Startseite Gaming Playstation 5 Sony Pictures Core: Kein 80 Mbps Streaming (Pure Stream) an PS4 und PS5

Sony Pictures Core: Kein 80 Mbps Streaming (Pure Stream) an PS4 und PS5

Sony Pictures Core, ehemals Bravia Core, steht inzwischen für PS4 und PS5 zur Verfügung. Doch die Funktion Pure Stream fehlt leider.
Sony Pictures Core bietet an PlayStation-Konsolen kein Pure Stream. Bild: Sony

Das Streaming-Angebot Sony Bravia Core kennen wir bisher nur von den Smart-TVs und einigen Xperia-Smartphones des Unternehmens. Doch mittlerweile ist klar, dass Bravia Core offiziell zu Sony Pictures Core umgetauft wird und zudem an sowohl der PlayStation 4 als auch der PlayStation 5 startet. Doch solltest du gehofft haben, damit auch das Premium-Streaming mit bis zu 80 Mbps namens „Pure Stream“ zu nutzen, solltest du deine Erwartungen dämpfen. Zumindest zum Launch der Konsolen-App glänzt diese Funktion durch Abwesenheit.

Sony Pictures Core: Einschränkungen an Playstation-Konsolen

Eigentlich ist Pure Stream das Highlight von Bravia Core bzw. Sony Pictures Core. Denn durch dieses Feature lassen sich besonders hohe Bitraten von bis zu 80 Mbps erzielen. Deswegen brüstet sich Sony auch damit, im Grunde die Bildqualität einer Ultra HD Blu-ray zu erreichen. In Sachen Bitrate können da andere Anbieter wie Amazon Prime Video, Netflix und selbst Apple TV+ einpacken. Aber: Die Option Pure Stream gibt es nur an Fernsehern, an PS4 und PS5 fehlt sie. Sony verschweigt zudem, ob sie noch nachgereicht werden könnte.

Bravia Core an Smart-TVs bietet Pure Stream - Sony Pictures Core an den Konsolen derzeit nicht.
Bravia Core an Smart-TVs bietet Pure Stream – Sony Pictures Core an den Konsolen derzeit nicht. | Bild: Flatpanels HD

Es gibt aber noch Weiteres zu beachten. So unterstützt die Sony PlayStation 4 kein HEVC, bietet dir deswegen nur Streams in maximal 1080p an. Nur an der PlayStation 5 kannst du auf 4K-Auflösung zählen. Sony Pictures Core bietet zudem HDR-Support und auch die Möglichkeit, 3D-Audio als Dolby-Atmos-Signal auszugeben. An den Spielekonsolen kannst du die App bereits herunterladen und nutzen.

Sony Pictures Core nur an Smart-TVs mit allen Funktionen

Letzten Endes sieht es aber danach aus, als würde Sony Pictures Core in bester Qualität weiterhin den Bravia-Fernsehern des Herstellers vorbehalten bleiben. Ob dies eine ganz bewusste Entscheidung von Sony ist oder technische Umstände gegen eine Einbindung von Pure Stream mit bis zu 80 Mbps an den Spielekonsolen gesprochen haben, wissen wir derzeit nicht. Vielleicht äußert sich Sony dazu noch. So kann man aktuell noch nicht ausschließen, dass Pure Stream vielleicht noch an PlayStation 4 und PlayStation 5 nachgereicht wird.

Im Übrigen ist zu erwähnen, dass die App für Sony Pictures Core an Smart-TVs erst ab Anfang 2024 das Re-Branding erfahren wird. Zunächst behält die Anwendung an den Sony-Fernsehern also noch ihren bisherigen Namen – Bravia Core. An den PlayStation-Konsolen ist die App aber direkt unter dem neuen Banner gestartet.

Sony Pictures Core bietet teils auch exklusiven Erstzugriff auf Filme von Sony.
Sony Pictures Core bietet teils auch exklusiven Erstzugriff auf Filme von Sony. | Bild: Sony

Streaming an der Spielekonsole ist jedoch generell nicht unbedingt ratsam. Zum einen beherrschen die Konsolen keine fortgeschrittenen Techniken wie das automatische Framerate-Switching. Zum anderen ist ihr Stromverbrauch im direkten Vergleich mit dedizierten Mediaplayern wie dem Amazon Fire TV Stick 4K unverhältnismäßig hoch. Dazu kommt eine deutlich höhere Betriebslautstärke.

Du suchst aktuell nach einem neuen Sony-Fernseher? Hier findest du alle Modelle, die wir getestet haben, im Überblick:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.