Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer Huawei FreeBuds Pro 2 im Test: Die besten In-Ears von Huawei?

Huawei FreeBuds Pro 2 im Test: Die besten In-Ears von Huawei?

Die Huawei FreeBuds 2 überraschen beim Klang und der Bedienung. Wir haben die Premium In-Ears aus China getestet.
HUAWEI FreeBuds Pro 2: Die besten In-Ears von HUAWEI?
Bluetooth-Standard
5.2
Codecs
SBC, AAC, LDAC
Akku-Laufzeit
5,5 Std. / bis 25 Std. im Ladecase (mit ANC)
Schnellladefunktion
Nein
Noise Cancelling
Ja
Wassergeschützt
IP54
Preis (UVP/Straßenpreis)
199 Euro / ca. 170 Euro
In Kürze
Die Huawei FreeBuds Pro 2 sind hervorragende In-Ears mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis. Klang, Tragekomfort und Bedienung sind über jeden Zweifel erhaben, Akkulaufzeit und Design könnten jedoch noch besser sein.
Vorteile
  • Sehr guter Klang
  • Angenehme Bedienung
  • LDAC-Codec wird unterstützt
Nachteile
  • Recht niedrige Akkulaufzeit
  • Nur silberfarbenes Design

Huawei mischt mit seinen FreeBuds ordentlich auf dem Markt für kabellose In-Ear-Kopfhörer mit. Mit den FreeBuds Pro 2 gibt es jetzt ein neues Modell der Pro-Reihe, also der hochwertigsten True Wireless-Serie von Huawei. Anders als bei den teilweise sehr günstigen Schwestermodellen geht der chinesische Hersteller bei den Pro 2 weniger qualitative Kompromisse zugunsten der Preisgestaltung ein. Wir haben die Kopfhörer getestet, die in drei verschiedenen Farben erhältlich sind:

Klangtest Huawei FreeBuds Pro 2 – Premium-Sound im Ohr

Wir müssen zugeben, dass wir aus Erfahrung mit Huawei-Kopfhörern wie den FreeBuds4 nicht mit der besten Klangperformance gerechnet haben. Doch wir lassen uns gerne eines Besseren belehren, denn die Huawei FreeBuds Pro 2 überzeugen klanglich auf ganzer Linie. Ein wohlklingender und zugleich starker Bass gliedert sich wunderbar in das klangliche Gesamtbild ein, wenn wir Kendrick Lamars neueste Rap-Songs anschmeißen. Selbiges gilt für Mitten und Höhen, die ausgeglichen und zugleich detailreich dargestellt werden. Der Fokus liegt aber eindeutig auf einem stimmigen Gesamtbild, da können kleinste Details auch schonmal untergehen. Für viele Musik-Liebhaber*innen dürfte aber genau dieser Ansatz der passende sein.

Die Hörer der HUAWEI FreeBuds Pro 2
Klanglich gehören die Huawei FreeBuds Pro 2 in die Premium-Klasse der In-Ear Kopfhörer.

Die Bühne ist breiter als bei vielen Konkurrenzprodukten in der Preisklasse bis 200 Euro. So können wir die Instrumente bei Queens Bohemian Rhapsody sehr gut verorten. Die Huawei-Kopfhörer spielen tatsächlich mit der Musikwiedergabe in einer ganz anderen Liga als alle anderen In-Ears von Huawei. Und auch das ein oder andere Konkurrenzprodukt lassen sie alt aussehen – Chapeau!

Zwei Hörer der HUAWEI FreeBuds Pro 2
Seien es gesprochene Inhalte oder Musik: Die Huawei FreeBuds Pro 2 meistern jede Aufgabe sehr gut.

Was für Musik gilt, kann man ebenso für gesprochene Inhalte wie Podcasts und Hörbücher übernehmen. Auch hier ist die Klang-Performance über jeden Zweifel erhaben und du kannst die Lautstärke getrost auf das Maximum aufdrehen. Übersteuerung ist ein Fremdwort für die Huaweis.

Du willst wissen, wie sich die Huawei FreeBuds Pro 2 im direkten Vergleich mit der Konkurrenz schlägt? Dann schau doch mal in unsere Bestenliste:

Huawei FreeBuds Pro 2 – Schwächen beim Akku, Stärken beim Tragekomfort

Das große Loblied können wir leider für die Akkulaufzeit der Huawei FreeBuds Pro 2 nicht erneut anstimmen. Denn Huawei gibt die Akkulaufzeit bei eingeschalteter Geräuschunterdrückung mit gerade einmal vier Stunden an. Das liegt bis zu drei Stunden unter der Akkulaufzeit, die wir ansonsten bei Premium In-Ears finden. Zwar scheint sich dieser Wert auf die Nutzung in Verbindung mit dem hochauflösenden LDAC-Codec beziehen, doch im Test hielten die Kopfhörer auch bei normaler Nutzung nur bis zu 1,5 Stunden länger – noch immer nur ein Durchschnittswert. Gerade, weil Telefonate sowie die Verbindung mit mehreren Geräten den Akku nochmal stärker strapazieren. Im Ladecase kannst du die Kopfhörer immerhin fast viermal aufladen, sodass du die Huawei FreeBuds Pro 2 problemlos mit auf eine lange Reise nehmen kannst. Auf eine Schnellladefunktion musst du jedoch verzichten.

Die HUAWEI FreeBuds Pro 2 im Ladecase
Im Ladecase kannst du die Huawei FreeBuds Pro 2 fast viermal wieder mobil aufladen.

Was dem Akku fehlt, machen die Hörer mit dem Tragekomfort wett. Einmal den richtigen In-Ear-Aufsatz ausgewählt, sitzen die Hörer ideal in deinem Ohr. Die ca. 6 Gramm leichten In-Ears fallen im Gehörgang kaum auf und drücken auf nach stundenlanger Nutzung nicht. Den Hörern fehlt zwar ein Bügel, der den Halt im Ohr auch bei Hochgeschwindigkeits-Workouts garantiert, joggen gehen kannst du mit den Hörern aber problemlos. Auch, weil sie nach IP54-Standard ausreichend gegen Wasser und Staub geschützt sind. Schweiß oder Regen können die Hörer also ab und sind dadurch – mit Abstrichen – auch als Sport-Kopfhörer geeignet.

Der Lieferumfang der HUAWEI FreeBuds Pro 2
Im Lieferumfang der Huawei FreeBuds Pro 2 sind mehrere In-Ear-Aufsätze enthalten.

Bedienung, wie sie sein sollte

Über die Huawei FreeBuds Pro 2 kannst du natürlich auch die Wiedergabe steuern. Huawei setzt hierzu – ähnlich wie Apple bei den AirPods – nicht auf ein einfaches Touchfeld, das auf leichteste Berührung reagiert, sondern auf einen bestimmten Punkt am Stiel, der erst bei festerem Drücken reagiert. Ein Ansatz, der uns sehr gut gefällt. Da sich die Buttons unter dem Ohr befinden, drückst du dir die Hörer beim Betätigen nicht unangenehm fest ins Ohr. Gleichzeitig wird so verhindert, dass du aus Versehen die Musik stoppst, wenn du die Kopfhörer nur mal eben zurechtrücken möchtest, wie es bei anderen In-Ears häufig passiert.

Ein Hörer der HUAWEI FreeBuds Pro 2
Die Buttons der Huawei FreeBuds Pro 2 befinden sich am Stiel der Hörer.

Über die Buttons lässt sich die Musik stoppen und starten, Lieder überspringen sowie Anrufe annehmen und der Hörmodus ändern. Streichst du leicht am Stiel nach oben oder unten, kannst du sogar die Lautstärke anpassen. Die Notwendigkeit, das Smartphone herauszuholen, gibt es also nicht mehr. Die Bedienung lässt sich in der zugehörigen Huawei AI Life-App individuell anpassen.

In der ansehnlichen App kannst du nicht nur die Bedienung ändern, auch den Klang kannst du auf deine Vorlieben hin anpassen. Dafür gibt es einerseits vorgefertigte Presets und andererseits einen Equalizer, mit dem zu dein ganz eigenes Klangbild erzeugen kannst. Außerdem lassen sich in der App noch der Akkustand auslesen, ein Passtest vornehmen sowie die Kopfhörer suchen, falls du sie mal verlieren solltest. Insgesamt präsentiert Huawei hier ein gelungenes Bedienkonzept.

Bluetooth – LDAC für höhere Datenrate

Mit dem Bluetooth-Standard 5.2 sind die Huawei in puncto Konnektivität auf der Höhe der Zeit. Die Datenübertragung ist über die Codecs SBC, AAC und LDAC möglich. Während die ersten beiden Codecs bei so gut wie allen Bluetooth-Kopfhörern vorhanden sind, handelt es sich bei LDAC um einen hochauflösenden Codec, der höhere Datenübertragungen ermöglicht. Bei entsprechendem Ausgangsmaterial kannst du dem Klang so nochmal einen ordentlichen Push verpassen. Aber – wie bereits thematisiert – geht dies leider stark zulasten der Akkulaufzeit.

ANC – Geräuschunterdrückung mit Problemen

Huawei hat großes Vertrauen in die eigene Noise Cancelling-Technologie, die auf einem Knochenschallmikrofon, drei weiteren Mikrofone und einem hauseigenen Deep Neural Network Algorithmus basiert. So will Huawei neue Maßstäbe setzen. Und, so viel sei gesagt: Die Geräuschunterdrückung funktioniert sehr gut. Sie schirmt Außengeräusche solide ab, vor allem tiefere Frequenzbereiche werden schnell erkannt und eliminiert. Wirklich stark ist das ANC jedoch nur im stärksten der vier Modi, in der App „Ultra“ genannt.

Zwei Hörer der HUAWEI FreeBuds Pro 2
Je besser die In Ear-Aufsätze in dein Ohr passen, desto stärker ist auch das ANC.

In Sachen Geräuschunterdrückung können die Huawei hier sogar mit dem besten In-Ear Modell, den Sony WF-1000XM4, mithalten. Allerdings gibt es gerade in diesem Modus ein recht lautes und vor allem bei leiseren Liedern oder gesprochenen Inhalten deutlich hörbares Grundrauschen. Wir empfehlen für den Alltag einen leichteren ANC-Modus, also „Ausgeglichen“ oder „Gemütlich“. Neben dem ANC-Modus gibt es auch einen sehr guten Ambient-Mode, in dem extra viele Außengeräusche durchgelassen werden.

Design der Huawei FreeBuds Pro 2

Die HUAWEI FreeBuds Pro 2 vor dem Ladecase
Die Huawei FreeBuds Pro 2 sind in auffälligen Farben erhältlich.

Die Huawei FreeBuds Pro 2 haben ein sehr eigenwilliges Design. Schon die Bauweise sorgt dafür, dass sie im Ohr recht auffällig bleiben. Hinzu kommt noch die Farbe, denn die Huawei-Kopfhörer sind ausschließlich in zwei verschiedenen Silbertönen sowie in glänzendem Keramik-Weiß verfügbar. Wenn du unscheinbare Kopfhörer suchst, die sich im Ohr verstecken, bist du mit den FreeBuds Pro 2 also nicht an der richtigen Stelle. Das Ladecase dagegen ist abgerundet und eher klassisch gestaltet. Es ist nicht das kleinste, sollte aber dennoch in den meisten Hosentaschen Platz finden. Etwas hochwertigeres Plastik hätten wir uns zu dem Preis allerdings gewünscht.

Fazit zu den Huawei FreeBuds Pro 2

Die Huawei FreeBuds Pro 2 machen eine Menge richtig. Der Klang überzeugt auf ganzer Linie und auch die Bedienung an den Hörern ist den meisten Konkurrenten voraus. Hinzu kommt dann noch die solide App und der angenehme Tragekomfort. Abstriche musst du bei der Akkulaufzeit machen und auch das Noise Cancelling hält nicht ganz, was es verspricht – performt aber trotzdem auf sehr hohem Niveau.

Für unter 200 Euro bekommst du also echte Premium-Kopfhörer, die klanglich mit teureren Modellen wie den Sony WF-1000XM4 oder den Sennheiser Momentum True Wireless 3 mithalten können. In anderen Bereichen musst du zugunsten des niedrigeren Preises jedoch kleine Abstriche machen.

Aktuelle Angebote zu den Huawei FreeBuds Pro 2:

Technische Daten
Bluetooth-Standard 5.2
Codecs SBC, AAC, LDAC
Akku-Laufzeit 5,5 Std. / bis 25 Std. im Ladecase (mit ANC)
Schnellladefunktion Nein
Noise Cancelling Ja
Wassergeschützt IP54
Anschlüsse des Ladecase USB-C
Maße 67,9x24,5x47,5mm
Gewicht Hörer: 6,1g / Ladecase: 52g
Preis (UVP/Straßenpreis) 199 Euro / ca. 170 Euro

Noch mehr In-Ear-Kopfhörer findest du in unserer Bestenliste:

Was hältst du von den Huawei FreeBuds Pro 2? Wirst du dir die Kopfhörer zulegen? Schreibe es jetzt in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.