Startseite HiFi Elektronik Plattenspieler Ikea Plattenspieler im Test: Was kann der IKEA Obegränsad?

Ikea Plattenspieler im Test: Was kann der IKEA Obegränsad?

Ein Plattenspieler von IKEA? Ist erstens gar nicht neu und zweitens gar nicht mal schlecht. Wir haben den IKEA Obegränsad Schallplattenspieler getestet.
IKEA Obegränsad Schallplattenspieler im Test | HIFI.DE
Antrieb
Riemen, manuell
Tonabnehmer ab Werk
Audio-Technica 3600L
Motor
DC
33 ⅓ / 45 / 78 RPM
ja / ja / – (elektronische Umschaltung)
Anti-Skating einstellbar
nein
Integrierter Phono-Vorverstärker
ja, nicht abschaltbar
Preis
149 Euro
In Kürze
Der IKEA-Plattenspieler ist auf jeden Fall ein Hingucker – und auch klanglich muss er sich nicht verstecken. Ein Preis-Leistungswunder ist den Schweden mit dem Obegränsad aber nicht gelungen. Wenn du auf auf Design nicht so viel Wert legst, findest du anderswo für vergleichbares Geld solidere Technik.
Vorteile
  • Klingt für seine Preisklasse sehr lebendig und offen
  • Hohe Laufruhe
  • Außergewöhnliches Design
Nachteile
  • Keine Abdeckhaube
  • Hakeliges Tonarmlager mit negativem Einfluss auf den Klang
  • USB-Netzteil muss separat gekauft werden

Schon vor der Vorstellung des Obegränsad Schallplattenspielers war IKEA in HiFi-Kreisen äußerst beliebt. Die billigen, aber erstaunlich stabilen Regale der Serien Expedit und Kallax etwa sind für große Plattensammlungen wie gemacht. Und selbst High-Ender kommen beim Besuch der Ikea-Markthalle nicht an den „Aptitlig“-Gerätebasen aus Bambus vorbei, die im schwedischen Möbelhaus als Küchen-Hackblöcke getarnt sind.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler schräg von vorn
Das Design des IKEA Obegränsad ist so minimalistisch wie sein Gewicht.

Auch Plattenspieler gab es früher schon bei Ikea – zuletzt in den 70er Jahren. In den 90ern machte immerhin der Couchtisch „Axamo“ HiFi-Karriere – als angeblich bester Arbeitsplatz für den schottischen Kult-Plattenspieler Linn LP12. Nun aber gibt es mit dem Obegränsad Schallplattenspieler auch wieder einen Vinyldreher bei Ikea – zumindest im Online-Shop. Und mit lediglich 149 Euro ist er zudem spottbillig. Kann da die Qualität stimmen?

Den IKEA Obegränsad Plattenspieler gibt es aktuell nur online, allerdings war die erste Auslieferung schnell vergriffen. Schlag‘ also schnell zu:

Der günstige Preis ist Teil der Philosophie der „Obegränsad“-Kollektion. Der Name bedeutet so viel wie „grenzenlos“ oder „uneingeschränkt“. Es gibt unter diesem Label Möbel und Accessoires, die Ikea zusammen mit dem prominenten DJ-Kollektiv Swedish House Mafia entworfen hat. Denn Zielgruppe der Serie sind laut Ikea „kreative Musikschaffende mit weniger Geld“.

IKEA Obergränsad Collection im Shop
Die mit Swedish House Mafia gestaltete Obegränsad-Serie besteht aus zahlreichen Produkten (nicht nur) für Musikschaffende.

Aber auch als HiFi-Einsteiger*in wirst du bei diesem Preis hellhörig werden. Solltest du den Spieler vielleicht diskret in den Wagen fallen lassen, wenn du das nächste Mal eigentlich wegen der Hotdogs bei Ikea vorbei schaust? Auf den ersten Blick sieht der Obegränsad Plattenspieler schon sehr cool aus. Wie er klingt, haben wir in einem ausführlichen Hörtest für dich herausgefunden.

IKEA Obergränsad Schallplattenspieler
Zwei Schalter, ein Stereo-Anschluss – mehr hat der IKEA Obegränsad Schallplattenspieler nicht zu bieten, und mehr braucht er auch nicht.

Satt, spritzig, spaßbetont: Der Ikea Obegränsad Plattenspieler im Hörtest

Nach dem Auspacken haben wir dem Ikea-Spieler ein paar Stunden Gelegenheit gegeben, sich zu akklimatisieren und seine Mechanik ein bisschen aufzulockern. Dazu liefen beliebige Platten aus unserem (jawohl: IKEA-) Regal. Bei This Is All Yours, dem turbulenten 2014er-Album der Alternative-Band Alt-J, wurden wir schon hellhörig. Hier passiert unheimlich viel gleichzeitig: mehrstimmiger Gesang, elektronische Beats, alle möglichen Blas- und Streichinstrumente. Keine einfache Kost für einen preiswerten Plattenspieler, und mit dem Ikea Obegränsad mehr als nur genießbar. Er gibt die Beats schön fett wieder, die natürlichen Instrumente mit korrekten Klangfarben und die Stimmen mit klarer Artikulation.

Nicht nur Ikea hat gute und günstige Plattenspieler im Angebot. In unserer Testliste findest du Vinyldreher in allen Preisklassen:

Im Hochton wirkt der Ikea-Spieler lebendiger, als wir das von dem eingebauten AT-3600L gewohnt sind. Das macht die Alt-J-Stücke noch etwas mitreißender als über andere Spieler dieser Preisklasse, kann je nach Aufnahme aber auch schon zu viel Glitzer bedeuten. S-Laute würden wir uns zum Beispiel mitunter etwas weicher wünschen, zumal die schlichte Rundnadel diese in der zweiten Hälfte der LP-Seite sowieso nicht mehr sauber auflösen kann. Auch klingen Gitarren und andere Instrumente manchmal etwas metallisch.

Der Tonabnhemer des IKEA Obegränsad Schallplattenspielers
Als Tonabnehmer ist beim IKEA Obegränsad ab Werk ein alter Bekannter montiert. Der AT-3600L von Audio Technica ist in dieser Preisklasse die Standard-Bestückung.

Akzeptable Laufruhe, geringe Nebengeräusche

Positiv überrascht hat uns, dass der Ausgang des Ikea Obegränsad ziemlich frei bleibt von Laufwerksgeräuschen und anderen Störkomponenten. Wenn auf der Platte Ruhe gefragt ist, etwa in Pausen oder leisen Songs, dann bleibt es auch ziemlich ruhig. Klar, wenn du mit einer ausgewachsenen HiFi-Anlage tüchtig aufdrehst, wirst du ein leises Singen des Antriebsmotors und ein diffuses Rumpeln des Tellerlagers wahrnehmen können. Aber diese Nebengeräusche haben viele teurere Plattenspieler auch, und nicht selten sogar lauter. Die federleichte Vollplastik-Bauweise schadet dem Klang des IKEA Obegränsad also weniger als erwartet.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler
Der Obegränsad besteht fast komplett aus Plastik und ist sehr leicht. Trotzdem klingt er verblüffend solide.

Gehörmäßig ebenfalls in Ordnung ist der Gleichlauf des Spielers. Ausklingende Pianoakkorde zeigen eine leichte Unruhe, aber keine offensichtlichen Tonhöhenschwankungen. Unschön sind die gelegentlichen Unsauberkeiten, die du mal im linken, mal im rechten Kanal hören kannst. Diese sind vermutlich dem etwas schwergängigen Tonarmlager anzulasten, das die Nadel mit zusätzlichen, schwankenden Seitenkräften belastet. Unterm Strich kann der Ikea-Spieler mit seinem lebendigen, schwungvollen Sound aber gut mit dem Standard in dieser Preisklasse mithalten.

Du kannst den Ikea Obegränsad übrigens ganz einfach an jede Anlage und an die meisten Smart Speaker und Bluetooth-Boxen anschließen, du benötigst dafür keine zusätzlichen Geräte. Allerdings musst du die Verbindung per Kabel vornehmen, einen eingebauten Bluetooth-Sender hat der IKEA-Spieler nicht.

Ikea Obegränsad: Technik und Praxis

Die Form des Obegränsad stammt aus der Feder von IKEA-Hausdesigner Friso Wiersma und ist an Einfachheit und Reduktion kaum zu übertreffen: Quadrat und Kreis, rechte Winkel und stolze zehn Zentimeter Bauhöhe bis zur Teller-Oberkante, alles komplett in mattem Anthrazit. Reduziert ist auch das Gewicht: Mit 1,6 Kilo ist dies der leichteste Plattenspieler, den wir je zum Test hatten. Teller, Gehäuse und Boden bestehen komplett aus dünnwandigem ABS-Kunststoff, vier Gummifüße sorgen trotz des Leichtbaus für sicheren Stand.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler von vorn
Die wuchtige Frontansicht täuscht. Der IKEA IKEA Obegränsad Schallplattenspieler wiegt fix und fertig montiert nur 1.600 Gramm.

Aus der vorbildlich styroporfreien Verpackung kommt der Spieler komplett und spielfertig heraus. Du musst ihn wirklich nur gerade hinstellen und an deine Anlage oder Aktivlautsprecher anschließen. Das beiliegende Audiokabel eignet sich nur für die üblichen Aux-Eingänge mit Miniklinke. Zum HiFi-Verstärker musst du auf ein eigenes Cinchkabel zurückgreifen. Die Buchsen dafür sitzen am Spieler nicht hinten, sondern auf der rechten Gehäuseseite. Was nicht nur lustig aussieht, sondern auch sehr bequem ist.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler – Zubehör
Auch das Zubehör des IKEA Plattenspielers ist übersichtlich – ein USB-Netzteil musst du entweder übrig haben oder zusätzlich erwerben.

Nicht dabei ist das Netzteil. Mit Strom versorgt wird der Spieler durch eine USB-C-Buchse samt beigepacktem Kabel, das du in eine beliebige USB-Spannungsquelle stecken kannst – solange diese mindestens 1 Ampere zu liefern bereit ist. Die meisten Handy-Ladestecker mit USB sollten also genügen. Im schlimmsten Fall musst du ein passendes Netzteil kaufen – Ikea empfiehlt zum Beispiel den Dreifach-USB-Lader „Koppla“ für 6,99€.

Einfachste Lagerqualität

Das einzige metallisch glänzende Teil am Ikea-Dreher ist die Tellerachse, die sich in ihrem Lager mit merklichem Spiel dreht. Das ist nicht schön, bleibt in der Praxis aber ohne negative Konsequenzen. Der auf dem Lager steckende Kunststoffteller rotiert mit deutlichem Höhenschlag, was dem Gleichlauf sicher nicht zuträglich ist. In Schwung gebracht wird er von einem kleinen Gleichstrommotor über einen Flachriemen. Das Testgerät lief etwas zu schnell mit rund einem Prozent Abweichung, was aber noch völlig in Ordnung geht. Zumal der Motor kleine Trimmpotis zum Abgleich bietet, sollte die Drehzahl mal zu weit weglaufen. Aus HiFi-Sicht klar zu hoch sind die Gleichlaufschwankungen mit ±0,4%. Mit plan laufendem Teller kommt man eventuell gerade noch an die von der alten HiFi-DIN 45500 erlauben ±0,25% heran.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler - Lager
Der größte – und einzige wirklich relevante – Schwachpunkt des IKEA Obegränsad Schallplattenspieler ist sein hakeliges Tonarmlager, das deutliche Spuren im Klangbild hinterlässt.

Der Tonarm ist neun Zoll lang (233mm effektive Länge), das J-förmig gekröpfte Rohr besteht aus Aluminium, Headshell und Lagergehäuse  sind aus Plastik. Die Armlager sind im Betrieb ausreichend spielfrei, könnten aber leichter laufen. Immerhin ist die Armgeometrie korrekt ausgelegt und der Tonabnehmer akkurat im Headshell montiert. Die nicht veränderbare Auflagekraft ist mit 28mN (2,8g) ebenfalls im grünen Bereich. Das allgegenwärtige und auch hier verwendete Audio-Technica 3600L findet also durchaus zumutbare Arbeitsbedingungen vor. Ein Upgrade zu höherwertigen Systemen ist trotz der universellen Halbzoll-Headshell aber wenig sinnvoll. Erstens fehlt dafür die Auflagekraft-Einstellung als Mindestvoraussetzung, und zweitens würden weicher aufgehängte Nadeln in dem störrisch gelagerten Arm mehr Nachteile als Verbesserungen bringen.

Integrierter Vorverstärker und Auto-Off

Der Obegränsad ist ein Plattenspieler mit eingebautem Vorverstärker, der mit rauscharmen, hochwertigen Verstärkerchips (JRC2068) ausgestattet ist. Abschaltbar ist der Phono-Preamp allerdings nicht. Den Spieler musst du also generell an einen Line- oder Aux-Eingang deiner Anlage oder deiner Lautsprecher anschließen, nicht an Phono. Der Obegränsad-Spieler würde eigentlich prima zu den IKEA Symfonisk Lautsprechern passen, doch diese WiFi-Speaker haben keinen passenden Eingang, mit dem du den Plattenspieler verbinden könntest.

Die einzigen Bedienelemente an dem Minimalistenlaufwerk sind der gut funktionierende Tonarmlift sowie zwei knackige Wippschalter für On/Off und die Drehzahl. Solltest du das Abschalten mal vergessen, hält der Teller nach 20 Minuten ohne Musik von selbst an.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler
An, Aus, Geschwindigkeit – Mehr Bedienungselemente braucht der IKEA-Plattenspieler nicht.

Feineinstellungs-Möglichkeiten, wie man sie von ambitionierteren HiFi-Spielern kennt, fehlen dem Ikea-Angebot komplett. Sie würden aber auch wenig Sinn ergeben: Anti-Skating etwa bringt erst dann etwas, wenn die Lagerkräfte des Arms deutlich geringer sind als die zu kompensierende Skatingkraft. Das ist hier nicht gegeben. Eine Höhenverstellung des Arms wiederum hat die sphärische Nadel des Audio-Technica-Systems nicht nötig, und diesbezüglich heikle Line-Contact-Schliffe werden hier nie montiert werden. Nicht mal höhenverstellbare Füße würden hier Vorteile bringen: Der Teller hat so viel Spiel, dass er unter dem Gewicht der Dosenlibelle nachgibt. Und er ist so leicht, dass ein, zwei Grad Schräglage weder dem Lager noch dem Gleichlauf schaden dürften.

IKEA Obegränsad Schallplattenspieler
Das dünne und weiche Plastik, aus dem Teller, Gehäuse und alle Anbauteile bestehen, schadet dem Sound weniger, als man vermuten könnte.

Fazit Ikea Obegränsad: Gut, aber nicht gefährlich gut

Mit dem Obegränsad-Spieler hat Ikea das getan, was das Unternehmen am besten kann: Mit originellem Design aus äußerst reduziertem Materialeinsatz überraschend gut funktionierende Produkte bauen. So bleibt vom Obegränsad Plattenspieler neben dem Namen vor allem der rekordverdächtige Leichtbau in Erinnerung. Wenn du dich von dem coolen Design angesprochen fühlst, kannst du den Spieler aber bedenkenlos nach Hause holen: Deinen Platten droht keine Gefahr, und angesichts des lebendigen, saftig-farbigen Klangs leiden auch die Ohren nicht.

Testergebnis IKEA Obegrändsad Schallplattenspieler | HIFI.DE

Technische Daten
Antrieb Riemen, manuell
Tonabnehmer ab Werk Audio-Technica 3600L
Tonarm 9", Alu/Kunststoff
Teller ABS, ca. 200 g
Motor DC
33 ⅓ / 45 / 78 RPM ja / ja / – (elektronische Umschaltung)
Anti-Skating einstellbar nein
Höhenverstellbare Füße nein
Integrierter Phono-Vorverstärker ja, nicht abschaltbar
Preis 149 Euro

Wie gefällt dir der Ikea Obegränsad Schallplattenspieler? Zieht er demnächst bei dir ein? Verrate es uns in den Kommentaren!

Nicht nur Ikea hat gute und günstige Plattenspieler im Angebot. In unserer Testliste findest du Vinyldreher in allen Preisklassen:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.