Startseite Kopfhörer Bluetooth Kopfhörer Das sind die besten Bose-Kopfhörer 2022

Das sind die besten Bose-Kopfhörer 2022

Bose ist eine der bekanntesten Audio-Marken überhaupt – Doch können die Kopfhörer der US-Amerikaner mit der modernen Konkurrenz von Sony, Apple & Co. mithalten? Wir haben das getestet!
Das sind die besten Bose-Kopfhörer 2022

HIFI.DE testet ständig alle relevanten Produkte des Markts – darunter auch die wichtigsten aktuellen Kopfhörer-Modelle von Bose. Der US-Hersteller gilt im Bereich der aktiven Geräuschunterdrückung und beim Tragekomfort zu den innovativen Vorreitern der Branche.

Und tatsächlich landen Kopfhörer von Bose auch in unseren Tests immer wieder auf einem der vorderen Plätze:

Der richtige Bose-Kopfhörer für dich

Doch wie findet man im umfangreichen Programm den besten Bose-Kopfhörer für die eigenen Ansprüche? Wir haben auf der Grundlage unserer Tests die 5 besten Bose-Kopfhörer für die verschiedene Zwecke ausgewählt – das sind unsere Empfehlungen:

Bose QuietComfort 45 - ANC im Dauereinsatz

Bose QuietComfort 45

Toller Sound und starkes ANC: Der beste Bose-Kopfhörer für jeden Tag

Preis: 350 Euro | Gewicht: 240 g | Akku-Laufzeit: 24 Std. | Schnellladefunktion: 15 Min. Ladezeit für 2,5 Std. Laufzeit | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.1 | Steuerungs-App: Ja

  • Hervorragendes Noise Cancelling
  • Sehr guter Sitz
  • Geringes Gewicht
  • Intuitive Bedienung
  • Unter den Ohrpolstern wird es schnell warm
  • Keine Klangeinstellungen in der App

Mit der QuietComfort-Serie hat Bose den ANC-Kopfhörer quasi erfunden, und auch das jüngste Modell QuietComfort 45 erhebt Anspruch auf einen absoluten Spitzenplatz in dieser Kategorie. Und erfüllt diesen Anspruch erfolgreich mit ordentlichem Klang, hervorragendem Noise Cancelling und tadelloser Verarbeitung.

Optisch eher schlicht gehalten, übertrumpft der Bose QuietComfort 45 mit seiner einfacheren Handhabung und dem bequemeren Sitz sogar knapp die hausinterne Konkurrenz in Form des Bose Headphones 700. Mit einer sehr guten Endnote von 8.8 ist der QC 45 nicht nur der beste Bose-Kopfhörer, den wir bisher getestet haben, sondern gleichzeitig unsere Empfehlung als bester Allrounder unter den Kopfhörern von Bose.

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test zum Bose QuietComfort 45.

 

Bose Quiet Comfort im Test

Bose QuietComfort Earbuds

Die besten In-Ears von Bose mit starkem ANC

Preis (UVP / Straßenpreis): 280 / ca. 220 Euro | Akku-Laufzeit: 6h, 18h mit Ladecase | Schnellladefunktion: 15 Min. Ladezeit für 2 Stunden Laufzeit | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.1 | Steuerungs-App: Ja

  • Sehr guter Klang
  • Starkes Noise Cancelling
  • Umfassende Bedienungsmöglichkeiten an den Hörern
  • Keine Klang-Einstellungen

Die Bose QuietComfort Earbuds sind erstklassige True Wireless Hörer. Der Klang ist sehr detailliert und klar, die Bedienung sehr komfortabel. Das Bose-System zur aktiven Geräuschunterdrückung funktioniert hier besonders effektiv, du kannst störenden Lärm in deiner Umgebung damit fast komplett ausblenden. Mit einer Wertung von 8.8 belegen die QuietComfort Earbuds also zu Recht den Spitzenplatz in der Kategorie ANC unter allen von uns getesteten True Wireless-Kopfhörern. Auch die passende App ist schön aufgebaut, verfügt aber leider nicht über die Möglichkeit, den Klang zu individualisieren. Überhaupt nicht wählerisch sind die Earbuds hingegen beim Betriebssystem deines Handys: sowohl mit iOS als auch mit Android funktionieren sie tadellos.

Die Bose QuietComfort Earbuds sind unserer Meinung nach ganz klar die besten InEr-Kopfhörer von Bose. Ganz günstig sind sie sicher nicht, doch wenn du nach hochwertigen kabellosen Premium-Ohrhörern mit ANC suchst, bist du mit ihnen sehr gut beraten.

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test zu den Bose Quiet Comfort Earbuds.

 

Bose Headphones 700

Starker Klang, mehr Einstellmöglichkeiten als beim QC 45

Preis (UVP / Straßenpreis): 399 / ca. 300 Euro | Gewicht: 250 g | Akku-Laufzeit: 20 Std. (Mit Noise Cancelling) | Schnellladefunktion: 15 Min. Ladezeit für 3,5 Std. Laufzeit | Akku-Ladezeit: 2,5 Std. | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.0 | Steuerungs-App: Ja

  • Sehr gutes Noise-Cancelling
  • Guter Klang
  • Guter Tragekomfort
  • Sehr gute Bedienung über Touchpad am Hörer
  • Kunstleder-Ohrpolster auf Dauer etwas warm

Bose setzt mit dem Headphones 700 deutlich modernere Akzente als beim QC 45. Das elegantere Design fällt sofort ins Auge, und die modische Steuerung durch Wischgesten ebenfalls. Auch der Klang kann sich sehen bzw. hören lassen, und die aktive Geräuschunterdrückung blendet Umgebungsgeräusche fast so gut aus wie beim QC45.

Eine stabile Verbindung per Bluetooth 5.0 ist heute Standard, und auch Akku- sowie Ladezeiten liegen auf hohem Niveau. Unsere Tester*innen fanden, dass der 700er sich einen Hauch weniger bequem trägt als der neuere QC 45, in der Endnote liegen letztlich beide Bose-Hörer trotz unterschiedlicher Stärken und Schwächen gleichauf. Kopfhörer-Kauf ist am Ende immer Geschmacksache, und einen Platz auf unserer Liste der besten Bose-Kopfhörer haben sich die Bose Headphones 700 ohne Frage verdient.

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test des Bose Headphones 700.

 

Bose Sport Earbuds

Die Bose-Kopfhörer für Sportliche

Preis (UVP / Straßenpreis): 200 / ca. 140 Euro | Akku-Laufzeit: 5h, 15h mit Ladecase | Schnellladefunktion: 15 Min. Ladezeit für 2 Stunden Wiedergabe | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.1 | Steuerungs-App: Ja

 

  • Starker Klang mit gutem Bass
  • Fester Halt in den Ohrenng
  • Komfortable Bedienung mit Touchgesten
  • Wenige Einstellungsmöglichkeiten
  • kein ANC

Gerade beim Workout möchten Viele nicht auf die eigene Musik verzichten. Mit den Bose Sport Earbuds geht das nun auch mit kräftigem Bose-Sound. Wie es sich für sportliche Begleiter gehört, sitzen die Earbuds auch bei heftigen Bewegungen bombenfest aber ohne zu drücken in deinen Ohren. Schweiß und Spritzwasser können ihnen selbstverständlich nichts anhaben.

Das runde Design der in drei Farbvarianten verfügbaren Earbuds weiß ebenso zu gefallen wie die einfache Bedienung durch Touchgesten. Auf aktive Geräuschunterdrückung musst du zwar verzichten, doch wenn es sein muss, drehst du einfach etwas lauter und der klare, bassbetonte Sound treibt zu immer neuen Höchstleistungen an. Die Bose Sport Earbuds haben sich deshalb die Auszeichnung als beste Sport-Kopfhörer von Bose mehr als verdient.

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test zu den Bose Sport Earbuds.

 

Bose Quiet Comfort 35 II

Toller Klang für kleines Geld

Preis (UVP / Straßenpreis): 350 / ca. 200 Euro | Gewicht: 235 g | Akku-Laufzeit: 20 Std. | Schnellladefunktion: 15 Min. Ladezeit für 2,5 Std. Laufzeit | Bluetooth-Standard: Bluetooth 4.1 | Steuerungs-App: Ja

  • Sehr guter ermüdungsfreier Klang
  • Hohe Ausgangsleistung
  • Sehr guter Sitz
  • Geringes Gewicht
  • Intuitive Bedienung
  • Bässe etwas zu prominent
  • Keine Klangregelmöglichkeit

Schon der Vorgänger des Bose QC 45 war eines der absoluten Top-Modelle unter den kabellosen Kopfhörern, nicht zuletzt wegen seines warmen und ermüdungsfreien Klangs. Manchmal scheint der QC 35 II es beim Bass zwar etwas zu übertreiben, doch bei der richtigen Musik kommt gerade diese tiefe Abstimmung richtig gut.

Das geringe Gewicht und die sehr gute Passform entsprechen im Wesentlichen dem neueren QuietComfort 45, auch wenn dieser sich auf Dauer noch einen Hauch bequemer trägt. Wenn du also eines der letzten Exemplare des Bose QuietComfort 35II ergattern kannst, die teilweise für weniger als 200 Euro angeboten werden, bekommst du damit also in jedem Fall einen hervorragenden ANC-Kopfhörer, der Vergleiche mit neueren Vertretern der Kategorie nicht scheuen muss.

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Bose Quiet Comfort 35 II-Test.

Bose-Kopfhörer kaufen oder nicht? Das musst du wissen.

Der Erfolg von Bose auf dem Kopfhörermarkt kommt nicht von ungefähr, seit Jahren landen die Modelle des US-Herstellers in unseren und anderen Tests auf Spitzenplätzen. Woran das liegt, welche Nachteile Bose-Kopfhörer trotzdem haben, und was du wissen musst um den richtigen Bose-Kopfhörer für dich zu finden, liest du hier.

Bose bei Noise Cancelling immer vorne mit dabei

Der amerikanische Hersteller Bose hat die Kategorie der ANC-Kopfhörer quasi im Alleingang erfunden. Zunächst wurde die Technologie der aktiven Geräuschunterdrückung für professionelle Headsets von Jet-Piloten entwickelt. Doch schon im Jahr 2000 stellte Bose mit dem QuietComfort den ersten ANC-Kopfhörer für den Privatgebrauch weltweit vor. Wenn du im Flugzeug sitzt, mit der Bahn unterwegs bist oder im Office einfach etwas Ruhe brauchst, schirmt dich das Bose-ANC sehr gut von den Geräuschen deiner Umgebung ab. Lange Zeit besaß Bose in diesem Bereich einen großen technologischen Vorsprung, den die Konkurrenz von Sony und Apple allerdings mittlerweile aufgeholt hat. Doch auch Bose hat die Technik noch einmal weiterentwickelt, und in unseren Tests zeigt sich immer wieder, dass die Bose-Geräuschunterdrückung zu den Besten des Markts zählt.

Bose QuietComfort 45 - BT-Taste
Die Bluetooth-Verbindung des Bose QC45 ist über die App einfach hergestellt und funktioniert stabil.

Sind Bose-Kopfhörer bequem?

Mindestens ebenso wichtig wie der ist bei einem Kopfhörer der Tragekomfort. Das weiß man auch bei Bose, und setzt deshalb darauf einen Schwerpunkt bei der Entwicklung. Denn schließlich machen Kopfhörer nur dann wirklich Spaß, wenn sie auch bei längerem Tragen nicht nerven. Noch wichtiger ist dieser Punkt bei InEar-Kopfhören, denn die Earbuds sollen einerseits fest und sicher sitzen, andererseits aber auch bequem sein und nicht drücken. Und tatsächlich werden Bose-Kopfhörer auf und in den Ohren unserer Tester*innen meist als sehr bequem empfunden, auch und gerade bei längerem Tragen.

Sind Bose-Kopfhörer ihr Geld wert?

Der Aufwand, den Bose in Sachen Forschung und Entwicklung betreibt, hat natürlich seinen Preis – Bose Kopfhörer findest du üblicherweise am oberen Ende der Preisskala der jeweiligen Produktkategorie. Doch dafür bieten sie eben auch sehr gute Qualität, vor allem bei der ANC-Leistung und beim Klang. Die wenigen anderen Modelle der Konkurrenz, die da mithalten können, liegen meistens in ähnlichen Preisregionen oder sind sogar noch teurer. Dafür verzichten die Amerikaner allerdings meist auch auf edle Materialien und offensichtlichen Luxus. Wenn du einen Bose-Kopfhörer kaufst, bezahlst du eben eher für innere Werte als für „Show and Shine“

Bose QuietComfort 45 - Zubehör
Tragecase, Klinke-Adapter und ein sehr kurzes Ladekabel – Das Zubehör des Bose QC45 ist überschaubar.

Bose-Kopfhörer kaufen oder nicht?

Wenn dir vor allem eine sehr gute aktive Geräuschunterdrückung, hoher Tragekomfort und guter Klang wichtig sind, gehören Bose-Kopfhörer unbedingt in die engere Wahl. Das Design ist allerdings gerade bei den größeren OverEar-Modellen eher konservativ, außerdem haben andere Hersteller vielleicht mehr Features und modernere Apps zu bieten. Wenn dich das alles nicht stört, bekommst du mit einem Bose-Kopfhörer einen zuverlässigen und soliden Alltagskopfhörer.

Wie findest du die Bose-Kopfhörer? Welche Headphones nutzt du privat? Teile es der Community in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.