Startseite Fernseher Gaming Fernseher Der beste PS5-Fernseher 2024

Der beste PS5-Fernseher 2024

Mit der PS5 steigen die Anforderungen an Gaming-Fernseher deutlich. Wir sagen dir, mit welchen aktuell von uns getesteten Fernsehern du das Optimum aus deiner neuen Playstation 5 rausholst.
Bester Gaming TV für NextGen Konsolen PS5 und Xbox Series X Bild: Sergey Nivens - stock.adobe.com

Die Playstation 5 ist die neueste Konsole aus dem Hause Sony und stellt deutlich höhere Anforderungen an den Fernseher als ältere Konsolen wie die PS4. Wir testen jeden Fernseher im Testlabor auch immer auf seine Eignung für die PS5. Hier haben wir für dich unsere Liste mit den aktuell besten PS5-Fernsehern aus unseren Fernseher-Tests zusammengestellt und erklären, worauf du als PS5-Gamer beim TV-Kauf achten musst. Die wichtigsten Kriterien findest du hier schonmal in der Übersicht:

  • Niedriger Input Lag (unter 20 Millisekunden)
  • 120 Hertz-Panel
  • Gaming-Modus
  • HDMI 2.1 für 4K@120Hz, VRR und ALLM
  • Gutes Gaming-Bild
  • HDR-Support
  • Je nach Einsatzbereich die richtige Bildschirmdiagonale wählen

Neue Gaming-Techniken wie die variable Bildrate VRR, welche die bestmögliche, störungsfreie Bildqualität sichert, müssen stets beide Geräte – die Konsole und der TV – unterstützen. Stand Februar 2022 ist die Playstation 5 für VRR vorbereitet, muss aber erst noch ein entsprechendes Firmware-Update erhalten.

Die wichtigsten Infos zu den besten Fernsehern für die PS5 findest du übrigens auch hier in einer Video-Version:

Mit 4K bei 120 fps sowie erstmals Gaming in 8K bietet die PS5 Gaming in noch nicht da gewesener Auflösung. A propos fps: Gemeint ist hier nicht „first person shooter“, sondern frames per second – Bilder pro Sekunde. Damit unterstützt die PS5 die HDMI 2.1-Spezifikationen, zu denen auch der Auto Low Latency Mode (ALLM) und die Variable Refresh Rate (VRR) gehören. Die PS5 unterstützt außerdem HDR10. HDR-Gaming mit Dolby Vision soll noch als Firmware-Update kommen.

Alle Fernseher, die wir im Folgenden nennen, haben wir in unserem Testlabor ausgiebig mit unserer PS5 getestet, die komplette Übersicht findest du in unser Bestenliste:

Aber nun zu unseren Top-Empfehlungen für das perfekte PS5-Gaming-Erlebnis:

LG C1 OLED im Test
Der C1 überzeugt mit sehr guter Bildwiedergabe.

LG OLED C1

Aktuell unsere beste Empfehlung für die PS5

Auflösung: 4K (3840 x 2160 Pixel) | Größen: 48″, 55″, 65″, 77″, 83″ | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HLG

  • Erstklassige Bildqualität
  • Guter Klang
  • Umfangreiche Smart-TV-Funktionen / WebOS 6.0
  • Sehr gute Bedienung
  • HDMI 2.1 für Gaming: VRR, 4K@120Hz
  • Kein HDR10+

Der LG OLED C1 steht sozusagen im Fokus der 2021er OLED-TVs von LG und eignet sich ideal für Besitzer einer Playstation 5. Mit einem verschwindend geringen Input Lag von etwa 12-13 Millisekunden lassen sich auch Hochgeschwindigkeits-Shooter problemlos auf dem Fernseher spielen. Auch bietet der TV mit HDMI 2.1 im Zusammenspiel mit den neuen Konsolen 120Hz-4K-Eingänge und sowohl ALLM als auch VRR. Mit VRR soll der Input Lag übrigens nochmals niedriger ausfallen und unter 10 Millisekunden fallen. Mit FreeSync Premium von AMD und G-Sync von Nvidia unterstützt LG zudem die wichtigsten VRR-Standards für High-End-Gaming-PCs. Sobald Sony das VRR-Update für die PS5 ausrollt, ist der LG OLED C1 schon bestens für Gaming mit variabler Bildwiederholrate gerüstet.

OLED-Info: Ist Einbrennen heute noch ein Risiko? Die Hersteller von OLED-TVs sorgen mit speziellen OLED-Funktionen wie Logo-Erkennung, Regenerieren im Standby und weiteren Maßnahmen dafür, dass du einen OLED durchaus auch fürs Gaming einsetzen kannst. Wenn OLED-TVs statische Bildinhalte ständig wiederkehrend an derselben Position anzeigen, können dauerhafte Spuren im Bild entstehen – der sogenannte Einbrenn-Effekt. Damit das nicht passiert,  ist es wichtig, dass du dir und dem OLED nach vier bis acht Stunden Betrieb Standby-Pausen von mehr als einer halben Stunde zum „Regenerieren“ gönnst. Deshalb dürfen OLED-TVs auch nicht als Info-Screens oder Anzeigetafeln „missbraucht“ werden. Ein gewisses Risiko besteht auch, wenn das Spiel farbstarke, sich nicht bewegende Inhalte immer an derselben Stelle zeigt, wie zum Beispiel eine rote Lebensanzeige, und du dieses Spiel sehr häufig zockst.

Damit du schnell auf die Gaming-Einstellungen zugreifen kannst, hat der LG C1 ein extra Schnell-Menü, den „Spiele-Optimierer“. Diesen kannst du zwischendurch blitzschnell ein-oder ausblenden. Außerdem bietet der OLED C1 ein sehr hochwertiges Bild mit präzisen Farben und tollem Kontrast. Er unterstützt zudem die HDR-Standards HDR10 und Dolby Vision. Der LG C1 setzt mit HGiG außerdem auf eine Hersteller-Initiative für einen einheitlichen HDR-Standard fürs Gaming. Noch gibt es hierfür keinen breiten Spiele-Support, doch dies könnte sich in Zukunft ändern. Mit einem Preis von etwa 1.200 Euro für die 55-Zoll Version ist dieser Top-PS5-Fernseher jedoch auch nicht der günstigste.

Alle weiteren Infos über den LG OLED findest du im ausführlichen Test zum LG C1.

Aktuelle Angebote: 

SAMSUNG QN95A im TEST auf HIFI.DE

Samsung QN95A

Top PS5-Empfehlung wenn du auch in einer sehr hellen Umgebung ein Top-Bild haben willst

Auflösung: 4K (3840 x 2160 Pixel) | Größen: 55″, 65″, 75″, 85″ | Panel: Neo QLED (Mini-LED) | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HDR10+, HLG

  • Hervorragendes, sehr helles Bild
  • Top-Kontrast mit exzellentem Local Dimming
  • Sehr geringer Input-Lag
  • Sehr gut entspiegelt
  • 4 x HDMI 2.1 mit ALLM, VRR, 4K@120Hz
  • Kein Dolby Vision / Dolby Atmos
  • Keine analogen Anschlüsse
  • Hoher Stromverbrauch

Der Samsung QN95A ist ein weiterer Fernseher, der dich ideal fürs Zocken mit der PS5 rüstet. Das 4K-Flaggschiff der 2021er Neo QLED-TVs  überzeugt dabei mit vollem HDMI 2.1-Support und kann somit ALLM, VRR sowie 120fps bei 4K-Auflösung auf allen vier HDMI-Ports bieten. Dabei hat er mit HDR10 auch den passenden HDR-Standard für die PS5 im Angebot.

Der aktuell beste 4K-TV von Samsung ist heller und kontrastreicher als die allermeisten anderen TVs. Verglichen mit einem OLED und vielen anderen LCD-TVs bietet er eine deutlich höhere Spitzenhelligkeit. Dabei nähern sich dank Mini-LED-Backlights die Schwarzwerte und die Bildqualität insgesamt den OLED-Modellen an.

Den Gaming-Modus findest du im Einstell-Menü und in den HDMI-Einstellungen. Außerdem bietet auch Samsung ein Gaming-Schnellmenü, mit dessen Hilfe du Dinge wie Framerate und Input Lag kontrollieren kannst.

Alle Anschlüsse hat der QN95A in der separaten One Connect-Box. Das macht es folglich einfach, Kabelsalat zu vermeiden. Insgesamt ist der QN95A also ein hervorragender Fernseher für die PS5. Die 55-Zoll Variante des QN95A liegt derzeit bei ca. 1.300 Euro.

Alle weiteren Infos findest du in unserem ausführlichen Test zum Samsung QN95A.

Aktuelle Angebote:

LG OLED BX im TEST

LG OLED B1

Die günstigere OLED-Alternative zum C1

Auflösung: 4K (3840 x 2160 Pixel) | Größen: 55″, 65″, 77″ | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HLG

  • Erstklassige Bildqualität
  • Umfangreiche Smart-TV-Funktionen / WebOS 6.0
  • Sehr gute Bedienung
  • HDMI 2.1 für Gaming: VRR, 4K@120Hz
  • Etwas weniger Spitzenhelligkeit im Vergleich zum LG C1
  • Kein HDR10+

Wer auf die perfekten Schwarzwerte eines OLED-Fernsehers nicht verzichten möchte, aber etwas weniger bezahlen will, für den könnte der LG OLED B1 die richtige Wahl sein. Dieser leistet im Hinblick auf die Gaming-Features nahezu das gleiche wie der „große Bruder“, der C1. So sind auch hier zwei HDMI 2.1-Anschlüsse für 4K@120Hz mit an Bord. Die Smart TV-Features kommen von dem neuen WebOS.

Leichte Abstriche müssen Nutzer jedoch bei der Helligkeit machen und auch die Fernbedienung bietet nicht alle Features der teureren Geräte an. Wer diese kleinen Nachteile jedoch in Kauf nehmen kann, bekommt mit dem 55 Zoll B1 für ca. 1.100 Euro oder dem größeren 65 Zoll B1 für rund 1.500 Euro einen erstklassigen PS5-Fernseher mit gutem Bild.

Hier geht es zu unserem ausführlichen Test zum LG B1.

Aktuelle Angebote: 

Sony X90J

Mehr Bild fürs Geld

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160 Pixel) | Größen: 50″, 55″, 65″, 75″ | Panel: LCD (VA) | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: Dolby Vision, HDR10, HLG

  • Detailreiches und lebendiges Bild
  • Hoher Helligkeitswert
  • 4K@120Hz für Gaming (HDMI 3 u. 4)
  • Großes Streaming-Angebot
  • Guter Klang
  • Sichtbare Blooming-Effekte
  • Spiegelungen können störend wirken
  • Kein HDR10+
  • VRR kommt erst noch per Update

Der Sony X90J aus der neuen Bravia-XR-Familie ist ein hervorragender PS5-Fernseher. Er überzeugt durch seinen hohen Helligkeitswert und seine sehr gute Bildqualität. Das zeigt der TV vor allem dann, wenn es darum geht, schnelle Bewegungen abzubilden. Deshalb eignet er sich nicht nur für Filme und Serien, sondern auch fürs Zocken mit der PS5. Der Sony X90J ist ein gut ausgestatteter Smart-TV und verfügt auch über HDMI 2.1 Anschlüsse. Zudem funktionieren Sonys PS5 und Sony-Fernseher sehr gut zusammen. Die Fernseher sollen die Bildqualität automatisch ideal an die PS5 anpassen.

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test zum Sony X90J.

Aktuelle Angebote:

 

TCL C728

TCL C728 

Preis-Tipp für sparsame Gaming-Füchse

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160 Pixel)| Größen: 55″, 65″, 75″ | Panel: QLED (VA) | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HLG

  • Helles, lebendiges Bild
  • HDMI 2.1 und 4K@120Hz für Gaming
  • Großes App-Angebot mit Android
  • Guter Klang
  • Spiegelungen können störend wirken
  • Kein HDR10+

Eine besonders günstige Gaming-TV-Variante für die Playstation 5 ist der TCL C728.

Im Gegensatz zum noch günstigeren Modell C725, das nur über 60-Hertz-Technik verfügt, hat der TCL C728 ein 120-Hertz-Display an Bord. Dank seiner Q-LED-Technik mit Quantum Dots bietet der TCL-TV eine für seine Preisklasse überdurchschnittlich gute Bildqualität. Zumal er HDR10 und Dolby Vision als HDR-Verfahren beherrscht. Auch die Tonqualität kann sich dank seines Sound-Tuning von Onkyo hören lassen. Zudem ist er noch ein Smart-TV mit Android-Betriebssystem und der Möglichkeit zur Spracheingabe.

Der C728 verfügt über vier HDMI-Anschlüsse, von denen zwei mit allen relevanten HDMI-2.1-Features wie 4K bei 120 Hz und VRR ausgerüstet sind. Gleichzeitig kommt der TCL im Gaming-Modus auf eine sehr niedrige Eingabe-Verzögerung, so dass man quasi das Spiel in Echzeit steuert.

Der TCL C725 ist mit 55 Zoll Bilddiagonale ab ca. 800 Euro erhältlich. Außerdem gibt es ihn noch in 65″ und 75″.

Aktuelle Angebote:

Panasonic JZW2004

High-End-TV für Heimkino, Gaming und Fernsehen

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160 Pixel)| Größen: 55″ und 65″ | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HDR 10+, HLG

  • Hervorragende Bildqualität
  • Bestens ausgestattet
  • HDMI 2.1 und 4K@120Hz für Gaming
  • HDR10, Dolby Vision, HDR 10+ und HLG
  • Klangstarke Sound-Ausstattung / Dolby Atmos
  • Relativ hoher Preis

Den JZW2004 kann man als insgesamt besten Fernseher von 2021 bezeichnen. Er ist einer der besten OLED TVs, da er perfekte Farben und sehr gute Schwarzwerte liefert und zudem noch mit einer besonders hohen Spitzenhelligkeit auftrumpft. Der High-End-TV ist unser Tipp für alle, die sowohl Heimkino als auch Gaming lieben. 

Von allen bei uns getesteten TVs bringt dieser den besten Sound einschließlich echtem Dolby Atmos, ohne dass du eine zusätzliche Soundbar benötigst. Hinter dem Display schallen nämlich entsprechende Chassis nach oben und zu beiden Seiten. Er bietet zudem noch eine tolle Ausstattung für Fernsehen, Streaming und natürlich Gaming. So liegt der Input Lag bei diesem TV bei niedrigen 14 Millisekunden.

Von seinen vier HDMI-Anschlüssen bieten zwei HDMI 2.1 für High-End-Gaming. Du kannst damit zwei aktuelle Konsolen mit 4K@120 Hz nutzen, oder einen Gaming PC und eine Konsole. Selbstverständlich unterstützt der JZW2004 hierbei auch VRR und ALLM.

Der Panasonic ist für ca. 2400€ bei 55 Zoll erhältlich und noch in 65 Zoll verfügbar.

Aktuelle Angebote:

Die besten Fernseher für Playstation 5 im direkten Vergleich

LG OLED C1 Samsung QN95A Sony X90J LG OLED B1 TCL C728
LG OLED BX9L
Vor- / Nachteile
  • Erstklassige Bildqualität
  • Guter Klang
  • Umfangreiche Smart-TV-Funktionen / WebOS 6.0
  • Sehr gute Bedienung
  • HDMI 2.1 für Gaming: VRR, 4K@120Hz
  • Kein HDR 10+
  • Hervorragendes, sehr helles Bild
  • Top-Kontrast mit exzellentem Local Dimming
  • Sehr gute Smart-TV-Funktionen
  • Sehr gut entspiegelt
  • HDMI 2.1 mit ALLM, VRR, 4K@120Hz
  • Kein Dolby Vision / Dolby Atmos
  • Keine analogen Anschlüsse
  • Hoher Stromverbrauch
  • Detailreiches und lebendiges Bild
  • Hohe Helligkeit
  • 4K@120Hz für Gaming (HDMI 3 u. 4)
  • Großes Streaming-Angebot
  • Guter Klang
  • Sichtbare Blooming-Effekte
  • Spiegelungen können störend wirken
  • Kein HDR10+
  • Erstklassige Bildqualität
  • Umfangreiche Smart-TV-Funktionen / WebOS 6.0
  • Sehr gute Bedienung
  • HDMI 2.1 für Gaming: VRR, 4K@120Hz
  • Kein HDR 10+
  • Etwas weniger Spitzenhelligkeit im Vergleich zum LG C1
  • Helles, kontrastreiches Bild
  • HDMI 2.1 mit ALLM, VRR, 4K@120Hz
  • QLED-Technik
  • Preisgünstig
  • kein HDR10+
  • Spiegelungen können störend wirken
Größen 48″, 55″, 65″, 77″, 83″ 55″, 65″, 75″, 85″ 50″, 55″, 65″, 75″ 55″, 65″. 77″ 55″, 65″, 75″
Auflösung 4K (3840 x 2160 Pixel) 4K (3840 x 2160 Pixel) 4K (3840 x 2160 Pixel) 4K (3840 x 2160 Pixel) 4K (3840 x 2160 Pixel)
Panel OLED Neo QLED (Mini-LED) LCD (VA) OLED QLED (VA)
HDR HDR10, Dolby Vision, HLG HDR10, HDR10+, HLG HDR10, Dolby Vision, HLG HDR10, Dolby Vision, HLG HDR10, Dolby Vision, HLG
HDMI 2.1 (120 Hz bei 4K, VRR, ALLM) 2.1 (120 Hz bei 4K, VRR, ALLM) 2.1 (120 Hz bei 4K, ALLM, VRR: nach Update) 2.1 (120 Hz bei 4K, VRR, ALLM) 2.1 (120 Hz bei 4K, VRR, ALLM)
Preis
  • 48″: ca. 1.200€
  • 55″: ca. 1.300€
  • 65″: ca. 1.800€
  • 77″: ca. 3.000€
  • 83″: ca. 4.800€ 
  • 55″: ca. 1.500€
  • 65″: ca. 1.900€
  • 75″: ca. 2.400€
  • 83″: ca. 3.800€ 
  • 50″: ca. 1.000€
  • 55″: ca. 1.000€
  • 65″: ca. 1.300€
  • 75″: ca. 1.700€
  • 55″: ca. 1.200€
  • 65″: ca. 1.600€
  • 77″: ca. 2.700€
  • 55″: ca. 800€
  • 65″: ca. 1.000€
  • 75″: ca. 1.900€

Darauf solltest du beim Kauf des Fernsehers für die PS5 achten:

  • Niedriger Input Lag (unter 20 Millisekunden)
  • 120 Hertz-Panel
  • Gaming-Modus
  • HDMI 2.1 für 4K@120Hz, VRR und ALLM
  • Gutes Gaming-Bild
  • HDR-Support
  • Je nach Einsatzbereich die richtige Bildschirmdiagonale wählen

Wie wichtig ist HDMI 2.1 für deinen PS5-Fernseher?

Um alles aus deiner Playstation 5 herauszuholen, ist ein HDMI 2.1-Eingang ein Muss. Dieser ermöglicht es, dass du 4K-Inhalte bei 120 Frames per Second abspielen kannst. Außerdem kann ein Fernseher mit HDMI 2.1-Support dank ALLM automatisch in den Gaming-Modus umschalten, wenn du ein Spiel startest.

Variable Bildrate (VRR) bei der PS5

Noch wichtiger ist das Feature VRR (Variable Refresh Rate). Dadurch wird die Bildfrequenz im Zusammenspiel zwischen TV-Gerät und Konsole während der Spiel-Session angepasst. So kann dauerhaft die bestmögliche Auflösung bei der höchstmöglichen FPS-Zahl dargestellt werden. Aktuell unterstützt die Playstation 5 diese Funktion noch nicht. Da sie jedoch für ein Update angekündigt ist, solltest du beim Kauf des neuen Fernsehers für PS5 auch auf VRR-Support achten.

Beim Thema HDMI 2.1 solltest du genau hinsehen. Denn es dürfen auch TV-Geräte, deren HDMI-Eingänge die Wiedergabe von 4K-Spielinhalten bei 120 Hz nicht stemmen können, mit HMDI 2.1 beworben werden, sofern der Fernseher andere HMDI 2.1-Features wie ALLM und HDMI-eARC unterstützt. In unserer Liste der besten Fernseher für die PS5 findest du nur Modelle, die den vollen HDMI 2.1-Umfang bieten.

Playstation 5: Welche TV-Größe ist die richtige?

Unabhängig welche Konsole: Je nach Sitzabstand und Spielweise sind unterschiedliche TV-Größen empfehlenswert. | Bild: JBL

48, 55, 65 oder 75 Zoll ? Die Frage nach der passenden Bilddiagonale für einen Gaming-Fernseher lässt sich nicht eindeutig beantworten. Verschiedene Kriterien sollte man in die Entscheidung mit einbeziehen, zuallererst den Sitzabstand zum Fernseher. Eine Faustformel für Heimkino-Fans lautet „Empfohlene Bildschirmdiagonale = Abstand zum Fernseher ÷ 1,2″. So eignet sich bei einem Sitzabstand von ca. zwei Meter ein 55- oder 65 Zoll-TV für 4K-Kinofilme. Beim Gaming sollte man jedoch noch mehr Faktoren berücksichtigen: Spielst du auf deiner PS5 öfter Multiplayer-Spiele mit Splitscreen? Dann sollte es eine großer Screen werden. Willst du beim Spielen gerne alles mit auf einen Blick erkennen? Dann ist ein Fernseher mit einer kleinere Bildschirmdiagonale wie 48 Zoll oder 43 Zoll besser geeignet.

Welche Rolle spielt der Input Lag für die PS5?

Spielgenre-Auswahl bei Fifa.
Bei manchen Fernsehern kannst du das Genre auswählen. Der Bildmodus wird dann entsprechend angepasst.

Der Input Lag ist elementar wichtig für einen guten Gaming-Fernseher. Dieser beschreibt die Dauer, die es braucht, bis die Eingabe vom Controller auf dem Screen sichtbar wird. Im besten Fall sollte der Input Lag unter 20 Millisekunden liegen, damit sich die Verzögerung nicht merklich auf das Spiel-Erlebnis auswirkt. Aktuelle Top-Modelle von LG und Samsung schaffen es sogar unter 15 Millisekunden. Alle Fernseher, die wir hier empfehlen, haben einen niedrigen Input Lag.

Wichtig: Ändere den Bildmodus beim Spielen auf den Gaming-Modus, da der Input Lag bei den anderen Bildmodi in aller Regel viel höher ausfällt. Sollte der Fernseher HDMI 2.1 und damit ALLM unterstützen, dann wechselt er den Modus automatisch, sobald ein entsprechendes Signal von deiner Konsole kommt.

Sind Sony-TVs die besten Fernseher für Sonys PS5?

Mit dem Claim „Perfekt für Playstation 5“ bewirbt Sony aktuell einige Sony Bravia-Fernseher. Wie du an unseren Empfehlungen schon sehen konntest, sind Sony-TVs sehr gute PS5-Fernseher, aber definitiv kein Muss. Die von Sony beworbene, optimale Abstimmung zwischen Konsole und Fernseher schaffen auch andere Top Gaming-Fernseher wie die LG OLEDs oder Samsung QLEDs. Einige Sony-Fernseher gehören also zu den besten Fernsehern für PS5, andere Hersteller bieten jedoch eine ebenso gute Qualität. Bist du an Sony-Fernsehern interessiert? Wir haben zahlreiche Modelle getestet und die besten in der dieser Liste zusammengestellt:

Braucht dein neuer Fernseher für PS5 120 Hertz?

Gerade beim Zocken ist die Bildwiederholrate (Frame Rate, Bildfrequenz) von großer Bedeutung. Diese beschreibt wieviele Bild pro Sekunde es gibt und damit, wie gut der Fernseher Bewegungen auch bei ausgeschaltetem Bewegtbildverbesserer darstellen kann. Diese Verbesserer werden im Gaming-Modus zugunsten eines niedrigen Input Lags während des Spielens mit der PS5 ausgeschaltet. Du hast im Zusammenhang mit deiner PS5 bestimmt schonmal von Frames per Second oder FPS gehört oder auch von dem Feature der Playstation 5, 4K@120Hz, gelesen. Dieses Feature so wie eine entsprechend hohe FPS-Zahl erreichst du beim spielen nur mit einem Fernseher, der 120 Hertz darstellen kann. Beim Kauf des neuen PS5-Fernsehers solltest du also darauf achten, dass es kein 60 Hertz-Modell ist.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.