Startseite Test Disney Plus im Test: Was kann der neue Streaming-Dienst?

Disney Plus im Test: Was kann der neue Streaming-Dienst?

Disneys Streaming-Dienst ist da und drängt mit Marken wie Marvel, Pixar und Star Wars auf den Markt. Wie gut ist Disney Plus wirklich? Wir verraten es dir in unserem Test!
Disney Plus im Test: Was kann der neue Streaming-Dienst? Bild: Photo Hall / Shutterstock.com
Monatliche Kosten
6,99€ / 5,80€ bei jährlicher Abrechnung
Auflösung
4K
HDR-Unterstützung
Dolby Vision
Probezeitraum
7 Tage
In Kürze
Disney Plus überzeugt mit einem starken Filmangebot der Marken Star Wars, Pixar und Marvel. Zeichentrick-Klassiker und Serien der 80er und 90er sorgen außerdem für jede Menge Nostalgie. Die Auswahl an aktuellen Serien und Originals ist jedoch noch etwas begrenzt. Dafür können sich Bildqualität und Benutzerfreundichkeit ebenso sehen lassen wie die niedrigen Kosten.
Vorteile
  • Fast alle Star-Wars-, Pixar- und Marvel-Filme
  • Nostalgie-Bonus
  • Geringe Kosten
  • Viele Inhalte in Dolby Vision
Nachteile
  • Wenige aktuelle Serien
  • Begrenzte Anzahl an Originals

Netflix, Amazon Prime, Sky Ticket und inzwischen auch Disney Plus: Die Liste populärer Video-Streamingdienste wird immer länger und die Inhalte teilen sich auf immer mehr Anbieter auf. Disney Plus ist der jüngste dieser Reihe. Wie sich der Streaming-Dienst aktuell schlägt, haben wir in diesem Disney-Plus-Test zusammengefasst. Einen Vergleich aller getesteten Streaming-Dienste findest du in der HIFI.DE-Kaufberatung.

Eine Übersicht über alle getesteten Dienste findest du in unserem Vergleich der besten Streaming-Dienste.

Filme – die Auswahl von Disney Plus im Test

Die Filmauswahl ist eine der wichtigen Säulen bei der Wahl des Streaming-Dienstes. Und auch wenn Disney Plus mit gut 700 Filmen in puncto Quantität noch nicht ganz oben mitspielen kann, ist das Filmangebot qualitativ schon jetzt beeindruckend. Disney hat in den vergangenen Jahren die Marken Pixar, Marvel, Lucasfilm und zuletzt auch die Entertainment-Sparte von 20th Century Fox eingekauft und spielt diese Stärke bei Disney Plus nach unserem Test in vollem Umfang aus.

Marvel ist eine der großen Marken von Disney. Darum haben die dazugehörigen Filme eine eigene Unterseite. | Bild: Disney
Marvel ist eine der großen Marken von Disney. Darum haben die dazugehörigen Filme eine eigene Unterseite. | Bild: Disney

Abonnenten können also neben der gesamten Star-Wars-Reihe fast alle Superheldenfilme von Marvel, fast alle Animationsfilme von Pixar und jede Menge Zeichentrick-Klassiker aus der Disney-Historie abrufen. Auch sind zahlreiche Disney-Filme der 80er und 90er mit von der Partie. Sage und schreibe sieben der zehn erfolgreichsten Filme aller Zeiten gehören aktuell zum Programm des neuen Streaming-Dienstes.

Disney Plus bietet alle Star Wars-Filme in 4K HDR an. | Bild: Disney
Disney Plus bietet alle Star Wars-Filme in 4K HDR an. | Bild: Disney

Disney Plus hat ein paar Monate nach Start bereits eine beeindruckende Anzahl an erfolgreichen Filmen im Portfolio. Der Großteil der erfolgreichsten Marken der Filmwelt gehört dem Medienkonzern. Mit diesen verfügt Disney Plus schon jetzt über eines der besten Filmangebote aller Video-Streamingdienste. Ein weiteres Plus: Da die Filme nicht lizenziert werden müssen, werden sie wohl auf absehbare Zeit dauerhaft zum Programm gehören.

Serien – was hat Disney Plus zu bieten?

Doch nicht nur Filme sind wichtig, denn es gibt immer mehr Serienjunkies, die lieber Staffel nach Staffel als Film nach Film durchgucken möchten. Mit etwas mehr als 100 Serien ist das Angebot von Disney Plus quantitativ derzeit noch nicht sehr breit aufgestellt. Jedoch können Kinder der 80er und 90er mit einer vollen Ladung Nostalgie rechnen.

Serien bei Disney Plus
Die Zeichentrickserien bei Disney Plus sorgen für jede Menge Nostalgie. | Bild: Disney

Ob DuckTales, Disney’s große Pause oder Darkwing Duck: Disney hat jede Menge eigene Serien aus den vergangenen Jahrzehnten zusammengetragen und stellt diese auf dem eigenen Dienst vollständig zur Verfügung. Wer also gerne in Erinnerungen schwelgt oder den eigenen Kindern alte Disney-Serien zeigen möchte, ist mit Disney Plus definitiv gut beraten.

Die Simpsons bei Disney Plus
Anfang 2020 übernahm Disney die Entertainment-Sparte von 20th Century Fox und damit auch die Rechte an der Kultserie Die Simpsons. | Bild: Disney

Leider lässt sich das über aktuelle Serien nicht im selben Maße sagen. Zwar gibt es alle Staffeln von The Clone Wars und 30 Staffeln der Simpsons, jedoch war’s das auch schon fast. Natürlich muss sich der noch junge Dienst erst mal etablieren und wird in Zukunft bestimmt auch in puncto aktuelle Serien zulegen. Derzeit ist das Line-up an Serien aber noch ausbaufähig.

Originals – die exklusiven Inhalte von Disney Plus im Test

Fast alle Streaming-Dienste setzen inzwischen auch auf sogenannte Originals. Also Serien und Filme, die einzig auf der jeweiligen Streaming-Plattform zu sehen sind. Auch Disney Plus hat hier bereits zum Start mit der neuen Star-Wars-Serie The Mandalorian für weltweites Aufsehen gesorgt. Die Figur des Baby Yoda schaffte es innerhalb weniger Tage zum Internet-Phänomen und in Kürze startet eine ebenfalls exklusive Doku-Reihe zu The Mandalorian bei dem Dienst.

Disney Plus Originals
Die Auswahl an Originals hat noch Luft nach oben. | Bild: Disney

Daneben gibt es einige Kurzfilm-Reihen, eine Musical-Serie und auch die finale Staffel der Serie The Clone Wars ist exklusiv bei Disney Plus zu sehen. Im Filmbereich besteht das Angebot aktuell noch hauptsächlich aus Dokumentationen. Das Highlight stellt hier die Realverfilmung von Susi & Strolch dar. Disney Plus bietet also bereits das eine oder andere Highlight exklusiv an und vor allem sind für die Zukunft interessante Projekte geplant. Zum Zeitpunkt des Tests bleibt das Angebot an Originals von Disney Plus aber noch deutlich hinter der Konkurrenz zurück.

Bildqualität – Star Wars in 4K-HDR

Mit der Übernahme von Lucasfilm für mehrere Milliarden Dollar sicherte sich Disney auch die Rechte an der vielleicht wertvollsten Marke der Filmwelt: Star Wars. Alle Teile der Reihe, auch die alte Trilogie aus den 70ern und 80ern, sind jetzt erstmals in 4K und HDR verfügbar. Für Fans der Reihe ist das Abo also allein deshalb zumindest zeitweise ein Muss.

Star Wars bei Disney Plus
Auch die ersten Star-Wars-Filme bietet Disney Plus erstmals in 4K-HDR-Qualität an. | Bild: Disney

Und auch sonst ist Disney Plus gut ausgestattet. Zahlreiche Marvel-Filme, Pixar-Filme und Eigenproduktionen sind nicht nur in hochauflösendem UHD, sondern auch mit dem Premium-HDR-Format Dolby Vision ausgestattet. Selbst wenn ältere Filme und Serien natürlich eher selten in entsprechender Qualität daherkommen, liefert Disney Plus in puncto Bildqualität ein starkes Angebot ab.

Benutzerfreundlichkeit – die Features von Disney Plus im Test

Öffnet man Disney Plus auf einem beliebigen Endgerät, so fällt sofort der übersichtliche und edle Aufbau ins Auge. Auch Disney nutzt die verbreitete Kachelstruktur, bei der die Filme und Serien als Kacheln in thematisch geordneten Reihen aufgelistet werden. Ganz oben bewirbt Disney aktuelle Highlights und direkt darunter sind die fünf großen Marken in schönem Design aufgelistet.

Die Startseite von Disney Plus
Die Startseite von Disney Plus ist sehr ansehnlich und übersichtlich gestaltet. | Bild: Disney

Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic sind eigene Menüpunkte, die den Nutzer jeweils zu einer schönen Übersicht des jeweiligen Bereichs führen. Dies hilft bei der Orientierung enorm. Alternativ können Abonnenten über die Startseite scrollen oder über die Suchfunktion nach einem bestimmten Film oder einer Serie suchen.

Auf mobilen Geräten lassen sich die Inhalte auf offline speichern. | Bild: Disney
Auf mobilen Geräten lassen sich die Inhalte auf offline speichern. | Bild: Disney

Ebenfalls schön sind die Empfehlungen, die unter jedem Film angezeigt werden. Außerdem werden bei vielen Filmen Extras wie das Making-of oder zusätzliche Szenen angeboten. Bei anderen Streaming-Diensten ist dies eher unüblich. Auch die Vielfalt an Sprachausgaben und Untertiteln kann sich sehen lassen. Deutsch und Englisch sind so gut wie immer verfügbar, oft stehen sogar noch mehr Sprachen zur Auswahl.

Disney Plus auf zahlreichen Geräten
Obwohl Disney erst Ende März international startete, ist es schon jetzt auf jeder Menge Plattformen verfügbar. | Bild: Disney

Da Disney Plus erst Ende März in Deutschland startete, gibt es noch ein paar Fernseher, die nicht über eine Disney-Plus-App verfügen. Auf Streaming-Boxen, Konsolen und Mobilgeräten ist Disney Plus jedoch schon weit verbreitet. Auf Letzteren lassen sich Filme und Serien auch offline speichern und unterwegs schauen. Eine genaue Auflistung der unterstützen Geräte findest du in unserer ausführlichen Übersicht.

Smart TVs Streaming Boxen Konsolen Mobilgeräte
Samsung: Alle Modelle ab 2016 ✔️ Apple TV ✔️ Playstation 4 ✔️ IOS ab Version 11.0 ✔️
LG: Alle Smart TVs ab 2016 mit webOS 3.0 oder neuer ✔️ Amazon Fire TV Stick ✔️ Playstation 3 Android ab Version 5.0 ✔️
Sony: 2020er Modelle XH95/XH85 ✔️ Google Chromecast ✔️ Xbox One ✔️ Windows Phone
Panasonic: Nvidia Shield ✔️ Xbox 360
Philips: Fast alle 4K-Geräte mit Android TV ab 2014  ✔️ Nintendo Wii
TCL: Alle Geräte mit Android TV ab 2019 ✔️
Metz: Alle Geräte mit Android TV ab 2019 ✔️
Grundig: Nur Fernseher der Fire TV Edition

 

Der Preis – was kostet Disney Plus?

Der Start von Disney Plus bedeutete unter anderem eine Kampfansage an die bestehenden Dienste. Dieser wird auch über den Preis ausgetragen und in dieser Hinsicht fährt Disney Plus schwere Geschütze auf. Für 7 Euro im Monat oder 70 Euro im Jahr bietet Disney bereits das Komplettpaket mit allen verfügbaren Auflösungen, HDR-Standards sowie Dolby Atmos an.

Disney Plus Abos
Disney Plus kann monatlich oder jährlich bezahlt werden. | Bild: Disney

Aber damit noch nicht genug: Mit dem ohnehin schon günstigen Abo kann mit bis zu vier Geräten zeitgleich gestreamt werden. Das heißt, Familien oder größere Haushalte könnten sich den Preis teilen und kämen im Idealfall auf verschwindend geringe 1,75 Euro im Monat oder 17,50 Euro im Jahr. Damit eröffnet Disney Plus einen neuen Preiskampf und erfreut Fans mit einem günstigen Abonnement.

Fazit

Disney setzt anders als beispielsweise Amazon Prime oder Netflix einzig auf eigene Inhalte. Und das mit Erfolg, denn die stärksten Marken der Filmbranche gehören nun mal aktuell dem Disney-Konzern. Das hat vor allem ein unfassbar starkes Filmangebot im Blockbuster-Bereich und jede Menge tolle Zeichentrick-Klassiker zur Folge. Im Bereich Serien schwächelt der Anbieter dafür aktuell noch und auch die Originals sind noch nicht so zahlreich und hochwertig wie bei vergleichbaren Anbietern. Dafür weiß Disney Plus schon jetzt in puncto Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit zu überzeugen. In Verbindung mit dem geringen Preis ist Disney Plus somit ein erstklassiger Streaming-Dienst.

Disney Plus oder Netflix

Disney Plus ist noch nicht lange in Deutschland verfügbar, doch schon jetzt kann der Dienst sich in einigen Punkten schon mit Veteran Netflix messen. Wie sich der Newcomer im direkten Vergleich schlägt, kannst du in unserer Gegenüberstellung von Disney Plus und Netflix nachlesen.

Technische Daten
Monatliche Kosten 6,99€ / 5,80€ bei jährlicher Abrechnung
Auflösung 4K
HDR-Unterstützung Dolby Vision
Probezeitraum 7 Tage

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.