Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer Philips Fidelio T1 im Test: Der beste Klang aller In-Ears?

Philips Fidelio T1 im Test: Der beste Klang aller In-Ears?

Die Philips Fidelio T1 wollen mit HiFi-Klang, starkem ANC und langer Akkulaufzeit als echte Premium In-Ears überzeugen. Ob das funktioniert? Wir haben es getestet.
Philips Fidelio T1 im Test: Der beste Klang aller In-Ears?
Bluetooth-Standard
5.2
Akku-Laufzeit
9h / Ladecase bis zu 34h (mit ANC)
Schnellladefunktion
15 Minuten Laden für 2h Wiedergabezeit
Noise Cancelling
Ja
Codecs
SBC, AAC, LDAC
Wassergeschützt
IPX4
Preis (UVP/Straßenpreis)
299,99 / 255,99 Euro
In Kürze
Die Philips Fidelio T1 glänzen mit hervorragendem Klang, starkem ANC und einer langen Akkulaufzeit. Wenn du bereit bist, etwas mehr für deine neuen In-Ears auszugeben, sind die Fidelio T1 eine hervorragende Wahl im Premium-Segment.
Vorteile
  • Hervorragender Klang
  • Lange Akkulaufzeit
  • Starkes ANC
Nachteile
  • Begrenzte Einstellungsmöglichkeiten
  • Stolzer Preis

Philips bietet Kopfhörer in vielen verschiedenen Preissegmenten an. Die Bezeichnung „Fidelio“ steht dabei für die Premium-Modelle der jeweiligen Kategorien. Zu diesem Anspruch passt auch der Preis der Philips Fidelio T1: Mindestens 250 Euro sind wahrlich nicht günstig. Können die ANC-Hörer diesem stolzen Preis gerecht werden? Um das herauszufinden, haben wir die Philips Fidelio T1 genauestens unter die Lupe genommen.

Die Philips Fidelio T1 sind in Schwarz und Weiß erhältlich:

Klangtest – Der Sound der Philips Fidelio T1

Keine Frage: Die Philips Fidelio T1 gehören zu den teuersten True Wireless-Kopfhörern auf dem Markt. Ihren hohen Preis rechtfertigen sie aber auch mit einem hervorragenden Sound – ihre Klangperformance ist eine der besten, die wir von kleinen In-Ears bisher zu hören bekommen haben. Der Bass drückt mit ordentlicher Kraft in deinen Gehörgang, ohne dabei auch nur im Geringsten das restliche Klangbild zu stören.

Dazu gesellt sich ein detailreicher Sound, der bei Rap, Rock oder Klassik auf gleichermaßen hohem Niveau begeistert. Die breite Bühnendarstellung beamt dich in den Konzertsaal und die stimmigen Höhen und Mitten bescheren ein HiFi-Gefühl, wie man es von kabellosen In-Ears eigentlich nicht kennt. Auch gesprochene Inhalte wie Hörbücher und Podcast stellen die Philips Fidelio T1 selbst bei der höchsten Lautstärke vor keinerlei Probleme.

Die Hörer der Philips Fidelio T1
Um das Maximum an Klangqualität herauszuholen, solltest du die Philips Fidelio T1 mit dem passenden In-Ear Aufsatz nutzen.

Philips beweist also einmal mehr, dass auf die Bezeichnung „Fidelio“ Verlass ist. Die Fidelio T1 können sich klanglich gegen praktisch jede Konkurrenz im True-Wireless-Markt behaupten. Und selbst die fest verkabelte In-Ear-Verwandschaft muss sich teilweise ganz schön strecken, um mit den Philips mitzuhalten. Edel-Hörer wie die Sennheiser IE600 können sich zwar noch einmal deutlich absetzen, kosten aber auch fast das Dreifache.

So macht sich der Fidelio T1 im Praxis-Einsatz

Während des Tests gönnte sich der Akku der Philips Fidelio T1 keinerlei Blöße, auch nicht bei eingeschaltetem ANC. Beachtliche 9 Stunden Dauereinsatz verspricht Philips mit ANC, und im Case warten noch einmal 25 weitere Betriebsstunden. Die Schnellladefunktion ermöglicht es, die Kopfhörer in 15 Minuten mit genug Energie für zwei Stunden Hördauer zu füttern.

Die Philips Fidelio T1 im Ladecase
Im Ladecase lassen sich die Philips Fidelio T1 fast dreimal wieder aufladen.

Kopfhörer, die bis zu 34 Stunden mobilen Musikgenuss ermöglichen, sollten auch Wert auf eine selbst nach Stunden noch angenehme Passform legen. Mit 5,5 Gramm sind die Fidelio trotz ihrer recht üppigen Größe überraschend leicht, was sich auch auf den Tragekomfort auswirkt. Denn auch nach langen Strecken des Hörens drückten die In-Ears im Test nicht aufs Ohr. Wie viel Wert Philips bei den Fidelio T1 auf eine angenehme Passform legt, zeigt sich auch ein Blick in die Packung: Dort finden sich nicht weniger als insgesamt neun In-Ear Aufsätze mit unterschiedlichen Größen aus zwei verschiedenen Materialien. Wenn du dich da einmal durchprobiert hast, wirst du garantiert einen passenden Aufsatz finden.

Produktumfang der Philips Fidelio T1
Der Lieferumfang der Philips Fidelio T1 ist sehr umfangreich.

Während der Tragekomfort über jeden Zweifel erhaben ist, ist der Halt im Ohr aufgrund der Bauweise mit dem eher außen liegenden Schwerpunkt nicht ganz so bombenfest wie bei Sport-Kopfhörern. Nicht falsch verstehen, im Alltag halten die Philips Fidelio T1 jeder Bewegung stand und wackeln in keiner Weise. Nur bei sportlichen Aktivitäten fühlten sie sich im Test hin und wieder etwas wackelig an. Herausgefallen sind die Hörer zwar nie, für die Nutzung beim Sport eignen sie sich jedoch nur bedingt. Dank IPX4-Zertifizierung sind die Hörer immerhin gegen leichtes Spritzwasser geschützt. Ein wenig Schwitzen oder ein Spaziergang im Regen macht ihnen also nichts aus.

Du suchst doch nach den passenden Kopfhörern fürs Workout? Dann wirst du in unserer Bestenliste der Sport-Kopfhörer garantiert fündig:

Philips Fidelio T1: Bedienung per Touchgesten

Über Touchfelder am äußeren Rand lassen sich die Philips Fidelio T1 bedienen. Songs stoppen, starten, überspringen, ANC ein- und ausschalten sowie den Sprachassistenten (Siri oder Google Assistant)  aktivieren: Alles lässt sich direkt an den Hörern vornehmen. Einzig die Lautstärke musst du dann noch manuell am Smartphone verändern. Hier hätten wir uns zu diesem Preis auch eine Funktion direkt an den Hörern gewünscht.

Touchfeld der Philips Fidelio T1
Die Touchfelder der Philips Fidelio T1 sind leicht zu bedienen. Beim Zurechtrücken kann es vorkommen, dass man sie aus Versehen betätigt.

Philips bietet eine eigene App für das Kopfhörer Line-Up an. Darüber lassen sich einige Einstellungen vornehmen: Du kannst hier die aktive Geräuschunterdrückung, die Berührungsgesten und den Trage-Sensor ein- und ausschalten sowie den Akkustand checken. Der Klang lässt sich unter dem Menüpunkt Sound-Effekte über vier Presets anpassen. Auch beim ANC kannst du aus drei verschiedenen Abstufungen wählen. Die Touchbefehle dagegen lassen sich nicht ändern.

Philips Fidelio T1 App
In der App zu den Philips Fidelio T1 kannst du unter anderem aus den Klangmodi „Bass“ oder „Stimme“ auswählen. | Screenshot: Philips

Bluetooth – LDAC für hochauflösenden Musik-Genuss

Die Verbindung mit dem Smartphone muss über die Bluetooth-Einstellungen vorgenommen werden. Über die App ist dies nicht direkt möglich. Das funktioniert aber reibungslos und dank Bluetooth 5.2 bleibt die Verbindung auch bei größeren Entfernungen zum sendenden Gerät stets stabil. Auch Verbindungen zu mehreren Geräten sind möglich. Neben den Standard-Codecs SBC und AAC unterstützen die Philips Fidelio T1 auch den Premium-Codec LDAC. Bei entsprechendem Quellenmaterial ermöglicht dieser Übertragungen mit deutlich höherer Datenrate und sorgt damit für noch besseren Klang.

ANC – Wie gut arbeitet die Geräuschunterdrückung der Fidelio T1?

Die aktive Geräuschunterdrückung der Philips Fidelio T1 gehört eindeutig zu den besseren im Bereich der In-Ears mit Noise Cancelling. Eingeschaltet schafft sie es, vor allem Rauschen und tiefere Frequenzbereiche aus deinem Alltag zu verbannen. Damit auch höhere Töne zumindest abgeschwächt werden, ist es wichtig, dass die Hörer gut im Ohr sitzen und der In-Ear Aufsatz den Gehörgang dicht abschließt.

Das Ladecase der Philips Fidelio T1
Das ANC der Philips Fidelio T1 gehört zum besten am True Wireless-Markt.

Dann lässt es sich auch in der vollen Bahn mit dem ANC wunderbar aushalten. Als Gegenstück zu Geräuschunterdrückung gibt es bei den Philips Fidelio T1 auch einen Transparenz-Modus. Dieser lässt extra viele Geräusche durch, sodass du beispielsweise im Straßenverkehr aufmerksam bleiben kannst. Beide Modi lassen sich in der App mit ein paar Optionen einstellen. Übermäßiges Rauschen oder Klangveränderungen konnten wir bei beiden Modi nicht beobachten. Auch beim Telefonieren kommt die Rauschunterdrückung der integrierten Mikrofone zum Einsatz und sorgt für eine sehr gute Sprachqualität.

Design – Groß, aber edel

Hörer und Case der Philips Fidelio T1
Sowohl Ladecase als auch Hörer sind zwar recht groß, aber hervorragend verarbeitet.

Als wir die Philips Fidelio T1 zum ersten Mal aus dem Karton nahmen, fiel uns als Erstes die beachtliche Größe auf. Sowohl Hörer als auch Ladecase sind im Vergleich zu vielen Konkurrenten deutlich überdimensioniert. Die Hörer verstecken sich im Ohr also nicht, sondern bleiben stets auffällig. Ob der Stil mit dem glatten und in beide Richtungen abgehenden Gehäuse gefällt, ist Geschmacksache. Garantieren können wir jedoch ein edel anmutendes Design mit hochwertigen Materialien. Ähnliches gilt für das Ladecase. Das ist aber leider so massiv, dass es in einer Jeanstasche nicht ohne Umstände unterzubringen ist. Die Verarbeitung ist jedoch auch hier über jeden Zweifel erhaben und das kleine Leder-Stück auf dem Deckel rundet die ganze Aufmachung schön ab.

Fazit zu den Philips Fidelio T1

Die Philips Fidelio T1 sind Premium In-Ears. Das zeigt sich nicht nur am stolzen Preis, auch der Klang übertrifft den Großteil der Konkurrenz und ist mit seiner Klarheit und dem starken Bass wirklich sehr gut. Selbiges gilt für das gut funktionierende ANC, die lange Akkulaufzeit und die umfassende Auswahl an In-Ear Aufsätzen. Der Tragekomfort überzeugt ebenso wie die Codec-Unterstützung und macht die Fidelio T1, auch wenn wir uns etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten gewünscht hätten, zu einem der besten True Wireless-Kopfhörer auf dem Markt – Vorausgesetzt das Design und das große Ladecase gefallen dir.

 

Aktuelle Angebote:

Technische Daten
Bluetooth-Standard 5.2
Akku-Laufzeit 9h / Ladecase bis zu 34h (mit ANC)
Schnellladefunktion 15 Minuten Laden für 2h Wiedergabezeit
Noise Cancelling Ja
Codecs SBC, AAC, LDAC
Wassergeschützt IPX4
Anschlüsse des Ladecase USB-C
Gewicht Hörer: 5,5g | Case: 109g
Maße 515x849x324g
Preis (UVP/Straßenpreis) 299,99 / 255,99 Euro

Alle True Wireless-Kopfhörer, die unsere Expert*innen getestet haben, findest du in unserer Bestenliste:

Suchst du neue Premium True Wireless-Kopfhörer? Worauf kommt es für dich bei Bluetooth-Kopfhörern am meisten an? Teile es der Community in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.