Startseite Lautsprecher Bluetooth Lautsprecher Teufel Motiv Go im Test: Großer Sound im Business-Look

Teufel Motiv Go im Test: Großer Sound im Business-Look

Teufel zeigt mit dem Motiv Go eine ungewöhnlich schlichte und edle Bluetooth-Box. Wir haben uns das schicke Gerät genauer angesehen und zeigen dir im Test, was du vom Motiv Go erwarten kannst.
Teufel Motiv Go im Test: Großer Sound im Business-Look
Preis
243,69 Euro
Maße
200 x 110 x 60 mm (BxHxT)
Gewicht
900 g
Akku-Laufzeit
16 Stunden
Wassergeschützt
IPX5
In Kürze
Teufel trifft mit dem Motiv Go in einem edlen Gewand, hervorragender Verarbeitung und einem sehr hochwertigen Klang genau ins Schwarze. Der Motiv Go kann sowohl im Büro, als auch in der Küche, im Bad oder auch bei Ausflügen an die frische Luft überzeugen. Dabei ist er robust, hat ein langes Durchhaltevermögen und bringt einen kräftigen und sauberen Klang mit.
Vorteile
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Kräftiger, voller Sound
  • Ansprechendes Design
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Keine App-Steuerung
Angebote von heute
Amazon Logo

Mit der brandneuen Motiv Go baut der deutsche Hersteller Teufel sein Sortiment an Bluetooth-Boxen weiter aus. Der Motiv Go ist dabei kompakt und edel gestaltet. Anders als manch andere Modelle des Berliner Unternehmens strahlt der kleine Motiv Go keine kantige Härte aus. Stattdessen kommt er vielmehr als schlichter und stilvoller Begleiter für zu Hause und den (weniger abenteuerlichen) Alltag daher.

Wir haben uns das neue Edelstück aus dem Teufel-Sortiment genauer angesehen und zeigen dir im Test, was er gut kann und an welchen Stellen er vielleicht an seine Grenzen stößt.

Teufel Motiv Go im Test: Bürotauglichkeit von Teufel

Bei Teufel-Modellen wie dem Teufel Rockster Cross oder auch anderen Geräten aus der Rockster-Reihe besteht die angepeilte Kundschaft wohl vornehmlich aus Outdoor-Fans, Abenteurern oder Vielreisenden. Mit dem Motiv Go betritt Teufel so gesehen Neuland und stellt sich jetzt also auch business- und bürotauglich auf. Dabei macht die Motiv Go optisch schon einmal alles richtig.

Design-Highlight im Test: Teufel Motiv Go
Das silberne Teufel-Logo an der Front ist ein echtes Design-Highlight der Teufel Motiv Go.

Mit der geschlossenen Bauform mit Aluminiumrahmen, gummierten Bedienelementen auf der Oberseite und einer hochwertigen Oberfläche auf der Rückseite strahlt die Motiv Go eine gewisse Schlichtheit und Stilsicherheit aus. Auf der Vorderseite mit grobem Lautsprechernetz prangt unten das glänzende Teufel-Logo. All das passt gut zusammen und ergibt ein schönes Gesamtbild ab.

Motiv Go: Ein businesstauglicher Bluetooth-Lautsprecher von Teufel
Auf der Oberseite befindet sich neben den Standard-Bedienelementen auch der Knopf für den Dynamore-Stereo-Modus.

Besonders im Detail spricht die Motiv Go eine hochwertige Designsprache. Die Knöpfe auf der Oberseite haben einen angenehm leichten Druckpunkt. Das gilt auch für den seitlichen Bluetooth-Knopf zum Koppeln mit neuen Geräten.

Darunter, geschützt durch eine Gummilasche, sitzen der Anschluss für das mitgelieferte Netzteil und ein 3,5 mm Klinkeneingang. Kräftige Finger und Fingernägel können beim Öffnen der eng sitzenden Lasche nicht schaden – das spricht jedoch nur für passgenaue Herstellung. So bleiben Schmutz und Wasser nämlich tatsächlich draußen.

Der Motiv Go wird über ein eigenes Netzteil geladen
Die Teufel Motiv Go kommt mit einem eigenen 12-Volt Netzteil daher. Darunter sitzt 3,5 mm Klinkeneingang, um Musik ohne eine Bluetooth-Verbindung zu spielen.

Das mitgelieferte Netzteil wirkt neben dem schön designten Lautsprecher ein wenig antiquiert. Form folgt hier Funktion. Diese erfüllt das Netzteil perfekt und lädt mit einer Leistung von 12 Volt und 30 Watt die Box bereits nach 2,5 Stunden wieder komplett auf.

Mächtiger Sound im kleinen Format

Klanglich kann der Motiv Go an seine hervorragende Verarbeitung und das schöne Design anknüpfen. Aus der Front des Lautsprechers schallt ein Klang, der nichts missen lässt. Sowohl feinste Frequenzen vom oberen Ende des Spektrums, als auch tiefe Bässe sind für den Motiv Go kein Problem.

Teufel Motiv Go Technikdetail
Durch seine geschlossene Bauweise, den beiden Breitbandtönern und Passivradiatoren, hat die Box einen vollen, voluminösen Klang. | Bild: Teufel

Für diesen runden Sound sind in der Motiv Go zwei seitlich sitzende Breitband-Töner zuständig. Vorne und hinten unterstützen jeweils eine mittig angebrachte Passivmembran den Bass – ein Zusammenspiel, das gut funktioniert.

Besonders in seiner Gewichtsklasse macht der Teufel Motiv Go der Konkurrenz einiges vor. Wo viele andere Modelle besonders mit dem unteren Frequenzbereich hadern, geht die Motiv Go recht robust zu Werke und bringt in geschlossenen Räumen auch schon mal den Tisch zum Beben.

Teufel Motiv Go Front
Aus der Teufel Motiv Go strahlt ein besonders tiefer und klarer Sound.

Dabei kommt der Bass überraschend klar und deutlich konturiert aus der kleinen Teufel-Box hervor. Auch die Stimmwiedergabe über die Motiv Go funktioniert hervorragend. Egal, ob Du damit Podcast und Hörspiel hörst oder Netflix-Filme auf dem Tablet schaust: Stimmen klingen klar und natürlich.

Teufel bewirbt den Motiv Go außerdem mit der hauseigenen Dynamore-Technologie. Damit soll der Sound der ziemlich nah beieinander liegenden Treiber auseinander gefächert werden und ein echter Stereosound entstehen.

Teufel Motiv Go Rückseite
Hochwertig gestaltete Rückseite des Teufel Motiv Go mit dem Gitter für eine der beiden passiven Bassradiatoren

Per Knopfdruck auf der Oberseite aktiviert man den Dynamore-Modus an der Motiv Go – und tatsächlich: der Klang wirkt deutlich räumlicher. Diese Feature wirst Du vor allem zu schätzen wissen, wenn du Serien oder Filme schaust, denn dann ist der Effekt am auffälligsten. Natürlich darf man dabei nicht die Wirkung eines Heimkino-Systems erwarten, doch erreicht die Motiv Go mithilfe des Dynamore-Modus tatsächlich breitere Räumlichkeit.

Teufel Motiv Go: Der Hör-Test

Auch auf der kleinen Teufel Motiv Go haben wir uns als Referenz-Track den großen Hit „Blinding Lights“ von The Weeknd angehört. Die Höhen und Mitten kommen klar und deutlich aus dem kleinen Lautsprecher. Die markante Stimme von The Weeknd klingt kräftig und sauber, die prägnanten Höhen der Drums und Synthesizer kommen voll zur Geltung.

Besonders aber fallen die satten Tiefen dieses Dance-Hits im Vintage-Stil auf. Dabei werden die Bässe jedoch keinesfalls überbetont, sie passen sich kräftig und musikalisch in den Rest des Songs ein.

Auch Fans qualitativ hochwertiger Musik kommen mit dem Teufel Motiv Go auf ihre Kosten: Der kleine Edel-Lautsprecher aus Berlin unterstützt den leistungsstarken Bluetooth-Codec aptX und spielt damit problemlos auch HiFi-Streams in annähernd CD-Qualität von Tidal, Deezer, Qobuz oder Amazon Music.

Partymodus, IPX5 und Sprachassistenten – doch leider ohne App

Neben seiner tollen Optik und dem runden Klang hat der Motiv Go noch ein paar Asse im Ärmel. Ein außergewöhnlich praktisches Feature ist der Party-Modus der Motiv Go. Damit lassen sich zwei Geräte gleichzeitig mit der Box verbinden und können im fliegenden Wechsel Musik abspielen. Damit hat das ständige Neu- und Entkoppeln mit der Box bei Partys ein Ende.

Teufel Motiv Go Taste zum Koppeln
Der Knopf der zum Koppeln mit neuen Geräten sitzt über der Gummilasche mit den Anschlüssen.

Ebenso brauchst du dir beim Kochen, im Bad oder draußen keine Gedanken mehr darum machen, dein Smartphone bei dir haben zu müssen. Über den Teufel Motiv Go hast du nämlich auch Zugriff auf Siri und Google Assistant, sodass du einfach per Sprachbefehl deine Musik, einen Timer und viele weitere Funktionen im Griff hast. Auch eine sehr gut funktionierende Freisprecheinrichtung bringt der Teufel Motiv Go mit.

Auch brauchst du keineswegs darum zu bangen, dass der Teufel Motiv Go nass wird. Mit seiner IPX5 Zertifizierung hält er Spritzwasser und Sprühnebel ohne Probleme stand. Somit ist auch die Benutzung im Bad oder auch der Regenschauer beim Parkausflug kein Grund zur Sorge.

Teufel Motiv Go feine Verarbeitung
Interessante Designdetails auf der Rückseite Motiv Go.

Auch die Akkuleistung von 16 Stunden kann beim Einsatz an der frischen Luft überzeugen. Ob bei der Grillparty oder der nächsten Wanderung: dem Motiv Go geht dabei nicht so schnell die Luft aus.

Auf eine App-Steuerung musst du beim Motiv Go leider verzichten. Das ist hinsichtlich der Konkurrenz schade, die oft tolle Funktionen zur Soundsteuerung per Equalizer oder Extras wie Sleeptimer und Co. mitbringen. Angesichts der vielen Stärken und praktischen Extras von Teufels Schützling ist das aber nur ein kleiner Wermutstropfen.

Aktuelle Angebote

Unser Testfazit zum Teufel Motiv Go

Die Berliner Soundschmiede Teufel liefert mit dem Motiv Go ordentlich ab. Der Motiv Go ist ein hervorragender und edler Bluetooth-Lautsprecher, der (wenn auch nicht ganz billig) alle Anforderungen erfüllt. Dabei ist er ein guter Begleiter für den Alltag, funktioniert aber auch perfekt im Business-Umfeld.

Neben seinem zeitlosen und schlichten Design baut der kleine Motiv Go zugleich eine Klangbühne auf, bei der wenig andere Geräte dieser Größe mithalten können. Mit sauberen Höhen, klaren Mitten und einem Bass, der nichts auslässt und auch im ganz tiefen Frequenzbereich noch genug Atem hat, bist du für jede Situation und jeden Einsatzzweck bestens gewappnet.

 

 

Technische Daten
Preis 243,69 Euro
Maße 200 x 110 x 60 mm (BxHxT)
Gewicht 900 g
Akku-Laufzeit 16 Stunden
Wassergeschützt IPX5
Akku-Ladezeit 2,5 Stunden
Verfügbare Farben Schwarz, Silber
Leistung 20 Watt
Frequenzbereich 59 Hz - 20 kHz
Anschlüsse / Schnittstellen Bluetooth 5.0, 12V Ladebuchse, 3,5 mm Klinkeneingang
Steuerungs-App Nein
Mikrofon Ja
Multiroom-fähig Nein
Trage-Vorrichtung Nein (Optionale Tasche erhältlich)

Hast du schon Erfahrungen mit Teufel-Produkten gemacht? Kommt der Teufel Motiv Go für dich in Frage? Teile deine Meinung und Erfahrungen in dem Kommentaren mit der Community!

Angebote von heute
Amazon Logo
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.