Startseite News Neon: Star Labs veröffentlicht AI-Projekt auf der CES 2020

Neon: Star Labs veröffentlicht AI-Projekt auf der CES 2020

Nicht alles dreht sich auf der CES 2020 um HiFi. Unternehmen wie Star Labs nutzen die Gelegenheit, um neue AI-Technologien wie Neon vorzustellen.
Star Labs Neon Quelle: Star Labs

Auf der CES 2020 in Las Vegas präsentiert Star Labs ein AI-Projekt namens Neon. Unter den vielen, bisherigen vergleichbaren Versuchen scheint das zu Samsung gehörende Unternehmen Star Labs etwas völlig Neues kreiert zu haben. Was ist derzeit über Neon bekannt?

Was ist das AI-Projekt Neon?

Hinter Neon steckt die Absicht, ein computer-generiertes, 100 Prozent virtuelles Wesen abzubilden, das wie ein echter Mensch aussieht. Dieses Wesen basiert auf einer künstlichen Intelligenz, die sich selbst weiterentwickeln kann.

Grundsätzlich beherrscht es jede Sprache, heißt es auf der Neon.life Website. Darüber hinaus soll Neon aber auch neue Eigenschaften und Fertigkeiten lernen.  So soll Neon einfach ein Freund sein können.

Star Labs will keine Vergleiche mit Siri, Alexa oder Google Assistant. Anstatt auf „Hey Neon“ soll der Avatar auf echte Namen wie Frank, Natasha oder Hanna hören. Eben so, wie ein echter Mensch – ein Bot soll es nicht sein. Diese Differenzierung ist dem Entwickler-Team wichtig, wenn die Beta-Version im Verlaufe des Jahres 2020 veröffentlicht wird. Star Labs plant, Neon als Service in einem möglichen Lizenz- oder Abo-Modell Unternehmen bereitzustellen.

Neon Core-R3
Die drei „R“ symbolisieren die Eigenschaften der AI-Technologie und stehen für Reality, Realtime und Responsive. | Bild: Star Labs

Core-R3: Die Technologie hinter Neon

Wissenschaftler, Mathematiker, Ingenieure und Designer entwickelten die notwendige Technologie namens Core-R3. Damit soll Neon die komplexen, menschlichen Interaktionen des virtuellen Wesens realistisch (Reality), in Echtzeit (Realtime) und aufgeschlossen (Responsive) simulieren können.

Bislang zieren noch Aufnahmen echter Menschen die Startseite der Website. Doch schon bald sollen virtuelle Neon-Wesen, die wie Menschen aussehen, die Website-Besucher begrüßen. Spekulation ist auch noch, ob dies nur der erste Schritt in Richtung einer virtuellen Welt ist, die Menschen mit ihren Avataren beleben.

Was hältst du von dieser AI-Technologie? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.