Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer Apple AirPods Pro 2 vs. Bose QC Earbuds II: Welche In-Ears kaufen?

Apple AirPods Pro 2 vs. Bose QC Earbuds II: Welche In-Ears kaufen?

Eilen die Apple AirPods Pro der 2. Generation dank vieler Verbesserungen der Konkurrenz davon? Oder können die Bose QuietComfort Earbuds II mithalten? Wir haben die beiden Modelle im Vergleich genau unter die Lupe genommen.
Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II

Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II, ein Duell auf Augenhöhe? Zumindest preislich liegen die beiden In-Ears eng beisammen, rund 300 Euro musst du auf den Tisch legen. Dafür versprechen beide Hersteller individuellen Klang und hochwertiges ANC. Doch können sie den hohen Ansprüchen gerecht werden. Und vor allem: Wie schlagen sie sich im direkten Vergleich? Wir haben die beiden Modelle miteinander verglichen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Die Apple AirPods Pro 2. Generation sprechen vor allem Apple-Nutzer*innen an, AirPods mit Android zu verwenden entfernt viele Funktionen.
  • Die Bose QuietComfort Earbuds II funktionieren problemlos sowohl via iOS als auch Android-Betriebssystemen.
  • Rund sechs Stunden Akkulaufzeit liefern die einzelnen Kopfhörer, per Case kann bei den AirPods vier- und bei den Earbuds dreimal wieder aufgeladen werden.
  • Bei Bluetooth setzen beide auf den 5.3-Standard, Codec-technisch unterstützen sie SBC und AAC.

In einigen Punkten ähneln sie sich also, die Unterschiede fallen aber größer aus. Um sie vorab einordnen zu können, wirf doch mal einen Blick auf unsere Bestenliste:

Bevor wir aber zum Duell Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II schreiten, fassen wir für dich unsere Testberichte zusammen:

Die Apple AirPods Pro 2. Generation im Test

Apple AirPods Pro 2. Generation

Die neue Apple-In-Ear-Referenz

Bluetooth-Standard: 5.3 | Akkulaufzeit: 6h bei eingeschaltetem ANC, Ladecase bis zu 30h | Schnellladefunktion: 5 Minuten Laden für 1 Stunde Wiedergabe | Noise Cancelling: Ja | Codecs: SBC, AAC | Preis (UVP/Straßenpreis): 299 / 299 Euro

  • Toller, neutraler Klang
  • Sehr gutes Noise Cancelling
  • Hoher Tragekomfort
  • Verbesserte Bedienung
  • Nur begrenzt mit Android-Geräten kompatibel
  • Kein aptX
  • Hoher Preis

Schlanker Look, hoher Tragekomfort und ein ausgewogener Klang – das sind die Apple AirPods Pro 2. Generation. Das Case ist schön klein, die Akkulaufzeit liegt insgesamt bei rund 30 Stunden, die Kopfhörer schaffen mit ANC rund 6 Stunden. Das ANC ist im Vergleich zu den Vorgängern, den Apple AirPods Pro, jetzt noch ein wenig besser und filtert viele Geräusche im Alltag einfach heraus.

Über eine Touchfläche kannst du nun auch die Lautstärke regulieren, per Smartphone sind ein paar Einstellungen möglich. Allerdings nur, wenn du ein iPhone oder iPad nutzt. Android-User*innen bleiben diese Optionen verwehrt. Für rund 300 Euro hätten wir uns zudem noch mehr Auswahl bei den Bluetooth-Codecs gewünscht, SBC und AAC bedienen nur das Minimum.

Die Apple AirPods Pro 2. Generation findest du hier im Angebot:

Du willst mehr erfahren? Dann klick doch mal auf unseren Test der Apple AirPods Pro 2. Generation.

Die Bose QuietComfort Earbuds II

Bose QuietComfort Earbuds II

ANC-In-Ears der Spitzenklasse

Bluetooth-Standard: 5.3 | Akkulaufzeit: 6h bei eingeschaltetem ANC, Ladecase bis zu 24h | Schnellladefunktion: 20 Minuten Laden für 2 Stunden Wiedergabe | Noise Cancelling: Ja | Codecs: AAC, SBC | Preis (UVP/Straßenpreis): 299,95 / 299 Euro

  • Hervorragendes Noise Cancelling
  • Sehr guter Klang
  • Hoher Tragekomfort
  • Bequeme Bedienung
  • Keine Multipoint-Verbindung mit zwei Geräten
  • Kein aptX
  • Hoher Preis

Das Aushängeschild der Bose QuietComfort Earbuds II ist deren ANC-Performance. Das Noise Cancelling schafft es, die meisten Geräusche im Büro effizient herauszufiltern. Zwar reicht es nicht ganz, um die Sony WF-1000XM4 zu schlagen, aber im Alltag ist das mehr als ausreichend. Hinzu kommt ein ausgewogener Klang und dank großer Flächen an den Seiten auch eine sehr bequeme Bedienung.

Bei der Batterielaufzeit erwarten dich rund sechs Stunden bei eingeschaltetem ANC, das recht große Case ermöglicht drei weitere Aufladungen, macht insgesamt in etwa 24 Stunden Musikgenuss. Kleine Abstriche musst du bei den Codecs machen, eine parallele Verbindung mit zwei Geräten ist ebenfalls nicht möglich.

Aktuelle Angebote für die Bose QuietComfort Earbuds II:

Hier findest du unseren ausführlichen Testbericht der Bose QuietComfort Earbuds II.

Mittlerweile hat Bose neue In-Ear-Kopfhörer vorgestellt. Die QuietComfort Ultra Earbuds unterscheiden sich in den Grundzügen wenig von den Earbuds II, fügen allerdings Extras wie Boses eigenen 3D-Klang hinzu. Hier liest du unseren ausführlichen Test der Bose QuietComfort Ultra Earbuds.

Apple AirPods Pro 2 vs. Bose QuietComfort Earbuds II: Der Vergleich

Beide In-Ears hatten wir also schon im Testlabor, nun geht es zum direkten Vergleich. Welches Paar Kopfhörer kann in den einzelnen Kategorien bewertungstechnisch mehr überzeugen und welche passen besser zu dir. Finden wir es gemeinsam heraus, indem wir die einzelnen Kategorien durchgehen: Klang, Praxis, Bedienung, Bluetooth, ANC und Design.

So klingen die Kopfhörer

Bereits die Vorgänger der Apple AirPods Pro 2. Generation konnten klanglich überzeugen, jetzt legt das US-amerikanische Unternehmen nach und schafft einen noch klareren, ausgewogeneren Klang, egal bei welcher Lautstärke. Die Bühne bilden sie fein ab, können zudem in poppigen Songs selbst bei hohen Lautstärken richtig Spaß machen, keine Tonhöhe fällt aus dem Rahmen.

Bei den Bose QuietComfort Earbuds II sieht das Bild etwas anders aus. Hier ist der Klang zwar ebenfalls recht ausgewogen, ganz so fein wie die AirPods Pro ist er aber nicht. Gerade die Höhen brechen bei hohen Lautstärken etwas aus dem Raster. Dafür hast du es mit einem prominenteren, sehr detailliertem Bass zu tun. Sind dir die Tiefen also besonders wichtig, könntest du mit den Earbuds II mehr Spaß haben – denn den machen sie auf jeden Fall.

Dennoch: Das Klangduell Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II entscheidet die helle Seite der Macht knapp für sich. Die AirPods klingen einfach runder, sauberer und eigenen sich somit für fast jedes Musikgenre:

Unsere Klang-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 8,8
Bose QuietComfort Earbuds II: 8,7

Der Praxistest: Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II

Das Praxis-Duell können wir recht kurz machen: Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II = sechs Stunden Akkulaufzeit vs. sechs Stunden Akkulaufzeit. Zumindest was die Kopfhörer selbst bei eingeschaltetem ANC betrifft. Das Case liefert dann zusätzliche Aufladungen, drei sind es bei den Bose, vier bei den AirPods. Macht insgesamt 30 Stunden gegen 24 Stunden bei den Earbuds II.

Beim Tragekomfort sind beide sehr nah beieinander, aufgrund der Größe liegen die AirPods Pro 2. Generation von Apple aber vorn. Gleiches gilt für das verbaute Mikrofon, das bei den QuietComfort Earbuds II von Bose etwas weniger Zoom- oder Teams-tauglich ausfällt als bei den AirPods Pro. Ein schweißtreibendes Workout können dank IPX4 Standard übrigens beide ab.

Weil die Apple In-Ears aber in einigen Punkten vorn liegen, geht der Praxis-Vergleich an sie:

Unsere Praxis-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 8,9
Bose QuietComfort Earbuds II: 8,8

Die Bedienung der In-Ears

True-Wireless-Kopfhörer der neueren Generationen haben in der Regel eines gemeinsam: Touch- oder Berührungsflächen, um sie ohne Smartphone zu kontrollieren. Das ist hier natürlich nicht anders. Die Apple AirPods Pro 2. Generation bringen eine entscheidende Verbesserung zu den Vorgängern mit: kleine Touchflächen, mit denen du die Lautstärke per Wischgeste regulieren kannst. Der Stiel reagiert ansonsten auf Druck und bringt die üblichen Funktionen wie Play/Pause, Liederspringen oder Anrufannahme mit.

Das können auch die Bose QuietComfort Earbuds II, die mit einer besonders großzügigen Außenfläche aufwarten. Dadurch sind insbesondere die Wischgesten zum Steuern der Lautstärke weniger fummelig als bei den filigranen Stielen der AirPods Pro. Sprachassistenten haben übrigens beide an Bord, falls du berührungsfreie Steuerungen bevorzugst. Die Bose QuietComfort Earbuds II kannst du per App problemslos sowohl an iOS- als auch Android-Smartphones nutzen, bei den AirPods Pro 2 verlierst du außerhalb der Apple-Welt quasi jede weitergehende Funktion.

Da du zudem per Bose Music-App noch einige Einstellungen vornehmen kannst, etwa per Equalizer den Klang anzupassen, geht der Punkt Bedienung im Duell Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II verdient an letztere.

Unsere Bedienung-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 8,6
Bose QuietComfort Earbuds II: 8,8

Apple AirPods Pro 2 vs. Bose QuietComfort Earbuds II: Bluetooth-Perfomance

Da die beiden In-Ear-Kopfhörer auf den neuesten Bluetooth-Standard 5.3 setzen, herrscht hier ein Unentschieden. Beide bieten als Bluetooth-Codecs zudem nur SBC und AAC, einen hochwertigeren wie aptX bieten weder die Apple AirPods Pro 2. Generation noch die Bose QuietComfort Earbuds II. Du kannst zudem beide In-Ears mit jeweils mehreren Geräten verbinden, allerdings diese nicht parallel per Multipoint nutzen.

Da bei den Earbuds II von Bose aber die Verbindungsstabilität als auch die Reichweite minimal höher ausfallen, fallen die Bluetooth-Noten wie folgt aus:

Unsere Bluetooth-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 8,6
Bose QuietComfort Earbuds II: 8,9

ANC im Vergleich: Kann Bose Apple schlagen?

ANC lautet das Stichwort, das sich sowohl die Apple AirPods Pro 2. Generation als auch die Bose QuietComfort Earbuds II auf die Fahne schreiben. Und das ist, im Gegensatz zu Over-Ear-Kopfhörern, augrund der kleinen Bauweise immer eine Herausforderung. Apple gibt an, die Leistung im Vergleich zu den Vorgängern verdoppelt zu haben. Ganz so viel Unterschied konnten wir nicht feststellen, aber das ANC ist sehr stark und filtert viele Nebengeräusche einfach heraus.

Noch ein wenig besser machen das allerdings die Bose QuietComfort Earbuds II, die auch Tastengeklapper eliminieren. Der Transparenzmodus klingt hier zudem etwas natürlich als bei den AirPods Pro, obwohl diese schon einen sehr guten Job verrichten: Wichtigen Außengeräusche wie die Stimmen deiner Kolleg*innen oder den Straßenverkehr werden durchgelassen.

Da man mittels verschiedener Modi bei den Bose zusätzlich das ANC in der Stärke anpassen kann – obwohl es sich nie gänzlich ausschalten lässt –, geht der Punkt in der zweiten Nachkommastelle an die QuietComfort Earbuds II, beide verdienen aber gerundet eine hervorragende 9,0. In diesem Punkt liegen nur noch die Sony WF-1000XM4 in unserer Bestenliste der In-Ears mit Noise Cancelling weiter vorne.

Unsere ANC-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 9,0
Bose QuietComfort Earbuds II: 9,0

Das Designduell Apple AirPods Pro 2. vs. Bose QuietComfort Earbuds II

Schlicht trifft auf auffallend, die Apple AirPods Pro 2. Generation auf die Bose QuietComfort Earbuds II. Tatsächlich hält Apple am Desing der Vorgänger fest und präsentiert recht unaufgeregte kleine In-Ears mit dünnen Stielen, die nicht zu sehr auffallen, dafür aber charakteristisch daherkommen. Die Verarbeitung ist wie gewohnt auf einem hohen Niveau, hochglänzender weißer Kunststoff kommt bei den Kopfhörern selbst wie auch beim Case zum Einsatz, letzteres wurde zudem um einen Lautsprecher aufgewertet. Dadurch lassen sich Case und In-Ears per Ton orten, solltest du sie verlegt haben.

Die Bose QuietComfort Earbuds II orientieren sich ebenfalls an direkten Vorgängern, den Bose QuietComfort Earbuds. Allerdings hat man die Seitenflächen drastisch abgeflacht, wodurch die neue Generation nicht nur schmaler wirkt, sondern sich beim Tragen ebenso besser anfühlt. Beim Kunststoff erwartet dich ein Mix aus mattem und hochglänzendem Schwarz oder Weiß. Verarbeitungs-technisch bewegen sich die Earbuds ebenfalls auf einem hohen Niveau.

Weil die Apple-Kopfhörer allerdings wesentlich kleiner ausfallen, In-Ears wie Case gleichermaßen, und zudem etwas hochwertiger anmuten, führen sie diesen Vergleich an:

Unsere Design-Noten: 

Apple AirPods Pro 2. Generation: 9,2
Bose QuietComfort Earbuds II: 8,9

Unser Fazit: Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II, wer macht das Rennen?

Sprechen wir den Elefanten im Raum an: Die AirPods Pro von Apple funktionieren auch in der zweiten Generation unter Android nur rudimentär. Kein Spatial Audio oder Head Treacking, kein Sprachassistent. Bist du eh mit dem iPhone unterwegs, spielt das natürlich keine Rolle, erwähnen sollte man es aber.

Lässt man diese Tatsache außen vor, klingen die Apple AirPods Pro 2. Generation im direkten Vergleich mit den Bose QuietComfort Earbuds II einfach etwas runder und ausgewogener. Du hast zwar auf Bose-Seite mehr Druck im Bass, opferst dafür aber Klarheit bei den Höhen. Dennoch klingen beide sehr gut. Bei dem ebenfalls sehr wichtigen Thema ANC liegen wiederrum die Bose QuietComfort Earbuds II eine Nasenspitze vorn und filtern noch etwas zuverlässiger Lärm im Alltag heraus.

Bei den übrigen Punkten liegen sie sehr eng beisammen. Die Bose-Kopfhörer kannst du per App noch etwas personalisieren, dafür reihen sich die AirPods in das Apple-Gesamtbild nahtlos ein. Hier entschiedet oft der Geschmack, wer im Duell Apple AirPods Pro 2. Generation vs. Bose QuietComfort Earbuds II bei dir persönlich die Poleposition einnimmt.

Du hast dich für die Apple AirPods Pro 2. Generation entschieden? Dann findest du sie hier im Angebot:

Sollen es doch die Bose QuietComfort Earbuds II sein? Greif hier zu:

Du bist doch noch unschlüssig und möchtest einen Überblick gewinnen? Dann schau dir doch mal unsere Bestenliste der In-Ear-Kopfhörer an, die wir bereits getestet haben:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.