Startseite Digitalradios Das beste Digitalradio für dein Wohnzimmer

Das beste Digitalradio für dein Wohnzimmer

Digitalradios bieten mitunter so viele verschiedene Wiedergabemöglichkeiten, dass sie sich gut als Anlage für dein Wohnzimmer eignen. Die besten Modelle stellen wir dir hier vor.
Digitalradios für dein Wohnzimmer Titelbild

Das heimische Wohnzimmer ist der Dreh- und Angelpunkt eines Zuhauses – und die Bühne für deine Musik in jeglichen Lebenslagen. Am besten sollte es dir möglich sein, deine Musik auf jede erdenkliche Art im Wohnzimmer abzuspielen. Wenn es nicht gleich eine klassische HiFi-Anlage oder ein kostenspieliges All-in-One-System sein muss, könnte ein Digitalradio die perfekte Alternative für dich sein.

Flexibles Musikhören in deinem Zuhause mit Digitalradios

Digitalradios – das meint erstmal nur Radios, die ihre Sender über den digitalen Übertragungsstandard DAB, oder das neuere DAB+, beziehen. DAB+ ist in Deutschland der Nachfolger von UKW und mittlerweile weit verbreitet.

Tatsächlich können Digitalradios, auch als DAB-Radios bekannt, aber meistens viel mehr, als nur Radio abspielen. Von CD-Laufwerken über Klinken- und USB-Anschlüsse bis hin zu diversen Streaming-Möglichkeiten: Was unter dem Namen “Radio” firmiert, nähert sich im Funktionsumfang oft an All-in-One-Anlagen wie die Naim Mu-so 2 an. Das macht sie neben guten Küchenradios und hervorragenden Radioweckern auch zu guten Begleitern im Wohnzimmer. Im Folgenden stellen wir dir unsere Lieblingsmodelle vor.

Teufel Radio 3Sixty mit Pflanze frontal

Teufel Radio 3Sixty

360°-Sound für flexible Aufstellungsoptionen

Radioempfang: DAB+, UKW, Internetradio | Sonstige Quellen: Bluetooth, Spotify Connect, Amazon Music, AUX (Miniklinke), USB | Bedienung: App, am Gerät, Fernbedienung | Abmessungen (BxHxT): 28 x 17,5 x 16 cm | (UVP/Straßenpreis): 349,99 Euro / ca. 300 Euro

  • 360°-Sound mit Dynamore-Technologie
  • Zahlreiche Quellen, inkl. physischer Anschlüsse
  • Bedienung per App, Fernbedienung, Sprachsteuerung oder am Gerät
  • Powerbank-Funktion
  • Weckfunktion
  • Kein Kopfhörerausgang

Das Teufel Radio 3Sixty ist ein vergleichsweise klassischer Empfänger im Teufel-Angebot, der die traditionelle Designsprache eines Radios mit moderner Technik verbinden soll. So überzeugt das 3Sixty auch mit einer Vielzahl an kabellosen sowie physischen Verbindungsmöglichkeiten, darunter Internetradio, WLAN-Streaming und USB-Playback. In unserem Test konnte das 3Sixty für ein Radio beeindruckenden Klang beweisen. Dank der Teufel-eigenen Dynamore-Technologie schallt der Sound gleichmäßig aus dem 3Sixty, egal, ob du dahinter oder davor stehst. So kannst du das DAB-Radio überall im Raum platzieren und erhältst den bestmöglichen Sound, egal, wo du sitzt. Dank App und Fernbedienung ist die Bedienung auch bei größerem Abstand möglich.

Aktuelle Angebote für das Teufel Radio 3Sixty

Lies hier unseren ausführlichen Test des Teufel Radio 3Sixty.

Tivoli Audio Model One+ Titelbild

Tivoli Audio Model One+

Simples Digitalradio mit cleverem Design

Radioempfang: DAB, UKW | Sonstige Quellen: Bluetooth, AUX | Bedienung: am Gerät, Fernbedienung | Abmessungen (BxHxT): 12 x 21,17 x 15 cm | Preis: 299 Euro

  • Angenehmer, wenn auch etwas dünner Radioklang
  • Stylisches Design
  • Kopfhörerausgang
  • Wichtige Features (Wecker, Klangregelung) nur über Fernbedienung einstellbar
  • Recht hoher Preis

Mit dem Model One+ legt Tivoli Audio den Klassiker Model One BT als Digitalradio neu auf. Mit dem cleveren analogen Design und der Holzverkleidung fügt sich das Tivoli Audio Model One+ als Designer-Möbelstück in dein Wohnzimmer ein. Was die Funktionen betrifft, erhältst du hier das Nötigste: Empfang von DAB+ und UKW sowie Bluetooth. Das Model One+ konzentriert sich auf das Wesentliche. Extrafunktionen wie Wecker und Equalizer gibt es, sie sind aber leider nur über die Fernbedienung, nicht über die Knöpfe am Gerät ansteuerbar. Mitsamt seines angenehmen, wenn auch nicht sonderlich tiefgreifenden Sounds, ist das Tivoli Audio Model One+ die es stylisch, aber ohne zu viel Schnickschnack mögen.

Aktuelle Angebote:

Lies auch hier unseren ausführlichen Test des Tivoli Audio Model One+.

 

Digitalradios fürs Wohnzimmer Sonoro Relax Titelbild

Sonoro Relax

Der Alleskönner zum stolzen Preis

Radioempfang: DAB, UKW, Internetradio | Sonstige Quellen: Bluetooth, Spotify Connect, Amazon Music, Deezer, AUX, USB | Bedienung: am Gerät, Fernbedienung, App | Abmessungen (BxHxT): 183 x 115 x 223 mm | Preis: 399 Euro

  • Große Anzahl an Abspielmöglichkeiten
  • Einfache, flüssige Bedienung
  • Guter Sound mit Tiefgang
  • Preisintensiv

Das Sonoro Relax ist ein wahrer Alleskönner unter den Digitalradios. Neben den drei Radioempfangsarten DAB+, UKW und Internetradio bietet dir das Sonoro Relax mehrere direkt integrierte Streamingdienste, Bluetooth, sowie verschiedene physische Anschlüsse. Auch die Bedienung ist denkbar vielfältig, mit vielen Knöpfen am Gerät, einer Fernbedienung und der Steuerungs-App UNDOK. Das Sonoro Relax verteilt deine Musik gleichmäßig im Raum, bietet guten, tiefgreifenden Klang und verliert auch bei höheren Lautstärken nicht die Kontrolle. Leider hat das ganze einen stolzen Preis.

Aktuelle Angebote für das Sonoro Relax

Hier findest du unseren ausführlichen Test des Sonoro Relax.

Du willst dich vor dem Kauf bestens informieren? Das sind die wichtigsten Kriterien, die ein Digitalradio für den Einsatz in deinem Wohnzimmer erfüllen sollte.

Anschlüsse: Kabellos und physisch

Digitalradios können meist aus vielen verschiedenen Quellen Musik, Hörbücher und Pocasts beziehen. Was kannst du also erwarten? Bei den kabellosen Verbindungen wären das erst einmal die klassischen Radioempfangswege DAB (DAB+) und UKW. UKW, also FM-Empfang, ist prinzipiell bei DAB-Radios als Zusatzfunktion an Bord. Das ist aber noch nicht alles, auch streamen können viele Radios. Alle hier vorgestellten Modelle können sich via Bluetooth mit einem Abspielgerät, also etwa deinem Handy, verbinden. Alternativ unterstützen das Teufel Radio 3Sixty und das Sonoro Relax Spotify und mehrere weitere direkt integrierte Streamingdienste wie Deezer. Deine Playlists streamst du dann per WLAN.

Auch physische Anschlüsse bieten Radios oft. So bieten alle drei hier vorgestellten Radios einen Klinkeneingang. Manche Radios bieten auch Musikwiedergabe via USB-C, bei anderen wiederum dient die USB-Buchse nur als Ladestation für dein Smartphone.

Teufel Radio 3Sixty Anschluesse von hinten
Das Teufel Radio 3Sixty lässt dich Musik von externen Speichermedien via USB oder einfach vom Handy über Klinke abspielen.

Du willst auch mal Radio hören, während andere Menschen im Wohnzimmer ihre Ruhe haben wollen? Kopfhöreranschlüsse haben nur wenige der Radios, die wir bisher testen konnten. Da wären zum Beispiel das Pure Evoke H3 oder das Hama DR1000DE.

Internetradio: Radiosender für jeden Geschmack

Wenn ein Digitalradio integrierte Streamingdienste bietet, heißt das meistens, dass auch Internetradio per WLAN unterstützt wird. Diese Art des Radioempfangs bietet dir eine besonders große Fülle an Sendern. Egal, ob du Besuch von Math-Rock-Fans oder Hyperpop-Afficionados hast – mit Internetradio kriegst du sie alle bedient.

Wichtig ist abschließend, dass Digitalradios all diese Abspielmöglichkeiten mitbringen können, aber nicht müssen. Die meisten verzichten auf mehr oder weniger dieser Optionen. Welche Anschlüsse für dein Wohnzimmer besonders wichtig sind, musst du natürlich selbst entscheiden.

Wie klingen Digitalradios

Wenn du deine Musik erst einmal über einen der vielen Wege ans Radio gesendet hast, soll sie natürlich gut klingen. Prinzipiell haben wir in unseren Tests festgestellt, dass Digitalradios guten Klang bei ordentlichen Lautstärken bieten. Viele legen den Fokus aber klar auf verständliche, natürliche Stimmen, statt auf kraftvolle Bass-Performance.

Sonoro Relax schraeg
Lass dich von den kompakten Ausmaßen nicht täuschen: Das Sonoro Relax bringt ordentlich Wumms in dein Wohnzimmer.

Am oberen Rand des Klangspektrums bewegen sich das Teufel Radio 3Sixty und das Sonoro Relax. Hier dröhnt auch Stereo-Sound aus den Speakern.

Flexible Einsatzmöglichkeiten dank 360°-Sound

Das Teufel Radio 3Sixty bietet einen besonderen Klangvorteil: Der Hersteller verspricht 360°-Sound. Die Treiber strahlen auf einen Kegel ab, der deine Musik so rund um das Radio verteilt. Fürs Wohnzimmer praktisch: Egal, wo du das Teufel Radio 3Sixty aufstellst oder wo deine Gäste sitzen, du erhältst immer den gleichen Klang.

Auf Teufels „Explosions“-Grafiken sieht man die Treiber, und wie sie den Sound verteilen, sehr gut. | Bild: Teufel

Wichtig: Bei der Bedienung die Fernsteuerung nicht vergessen

Die klassische Designsprache eines Radios bietet dir ausreichend Tasten, um es bequem am Gerät zu bedienen. Auch Radios, deren Oberflächen überschaubarer ausfallen, bieten meistens mindestens einen Drehregler für die Lautstärke und die Navigation, wobei letzteres auch oft Pfeiltasten übernehmen. Außerdem gibt es Tasten, mit denen du deine Lieblingssender speichern kannst sowie Tasten, um die einzelnen Quellen auszuwählen. Was aber, wenn du dich gerade mit einem Feierabendbier in den Sessel fallen lassen hast und dann feststellst, du willst doch lieber eine andere Playlist auf Spotify anmachen?

Teufel Radio 3Sixty Bedienelemente Vorderseite
Das Teufel Radio 3Sixty hat besonders viele Tasten auf der Vorderseite.

Viele, aber nicht alle Radios lassen sich fernsteuern. Manchmal liegen Fernbedienungen bei, wie dem Teufel Radio 3Sixty. Tatsächlich ist die Steuerung per App weiter verbreitet. Das liegt wahrscheinlich an der herstellerübergreifenden UNDOK-App. Falls dir die Steuerung per App wichtig ist, kannst du also entweder nach UNDOK, oder nach hauseigenen Apps des Herstellers Ausschau halten. Teufel hat zum Beispiel die Teufel Remote App.

Gemütliches Design mit hellem Display

Design-Präferenzen sind natürlich objektiv. Gut, dass für jeden etwas dabei ist. Das Tivoli Audio Model One+ tut sich mit seinem Retro-Design hervor. Das Radio 3Sixty bietet sich für alle an, die es moderner mögen, oder denen einfach Teufel-Design zusagt.

Objektiver bewerten lässt sich das Display. Schließlich sollte ein Radio dir klar und deutlich die Uhrzeit anzeigen, die Navigation mit einem gestochen scharfen Menü erleichtern und idealerweise die Zusatzinformationen darstellen können, die DAB-Sender mitsenden. Das können Song-Metadaten wie Titel und Interpret, aber auch Album-Cover und Wetterdaten sein.

Tivoli Audio Model One+ Display frontal
Das Display des Tivoli Audio Model One+ beschränkt sich aufs Nötigste. Auf bunte Alben-Cover musst du hier verzichten.

Das Sonoro Relax setzt auf ein eher kleines Display, die aber immer noch gut lesbar sind. Das Display des Teufel Radio 3Sixtys ist etwas größer. Beide können Bilder in Farbe darstellen. Ein Sony XDR-S41D ist da minimalistischer und bietet Zusatzinfos nur in Schwarz-Weiß und als Text an. Das Hama DR1000DE geht noch einen Schritt weiter und setzt ganz auf gute Lesbarkeit, mit großen schwarzen Buchstaben auf hellweißem Untergrund speziell für Menschen mit Seheinschränkungen. Ein gutes Display ist bei einem Radio viel Wert und sollte definitiv in die Kaufentscheidung mit einfließen.

Sonoro Relax Display frontal
Das Sonoro Relax bietet ein kleines, aber gut lesbares Farbdisplay.

Preis: Digitalradios von 80 bis 300 Euro

Wie du siehst, können Digitalradios ein wahres Füllhorn an Abspielmöglichkeiten bieten – oder eben manche Musik-Optionen übergehen und minimalistischer ausfallen. Entsprechend breit ist auch die Preisspanne, in der sich DAB-Radios bewegen. Ein kleines JBL Tuner 2 für rund 80 Euro steht da einem Teufel Radio 3Sixty für rund 300 Euro gegenüber, und das Sonoro Relax legt nochmal eine Schippe obendrauf. Für den Preis erhältst du natürlich einiges Mehr an Anschluss- und Abspielmöglichkeiten. Falls dir Flexibilität wichtig ist, lohnt sich der Preis. Eine Übersicht über alle DAB-Radios, die wir bisher testen konnten, findest du hier:

Bist du gerade auf der Suche nach einem Digitalradio für dein Wohnzimmer? Konnte dich eins der hier vorgestellten Modelle überzeugen? Schreib es in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.