Startseite Fernseher 4K Fernseher Philips Fernseher 2021 – alles, was du wissen musst

Philips Fernseher 2021 – alles, was du wissen musst

Die neuen Philips Fernseher kommen mit HDMI 2.1, Mini-LED, mehr Ambilight und neuem Bild-Processing. Hier sind alle Infos in der Übersicht!
DIE NEUEN PHILIPS FERNSEHER 2021 Bild: Philips

In einem großen Launch-Event, das in diesem Jahr als reine Online-Veranstaltung stattfand, hat Philips sein TV-Line-Up für 2021 präsentiert. Neben einer neue Reihe von OLED-Fernsehern gab es erstmals die Ankündigung von Mini-LED-TVs der renommierten Marke. Was du an TV-Neuheiten in diesem Jahr von Philips erwarten kannst, sagen wir dir hier.

Mini-LED für die LCD-Topmodelle von Philips

Schon in dem letzten Jahren legte Philips Wert auf hochwertiges Design. Und auch 2021 werden sich viele Philips-Fernseher durch hochwertige Verarbeitung und ein edles Design auszeichnen, mit Stoffen des dänischen Lieferanten Kvadrat, Leder und Metall. Erstmalig kündigt Philips LCD-Fernseher mit Mini-LED an: Die mit Mini-LED-Bildschirmbeleuchtung ausgestatteten LCD Panels sind besonders dünn. Sie versprechen dabei tolle, sehr kontraststarke Bilder mit hoher Spitzenhelligkeit. Ähnliche Konzepte haben auch LG, Samsung und TCL für ihre jeweiligen 2021er TV-Line-ups angekündigt.

Philips OLED TV 2021 mit Ambilight
Ambilight gehört zu den Markenzeichen von Philips. | Bild: Philips

HDMI 2.1 für die Next-Gen Konsolen

Und zum Zweiten bringt die beliebte Marke erstmals Fernseher mit HDMI 2.1 für Gaming mit 4K-Auflösung bei 120 Hz Bildfrequenz heraus. Damit sollen sich die neuen Philips-Fernseher besten für den Gaming-Einsatz mit einer Playstation 5 oder Xbox SeriesX eignen. Zumal die Geräte mit HDMI 2.1 auch die variable Bildrate VRR (Variable Refresh Rate) unterstützen sollen. Wie Philips mitteilt, sollen die entsprechenden HDMI-Eingänge die maximale Bandbreite von 48 Gbit/s bieten. Damit könnten sie höherwertige Signale annehmen, als die neuesten Konsolen derzeit liefern.

Vierseitiges Ambilight

Das Philips-Ambilight begleitet die TV-Bilder mit passendem farbigem Licht, das die Wand hinter dem Fernseher anstrahlt. Vierseitiges Ambilight tauchte dabei nur sehr selten auf, üblich war bislang drei- oder zweiseitig. Im neuen Line-Up für das Jahr 2021 kündigt Philips nun an, das Ambilight-Hintergrundlicht in OLEDs und LED-Spitzenmodellen auch auf der Unterseite des Fernsehers leuchten zu lassen.

Neue Bildtechnik mit der 5. Generation des P5-Prozessors

Der P5-Bildprozessor von Philips geht 2021 in seine 5. Generation und soll bei den neuen OLED- und Mini-LED-TVs für optimale Bildqualität sorgen. Der P5-Prozessor arbeitet auch weiterhin mit Unterstützung  von KI (Künstlicher Intelligenz) arbeitet. Neu dabei sind eine erweiterte Lichtsensor-Funktion und eine Film-Erkennung. Wir gehen davon aus, dass zu der neuen Lichtsensor-Funktionalität die intelligent gesteuerte HDR10+-Wiedergabe mit „HDR10+ Adaptive“ zählt. Das soll die HDR10+-Bilder automatisch an das Umgebungslicht anpassen, für den besten Filmgenuss auch bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. So ähnlich wie mit Dolby Vision IQ für Dolby-Vision. Dolby Vision IQ taucht zwar namentlich nicht bei Philips auf, jedoch bietet die Philips Lichtsensor-Steuerung in Verbindung mit „Dolby Vision Bright“ eine entsprechende Funktion.
Heimkino-Enthusiasten wird es zudem erfreuen, dass Philips eine Partnerschaft mit Spectracal ankündigt, damit die neuen Philips Fernseher 2021 auch Calman-Farbkalibrierung anbieten können.

Philips OLEDs 2021: Neue Größen, besserer Schutz gegen Burn-In

Die aktuellen OLED-Fernseher der Baureihen 805 und 855 bekommen im Sommer Nachfolger, die dann OLED806 und OLED856 heißen werden. Im Vergleich zu ihren 2020er Vorgängern gab es an mehreren Stellen Verbesserungen.

Ein Nachfolger des aktuellen Premium-TV OLED935 wird erst für den Herbst 2021 erwartet. Der wird dann voraussichtlich als „OLED+936“ herauskommen.

Philips OLED-TV 805 | Bild: Philips

Philips-eigene Anti-Burn-in-Technologie

Zusätzlich zu den schon allgemein üblichen Verfahren zum Schutz vor Einbrennen, setzt Philips bei seinen neuen OLED-TVs auf seine eigene Anti-Burn-in-Technologie. Diese ist bereits im OLED-Topmodell von Philips, dem OLED935, erhältlich und soll das Restrisiko von dauerhaften Nachbildern praktisch auf Null bringen. Die Anti-Burn-In-Technik von Philips kann statische Bild-Elemente wie Logos genau lokalisieren und ganz gezielt abdunkeln. Mit den kommenden Modellreihen OLED806 und 856 werden künftig auch die etwas günstigeren OLED-TVs von Philips über die Innovative Schutztechnik verfügen.

Neuer Bewegtbildmodus für Philips-OLED-TVs

Schärfere OLED-Bewegtbilder OLED-Fernseher gelten generell als reaktionsschnelle Displays und eignen sich dank 100 Hz und minimaler Schaltzeiten in den OLED-Zellen auch für schnelle Bewegtbilder. Dennoch kann der  „Sample & Hold“-Effekt auch bei 100 Hertz-Technik mit intelligenter Zwischenbildberechnung eine gewisse Unschärfe erzeugen.

Der Philips P5-Prozessor, der über die Bildwiedergabe wacht, wird im OLED806 und OLED856 eine Neuerung in der Wiedergabe rascher Bewegungen anbieten: Den neuen Philips-Bewegtbild-Modus Fast Motion Clarity (FMC). Mit FMC sollen aufeinanderfolgende Bilder noch sauberer in einander übergehen, ohne dass Flimmern oder zusätzliche Arktefakte entstehen. Dazu sieht Philips vier FMC-Einstellungen vor: niedrig, mittel, hoch und KI. Dieses Feature basiert auf den typischen Eigenschaften vom OLED-Panel. Daher bekommen ausschließlich OLED-TVs im neuen Line-Up von Philips die FMC-Funktion.

Philips OLED806: Neue Größen und HDMI 2.1

Auf den ersten Blick wird sich der neue Philips OLED806 kaum von einem 805 aus 2020 unterscheiden. Das Design unterscheidest sich in Details wie dem Standfüßen die je nach Montage ein dunkles oder helles Chrom zeigen. Während der Vorgänger OLED805 nur in 55 und 65 Zoll erhältlich war, kommen beim neuen OLED806 auch 48 Zoll und 77 Zoll hinzu. Die OLED806-Baureihe kommt somit in vier Größen heraus: 48, 55, 65 und 77 Zoll. Und hat das vierseitige Ambilight mit an Bord. Neu bei den inneren Werten sind unter anderem die erweiterte HDMI 2.1-Technik, der Bewegtbildmodus FMC und der spezielle OLED-Einbrennschutz von Philips.

Philips OLED 906 Ambilight
Der Philips OLED 806 mit vierseitigem Ambilight. | Bild: Philips

Technische Daten OLED806

  • Display: OLED
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, Dolby Vision, HLG
  • Smart-TV-System: Android TV 10
  • Ton: 50 Watt 2.1-Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected], ALLM
  • Fußkonzept: 2 Füße aus zweifarbigen Metall
  • Ambilight: Vierseitig
Größe Modell
48″ 48OLED806
55″ 55OLED806
65″ 65OLED806
77″ 77OLED806

Philips OLED856: Schwenkbar

Wie der Vorgänger OLED855, kommt auch der neue Philips OLED856 mit drehbaren Standfüßen heraus. Das OLED-Display, die P5-Bildtechnik sowie die Ambilight-Ausstattung sind gleich mit dem OLED806. Dazu zählen auch die HDMI 2.1-Features für Gaming mit [email protected], der Bewegtbildmodus FMC und der spezielle OLED-Einbrennschutz von Philips. Die OLED856-Baureihe bringt der Hersteller ausschließlich in den beliebtesten OLED-Größen 55 (139 cm Diagonale) und 65 Zoll (164cm Diagonale) auf den Markt.

Philips OLED856 Fuß
Der OLED856 steht stabil auf dem angewinkelten Fuß mit Schwenkmechanik. | Bild: Philips

Technische Daten OLED856

  • Display: OLED
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, Dolby Vision, HLG
  • Smart-TV-System: Android TV 10
  • Ton: 50 Watt 2.1-Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected]0Hz, ALLM
  • Fußkonzept: schwenkbarer verchromter Fuß
  • Ambilight: Vierseitig
Größe Modell
55 55OLED856
65 65OLED856

Neu bei Philips 2021: Fernseher mit Mini-LED-Display

Die OLED-TVs stellen nach wie vor das Premium-Segment der Philips-Fernseher dar. Die LED-TV-Spitzenmodelle für 2021 sind der PML9506 und der PML9506. Sie bringen eine neue Bildschirmtechnik mit, nämlich Mini-LED. Die spannende Frage ist, ob es ihnen damit gelingt, näher als bisher an die OLED-Bildqualität heran zu rücken.

Dabei handelt es sich genau genommen um LCD-TVs mit den modernsten LED-Backlights. Zusammen mit kontraststarken, schnellen 100/120-Hertz-LCD-Panels und der 5. Generation des P5-Prozessors sowie dem vierseitigen Ambilight versprechen die neuen Mini-LED-TVs von Philips Großartiges in Sachen Bildqualität. Und zudem superschlanke Designs. Hinzu kommt: HDMI 2.1-Features wie Variable Bildrate bis zu 120 Hz (bei 4K) sollen die kommendem Mini-LEDs zu perfekten Spielkameraden der Gamer machen. Denn damit bieten sie die passende Ausstattung für eine Playstation 5 oder Xbox Series X.

Mini-LED-TV Philips PML 9636

Das LED-TV-Flaggschiff von 2021 wird der neuen PML9636 mit Mini-LED-Display. Dabei ist das LED-Backlight beim Mini-LED-Top-Modell in 1024 einzeln geregelte Zonen aufgeteilt. Fein dosiertes Local Dimming soll damit für optimale Schwarzwerte auch in kleinsten Bildbereichen sorgen. HDR-Fans dürfte die angekündigte Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits besonders neugierig machen.

Philips PML9636 B&W
Der MiniLED 9636 | Bild: Philips

Zusammen mit kontraststarken und schnellen 100/120-Hertz-LCD-Panels und der 5. Generation des P5-Prozessors sowie dem vierseitigen Ambilight versprechen die neuen Mini-LED-TVs von Philips Großartiges in Sachen Bildqualität. Plus beste Gaming-Performance durch die vollen HDMI 2.1-Features wie die Variable Bildrate bis zu 120 Hz (bei 4K) für ambitionierte Gamer.

Hinzu kommt, dass die Sound-Experten von Bowers & Wilkins bei der Lautsprechertechnik des Philips-TV mitgewirkt haben. So verspricht dieses Premium-TV auch beim Ton besser als andere zu sein. Geplant sind allerdings nur 65 und 75 Zoll  – also 164 und 190 cm Diagonale.

Bowers&Wilkins Sound bei Philips
Lautsprechertechnik von Bowers & Wilkins verheißt für den Mini-LED 9636 genialen Klang. | Bild: Philips

Technische Daten PML9636

  • Display: LCD (Mini-LED, 100/120 Hz)
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, HDR10+ Adaptive, Dolby Vision, HLG
  • Smart-TV-System: Android TV 10
  • Ton: Bowers & Wilkins Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected], ALLM
  • Fußkonzept: Soundbar als Tischfuß
  • Ambilight: Vierseitig
Größe Modell
65 65PML9636
75 75PML9636

Mini-LED-TV Philips PML 9506

Die neuen Philips-Fernseher 2021 der Serien PML9506 und der PML9506 werden dank Mini-LED besonders schlanke Bildschirme  – trotz einer Direct-LED-Beleuchtung – haben. Die Technik des PML9506 wird gegenüber dem Topmodell etwas abgespeckt ausfallen. Doch wir erwarten auch von dem PML9506, dass er mit einem 100/120-Hertz-Panel und der 5. Generation des P5-Prozessors als  Mini-LED-TV von Philips eine erstklassige Bildqualität liefern wird. Begleitet von dem vierseitigen Ambilight. HDMI 2.1-Features wie VRR, also eine variable Bildrate bis zu 120 Hz, und die Wiedergabe von 4K-Gaming mit maximaler HDMI-Bandbreite sollen die passende Ausstattung für Next-Gen Konsolen gewährleisten.

Philips MiniLED 9506
Der Philips Mini-LED-TV 9506 ist mit der 5. Generation des P5-Prozessors ausgestattet. | Bild: Philips

Technische Daten PML9506

  • Display: LCD (Mini-LED, 100/120 Hz)
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, HDR10+ Adaptive, Dolby Vision, HLG
  • Smart-TV-System: Android TV 10
  • Ton: 50 Watt 2.1-Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected], ALLM
  • Fußkonzept: 2 Stabfüße aus Metall
  • Ambilight: Vierseitig
Größe Modell
65 65PML9506
75 75PML9506

LED-TV Philips PUS 9206

Der künftige PUS9206 steht 2021 an der Spitze der LED-TVs von Philips, die mit klassischem LED-Backlight ausgestattet sind. Unterhalb dieses Topmodells erwarten wir neben der angekündigten 8506-Serie auch eine neue 7000er-Baureihe, die vermutlich mit 50-Hertz-Panels arbeiten werden. Im „DLED 9206“, so nennt ihn Philips, steckt jedenfalls ein hochwertiges LCD-Display mit 100 bzw. 120 Hz und weitem Blickwinkel.

Interessant für ambitionierte Gamer: Der leistungsstarke P5-Bildprozessor, HDMI 2.1-Fähigkeiten mit e-ARC und VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz gehören beim 9206 zur ebenso Ausstattung wie der Auto Low Latency Modus ALLM, der bereits in 2020er Modellen enthalten ist.

Philips DLED9206 Ambilight
Auch der LED-TV aus der neuen PUS9206-Serie von 2021 verfügt über vierseitiges Ambilight. | Bild: Philips

Technische Daten PUS9206

  • Display: LCD (LED, 100/120 Hz)
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, Dolby Vision, HLG
  • Ton: 50 Watt 2.1-Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected], ALLM
  • Fußkonzept: 2 Stabfüße aus zweifarbigem Metall
  • Ambilight: Vierseitig
Größe Modell
55 55PUS9206
65 65PUS9206

LED-TV Philips PUS 8506

Die sogenannte „Performance-Serie“ von Philips ist auch für das Motto „The One to watch“ – zu deutsch etwa „Der Eine zum Gucken“ – bekannt. Das Konzept dahinter: Kein High-End, sondern ein gutes Gerät zu einem vernünftigen Preis, das gleichzeitig Spaß machen soll. Die Tradition setzt Philips mit dem neuen LED-TV PUS8506 auch 2021 fort. Im Gegensatz zu den OLEDs und MiniLEDs soll der LED-TV PUS8506 kein vierseitiges, sondern das dreiseitige Ambilight bekommen.

Den PUS8506 kündigt Philips in sechs Größen von 43 bis 77 Zoll an. Je nach Größe kann sich die Art des Tischfußes dabei ändern. Schwenkbar bis 58 Zoll, darüber feststehend.

Philips DLED 8506
Den Philips PUS8506 gibt es in gleich sechs Größen. | Bild: Philips

Technische Daten PUS8506

  • Display: LCD (LED)
  • Auflösung: 4K (3.840 x 2.160)
  • Prozessor: P5 Generation 5
  • HDR: HDR10, HDR10+, Dolby Vision, HLG
  • Ton: 20 Watt Soundsystem
  • HDMI 2.1: eARC, VRR, [email protected], ALLM
  • Fußkonzepte: T-Fuß schwenkbar (43″, 50″, 58″), T-Fuß (65″), gewinkelte Füße (70″, 75″)
  • Ambilight: Dreiseitig
Größe Modell
43″ 43PUS8506
50″ 50PUS8506
58″ 58PUS8506
65″ 65PUS8506
70″ 70PUS8506
77″ 77PUS8506

Preise und Verfügbarkeiten

Die ersten der neuen Geräte erwarten wir voraussichtlich für den Sommer, frühestens in Juni könnten z.B. die ersten OLED806 im Handel auftauchen. Preisangaben bzw. UVPs sind derzeit noch keine bekannt.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.