Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer Der beste JBL In-Ear-Kopfhörer: Welches Modell passt zu mir?

Der beste JBL In-Ear-Kopfhörer: Welches Modell passt zu mir?

Du liebäugelst mit JBL In-Ear-Kopfhörer und weißt nicht, welches Modell sich für dich am besten eignet? Wir helfen dir bei deiner Entscheidung.
Der beste JBL In-Ear-Kopfhörer: Welches Modell passt zu mir?

JBL In-Ear-Kopfhörer sind ebenso wie die Bluetooth-Lautsprecher des Herstellers beliebte Produkte, von denen es jährlich immer wieder neue gibt. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Wir haben die besten JBL In-Ears herausgesucht und erklären dir hier, welches Modell welche Ansprüche erfüllt.

Welches JBL-Modell passt zu mir?

Für welchen JBL-Kopfhörer du dich entscheidest, sollte ganz davon abhängen, wie hoch dein Budget und deine Ansprüche an deine neuen In-Ears sind. Du suchst nach maximalem Tragekomfort? Dann solltest du dir Gedanken über die Form deiner In-Ears machen. Du willst eine funktionierende Geräuschunterdrückung? Dann solltest du dir im Klaren sein, dass In-Ears meistens nur begrenzt gutes ANC garantieren können und Over-Ears sich aufgrund ihrer Bauart oft besser für gutes ANC eignen.

Damit dir die Kaufentscheidung etwas leichter fällt, präsentieren wir dir hier unsere Auswahl der besten JBL-Kopfhörern:

JBL Live Pro Stoepsel mit Case

JBL Live Pro+ TWS

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis (UVP / Straßenpreis): 179 / 100 Euro | Akku-Laufzeit: Hörer: 6-7 h / mit Ladecase: 28 h | Schnellladefunktion: Ja | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.0 | Codecs: SBC, AAC | ANC: Ja | Wasser- und Staubschutz: IPX4

  • Guter Klang
  • Hoher Tragekomfort
  • Hohe Akkulaufzeit
  • Umfangreiche App
  • Kabelloses Laden
  • Keine Sprachansagen für ANC-Modi

Nach unserem Test können wir den JBL Live Pro+ das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigen. Mit ihnen bekommst du von allem nur das beste, und das in absolut ausreichender Qualität. So überzeugen die JBL Live Pro+ nicht nur in puncto ANC, sondern auch ihr Sound, ihre lange Akkulaufzeit und besonders ihr Design haben uns in der Redaktion beeindruckt. So kommen die In-Ears im Apple-AirPods-typischen Stick-Design, das besonders leicht und bequem im Ohr sitzt. Insbesondere für kleinere Ohren ist diese Form deutlich angenehmer zu tragen, da die Bud-Form oft etwas aus dem Ohr heraussteht und leichter herausfällt. Für einen Preis zwischen 100 und 120 Euro bieten die Live Pro+ das beste Gesamtpaket unter den JBL-Kopfhörern ihrer Preisklasse.

Aktuelle Angebote

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test der JBL Live Pro+ TWS.

JBL Live Free NC+

JBL Live Free NC+

Günstige ANC-Kopfhörer in Bud-Form

Preis (UVP / Straßenpreis): 179 / 100 Euro | Akku-Laufzeit: Hörer: 7 h / mit Ladecase: 21 h | Schnellladefunktion: Ja | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.1 | Codecs: SBC, AAC | ANC: Ja | Wasser- und Staubschutz: IPX7

  • Wasser- und schweißbeständig nach Schutzklasse IPX7
  • Schnellladefunktion
  • Kabelloses Aufladen via Qi
  • Guter, ausgeglichener Klang
  • App mit individuellen Klang- und Systemanpassungen
  • Noise Cancelling nicht ohne Schwächen
  • Aktivierter ANC-Modus nur über die App ersichtlich

Die JBL Live Free NC+ sind gut klingende In-Ears mit Noise Cancelling. Gerade zu ihrem aktuellen Straßenpreis von circa 100 Euro kriegst du mit ihnen einiges geboten: Durch einen ausgewogenen und dynamischen Klangcharakter, eine gute Passform mit sicherem Halt sowie vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten erweisen sich die In-Ear-Kopfhörer als echte Allrounder. Durch IPX7 sind sie zudem noch gegen Schweiß und Wasser geschützt. Das ANC ist zwar nicht das beste, das es für In-Ear-Kopfhörer gibt, für einen Preis von ca. 100 Euro ist es allerdings vollkommen ausreichend. Die Bud-Form mag für dich entscheidend sein: denn wenn dir die Stick-Form der JBL Live Pro+ nicht zusagt, dann sind die Live Free NC+ eine gute Alternative für dich.

Aktuelle Angebote

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test der JBL Live Free NC+.

JBL Reflect Flow

Sport-Kopfhörer für unter 100 Euro

Preis (UVP / Straßenpreis): 150 / 99 Euro | Akku-Laufzeit: Hörer: 10 h / mit Ladecase: 30 h | Schnellladefunktion: Ja | Bluetooth-Standard: Bluetooth 5.0 | Codecs: SBC, AAC | ANC: Nein | Wasser- und Staubschutz: IPX7

  • Sicherer Halt in den Ohren
  • Kräftige Bässe
  • Lange Akkulaufzeit
  • IPX7
  • Keine Einstellungsmöglichkeiten
  • Kein ANC

Gerade beim Sport ist Musik für viele unverzichtbar. Vor allem True-Wireless-Kopfhörer werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt: Sie müssen sicher im Ohr sitzen, schweißabweisend sein und am besten mit starkem Bass glänzen. Unter 100 Euro gibt es genau einen In-Ear Kopfhörer, der all diese Qualitäten vereint: Den JBL Reflect Flow.

Auf eine aktive Geräuschunterdrückung musst du zwar verzichten, doch nach unserem Test können wir den JBL-Kopfhörern bescheinigen, dass sie sehr sicher im Ohr sitzen und dank IPX7-Zertifizierung musst du dir auch beim schweißtreibenden Workout keine Sorgen um die Hörer machen. Auch der etwas basslastige Sound passt gut zum Einsatzzweck der JBL Reflect Flow und macht die Kopfhörer zu den besten Sport-Kopfhörern bis 100 Euro.

Aktuelle Angebote

Mehr erfährst du in unserem ausführlichen Test der JBL Reflect Flow.

In-Ear Kopfhörer von JBL kaufen: Das solltest du wissen

JBL In-Ear-Kopfhörer bewegen sich meist nicht über die Preisklasse bis 200 Euro hinaus. Das teuerste Modell von JBL sind derzeit die JBL Reflect Flow Pro, die ca. 170 Euro kosten. Sie bilden aber derzeit die Ausnahme. Die meisten Modelle bewegen sich in der Preisklasse 50 bis 120 Euro. Das bedeutet aber keineswegs, dass die günstigeren Modelle schlechter sind!

Denn auch bereits in den Preisklassen unter 100 Euro überzeugen die In-Ears von JBL auf vielen Ebenen. Dir sollte allerdings klar sein, dass man bei jedem Kopfhörer schlussendlich Abstriche in einer oder sogar mehreren Kategorien machen muss. Deshalb lohnt es sich, abzuwägen, welche Funktionen dir tatsächlich wichtig sind und deine Kaufentscheidung entsprechend auszurichten.

JBL-Kopfhörer: Alle Basics, aber keine Specials

Der In-Ear Markt floriert und mittlerweile gibt es sogar In-Ear-Kopfhörer für über 200 Euro, wie beispielsweise die Sony WF-1000XM4. Doch ist es tatsächlich notwendig, so viel Geld in die Hand zu nehmen, um In-Ears mit gutem Sound und bequemem Halt im Ohr zu erhalten?

Tatsächlich gibt es inzwischen auch etwas günstigere In-Ear Kopfhörer, die trotzdem alle notwendigen Features mitbringen. Beispielsweise mit ANC, mit gutem bis sehr gutem Klang und umfassenden Einstellungsmöglichkeiten. Gerade in Sachen Passform, Akkulaufzeit und Design stehen viele günstige Modelle von JBL, aber auch von Jabra und Co. den teureren in nichts nach. Dein Budget ist etwas geringer als 50 Euro? Dann haben wir in unserer Kaufberatung Bluetooth-Kopfhörer bis 50 Euro einige gute Modelle herausgesucht.

Wenn du also damit leben kannst, dass dir kein Highend-Klang geboten wird und die In-Ears zwar alle Basics mitbringen, aber keine besonderen Spezifikationen bieten, kannst du dich bedenkenlos für JBL In-Ears entscheiden.

JBL In-Ear-Kopfhörer: Was taugt das ANC?

Vorab sei gesagt: Das kommt ganz auf dein Budget an. Dir sollte klar sein, dass du beispielsweise für 100 Euro zwar gutes, aber kein herausragendes Noise Cancelling geboten bekommst. Die Umgebungslautstärke wird deutlich reduziert, aber komplett ausblenden, wie mit teureren Modellen oder Over-Ear Modellen, kannst du sie mit In-Ears bis 100 Euro nicht.

Unter diesem Umstand solltest du dich fragen, ob es sich wirklich lohnt, die 20 bis 30 Euro Aufpreis zu zahlen, die meist für ein ANC-Modell anfallen. Stattdessen kann das Geld in besseren Klang investiert werden. ANC ist dir am wichtigsten? Dann wirst du in unserer Bestenliste der besten ANC-Kopfhörer sicher fündig:

Wozu benutzt du die In-Ears hauptsächlich?

Der Einsatzbereich ist bei der Wahl der richtigen In-Ears sehr wichtig. Brauchst du die Bluetooth-Kopfhörer zum Sport? Dann sollten sie sehr fest im Ohr sitzen und einen starken Bass bieten. Sollen sie sich im Alltag begleiten? Dann sollten ANC- und Transparenzmodus mit an Bord sein. Falls du gerne Zuhause Musik hörst und den bestmöglichen Klang suchst, dann solltest du auf gute Klangbewertungen und, wenn möglich, auf die Unterstützung des Codecs aptX achten.

Welche Erfahrungen hast du bereits mit JBL In-Ears gemacht? Welches Modell gefällt dir am besten? Teile es der Community in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.