Startseite Kopfhörer True Wireless Kopfhörer JBL Reflect Flow im Test: Komplett kabelloser Sportkopfhörer

JBL Reflect Flow im Test: Komplett kabelloser Sportkopfhörer

JBL hat mit dem Reflect Flow einen beliebten True Wireless-Kopfhörer für Sportler im Angebot. Wie schlägt er sich im Vergleich zur Konkurrenz?
JBL Reflect Flow im Test
Bluetooth-Standard
5.0
Akku
10h / 30h mit Ladecase
Schnellladefunktion
10 Minuten Ladezeit für 1 Stunde Hördauer
Noise Cancelling
Nein
Codecs
SBC, AAC
Preis (UVP/Straßenpreis)
150€ / 100€
In Kürze
Für 100 Euro bekommt man mit den JBL Reflect Flow hochwertige Sport-Kopfhörer mit starkem Bass, sicherem Halt und hoher Akkulaufzeit. Der Klang ist sehr Kraftvoll und bringt dich auf diese Weise perfekt durch jedes Workout.
Vorteile
  • Sicherer Halt in den Ohren
  • Starker Bass
  • Lange Akkulaufzeit
Nachteile
  • Keine Einstellungsmöglichkeiten
  • Klang könnte detaillierter sein
Angebote von heute
MediaMarkt Amazon Logo

JBL ist ein beliebter Hersteller von Bluetooth-Boxen. Doch auch im Bereich True Wireless-Kopfhörer mischt der amerikanische Hersteller mit vielen Modellen mit. Wir haben die beliebten und vergleichsweise günstigen Sport-Kopfhörer JBL Reflect Flow genau unter die Lupe genommen und die Ergebnisse im Test für euch zusammengefasst.

Der Klang – Wie gut ist der Sound der JBL Reflect Flow?

Die True Wireless-Kopfhörer von JBL gehören eher ins mittlere Preissegment. Dennoch macht der Klang der JBL Reflect Flow im Test einiges her. Unseren Testsong Hurt von Johnny Cash stellten die Kopfhörer solide dar. Die einzelnen Gitarren waren zwar separat hörbar, der Detailgrat des Klangs könnte jedoch etwas größer sein.

Die JBL Reflect Flow vor dem Case
Der Fokus beim Klang liegt ganz klar auf dem Einsatz während der sportlichen Betätigung.

Sehr stark ist dagegen der Bass der In-Ears. Dieser ist bei Pray For Me von Kendrick Lamar und The Weekend sehr dominant und kraftvoll. Wer also einen tiefen und starken Bass bevorzugt, der wird mit den JBL Reflect Flow seine Freude haben. Diese Qualität passt sehr gut zu dem Fokus auf den Einsatz während dem Sport.

Der dritte Song ist Don’t Stop Me Now von Queen. Auch hier ist das Klangbild solide und angenehm, jedoch nicht ganz so detailliert wie bei den etwas teureren Jabra Elite 75t. Gesprochene Inhalte wie Podcasts oder Hörbücher sind sehr gut mit den JBL Reflect Flow hörbar, können jedoch bei hoher Lautstärke hin und wieder leicht übersteuern.

Praxis – Die JBL Reflect Flow im Alltags-Test

True Wireless-Kopfhörer sind kabellos und dementsprechend auf einen internen Akku angewiesen. Die JBL Reflect Flow bieten bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit und gehören damit in dem Bereich zu den Top-Modellen auf dem Markt. Jedoch verfügen die Kopfhörer nicht über aktive Geräuschunterdrückung, die bei Modellen wie den Sony WH-1000XM3 den Akku stärker strapaziert. Das Ladecase bietet zusätzliche 20 Stunden Akkulaufzeit, sodass man auf ganze 30 Stunden Hörgenuss ohne Stromanschluss kommt. Langen Reisen steht bei dem Modell also nichts im Wege. Eine Schnellladefunktion sorgt bei nur zehn Minuten Ladezeit für eine Stunde Hördauer.

Die JBL Reflect Flow im Ladecase
Per Schnellladefunktion lassen sich die Kopfhörer sehr schnell aufladen.

Ein weiterer, wichtiger Punkt ist die Passform der Kopfhörer. JBL setzt hier voll auf stabilen Halt in den Ohren. Ein zusätzlicher, stabilisierender Ohrbügel klemmt sich in die Ohrmuschel, sodass auch schnelle Bewegungen nicht zum Problem werden. Der sehr starke Halt geht natürlich ein wenig auf Kosten des Tragekomforts. Ohrstücke sowie -Bügel werden in verschiedenen Größen mitgeliefert, sodass man die Passform individuell anpassen kann. Die Kopfhörer sind also für die Nutzung während des Sports erstklassig konzipiert, um längere Zeit gemütlich etwas Musik oder einen Podcast zu hören, gibt es jedoch bessere Modelle am Markt.

Die JBL Reflect Flow im Einsatz
Die JBL Reflect Flow sind eindeutig für die Nutzung während des Sports konzipiert. | Bild: JBL

JBL setzt bei den In-Ears auf den Bluetooth Standard 5.0, und bietet eine sehr stabile Verbindung mit dem Wiedergabegerät. Es gab im Test so gut wie keine Störmomente. Dabei harmonieren die Hörer sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten.

Bedienung – Welche Einstellungsmöglichkeiten bieten die Kopfhörer?

Wie die meisten True Wireless-Kopfhörer setzen auch die JBL Reflect Flow für die Bedienung auf ein Touchfeld an den Hörern. Darüber lassen sich die Wiedergabe der Musik oder Podcasts steuern, Anrufe annehmen und Sprachassistenten starten. Auch der Talk-Thru-Modus lässt sich auf diese Weise aktivieren. So lassen die Kopfhörer auf Knopfdruck alle Umgebungsgeräusche durch. Die Bedienung funktioniert schon bei leichtem Kontakt sehr zuverlässig. Beim einsetzen der Hörer sollte man jedoch aufpassen, nicht aus Versehen andauernd an die Felder zu kommen.

Die JBL Reflect Flow
Die Bedienung der Hörer läuft über das Touchfeld am äußeren Rand.

Leider fehlt dem Modell eine App und damit gibt es auch keine Einstellungsmöglichkeiten. Für alle, die den Klang der Kopfhörer gerne mit Equalizer und Co. individuell anpassen, dürften die JBL Reflect Flow also nicht das Richtige sein. Dafür sind die Kopfhörer nach IPX7-Standard perfekt gegen Wasser geschützt, sodass man auch bei schlechtem Wetter bedenkenlos trainieren gehen kann.

Design – wie hochwertig sind die Kopfhörer?

Die JBL Reflect Flow vor dem Ladecase
Die Kopfhörer und das Ladecase sind hochwertig verarbeitet.

Die JBL Reflect Flow sind hochwertig verarbeitet und machen einen durchweg stabilen Eindruck. Das Ladecase dürfte für enge Hosentaschen etwas zu groß sein, dafür lassen sich die Hörer sehr schnell und einfach einlegen. Die Earbuds sind mittelgroß und setzen auf die von anderen Modellen bekannte, runde Bauweise. Wer nicht auf das bekannte Stiel-Design der AirPods Pro steht, dem könnte die kompakte und dezente Gestaltung der JBLs gut gefallen. Aktuell gibt es die Kopfhörer in Schwarz und Türkis.

Die JBL Reflect Flow in beiden Farben
Die JBL Reflect Flow gibt es in diesen beiden Farben zu kaufen. | Bild: JBL

Fazit zu den JBL Reflect Flow

Die JBL Reflect Flow fokussieren sich ganz klar auf die Nutzung während dem Sport. Das zeigt der Fokus auf den sicheren Halt in den Ohren, einen starken Bass und den hohen IPX-Standard. Auch der starke Bass der Kopfhörer zeigt, auf welchen Einsatzbereich JBL mit diesem Modell abzielt. Wer also nach sportlichen True Wireless-Kopfhörern mit langer Akkulaufzeit und hoher Qualität ist mit den JBL Reflect Flow für den Preis von um die 100 Euro sehr gut beraten.

Wer zum Sport lieber auf Kopfhörer mit einem äußeren Bügel setzen will, der sollte sich die Powerbeats Pro genauer anschauen. Die Kopfhörer von Beats harmonieren außerdem sehr gut mit Apple-Geräten, sind jedoch mit einem Preis von knapp 200 Euro auch deutlich teurer als die JBL Reflect Flow.

Technische Daten
Bluetooth-Standard 5.0
Akku 10h / 30h mit Ladecase
Schnellladefunktion 10 Minuten Ladezeit für 1 Stunde Hördauer
Noise Cancelling Nein
Codecs SBC, AAC
Wassergeschützt IPX7
Anschlüsse des Ladecase Micro-USB
Gewicht Ladecase: 85g
Preis (UVP/Straßenpreis) 150€ / 100€
Angebote von heute
MediaMarkt Amazon Logo
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.