Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer Sennheiser Momentum True Wireless 3 im Test

Sennheiser Momentum True Wireless 3 im Test

Die neuen Sennheiser Momentum True Wireless 3 sind da. Können sie die Vorgänger nochmal übertreffen? Das erfährst du in unserem Test.
Sennheiser Momentum True Wireless 3 Titelbild
Bluetooth-Standard
5.2
Akku-Laufzeit
bis zu 6,4 Std. Kopfhörer mit ANC; mit Ladecase 28 Std. (laut Hersteller)
Noise Cancelling
Ja, Hybrid Adaptive ANC
Codecs
SBC, AAC, aptX, aptX adaptive
Preis
249,90 Euro
In Kürze
Die Sennheiser Momentum True Wireless 3 sind absolute Premium-Kopfhörer mit hervorragendem Klang, gutem Tragekomfort und hochwertigem ANC. Wer einen Premium-Kopfhörer ohne Schwächen sucht, ist mit den neuen Sennheiser In-Ears sehr gut bedient.
Vorteile
  • Hervorragender Klang
  • Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • Gutes ANC
  • Hoher Tragekomfort
Nachteile
  • Vergleichsweise hoher Preis

Endlich sind sie da! Die neuen Sennheiser Momentum True Wireless 3, Nachfolger der zweiten Generation, die in unserer Bestenliste seit Monaten eine der Top-Platzierungen belegen. Mit den neuen Hörern will Sennheiser die hervorragenden In-Ears nochmal toppen und hat dazu nicht nur am Design geschraubt. Wir haben die Sennheiser Momentum True Wireless 3 für dich genauestens unter die Lupe genommen.

Die neuen Sennheiser Momentum True Wireless 3 sind ab sofort für eine UVP von 249,90 Euro vorbestellbar und werden ab dem 18. Mai ausgeliefert. 

Sennheiser Momentum True Wireless 3 im Klangtest

Wenn Sennheiser sein neues Top-Modell vorstellt, dann sollten die Ohren im wahrsten Sinne des Wortes gespitzt sein. Denn die In-Ears des Herstellers sind stets in der Verlosung um den besten Klang auf dem Markt. Das gilt auch für die neuen Sennheiser Momentum True Wireless 3, deren Klänge sich in deinem Ohr so klar entfalten, wie man es in diesem Kopfhörer-Segment nur selten erlebt. Selbst Lieder wie Praise God von Kanye West, in denen sich sich ständig neuen Klang-Ebenen gegenseitig überlagern, klingen sauber und jeder Aspekt des Songs bleibt stets klar erhörbar.

Die Hörer der Sennheiser Momentum True Wireless 3
Klanglich gehören die Sennheiser Momentum True Wireless 3 zu den besten In-Ears auf dem Markt.

Hinzu kommt ein Bass, der sich bei unverändertem Equalizer perfekt in das Klangkorsett eingliedert, ohne dabei zu zurückhaltend zu wirken. Du stehst auf mehr Bass? Dann lässt sich dies im Equalizer entsprechend einstellen. Gleiches gilt für Höhen und Mitten, die jedoch auch ohne Anpassung sehr gut klingen und für eine gute Balance aus neutraler Wiedergabe und angenehmem Klangbild sorgen. Sennheiser hat es geschafft, den Vorgänger nochmal leicht zu übertreffen und bietet eine der besten Klangperformances auf dem aktuellen In-Ear Markt.

Natürlich gilt dies auch für den Umgang der Kopfhörer mit gesprochenen Inhalten wie Podcasts oder Hörbüchern. Auch auf höchster Lautstärke brauchst du dir keinerlei Gedanken über die Qualität zu machen. Wie die Sennheiser Momentum True Wireless 3 im direkten Vergleich zu anderen In-Ear Kopfhörern abgeschnitten haben, erfährst du in unserer Bestenliste:

Praxis – Wie schlagen sich die True Wireless 3 im Alltag?

Die Momentum True Wireless 3 sind das neue Flaggschiff unter den True Wireless-Kopfhörern von Sennheiser. Dieser Status sollte sich auch im Praxis-Einsatz widerspiegeln. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 6,5 Stunden bei eingeschaltetem ANC bewegen sich die Kopfhörer in dieser Disziplin im Mittelfeld der von uns getesteten Bluetooth In-Ears.

Sennheiser Momentum True Wireless 3
Im Ladecase lassen sich die Sennheiser Momentum True Wireless 3 innerhalb von 1,5 Stunden dreimal komplett wieder aufladen.

Dennoch solltest du damit locker durch den Tag kommen, denn einmal kurz im Ladecase gewesen, sind die Hörer wieder ordentlich geladen. Genauer gesagt bieten sie nach zehn Minuten Ladezeit eine Stunde Wiedergabe. Insgesamt lassen sich die Hörer im Case ganze dreimal wieder komplett aufladen, sodass du mit den Momentum True Wireless 3 bei eingeschaltetem ANC bis zu 26 Stunden mobil bist. Ohne ANC verlängert sich die Laufzeit der Hörer um eine halbe Stunde pro Ladung.

Viele Kombinationsmöglichkeiten für mehr Tragekomfort

Du hörst gerne stundenlang Musik, Podcasts oder Hörbücher? Dann sollte der Tragekomfort einen hohen Stellenwert für dich haben. Nimmt man die Hörer aus dem edlen, stoffüberzogenen Case, das wir schon vom Vorgänger kennen, dann fällt zuallererst eine Neuerung auf: Die Sennheiser Momentum True Wireless 3 bieten jetzt ebenso wie die Sennheiser Sport True Wireless zusätzlich zu Ohrstücken in verschiedenen Größen auch Aufsätze mit Bügeln bzw. sogenannten „Finnen“ an, mit denen du die EarBuds etwas fester ins Ohr klemmen kannst. Diese sind jedoch deutlich dezenter als beim sportlichen Pendant von Sennheiser und bieteneine sehr gute Balance zwischen festem Halt und angenehmem Tragekomfort. Insgesamt sind In-Ear-Aufsätze in vier, und die Finnen in zwei Größen im Produktumfang enthalten.

Der Produktumfang der Sennheiser Momentum True Wireless 3
Der Produktumfang der Sennheiser Momentum True Wireless 3 überzeugt mit umfangreicher Ausstattung.

Außerdem gibt es ein Gummiband, falls du gänzlich auf den zusätzlichen Bügel verzichten möchtest. Im Test überzeugte uns dieses Konzept auf ganzer Linie. Je nach Einsatzbereich kannst du so selbst auswählen, ob du den besten Halt im Ohr oder den bestmöglichen Tragekomfort willst. So schaffen es die Kopfhörer, für die Nutzung beim Sport ebenso geeignet zu sein, wie für die mehrstündige Zugfahrt. Dank des Schutzes gegen Spritzwasser nach IPX4-Standard kannst du sie auch problemlos im Regen und bei ausgiebigen Workouts nutzen.

Die Sennheiser Momentum True Wireless 3 nutzen drei Mikrofonen pro Hörer, um bei Telefonaten Außengeräusche herauszufiltern und deine Stimme perfekt aufzunehmen. So kannst du auch bei leichtem Wind und lauten Nebengeräuschen noch verständliche Telefonate führen. Bei sehr starkem Wind oder auf dem Fahrrad kann es für die Person an der anderen Leitung jedoch schonmal etwas schwieriger werden, jedes Wort zu verstehen.

Bedienung der Sennheiser Momentum True Wireless 3

Touchfeld der Sennheiser Momentum True Wireless 3
Das Touchfeld der Sennheiser Momentum True Wireless 3 reagiert schon auf die kleinste Berührung.

Wie es sich mittlerweile für True Wireless-Kopfhörer gehört, lassen sich auch die neuen Sennheiser Momentum über Touchfelder an beiden Hörern bedienen. Die Bedienung funktionierte im Test ohne Probleme und reagierte auf so leichte Berührungen, dass wir uns für die Steuerung der Wiedergabe die Hörer nicht unangenehm tief ins Ohr drücken mussten. Insgesamt kannst du an den Hörern die Wiedergabe steuern, die Lautstärke verändern, den Hörmodus wechseln sowie Anrufe annehmen und beenden. Sind die Hörer in den Ohren, kannst du das Smartphone also getrost in der Hosentasche lassen.

Die Touchbefehle kannst du in der zugehörigen App von Sennheiser ganz individuell anpassen. Ohnehin ist die App, wie von Sennheiser bekannt, sehr umfangreich und erlaubt es, das Hörerlebnis zu personalisieren. Ein Dreiband-Equalizer ermöglicht die Individualisierung des Klangs und auch die Geräuschunterdrückung lässt sich in zwei Stufen einstellen. Sennheiser ermöglicht es dir sogar, Soundzonen anzulegen. Das heißt, über die App kannst du bestimmte Klangeinstellungen für bestimmte Orte festlegen, die dann automatisch ausgewählt werden. Wenn du dir also im Fitness-Studio basslastigen Klang wünschst, oder zu Hause immer nur Podcasts mit den Kopfhörern hörst, kannst du dir, einmal eingerichtet, das manuelle Umstellen sparen.

Bluetooth – Gute Codec-Abdeckung

SBC, AAC, aptX und aptX Adaptive – In Sachen Codecs machen die Sennheiser Momentum True Wireless 3 ihrem Status alle Ehre und bieten neben den Standard-Codecs SBC und AAC auch die beiden hochauflösenden aptX-Codecs. Android-Nutzer kommen so bei entsprechendem Ausgangsmaterial voll auf ihre Kosten. Apple-Nutzern helfen die Codecs aptX und aptX Adaptive zwar nicht, der Apple-Codec AAC ist dem aber nur leicht unterlegen. Die Kopfhörer setzen auf den aktuellen Bluetooth-Standard 5.2 und boten im Test stets eine stabile Verbindung mit dem Smartphone.

ANC – Sennheiser endlich auf Spitzen-Niveau?

Bei den Sennheiser Momentum True Wireless 2 war die aktive Geräuschunterdrückung noch einer der wenigen Hauptkritikpunkte. Bei der dritten Generation sieht das schon anders aus. Gegen unregelmäßige Außengeräusche kommt die adaptive Geräuschunterdrückung der In-Ears zwar noch immer nicht ganz so stark an wie andere ANC-Modelle. Durchgängiger Lärm und Rauschen wird jedoch von den Momentum TW 3 deutlich besser ausgeblendet als von den Vorgängern. So wirst du es in der Bahn oder neben einer befahrenen Straße mit den Kopfhörern im Ohr als deutlich ruhiger empfinden, als noch mit den Momentum True Wireless 2. Sennheiser bietet neben dem ANC- auch noch einen Modus speziell gegen Windgeräusche.

Die neuen Sennheiser im Ladecase
Bei der Geräuschunterdrückung hat Sennheiser mit den Sennheiser Momentum True Wireless 3 einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Das Gegenstück zum ANC-Modus ist der Transparenz-Modus. Schaltest du diesen ein, kommen extra viele Außengeräusche durch die In-Ears, sodass du im Alltag aufmerksam bleibst, ohne dass du die Hörer herausnehmen musst. Die Intensität des Modus lässt sich per Schieberegler verstellen. Wir empfehlen, die Transparenz maximal auf die Hälfte des Reglers zu stellen, da es sonst zu hörbarem Rauschen kommt.

Design – Ein Hauch mehr Eleganz

Die Sennheiser Momentum True Wireless 3 und die Sennheiser Momentum True Wireless 2
Die Sennheiser Momentum True Wireless 3 (rechts) sind nochmal edler gestaltet als die Sennheiser Momentum True Wireless 2 (links).

Auf den ersten Blick beim Auspacken ähneln die Sennheiser Momentum True Wireless 3 dem Vorgängermodell optisch sehr. Denn beim Case hat sich der deutsche Hersteller entschieden, das Design weitestgehend beizubehalten. Zum Glück, denn das stoffüberzogene Case ist das wohl ansehnlichste auf dem ganzen True Wireless-Markt. Bei den Hörern dagegen hat sich etwas mehr getan. Diese sind jetzt deutlich schmaler und ragen nicht mehr so weit aus den Ohren heraus. Das sieht nicht nur besser aus, sondern sorgt auch noch für ein angenehmeres Tragegefühl. Die Kopfhörer sind in Schwarz, Weiß und einem dunklen Grau namens Graphite erhältlich.

Fazit zu den Sennheiser Momentum True Wireless 3

Für rund 250 Euro sind die Sennheiser Momentum True Wireless 3 zwar kein Schnäppchen, aber jeden Euro wert. Bester Klang, gutes ANC, umfassende Codec-Unterstützung und ein durchdachtes Tragekonzept machen die Kopfhörer zu einem der besten True Wireless-Modelle auf dem Markt. Ob im Alltag, zu Hause oder beim Sport: Die Hörer geben in jeder Situation ein gutes Bild ab. Nicht zuletzt wegen der umfangreichen App, die zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung bietet. Sennheiser ist hier ein rundum gelungenes Produkt geglückt, das auf deine Liste gehört, wenn nach neuen Premium In-Ears suchst.

Die neuen Sennheiser Momentum True Wireless 3 sind ab sofort für eine UVP von 249,90 Euro vorbestellbar und werden ab dem 18. Mai ausgeliefert. Die UVP der Momentum True Wireless 3 ist deutlich niedriger als die seiner Vorgänger der Momentum True Wireless 2. 

Falls du es nicht abwarten kannst, gibt es die Sennheiser Momentum True Wireless 2 derzeit günstiger bei Mediamarkt:

Technische Daten
Bluetooth-Standard 5.2
Akku-Laufzeit bis zu 6,4 Std. Kopfhörer mit ANC; mit Ladecase 28 Std. (laut Hersteller)
Noise Cancelling Ja, Hybrid Adaptive ANC
Codecs SBC, AAC, aptX, aptX adaptive
Wassergeschützt IPX4
Anschlüsse des Ladecase USB-C
Gewicht Hörer: 5,8 Gramm / Ladecase: 66,4 Gramm
Maße 70,1 x 44,6 x 34,8 mm
Preis 249,90 Euro

Hier findest du weitere True Wireless-Kopfhörer, die in unserem Testlabor von unseren Expert*innen geprüft wurden:

Wie findest du das Design der Sennheiser Momentum True Wireless 3? Wirst du dir die Hörer zulegen? Teile es der Community in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.