Startseite HiFi Elektronik High End 2022: Unsere Highlights der HiFi-Messe

High End 2022: Unsere Highlights der HiFi-Messe

Die wichtigste HiFi-Messe Europas liegt hinter uns und hatte einiges zu bieten. Zeit, unsere Highlights der High End 2022 mit euch zu teilen.
High End 2022 Highlights Bild: High End Society Service GmbH

Vom 19. bis zum 22. Mai fand endlich wieder die High End in München statt. Coronabedingt musste sie in den letzten beiden Jahren leider ausfallen. Umso größer waren die Erwartungen und die Vorfreude. Wir von HIFI.DE waren zu fünft dabei und konnten euch bereits die wichtigsten Neuheiten präsentieren. Hier findest du unsere ganz persönlichen Highlights der High End 2022.

High End 2022: Die Fakten

Die High End Society Service GmbH hat als Veranstalter die endgültigen Zahlen zur Messe veröffentlicht. Alleine diese zeigen schon, wie groß der Andrang und wie vielseitig das Angebot war.

  • 450 Ausstellende aus 40 Ländern
  • 800 Marken
  • 19.767 Besucher:innen an vier Tagen; davon:
  • 9.472 Fachbesucher:innen aus 80 Ländern
  • 9.878 Besucher:innen aus 69 Ländern
  • 417 Medienvertreter:innen aus 36 Ländern

Hier findest du unsere Eindrücke der High End 2022

Unsere Highlights der High End 2022

Leider waren auch vier Tage High End zu kurz, um alle ausgestellten Neuheiten zu begutachten. Dennoch kam einiges an Eye-Catchern und Ohr-Öffnern zusammen. Besonders die Lautsprecher-Welt ist auf der High End um herausragende Schallwandler reicher geworden. Hier präsentieren wir dir unsere absoluten High End 2022 Highlights.

High End 2022 Besucher
Nach zwei Jahren Pause war der Andrang auf der High End 2022 ungebrochen groß. | Bild: High End Society Service GmbH

Epos ES14N: Das Fink-Team haucht alter Marke neues Leben ein

Nach der Übernahme der altehrwürdigen Lautsprechermarke Epos durch Karl-Heinz Fink und sein Team, stellten sie auf der diesjährigen High End die erste Neuschöpfung unter dem Namen Epos ES14N vor. HIFI.DE konnte sich schon bei einem Besuch des Fink-Teams Anfang des Jahres einen Eindruck des Entwicklungsprozesses machen. Umso spannender war es nun, den fertigen Lautsprecher live und in – knalliger – Farbe zu erleben.

Dynaudio stellt komplett neue Focus-Serie vor

Ein weiterer berühmter Lautsprecherhersteller präsentiert auf der High End 2022 eine ganze neue Lautsprecher-Serie. Die Focus-Reihe steht schon seit langem für hochwertige und kabellose Aktivlautsprecher, die sich per Funk miteinander verständigen können. Neu ist hier vor allem die Unterstützung sämtlicher gängiger Streamingdienste sowie Highres-Streaming. Die neue Focus-Serie besteht aus der Regalbox Dynaudio Focus 10 (UVP: 5.000 Euro), sowie den beiden Standlautsprechern Focus 30 und Focus 50 (UVP: 7.500 / 10.000 Euro).

DALI Kore: Highend-Lautsprecher der Superklasse

Dänemark beheimatet neben Dynaudio weitere geniale Lautsprecherfirmen. Eine von ihnen ist DALI (Danish Audiophile Loudspeaker Industries). Pünktlich zur High End in München stellen die Dänen ein neues Flaggschiff der Superlative vor. Die DALI Kore konnte schon unter nicht wirklich idealen Raumbedingungen auf der Messe eine unglaubliche Performance hinlegen. Ihren Bass konnte man auch noch mehrere Räume weiter spüren. Für diesen Luxus-Lautsprecher werden laut DALI aber auch 80.000 Euro fällig.

Chord Electronics mit neuem Vorverstärker Ultima Pre 3

Bei hochwertigen Lautsprechern wie dem DALI Kore braucht man natürlich auch die passende Elektronik. Einige Möglichkeiten bieten die Briten von Chord Electronics. Deren Stand auf der High End 2022 war weltweit der erste Ort, an dem du den neuen Vorverstärker Ultima Pre 3 bestaunen durftest. Der Pre-Amp ist rein analog aufgebaut, da Chord über ausgezeichnete externe D/A-Wandler verfügt. Auf der Rückseite des Ultima Pre 3 finden hingegen fünf analoge Quellen Platz. Voraussichtlicher Kostenpunkt für den in aufwändiger Handarbeit im Firmensitz England gefertigten Vorverstärker: 7.800 Euro.

Wilson Audio mit Sonderedition der Chronosonic XVX

Wenn du nach dem Preis fragen musst, wirst du dir dieses Paar Lautsprecher höchstwahrscheinlich nicht leisten können. Die High End 2022 bot dann vermutlich die einzige Gelegenheit, die Four Seasons Edition des Luxus-Lautsprechers zu hören. Das Flaggschiff von Wilson Audio erinnert nur noch entfernt an einen klassischen Lautsprecher und lässt sich über viele Hebel und Zahnrädchen millimetergenau auf deinen Sitzplatz ausrichten. Zur Vorführung bereit stand die „Summer“-Edition der Chronosonic XVX. Die wurde, ähnlich wie die drei anderen Modellen der Reihe, in zur jeweiligen Jahreszeit passenden Farbtönen lackiert. Alle vier Lautsprecher sind nur im Kalenderjahr 2022 bestellbar und kosten dann als Paar schlappe 440.000 Euro – zuzüglich des ähnlich opulenten Zubehörs, versteht sich.

Lautsprecher Audio Physik Medeos: Das erste von nur 10 Paaren

Statt in einem der kleinen Messeräume konnte Audio Physik ihren Ausnahmelautsprecher in einem der größeren Säle des MOC in München präsentieren. So kamen die mit Glaspanelen verkleideten Luxus-Lautsprecher nochmal besser zur Geltung. Der deutsche Lautsprecherprofi Audio Physik ließ in diesen Lautsprecher sein komplettes Know-How fließen und stattete ihn zudem mit einer völlig neu entwickelten Art von Mitteltöner aus. Nur zehn Paare sollen hergestellt werden. Anfangspreis: ca. 160.000 Euro.

Alan Parsons als Botschafter auf der High End 2022

Für Musikfans und Tontechniker gleichermaßen ist Alan Parsons eine Legende. Ohne ihn wären Alben wie Pink Floyds Dark Side of the Moon nicht möglich gewesen. Als Markenbotschafter der High End 2022 hielt er eine Rede und bot ausgelosten Fans die Möglichkeit eines Autogramms. Dabei beschränkte er sich nicht nur auf Papier, sondern signierte jeden Gegenstand, den die Fans mitbrachten. Als besondere Geste setzte er seinen Namen auch auf die beiden ersten Exemplare des Ausnahmelautsprechers Audio Physik Medeos, der im Anschluss für einen guten Zweck versteigert werden soll.

High End 2022 Alan Parsons Signierstunde
Alan Parsons war der Markenbotschafter der High End 2022 und erfreute die Besucher durch eine Autogrammstunde. | Bild: High End Society Service GmbH

kHz & Bitgeflüster: Unser Podcast zur High End 2022

In Folge 17 von kHz und Bitgeflüster, dem HiFi-Podcast von HIFI.DE, sprechen Olaf und Tim über ihre persönlichen Highlights der Messe.

Was waren deine Highlights der High End 2022? Welche Marke verdient deiner Meinung nach noch mehr Interesse? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.