Startseite Kopfhörer On-Ear Kopfhörer Marshall Major IV im Test: On-Ear-Kopfhörer für Rock-Fans?

Marshall Major IV im Test: On-Ear-Kopfhörer für Rock-Fans?

Der Marshall Major IV präsentiert sich stylisch und rockig. Kann sich der On-Ear-Kopfhörer im Alltag beweisen? Wir haben das getestet.
Marshall Major IV Titelbild vor blau
Gewicht
165 g
Akku-Laufzeit
ca. 80 Std.
Schnellladefunktion
Ja
Akku-Ladezeit
15 min. für 15 Std. Wiedergabe
Bluetooth-Standard
Bluetooth 5.0
Steuerungs-App
Paarpreis (UVP/Straßenpreis)
149,99 Euro / ca. 130 Euro
In Kürze
Der Marshall Major IV überzeugt vor allem durch sein kultiges Marschall-Design und als ultrakompakter Pendler-Kopfhörer. Der Klang ist jedoch eher unausgewogen und die Verarbeitungs-Qualität ist nicht so hochwertig, wie das der Preis erwarten lässt.
Vorteile
  • Lange Akkulaufzeit mit Schnellladefunktion
  • Stylisches Marshall-Design
  • Klein, flexibel und komfortabel
Nachteile
  • Etwas unausgewogener Klang
  • Keine App, keine Einstellungsmöglichkeiten

Du bist ein Fan von On-Ears und coolem Design? Dann bietet sich der Major IV im typischen Marshall-Stil als offensichtlicher Kandidat an. Aber was kann der On-Ear-Kopfhörer im Gitarren-Amp-Design wirklich mit? Wir haben uns den Marshall Major IV im Test genau angeschaut.

Der Marshall Major IV im Überblick

Marshall ist nicht nur für Gitarrenverstärker berühmt, sondern längst auch für Kopfhörer wie den Major bekannt. Der OnEar-Klassiker der Marke liegt mittlerweile in der vierten Generation vor. Als On-Ear-Kopfhörer bringt er die typischen Vor- und Nachteile der Bauweise mit, versucht aber zusätzlich mit viel Stil – und vor allem viel Akku – zu überzeugen. Bis zu 80 Stunden Laufzeit schafft der Major IV laut Marshall, unter anderem wohl, da der Kopfhörer auf energieintensives Noise-Cancelling verzichtet. Die große Frage, die sich bei Produkten mit einem Fokus auf ein auffälliges Äußeres unweigerlich stellt, bleibt: Was verbirgt der Marshall Major IV hinter der Fassade? Mit einem Preis von um die 150 Euro ist er immerhin nicht ganz günstig. Wir haben im Test genau nachgeschaut – und gehört.

Marrshall Major IV Gesamtansicht
Wie von Marshall gewohnt: Der Major IV besticht mit eigenwilligem Design, auch wenn er etwas klassischer daherkommt, als so manche Bluetooth-Box des Herstellers.

Falls du vergleichen möchtest: Alle On-Ear-Modelle, die wir bisher testen konnten, findest du in unserer Bestenliste:

Klang-Check: Kraftvoll, aber unausgeglichen

Das Design, die Produktseite des Herstellers, der Markenschriftzug, sogar das kurze Gitarren-Riff, das beim Einschalten ertönt, alles deutet darauf hin: Der Marshall Major IV soll ein echt rockiger Kopfhörer sein. Den Anspruch hört man ihm vom ersten Ton an: Deine Musik springt dich mit dem Marshall Major IV ohne viel Zögern an, schüchtern ist er nicht. Bring Me The Horizon und Babymetal treiben uns in ihrem Song Kingslayer förmlich vor sich her, du spürst die Drums richtig durch den Kopf grollen.

Marshall Major IV Ohrmuschel
Die Hörer des Major IV schleudern dir die Musik nur so entgegen.

Diese Power macht bei den ersten Tönen noch Spaß, wird aber schnell anstrengend. Der Marshall Major IV schleudert gleichzeitig kräftige Bässe und überbetonte Höhen so vehement in deinen Gehörgang, dass das mit längerer Hörzeit und bei höheren Lautstärken einfach unangenehm wird. Gleichzeitig zerfließt sich das Klangbild in den Mitten, worunter besonders Stimmen leiden. Leider gibt der Marshall-Kopfhörer dir keine Möglichkeit, über einen Equalizer Anpassungen vorzunehmen. Für unseren Hörtest mit dem Silmarillion, eingesprochen von Achim Höppner, hätten wir zum Beispiel gerne etwas Bass aus der Stimme des Erzählers genommen. Neutral abgestimmt ist der Marshall Major IV also definitiv nicht.

Der Marshall Major IV in der Praxis: 80 Stunden Musikwiedergabe, kabellos geladen

Das Design ist nicht die einzige Disziplin, in der sich der Marshall Major IV hervortut: Da wäre noch die Akkulaufzeit. Laut Marshall liegt die im kabellosen Betrieb bei 80 Stunden. Das ist beachtlich: Ein Teufel Supreme On kommt auf rund 25 Stunden, ein Sony WH-CH510 auf 35 Stunden. Sollte der Major IV dann doch mal leer gehen, ist er schnell wieder fit: 15 Minuten Ladezeit sollen gleich 15 Stunden Akku auffüllen. Im Lieferumfang ist ein USB-C-Kabel enthalten, der Marshall Major IV ist aber auch mit kabellosen Ladestationen kompatibel, solltest du eine besitzen.

Marshall Major IV Lieferumfang auf Tisch
Die kabellose Ladestation ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Dafür gibt’s ein USB-C-Ladekabel und ein Klinkenkabel.

Mit dem Marshall Major IV kannst du natürlich auch telefonieren. Anrufe nimmst du über den Steuerknopf an der rechten Ohrmuschel an. Wir haben das Mikrofon bei stärkerem Wind getestet. Die Tonqualität ist gut genug, damit du verständlich bist, aber du klingst dumpf, und bei einem stärkeren Windstoß schluckt das Rauschen deine Stimme komplett. An einer viel befahrenen Straße dürfte Telefonieren mit dem Marshall Major IV deshalb möglich, aber schwierig sein. Unter weniger schweren Bedingungen, wird der Kopfhörer jedoch eine gute Figur machen.

Verbindungsmöglichkeiten: Bluetooth und Klinke

Deine Musik erreicht den Marshall Major IV entweder via Bluetooth oder via Klinke. Dafür liegt ein Spiralkabel bei. Das kannst du auch nutzen, um zwei Marshall Major IV Kopfhörer miteinander zu verbinden und auf beiden die gleiche Musik abzuspielen. Die kabellose Verbindung erfolgt per Bluetooth 5.0. Leider unterstützt der Major IV nur SBC, auf höherauflösende Bluetooth-Codecs wie AAC oder aptX musst du verzichten.

Bedienung: Simpel mit Joystick

Die Bedienung des Marshall Major IV ist recht simpel: An der rechten Ohrmuschel findest du einen Joystick, wie ihn viele On-Ear-Kopfhörer einsetzen. Hier kannst du die Lautstärke anpassen, zwischen Musiktiteln navigieren und Anrufe annehmen, was taktiler ist, als bei Kopfhörern mit Touchfeldern, wie dem Sony WH-1000XM5. Der Joystick des Marshall Major IV ist fest eingesetzt und reagiert in unserem Test präzise und schnell.

Marshall Major IV Bedienung Stick
Das Gold des Joysticks macht ihn zu einem dezenten Designelement.

Der kleine Joystick ist jedoch die einzige Möglichkeit, den Bluetooth-Kopfhörer zu bedienen. Eine Steuerungs-App, wie sie bei Modellen in der Preisklasse des Marshalls mittlerweile oft anzutreffen ist, gibt es nicht. Das heißt auch, dass der Major IV keinen Equalizer bietet und auch keine anderen persönlichen Einstellungen erlaubt. Wenn du ohnehin keine App für deine Kopfhörer brauchst, dürfte dich das kaum stören. Trotzdem fällt der Major IV damit hinter vergleichbare Modelle wie den Teufel Supreme On zurück. Auch auf eine Bedienung per Sprachassistent ist nicht vorgesehen.

Marshall Major IV Bedienung Ohrmuschel
Neben dem Joystick gibt es keine weiteren Bedienelemente. Die Muscheln haben keine Touchfelder, sondern sind dem berühmten Logo vorbehalten.

Mit Ecken und Kanten: Major IV im eigenwilligen Marshall-Design

Bei Marshall-Kopfhörern spielt das Design eine wichtigere Rolle bei der Kaufentscheidung, als bei so manchen anderen Marken. Immerhin sind die Produkte, wie die Bluetooth-Lautsprecher von Marshall, für das auffällige Design im Stil der eigenen Gitarrenverstärker bekannt. Auch die Major IV an enttäuschen an dieser Front nicht. Wenn du Marshall-Design magst, dann bist du hier richtig. Besonders die eigenwillige, eckige Form der Ohrmuscheln sticht ins Auge und macht den Major IV optisch zu etwas Besonderem. Wie wir finden, hat die Form auch keine negativen Auswirkungen auf den Tragekomfort: die Polster liegen fest und an der richtigen Stelle auf, ohne unangenehme Druckstellen zu erzeugen.

Marshall Major IV Design auf Tisch geklappt
Die Ohrmuscheln sind recht dick und durch ihre Form liegen sie tatsächlich sehr angenehm auf den Ohren – diese Einschätzung ist aber natürlich von Ohr zu Ohr unterschiedlich, Probetragen lohnt sich.

Dabei hilft auch, wie leicht der Major IV ist: Er bringt nur 165 Gramm auf die Waage. Vor allem der Kopfbügel ist federleicht, was natürlich den Tragekomfort verbessert. Der Bügel ist ausreichend, aber nicht besonders dick gepolstert. Er besteht aus dünnem Vinyl in Lederoptik, das sich um zwei dünne Plastik-Strippen legt. Hochwertige Verarbeitung ist anders, der Kopfhörer sieht aber schön aus und trägt sich angenehm.

Marshall Major IV Kopfbügel Detailansicht
Leider ist der Kopfbügel nur von dünnem Vinyl überzogen. Auch die restlichen Materialien sowie die Verarbeitung wirken nicht hochwertig.

Klein und handlich eingedreht

Der Kopfbügel ist übrigens deutlich flexibler, als wir das von anderen On-Ear- oder Over-Ear-Kopfhörern gewohnt sind. Du kannst ihn sehr weit aufspannen und eindrehen. Per Scharnier an den Ohrmuscheln kannst du den Kopfhörer zudem enorm platzsparend einrollen. In unserem Test hat der Major IV von unseren Falt-Experimenten keinen Schaden davongetragen, wir empfehlen aber, es angesichts der weniger robusten Materialien nicht zu übertreiben.

Marshall Major IV Transport eingerollt
Der Marshall Major IV lässt sich sehr eng einklappen. Kleine Haken am Verbindungsstück zwischen Ohrmuschel und Kopfbügel helfe, die Form zu halten.

Unser Fazit: Marshall Major IV

Der Marshall Major IV ist ein bequemer On-Ear-Kopfhörer, der mit seiner hervorragenden Akkulaufzeit von rund 80 Stunden ein echter Langzeitbegleiter ist. Gleichzeitig macht er mit dem typischen Marshall-Look auch optisch was her und geht mehr als andere Kopfhörer als Modestück durch. Die simple Bedienung und die flexible Bauweise sind eindeutige Vorteile, leider ziehen sie aber auch Nachteile mit sich: So gibt es angesichts der fehlenden Steuerungs-App keinerlei Einstellungsmöglichkeiten und keinen Equalizer. Der Klang des Marshall Major IV ist zwar kräftig und macht beim ersten Hören Laune, ist aber nicht sonderlich ausgeglichen und wird schnell anstrengend. Die gewählten Materialien und die Verarbeitung sind zudem nicht so hochwertig, wie das durchdachte Design es vermuten lässt.

Insgesamt ist der Marshall Major IV ein kompetenter Kopfhörer, er ist allerdings bei Weitem nicht das umfangreichste oder am besten verarbeitete Modell, das wir bisher testen konnten. In seiner Preisklasse gibt es Modelle, die auf dem Papier sowie im Praxis-Test besser abschneiden. Ob der Preis es dir wert ist, ist davon abhängig, was dir an einem Kopfhörer wichtig ist. Wenn du Wert auf cooles Design sowie simple Bedienung legst und deinen Kopfhörer gern mal in kleine Taschen stopfst, bist du mit dem Marshall Major IV jedenfalls gut bedient.

HIFI.DE Testsiegel - On-Ear-Kopfhörer - Marshall Major IV - 7.6

Den Marshall Major IV findest du bei MediaMarkt:

Technische Daten
Gewicht 165 g
Akku-Laufzeit ca. 80 Std.
Schnellladefunktion Ja
Akku-Ladezeit 15 min. für 15 Std. Wiedergabe
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
Steuerungs-App
Audio-Codecs SBC
Kopfhörertyp On-Ear
Wandler 40 mm
Faltbar Ja
NFC
Mitgeliefertes Zubehör USB-C-Ladekabel, 3,5 mm Klinkenkabel
Paarpreis (UVP/Straßenpreis) 149,99 Euro / ca. 130 Euro

Ein On-Ear-Kopfhörer ist doch nicht das Richtige für dich? Hier geht’s zu den Over-Ear-Kopfhörern, die wir testen konnten:

Was sagst du zum Marshall Major IV? Wie wichtig ist dir Design als Kaufkriterium? Erzähl es uns in den Kommentaren!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.