Startseite Lautsprecher Der beste Nubert-Lautsprecher 2022

Der beste Nubert-Lautsprecher 2022

Nubert-Lautsprecher sollen guten Klang mit fairen Preisen verbinden. Aber welcher ist für dich der richtige? Wir verraten es dir.
HIFI.DE Beste | Nubert Lautsprecher Test

Nubert verspricht dir „ehrliche“ Lautsprecher. Damit bezieht sich der deutsche Hersteller einerseits auf bestimmte Klangqualitäten – gewünscht ist ein neutraler, möglichst linearer Sound – andererseits aber auch auf die Herstellung und den Verkauf. Letzteren übernimmt Nubert seit jeher selbst und kann dadurch die Preise niedrig halten. Mit viel Know-how entstehen so seit knapp 50 Jahren Lautsprecher in Schwäbisch Gmünd.

Das Sortiment besteht schon lange nicht mehr nur aus Stand- und Regallautsprechern. Auch Aktivboxen, Subwoofer und Soundbars stehen inzwischen auf dem Portfolio. Bei so vielen Lautsprechern kann es schon mal schwer sein, den passenden Schallwandler für deinen Anwendungsfall zu finden. HIFI.DE konnte bereits einige Erfahrungen sammeln und präsentiert dir hier die besten Nubert Lautsprecher.

Die besten Nubert Lautsprecher im Überblick:

Nubert nuBox A-125 schraeg Wohnzimmer

Nubert nuBox A-125

Die beste Alternative für eine Soundbar

Leistung: 4x 25 Watt | Eingänge: HDMI, Optisch Digital, Koax Digital, Stereo Cinch | HDMI ARC / eARC: ja / nein | Quellen kabellos: Bluetooth 4.2 (aptX) | Streaming: nein | Abmessungen (BxHxT): 135 x 245 x 210 mm | Gewicht: 3,7 kg (Rechts), 3,3 kg (Links) | Preis: 398 Euro

  • Verblüffender Klang trotz kompakter Maße
  • Günstiger Preis
  • Besser als die meisten Soundbars
  • kein Streaming

Mit der Aktivbox Nubert nuBox A-125 bekommst du ein verblüffend kräftiges und klangstarkes Kompakt-System zu einem erschreckend niedrigen Preis. Dank der HDMI-Schnittstelle finden nicht nur die herkömmlichen Musikquellen, sondern auch dein Fernseher an ihr Platz. Hier verhilft sie dem Sound erheblich auf die Sprünge und lässt so manche Soundbar dumm dastehen. Mit ihren kompakten Maßen und der magnetisch haftenden Front passt sie auch neben den größten Fernseher, macht aber auch an deinem Plattenspieler eine gute Figur. Wenn du also kleine bis mittelgroße Räume preiswert beschallen möchtest, ist die Nubert nuBox A-125 mehr als eine bloße Empfehlung von uns.

Die Nubert nuBox A-125 gibt es in drei Farbvarianten:

Mehr über die kleine Aktivbox erfährst du in unserem Test der Nubert nuBox A-125.

Nubert NuPro AS-3500

Nubert nuPro AS-3500

Wenn es etwas mehr Soundbar sein darf

Lautsprecher-Leistung (Hersteller-Angabe): 4 x 40 Watt | Anschlüsse / Schnittstellen: HDMI-eARC, Optisch, Cinch, Bluetooth (AAC, aptX HD) | Netzwerk: nein | Farbvarianten: Weiß, Schwarz | Abmessungen (BxHxT): 900 x 160 x 340 mm (über alles) | Preis: 965 Euro

  • Erstaunliche Klangfülle für eine einteilige Soundlösung
  • Gute Sprachverbesserung
  • Robuste Verarbeitung
  • Keine Netzwerkfähigkeit
  • Großer Platzbedarf

Die Nubert nuPro AS-3500 ist keine Alltags-Soundbar. Ein Klangbalken, auf den du ohne schlechtes Gewissen deinen Fernseher stellen kannst und sollst, verlangt Respekt ab. Der Klang dieser Soundbase passt dazu. Die Nubert nuPro AS-3500 wertet die TV-Umgebung nicht nur optisch auf, sondern hebt den Fernsehton mit ihrer Stereoerweiterung auf ein anderes Level. Auch wenn du keinen Platz für große Lautsprecher hast, holt dieser Nubert Lautsprecher aus jedem Film und jeder Lieblingssong einiges heraus.

Ob Action-Streifen oder Live-Konzert: Die neueste Soundbar verwandelt dank Surround-Decoder für Dolby Digital und DTS dein Zuhause – auch ohne 3D-Sound – in einen kleinen Kinosaal. Klangvolumen, Tiefgang und Räumlichkeit lassen uns staunen. Anteil daran hat die elektronische „Hörizonterweiterung“. Ihrer Herkunft, einer HiFi-Schmiede, macht sie alle Ehre: Musik ist der nuPro AS-3500´ wahre Passion. Zwei Wermutstropfen: Allzu schmal sollte dein Regal nicht ausfallen, und Wireless-Streamen klappt leider nur via Bluetooth.

Hier findest du die Nubert nuPro AS-3500 im Angebot

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test der Nubert nuPro AS-3500.

Nubert nuVero 110 Titel

Nubert nuVero 110

Bester Nubert Lautsprecher für HiFi-Sound

Treiber: 6 (1 x Hochtöner, 2 x Mitteltöner, 3 x Tieftöner) | Frequenzbereich: 32 Hz – 25 kHz (±3 dB) | Farbvarianten: Schwarz, Weiß, Rot | Wirkungsgrad: 84 dB | Abmessungen (BxHxT): 1135 x 260 x 390 mm (mit Schutzgitter) | Preis: 3.130 Euro

  • Beeindruckend neutraler Klang
  • Tolle Bühnenabbildung in Breite und besonders in Tiefe
  • Klangoptimierung durch Kippschalter
  • Braucht kräftigen Verstärker
  • Benötigt etwas Abstand von Wänden

Die nuVero-Serie bildet das obere Ende der Nubert Lautsprecher. Wo du bei anderen Herstellern nicht selten im hohen fünf- oder sogar sechstelligen Bereich landest, kannst du mit der Nubert nuVero 110 bereits für knapp über 3.000 Euro echten HiFi-Sound genießen. Ihr Steckenpferd: Hohe Auflösung und die nubert-typische neutrale Abstimmung. Hinzu kommt eine makellose Verarbeitung des markanten Lautsprechers.

Für kleine Wohnzimmer ist die nuVero 110 eher nichts. Dafür benötigt die Standbox mit ihren zwei (!) Bassreflexöffnungen pro Lautsprecher zu viel Wandabstand. Drei Kippschalter auf der Rückseite geben dir jedoch die Möglichkeit eines Klangfeintunings. Auch sollte dein Verstärker genug Kraft haben: Mit einem Wirkungsgrad von gerade einmal 84 dB ist sie ansonsten eher leise. Für lange, entspannte Hörsessions ist ihr Klang zwar etwas zu präzise, um aber auch die kleinsten Details aus deinen Lieblingsstücken herauszukitzeln ist sie der perfekte Partner.

Die Nubert nuVero 110 gibt es in drei Farbvarianten:

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test der Nubert nuVero 110.

 

Nubert nuLine 34 Titelbild

Nubert nuLine 34

Bester Nubert Lautsprecher für kleinere Räume

Treiber: 2 (1 x Hochtöner, 1 x Tiefmitteltöner) | Frequenzbereich: 48 Hz – 23 kHz (±3 dB) | Farbvarianten: Schwarz, Weiß, Nussbaum | Wirkungsgrad: 86 dB (2,83 V / 1 m) | Abmessungen (BxHxT): 210 x 340 x 310 mm | Preis: 730 Euro

  • Harmonisch unangestrengter Klang
  • Gute Verarbeitung
  • Klanganpassung per Schalter
  • Bass könnte mehr Kontrolle vertragen
  • Metallgitter nichts für jeden Geschmack

Kleine bis mittlere Räume zu beschallen, kann ein schwieriges Unterfangen sein. Ist der Lautsprecher zu groß, kann der Bass wummern. Zu klein und die Box muss sich zu sehr anstrengen. Der Regallautsprecher Nubert nuLine 34 ist hier genau die richtige Mischung und bietet dir darüber hinaus erstklassige HiFi-Atmosphäre. Ein massives Holzgehäuse beherbergt hochwertige Treiber und ein vergoldetes Bi-Wiring-Terminal.

Auch wenn der Bass gelegentlich an seine Grenzen kommt, lassen Bühne und Auflösung keine Wünsche offen. Der so oft bei Nubert beobachtete neutrale Sound lässt hier genügend Spielraum. Nichts wird überbetont, nichts schmerzlich vermisst. Für wenig Geld gelingt Nubert hier also ein hervorragender HiFi-Einstieg.

Hier findest du die Angebote zur Nubert nuLine 34:

Wie der Regallautsprecher in unserem Hörraum gespielt hat, erfährst du in unserem Test der Nubert nuLine 34.

Was möchtest du für deinen Nubert Lautsprecher ausgeben?

Ein Musiksystem ist nichts, was du dir jeden Tag besorgst. Die Preise für Lautsprecher können von wenigen hundert bis mehrere zehntausend Euro reichen. Nubert liegt hier glücklicherweise in einem noch gut kalkulierbaren Rahmen. Selbst wenn du dich für ein Flaggschiff wie die nuVero 110 entscheidest, bedeutet das zwar eine Investition, aber nicht im Gegenwert eines Sportwagens.

Dennoch kannst du dich grob an den Lautsprecherserien von Nubert orientieren. Den günstigen Einstieg bietet dir die nuBoxx-Serie, es folgt die anspruchsvollere nuLine-Serie. Den Abschluss bildet die nuVero-Reihe mit ihren fast mannshohen Standlautsprechern. Aktivlautsprecher und Soundbars findest du bei Nubert in der nuPro-Serie.

Mache dir also keine Sorgen, wenn du dir eine HiFi-Anlage mit Nubert Lautsprechern zusammenstellen willst: Du wirst dich nicht in den Ruin stürzen. Für gut klingende Lösungen reichen schon wenige hundert Euro.

Welche Quellen willst du an deine Nubert Lautsprecher anschließen?

Fernseher oder Plattenspieler? Streaming-Verstärker oder doch nur dein Handy? Je nachdem, woher deine Musik kommt, gibt es einen Nubert Lautsprecher, der am besten zu dir passt. Um deinen TV-Sound zu verbessern, empfiehlt sich eine aktive Lösung mit HDMI-ARC-Schnittstelle. Wenn du Lust auf den ganz großen Kinosound hast, solltest du dich für die Nubert nuPro AS-3500 entscheiden. Als diskrete Alternative zu einer All-In-One-Soundbar kommt hingegen die nuBox AS-125 daher.

Letztere eignet sich auch ideal für die erste kleine Wohnung: Wenig Platz, aber guter Sound auch vom Handy, denn die Aktivbox unterstützt Bluetooth – sogar mit aptX. Die AS-125 ist auch dann eine gute Wahl, wenn du keinen Verstärker, oder Platz für einen hast. Analoge Quellen, wie Plattenspieler oder digitale wie CD-Laufwerke finden an ihr Platz.

Je nach Größe deines Wohnzimmers – und der Leistung deines Verstärkers – beschert dir die nuLine 34 oder sogar die nuVero 110 audiophilen Sound. In großen Räumen und kräftigen Verstärkern kann dir die nuVero klanglich zeigen, wo der Hammer hängt. Kleine bis mittlere Räume bespielt die Nubert nuLine 34 auch an kleineren Verstärkern souverän.

Sind Nubert-Lautsprecher doch nicht das Richtige für dich? Dann schau doch mal in unsere Liste aller getesteten Regal-Lautsprecher, da wirst du bestimmt fündig.

Hast du bereits Nubert Lautsprecher zu Hause? Welcher Lautsprecher interessiert dich am meisten? Teil es uns in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.