Startseite Bestenlisten Fernseher 4K Fernseher Sony-Fernseher Test: Die 10 besten TVs von Sony im Vergleich

Sony-Fernseher Test: Die 10 besten TVs von Sony im Vergleich

Du bist auf der Suche nach einem Sony-Fernseher? Dann bist du hier richtig. Wir stellen dir alle Sony-TVs vor, die wir bisher getestet haben und zeigen dir, welches Modell zu dir passt.
Werbung
  1. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Eindrucksvolle Bildqualität
    • Hervorragend entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
    • Kein HDR10+
  2. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragender Bildeindruck
    • Sehr gut entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Recht hoher Preis
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  3. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragendes Bild
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  4. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Erstklassiges Bild
    • HDMI 2.1 für 4K@120 Hz
    • Guter Ton
    • Großes App-Angebot mit Google TV
    Nachteile
    • HDR-Spitzenhelligkeit etwas knapp
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  5. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Ausgewogener, sehr guter Klang
    • Umfangreiche App-Auswahl
    • Hochwertiges Design, verschiedener Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ kostspielig
    • Kein HDR10+
  6. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Brillantes Bild
    • Kräftiger, guter Klang
    • Große App-Auswahl
    • Sehr gute Bedienung, zwei Fernbedienungen
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  7. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Ausgezeichnete Farben, breiter Blickwinkel
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Smart-TV-Ausstattung
    • Hochwertiges Design mit mehrere Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Kein HDR10+
    • Leichte Blooming-Effekte
  8. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Hohe Spitzenhelligkeit
    • Guter Klang
    • Hochwertiges Design, drei Standfuß-Positionen
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • Alle relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Leichte Blooming-Effekte
    • Entspiegelung könnte besser sein
    • Kein HDR10+
  9. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität mit stimmigen Farben
    • Sehr gute Anschlussmöglichkeiten
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • HDMI 2. 1 mit allen relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Nur einfacher Triple-Tuner
    • Entspiegelung könnte besser sein
  10. Vorteile
    • Sehr gute Farben
    • Guter Ton mit Raumeinmessung
    • Großes App-Angebot mit Google TV
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Nur 50/60 Hz-Technik
    • Schwächen bei HDR
  11. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Farbtreue
    • Guter Ton mit Raumeinmessung
    • Großes App-Angebot
    • Flotte, einfache Bedienung
    Nachteile
    • Nur 50/60 Hz-Technik
    • HDR-Kontrast mäßig

Sony hat sich sowohl mit OLED- als auch mit LED-Fernsehern jeder Art einen Namen gemacht. In unserem Testlabor konnten wir beide Panel-Typen schon begrüßen und unter die Lupe nehmen.

Dabei deckt der japanische Hersteller den absoluten Premium-TV-Sektor ab, bietet aber auch preiswertere Modelle, die trotzdem eine gute Figur machen. Wenn dein nächster Fernseher aus dem Hause Sony stammen soll, bist du hier richtig. Wir stellen dir die besten Modelle vor und helfen dir bei der Auswahl.

Welcher Sony-Fernseher ist der beste?

Ein kurzer Blick auf unser Ranking verrät: Wir haben einen klaren Favoriten unter den Sony-Fernsehern. Das muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass dieser TV auch der perfekte Fernseher für dich ist. Vielleicht wünschst du dir eine bestimmte Größe oder eine bestimmte Display-Art? Oder hast du dir ein ganz klares Budget gesetzt? Wir haben deshalb direkt drei Empfehlungen für dich herausgesucht, die ganz unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden. Aber keine Sorge – der Testsieger ist natürlich auch dabei.

Sony A95L

Der beste Sony-TV

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Verfügbare Größen: 55″, 65″, 77″ | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HLG, Dolby Vision | Modelljahr: 2023

  • Eindrucksvolle Bildqualität
  • Hervorragend entspiegelt
  • Sehr guter Ton
  • Umfangreiche Ausstattung
  • Sehr gute Bedienung
  • Kein Kopfhörer-Anschluss
  • Kein HDR10+

Mit einer hervorragenden 9,3 (“sehr gut”) als Gesamtnote ist der Sony A95L nicht nur der beste Sony-Fernseher, den wir bisher testen konnten, er gehört auch zu den besten Fernsehern überhaupt. Er schlägt fast die gesamte OLED-Konkurrenz dank des QD-OLED-Panels im Bild bei Farbumfang und Brillanz, wenn auch nur um eine Nasenlänge. Sein Bild wirkt bei SDR natürlich und bei HDR sehr detailliert und ausdrucksstark. Für Heimkino-Liebhaber bietet sich eine Bildkalibrierung als Feinschliff an, auch wenn es nur um Nuancen im Weißabgleich geht.

Wenn du Smart-TV-Features nicht missen möchtest, kommst du beim A95L dank Google TV auf deine Kosten. Zahlreiche Apps und eine gute Bedienung lassen sich gleich mit zwei praktischen Fernbedienungen ansteuern. Hier kommt also wirklich jeder Geschmack auf seine Kosten.

Aktuelle Angebote für den Sony A95L:

In unserem Test des Sony A95L erfährst du, was noch im Fernseher steckt.

Sony X95L im Test

Sony X95L

Richtig gutes Gesamtpaket auf OLED-Niveau

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Verfügbare Größen: 65″, 75″, 85″ | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HLG, Dolby Vision | Modelljahr: 2023

  • Hervorragende Farbwiedergabe
  • Ausgewogener, sehr guter Klang
  • Umfangreiche App-Auswahl
  • Hochwertiges Design, verschiedener Standfuß-Positionen
  • Relativ kostspielig
  • Kein HDR10+

Der beste Nicht-OLED-Fernseher von Sony hört auf den Namen X95L und besticht mit einem überzeugenden QLED-Panel. Weil der Sony X95L zu den Mini-LED-Fernsehern zählt, machen ihm auch dunkle Szenen keine großen Probleme. Erst im komplett dunklen Raum lässt sich ein ganz leichter Unterschied zu OLEDs feststellen. Hinzu kommt eine sehr hohe Farbtreue und mit über 1.600 Nits eine Spitzenhelligkeit, die selbst mit den besten OLED-Fernsehern auf dem Markt mithalten kann.

Gaming, Bedienung, App-Auswahl dank Google TV und vor allem der Klang überzeugen zudem – weshalb am Ende auch eine sehr gute 9,2 als Endnote herauskommt. Das ist in Schlagweite zu vielen OLEDs – und dem Testsieger aus dem eigenen Haus. Preislich bewegst du dich bei dem Fernseher dabei etwas unter den OLEDs. Wenn es für dich also kein OLED sein muss, kommst du mit diesem Top-Modell etwas günstiger weg.

Aktuelle Angebote für den Sony X95L:

Weitere Infos findest du in unserem Testbericht des Sony X95L.

Sony X90L im Test

Sony X90L

LED-TV mit allem, was du brauchst

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Verfügbare Größen: 55″, 65″, 75″, 85″, 98″ | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HLG, Dolby Vision | Modelljahr: 2023

  • Hervorragende Farbwiedergabe
  • Hohe Spitzenhelligkeit
  • Guter Klang
  • Hochwertiges Design, drei Standfuß-Positionen
  • Große App-Auswahl dank Google TV
  • Alle relevanten Gaming-Features
  • Leichte Blooming-Effekte
  • Entspiegelung könnte besser sein
  • Kein HDR10+

Wenn du beim Kauf eines Sony-Fernsehers die Grenze von 1.000 Euro nicht überschreiten möchtest, empfehlen wir dir den Sony X90L. Der LED-TV bietet ein wirklich kontrastreiches und farbreines Bild, das selbst teureren OLED-Fernsehern beim natürlichen Bild in nichts nachsteht. Bei HDR-Inhalten kann der X90L zwar nicht ganz mit der oberen Riege mithalten, ansonsten musst du aber kaum Abstriche machen.

Denn auch fürs Gaming bringt der X90L alles mit, was du brauchst. Zwei der HDMI-Anschlüsse bieten alle relevanten Features. Ein alltagstauglicher Klang und dank Google TV ein umfangreiches Smart-TV-System runden das Gesamtpaket ab. Hier findest du vermutlich jeden Video-Streaming-Dienst, den du im Alltag auch nutzt. Am Ende vergeben wir daher die sehr gute Endnote 8,9 und die unbedingte Kaufempfehlung für alle, die sich preislich ein Limit setzen. In 55 Zoll kannst du den X90L regelmäßig für bis zu 1.000 Euro ergattern, ansonsten liegt er knapp über der magischen Grenze.

Hier findest du den Sony X90L im Angebot:

Noch mehr Informationen findest du in unserem Test des Sony X90L.

So testet HIFI.DE Sony-Fernseher

Wir testen Sony-Fernseher genau so, wie wir auch Fernseher anderer Hersteller testen. Die Fernseher sollen schließlich nicht nur innerhalb einzelner Kategorien vergleichbar bleiben, sondern auch markenübergreifend. Dafür vergeben wir in mehreren Kategorien Teilnoten, die wiederum eine Gesamtnote ergeben. So garantieren wir eine faire Bewertung und du kannst ganz nach deinen eigenen Präferenzen urteilen.

Design: (K)eine Frage des Geschmacks

In der Kategorie Design bewerten wir weniger das Aussehen des Fernsehers als die Funktionalität des Designs. Hier erfährst du zum Beispiel, ob der Standfuß sinnvoll designt oder eine Wandmontage problemlos möglich ist. Auch das Kabelmanagement spielt hier schon eine Rolle. Zu guter Letzt bewerten wir hier auch die Materialauswahl und die Verarbeitung des Fernsehers. Er soll ja schließlich nicht nur gut aussehen, sondern auch stabil sein.

So bewerten wir die Bildqualität von Sony-Fernsehern

Bei der Bewertung der Bildqualität führen wir zunächst Messungen durch und überprüfen das Bild anschließend in verschiedenen Filmszenen. Das Bewegtbild soll uns unter anderem Aufschluss über die Dynamik und Kontraststärke des Bildes geben.

Herbert testet Sony-Fernseher
Unser Testleiter Herbert kann auf jahrelange Test-Erfahrung zurückblicken – und lässt diese in die Testungen einfließen.

Verschiedene Messinstrumente lassen uns die Helligkeit eines Sony-Fernsehers oder auch seine Farbneutralität ermitteln. Kontrast, Dimming-Zonen und eine Live-Sichtung stehen natürlich auch auf dem Plan. Weil unsere Tests auch vergleichbar sein sollen, ziehen wir immer auch vergleichbare TVs hinzu, um unseren Eindruck zu überprüfen. Ein professioneller Mastering-Monitor dient zudem als Referenz.

Anschlüsse: Gaming und mehr

Bei Sony-Fernseher genügt in der Regel ein Blick auf die Rückseite, um die Auswahl an Anschlüssen zu überprüfen. Wenn Gaming-Features wie VRR oder ALLM an Bord sind, erfährst du das hier. Aber auch die Anzahl der TV-Tuner und USB-Buchsen spielt hier eine Rolle. Analoge Schnittstellen und Anschlüsse für Subwoofer und Kopfhörer bringen Zusatzpunkte.

Die Bedienung auf einen Blick

Eine intuitive Bedienbarkeit ist nicht zu unterschätzen. Schließlich spart man sich viele Nerven, wenn man sich schon im Vorhinein darüber informiert, ob auch die passende Fernbedienung im Lieferumfang enthalten ist. Diese nehmen wir bei Sony-Fernsehern natürlich auch unter die Lupe. Pluspunkt: Einzelne Sony-TVs bieten sogar zwei Fernbedienungen für unterschiedliche Bedürfnisse.

Sony-Fernseher Fernbedienung Bestenliste
Mit gleich zwei Fernbedienungen für alle Bedürfnisse gestaltet sich die Bedienung natürlich noch komfortabler.

Smart-TV und App-Auswahl

Für Smart-TV vertraut Sony bisher auf Google. Das wartet mit einer besonders starken App-Auswahl auf und überzeugt auch sonst mit einer einfachen Bedienweise. In dieser Kategorie überprüfen wir ansonsten, wie gut das Betriebssystem auf dem Fernseher läuft.

Klang: Häufig nur Mittelmaß

Die meisten Fernseher klingen nur mittelmäßig. Das ist häufig der sehr dünnen Bauweise geschuldet und leicht zu verschmerzen. Schließlich kosten ordentliche Soundbar mittlerweile kein Vermögen. Einige Fernseher, wie zum Beispiel der aktuelle Testsieger unter den Sony-TVs, überzeugen aber auch beim Ton und ersparen dir so womöglich zusätzliche Ausgaben.

Darauf solltest du beim Kauf von Sony-Fernsehern achten

Wie bei anderen TV-Herstellern auch, solltest du bei Sony einige Dinge beachten, bevor du dir dein neues Gerät anschaffst. Display-Technologie, Anschlüsse und zusätzliche Features spielen bei der Kaufentscheidung schließlich immer eine Rolle.

Dieses Panel passt zu dir

An der Spitze unserer Bestenlisten findest du in den meisten Fällen Fernseher mit OLED-Panel. Das liegt daran, dass diese das Maximum an Bildqualität herausholen und Farben, bis ins tiefe Schwarz, akkurat und natürlich abbilden können. Das bedeutet aber nicht zwangsweise, dass du dir auch ein OLED-Panel anschaffen musst. Schaust du nur im Alltag etwas fern, achtest bei Filmen nicht auf jede Kleinigkeit und willst beim Gaming nur Spaß haben und nicht jede visuelle Kleinigkeit analysieren, musst du dir definitiv kein OLED-Panel anschaffen.

Die Unterschiede zu guten QLED-Fernseher sind hier nämlich teilweise so gering, dass du sie in vielen Fällen und ohne geschultes Auge kaum erkennen würdest. Mach dir also um die Panel-Technologie wirklich nur Gedanken, wenn du dir absolut beste TV-Modell ins Wohnzimmer stellen möchtest. Ein etwas günstigerer Sony X85L reicht etwa völlig aus, um Filme, Spiele und Serien zu genießen. Die Spitzenhelligkeit von QLED-Fernseher kann die einiger OLED-Fernseher außerdem wirklich alt aussehen lassen – so eignen sie sich noch etwas besser für helle Räume.

Diese Features könnten für dich wichtig sein

Wenn du deinen neuen TV für deine PlayStation 5 oder Xbox Series X besorgen willst, solltest du auch Features wie VRR und ALLM im Blick behalten. Auch ein 120-Herz-Panel sollte idealerweise an Bord sein. Wenn nur eine Nintendo Switch in deinem Wohnzimmer steht, sind diese Features nicht so wichtig.

Sony Bestenliste Gaming
Der Sony A95L lässt dich Gaming-Features bequem per Overlay aktivieren.

Die hohe Bildwiederholrate lohnt sich auch, wenn du auf deinem Fernseher viele Sportübertragungen live mitverfolgst. Je höher die Bildwiederholrate, desto flüssiger ist letztendlich auch das Fernseh-Erlebnis.

Das zeichnet Sony-Fernseher aus

Neben der tollen Bildqualität und den zwei Fernbedienungen zeichnet besonders ein Punkt die Sony-Fernseher aus: das Smart-TV-System.

Google TV mit tollem App-Angebot

Wenn Smart-TV bei deiner Kaufentscheidung eine große Rolle spielt, bist du mit einem Sony-Fernseher definitiv gut bedient. Sony setzt bei den eigenen Modellen auf Google TV. Hier erwartet dich eine riesige Auswahl an Apps, die nahezu keinen Wunsch unerfüllt lässt. Neben bekanntesten Video-Streaming-Diensten wie Netflix und Disney+ über Paramount+ bis zu dem Anime-Streamingdienst Crunchyroll ist quasi alles vertreten, was Rang und Namen hat.

Sony Bestenliste Google TV
Google TV ist übersichtlich, bietet viele Apps und läuft flüssig.

Beim Smart-TV musst du also kaum Abstriche machen – zumal hier auch Cloud Gaming möglich ist und sich selbst Apps für verschiedene Musik-Streaming-Dienste finden. So kannst du dich ganz auf das Portfolio von Sony verlassen.

Gleiches gilt übrigens für die Bedienung. Einigen Modellen liegen gleich zwei Fernbedienungen bei, die entweder zum linearen Gebrauch oder fürs Streaming optimiert sind. Eine elegante Lösung für ein Problem, das einige andere Hersteller gekonnt ignorieren. Dort müssen wir uns nämlich manchmal darüber ärgern, dass eine Fernbedienung für eine bestimmte Nutzung überhaupt nicht geeignet ist.

Fazit: Worauf achten beim Kauf eines neuen Sony-Fernsehers?

Beim Kauf eines neuen Sony-Fernsehers solltest du dir auf jeden Fall im Vorhinein Gedanken darüber machen, was für ein Panel du dir vorstellst. Das kannst du natürlich auch von deinem Budget abhängig machen, OLED-Fernseher sind nämlich tendenziell eher teuer. Gaming-Fans sollten Ausschau nach HDMI 2.1 für 4K@120Hz, VRR und ALLM halten, Sport-Fans hingegen sollte die HDR-Performance wichtiger sein.

Ansonsten verhält es sich bei Sony-Fernseher wie bei Fernsehern anderer Hersteller. Die vergangenen TV-Generationen sind häufig etwas günstiger als die vergangenen und bieten deshalb häufig auch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier lohnt es sich also, Ausschau nach Schnäppchen zu halten.

Beim Fernsehkauf gibt es neben Gaming-Features und der Marke noch ganz andere Faktoren zu beachten. Wirf doch einen Blick in diese Artikel, damit du genau weißt, was du von einem neuen Fernseher erwarten kannst:

Dir gefallen Sony-TVs, aber du möchtest auch wissen, wie sie im Vergleich abschneiden? Dann schau dir unsere übergeordnete Bestenliste an:

Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.