsung S90C im Test

Samsung S90C

QD-OLED mit 4x HDMI 2.1

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Größen: 55″, 65″, 77″ | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HDR10+, HLG | Modelljahr: 2023

  • Brillantes Bild mit hoher Farbtreue
  • Sehr gute Entspiegelung und breiter Betrachtungswinkel
  • 4 x HDMI 2.1 für Gaming in 4K@120Hz
  • Guter Klang
  • Kein Dolby Vision
  • Kein Kopfhörer-Ausgang

Etwas günstiger und trotzdem mit der vollen Unterstützung sämtlicher Gaming-Features kommt der Samsung S90C daher. Dieser bietet zudem ein QD-OLED-Panel. Ob QD-OLED besser als klassisches OLED ist? Die Frage ist schwer zu beantworten – aber der Samsung S90C bietet auf jeden Fall viele Qualitäten. Obwohl er noch unter dem Samsung S95C angesiedelt ist, liefert der QD-OLED-Fernseher eine beachtlich gute Performance.

Ein helles Bild mit satten Farben, hohen Kontrasten und vielen Details im Schatten erwartet dich. Und selbst der Klang reicht für den Alltag. Einzig bei der Bedienung des Samsung-Fernsehers scheiden sich die Geister, der Fokus liegt deutlich auf Streaming über die integrierten Apps. Für aktuelle Konsolen bietet der TV aber trotzdem alles, was du brauchen könntest. Außerdem sind vier HDMI 2.1-Anschlüsse noch immer eine beachtliche Ausstattung für Gaming-Fernseher.

Aktuelle Angebote für den Samsung S90C:

Du benötigst noch mehr Details? Hier geht’s zum Test des Samsung S90C.

Unser Geheimtipp: Viel Gaming für wenig Geld

LG C1 OLED im Test

Hisense E7KQ Pro

Üppige Ausstattung zum günstigen Preis

Auflösung: 4K (3840 x 2160 Pixel) | Größen: 55″, 65″, 77″ | Panel: QLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision IQ

  • Sehr gute Farbwiedergabe (SDR)
  • Gute Bedienung
  • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
  • Gaming mit bis zu 144Hz
  • Günstiger Preis
  • Spitzenhelligkeit für HDR zu niedrig
  • Ton klingt mittelmäßig
  • Entspiegelung könnte besser sein

Wenn du vierstellige Summen tunlichst vermeiden willst, musst du nicht kategorisch auf einen gamingtauglichen TV verzichten. Wir haben uns hier für den Hisense E7KQ Pro entschieden, der mit einem wirklich guten Preis-Leistungs-Verhältnis, Gaming mit bis zu 144Hz und eine beeindruckenden Farbwiedergabe aufwarten kann. Auch sämtliche Gaming-Features sind dank zweier HDMI 2.1-Anschlüsse an Bord. Kontraste und Highlights enttäuschen im HDR-Betrieb etwas. Das tut dem durchweg überzeugenden Gesamteindruck aber keinen Abbruch und macht den E7KQ Pro zu einem tollen Schnäppchen, das mit aktuellen Konsolen wie der PlayStation 5 und der Xbox Series X zur Höchstform aufläuft.

Aktuelle Angebote für den Hisense E7KQ Pro:

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test zum Hisense E7KQ PRO

Welche TV-Größe ist die richtige für Gaming?

48, 55, 65, 75 Zoll oder sogar noch größer? Die Frage nach der richtigen Größe für einen Gaming-Fernseher lässt sich nicht universal beantworten. Verschiedene Kriterien sollte man in die Entscheidung einbeziehen, zuallererst den Sitzabstand zum Fernseher. Wir empfehlen, die passende Bildschirmdiagonale mit folgender Formel zu berechnen: Empfohlene Bildschirmdiagonale = Abstand zum Fernseher ÷ 1,2. So ist bei einem Sitzabstand von ca. zwei Meter ein 55- oder 65 Zoll-TV am besten geeignet.

Je nach Sitzabstand und Spielweise sind unterschiedliche TV-Größen empfehlenswert. | Bild: JBL

Beim Gaming sollte man jedoch noch weitere Faktoren einbeziehen: Spielst du öfter Multiplayer-Spiele mit Splitscreen? Dann solltest du dich eher für ein größeres Modell entscheiden. Willst du beim Spielen gerne alles mit einem Blick sehen können? Dann ist ein kleinerer Fernseher besser geeignet. Auch die Auflösung der Bildinhalte spielt eine Rolle. Während du bei 4K-Konsolen wie Xbox One, Xbox Series X|S, PS4 und PS5 auch bei näherem Sitzabstand ein hochwertiges Bild geboten bekommst, ist dies bei der Nintendo Switch nicht der Fall.

Wie viel Geld solltest du für deinen Gaming-Fernseher ausgeben?

NBA 2K21 auf dem Fernseher
Einige Marken bieten mit einer Game-Bar eine übersichtliche Bedienung des Spiele-Modus an.

Wie viel Budget man für den neuen Gaming-Fernseher zur Verfügung hat, ist natürlich eine individuelle Frage. Ideal sind Fernseher mit einem niedrigen Input Lag, HDMI 2.1-Anschlüssen und einem Gaming-Menü. Soll der Gaming-TV dazu auch noch erstklassiges Bild bieten, geht es preislich schnell Richtung 1.500 Euro. Aber nicht immer muss es die ganze Feature-Bandbreite sein: Wenn du ohnehin eher in den Genres RPG, Adventure oder Strategiespiel unterwegs bist oder auf absehbare Zeit an PS4, Xbox One und Nintendo Switch weiterzockst, tut es fürs Gaming auch ein TV mit 60 Hz und ohne HDMI 2.1. Willst du dich aber für die Zukunft absichern, dann sollte HDMI 2.1 eine Basisanforderung sein. Natürlich ist auch die Größe des Fernsehers ausschlaggebend für den Preis. Hochwertige Gaming-Fernseher gehen bei einer Bilddiagonale von 55 Zoll bei etwa 800 Euro los.

So testet HIFI.DE Fernseher

Kurz vorweg: Den perfekten Fernseher gibt es nicht und wird es vermutlich nie geben. Denn bei unserer Bewertung gibt es viele Stolpersteine, die es zu meistern gilt. Neben der Bildqualität fließen schließlich auch Anschlüsse, Design, Bedienung und Betriebssystem sowie Ton in die Gesamtbewertung mit ein. Und spätestens beim letzten Punkt, dem Klang, versagen die meisten Fernseher. Eine glatte 10,0 wirst du bei Fernsehern also wohl nie zu Gesicht bekommen – aber je näher dran, desto besser natürlich.

Bevor wir uns dann dem Testen der Fernseher widmen, stellen wir ihn sachgemäß auf und lassen ihn einige Stunden bei hellen, verschiedenen Inhalten laufen. Gerade OLED-Fernseher benötigen einige Stunden Wiedergabezeit, ehe sie sich „eingespielt“ haben. Diese Zeit wollen wir ihnen geben, damit die Messungen auch vergleichbar bleiben.

Design

Beim Design der Fernseher schauen wir auf verschiedene Dinge. Wie hochwertig ist die Materialauswahl? Wie gut die Verarbeitung? Die Dicke des Fernsehers spielt natürlich ebenfalls eine Rolle, ebenso wie der Standfuß – spricht, wie sicher steht der Fernseher, lässt er sich eventuell sogar in mehreren Positionen aufstellen, wie etwa bei Sony-Fernsehern? Zuletzt schauen wir noch aufs Kabel-Management – also wie einfach sich Kabel verstecken lassen.

Test der Bildqualität von Fernsehern

Ohne große Umschweife widmen wir uns häufig dann direkt der Kernkompetenz eines Fernsehers – dem Bild. Hierbei ist unser Testverfahren zweigeteilt. Zum einen schauen wir uns verschiedene Testsequenzen von Blu-rays, Video-Streaming-Diensten, YouTube und natürlich den TV-Programmen an. Zum anderen führen wir verschiedenste Messungen durch. Hierzu nutzen wir die professionelle Software Calman sowie verschiedene optische Sensoren – ein Spectroradiometer von JETI und ein Konica Minolta CA410.

HERBERT mIsst mit KONICA MINOLTA
TV-Laborleiter Herbert bei Messungen mit CA410 von Konica Minolta.

In der Software messen wir dann die wichtigsten Fähigkeiten der Fernseher aus. Welche Spitzenhelligkeit erreichen sie? Wie genau werden Farben abgebildet, wie groß fällt der Farbraum aus? Können die Fernseher lange Zeit hohe Helligkeiten halten? Alle Ergebnisse der Messungen werden erfasst und fließen mit in unsere Bildbewertung ein. Abseits der Software ermitteln wir dann auch noch Kontrastverhältnis, eventuelle Anzahl der Dimming Zonen, wie sehr Licht gespiegelt wird und wie hoch der Betrachtungswinkel ausfällt.

Da wir einen Fernseher aber nicht nur anhand von Messungen beurteilen wollen, führen wir anschließen die praktische Bildprüfung durch. Dabei kommen die oben genannten Testszenen ins Spiel, die unsere Experten Herbert und Thorben genau analysieren. Dabei überprüfen wir, im neutralsten Bildmodus, helle, dunkle und Szenen voller Bewegung. Wie gründlich arbeitet die Zwischenbildberechnung? Wirken Farben natürlich, insbesondere Hauttöne? Gehen in dunklen Szenen Details verloren? Können helle HDR-Spitzlichter überzeugen?

Urteil im direkten Vergleich

Unverzichtbar: der Vergleich mit anderen Fernsehern. Während wir unsere Testszenen laufen lassen, stehen neben dem eigentlich zu testenden Fernseher noch zwei bis drei vergleichbare Modelle. Alle werden gleichzeitig mit demselben Quellenmaterial versorgt, eine HDMI 2.1-Matrix von AV Pro, genauer das Modell AC-MX-88X, bietet acht Ein- sowie acht Ausgänge, die frei miteinander kombinierbar sind und auch 8K oder 4K@120 Hertz beherrschen.

Sony BVM-HX310
Der Sony BVM-HX310 dient im Test als absolute Bildreferenz.

Zusätzlich läuft immer auch ein Sony BVM-HX310 mit. Dieser Mastering Monitor mit Dual LCD kommt auch in Film-Studios zum Einsatz, um Szenen eben genau so zu mastern, wie die Filmschaffenden sie gedacht haben. Er stellt die absolute Referenz dar und zeigt uns, wie die Szene eigentlich auszusehen hat. So können wir ganz genau sagen, wie originalgetreu ein Fernseher einen Film, eine Serie oder ein Spiel wiedergibt. Letzteres ist besonders beim Test von Fernsehern bezüglich ihrer Gaming-Kompetenz wichtig.

Wichtig für Gaming: Anschlüsse

Die Teilnote Anschlüsse ist schnell erklärt. Hierbei geht es etwa um die Anzahl der HDMI-Buchsen – und ob diese alle Gaming-Features mitbringen. HDMI 2.1 ist hier ein Stichwort, das du immer wieder in unseren Tests finden wirst. Wir bewerten hier auch die Anzahl der TV-Tuner sowie der USB-Buchsen und ihre Funktionen bzgl. Aufnahme. Pluspunkte können Fernseher für weitere Anschlüsse wie einen Kopfhörer-Ausgang, einen Subwoofer-Out oder einen AV-In sammeln.

Bedienung

Bei der Bedienung geht es vor allem um die Fernbedienung – ob sie alle wichtigen Funktionen bereithält, genügend Tasten aufweist und wie sie sich im Alltag schlägt. Zudem überprüfen wir, wie schnell wir uns durch Menüs oder das Setup hangeln können. Auch USB-Funktionen wie die Aufnahme von TV-Sendungen fällt bei uns unter den Punkt Bedienung.

Mit Konsole nur zweitrangig: Smart-TV

Der Punkt Smart-TV dreht sich um das Betriebssystem. Wie aufgeräumt ist der Startbildschirm, wie einfach finde ich Inhalte? Wir überprüfen aber auch, welche Apps du im jeweiligen App-Store finden kannst und wie gut sich die installierten Anwendungen sortieren lassen. Wenn du ohnehin eine PlayStation 5 oder Xbox Series an deinen Gaming-Fernseher anschließen willst, bist du mit den meisten Apps schon ausgestattet, kannst also gegebenenfalls deine persönliche Gewichtung etwas anpassen. In dem Unterpunkt fließen auch sämtliche smarten Features wie eine mögliche Sprachsteuerung ein, ebenso checken wir, ob wir schnell Inhalte vom Smartphone an den Fernseher schicken können, etwa über AirPlay oder Chromecast.

Eine bekannte Schwäche: Der Klang

Zuletzt geht es um den Klang. Kann der Fernseher räumlich klingen? Sind Dialoge gut verständlich? Wie schlägt er sich bei Musik? Auch wichtig: Selbst bei höherer Lautstärke sollte nichts verzerren. Leider weisen die meisten Modelle hier die ein oder andere Schwäche auf und können nicht vollends überzeugen. Gamer:innen, die ohnehin mit Gaming-Headsets zocken, können diese Kategorie gekonnt ignorieren – außer natürlich du bekommst Besuch zum Filmabend.

Fazit: Worauf achten beim Kauf eines neuen Gaming-Fernsehers?

Die wichtigsten Gaming-Features, die bei einem TV nicht fehlen dürfen, haben wir dir weiter oben schon beschrieben. Hier sind die wichtigsten Kriterien als Stichpunkte, die du bei der TV-Suche immer im Hinterkopf behalten solltest:

  • Niedriger Input Lag (unter 20 Millisekunden)
  • 120 Hertz-Panel
  • Gaming-Modus
  • HDMI 2.1 für 4K@120Hz, VRR und ALLM
  • Gutes Gaming-Bild
  • HDR-Support
  • Je nach Einsatzbereich die richtige Bildschirmdiagonale wählen

Beim Fernsehkauf gibt es neben den Gaming-Features noch ganz andere Faktoren zu beachten. Wirf einen Blick auf unsere Kaufberatungen, damit du genau weißt, was du von einem neuen Fernseher erwarten kannst:

Gaming ist dir wichtig, aber du willst dir einen Überblick über alle Fernseher verschaffen, die sich im Rennen um den Titel des besten Modells befinden? Dann schau dir unsere Bestenliste zum Thema an:

Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.