Startseite News BenQ TK850: Neuer 4K-UHD-Beamer soll besonders hell sein

BenQ TK850: Neuer 4K-UHD-Beamer soll besonders hell sein

BenQ hat mit dem TK850 einen neuen Beamer für 4K-UHD-Inhalte vorgestellt. Dank heller Leuchte soll er sich auch bei Tageslicht bewähren.
BenQ TK850 Quelle: BenQ

BenQs Beamer-Portfolio bekommt Zuwachs. Der BenQ TK850 wirft Filme, Serien und andere Inhalte in der 4K-UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten an die Wand. Der Hersteller verspricht nicht nur im Dunkeln, sondern auch bei Tageslicht gute, helle Bilder. Dazu hat BenQ dem TK850 eine Leuchtkraft von 3.000 ANSI Lumen mitgegeben.

BenQ TK850: DLP-Beamer für realistische Farben

BenQ-typisch nutzt auch der TK850 die Digital Light Processing-Technologie (DLP), um Farben möglichst realistisch wiederzugeben. Den HDTV-Farbraum Rec.709 deckt der Beamer laut Hersteller zu 98 Prozent ab. Bei der HDR-Unterstützung bietet der BenQ TK850 auf HDR10 und HLG.

Dank des 1,3-fachen Zooms projiziert der neue Beamer ein Bild mit bis 100 Zoll Diagonale aus einem Abstand von 2,5 Metern auf eine beliebige Projektionsfläche. Bei der Aufstellung zeigt sich der TK850 mit Optionen für die Front-, Tisch- Rück- oder Deckenprojektion flexibel.

BenQ TK 850 Anschlüsse
Die Anschlüsse des BenQ TK850. Neben zwei HDMI-Eingängen stehen unter anderem insgesamt drei USB-Ports sowie ein optischer Audioausgang zur Verfügung. | Bild: BenQ

Signale nimmt der 4K-UHD-Beamer über zwei HDMI-2.0-Eingänge entgegen, außerdem stehen drei USB-Anschlüsse für lokal gespeicherte Medien zur Verfügung. Die integrierten 5-Watt-Stereolautsprecher dürften tendenziell nur für Talkshows genügen, ein AV-System lässt sich aber über HDMI oder den optischen Ausgang mit dem Beamer koppeln.

Film- und Sport-Optimierungen

Der BenQ TK850 soll sich nicht nur an Cineasten richten. Ein zuschaltbarer „Sports Mode“ verspricht bei der Beamer-Wiedergabe von Sportereignissen Bilder mit natürlichen Hauttönen sowie ausgewogenen Blau- und Grüntönen.

Jetzt ansehen: HIFI.DE-Awards: Die besten Beamer von 1000 bis 1500 Euro

Für Film- und Serienfans nennt BenQ die eigenen Bild- und Ton-Optimierungslösungen „CinemaMaster Video“ + und „CinemaMaster Audio +2“ als besondere Vorteile des Beamers.

Der neue 4K-UHD-Beamer TK850 will sich als Alternative zu 4K-UHD-TVs etablieren. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.599 Euro fällt der Preis vergleichsweise moderat aus. Der Beamer ist ab sofort im Handel erhältlich.

Was ist deine Meinung zum BenQ TK850? Siehst du eine potenzielle Alternative zum Großbild-TV? Verrate es uns in den Kommentaren.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.