Startseite BRAVIA CORE: Der neue Streaming-Dienst von Sony ist da

BRAVIA CORE: Der neue Streaming-Dienst von Sony ist da

Nach Disney und Apple steigt jetzt auch Sony in den Markt der Streaming-Dienste ein. Erfahre jetzt alles, was du über BRAVIA CORE wissen musst!
BRAVIA CORE: Der neue Streaming-Dienst von Sony ist da Bild: Sony

Neben Netflix, Amazon Prime oder Disney Plus gibt es ab sofort einen weiteren Streaming-Dienst. BRAVIA CORE nennt sich der neue Service aus dem Hause Sony. Mit einem hochwertigen Filmprogramm und starker Bildqualität will der Hersteller Sony Fernseher attraktiver machen. Jedoch wird der Dienst vorerst nur auf den neuen Sony Bravia XR-Modellen verfügbar sein.

Starke Streaming-Qualität und IMAX Enhanced

Anders als die meisten heute verfügbaren Streaming-Dienste geht Sony weniger Kompromisse bei der Qualität ein. Bisher konnten Streaming-Inhalte mit ihren maximalen Datenraten qualitativ nicht mit UHD-Blu-rays mithalten. Dies will Sony mit dem eigenen Streaming-Dienst ändern. Filme und Serien soll der Dienst nahezu verlustfrei mit bis zu 80 Mbit/s übertragen. Dies stellt mit benötigten 115 Mbit/s entsprechend hohe Anforderungen an die Internetanbindung der Nutzer.

Doch das ist noch nicht alles. IMAX Enhanced, der von Sony propagierte IMAX-Standard für das Heimkino, wird von BRAVIA CORE unterstützt. Auch HDR wird von dem neuen Dienst unterstützt, für den Start HDR10 mit variabler Bitrate. Zur Unterstützung von Dolby Vision und auch Dolby Atmos ist derzeit noch nichts bekannt.

BRAVIA CORE: Film-Highlights und Verfügbarkeit

Sony bietet über BRAVIA CORE über 300 Filme an. Darunter beliebte und aktuelle Blockbuster wie Jumanji: The Next Level oder Bad Boys For Life. Das Programm wird sich in Zukunft immer wieder ändern. Sony bietet zum einen Filme an, die über Bravia XR-Modelle kostenlos gestreamt werden können, als auch Inhalte, die mit Bravia Credits bezahlt werden müssen.

Der Sony X90J
Mit einem Kauf des Sony Bravia X90J kriegt man 24 Monate BRAVIA CORE und 10 Credits. | Bild: Sony

Das bringt uns zur Verfügbarkeit des Dienstes. Aktuell ist BRAVIA CORE einzig den neuen Sony Bravia XR-Modellen vorenthalten. Während man beim Kauf des Sony Bravia A90J und Z9J zehn Film-Credits erhält, bekommt man bei allen weiteren Modellen fünf Credits dazu. Erstere Modelle bieten außerdem 24 Monate lang Zugriff auf die kostenlosen Streaming-Inhalte, während der Zeitraum bei den anderen TV-Geräten 12 Monate beträgt. Das bedeutet, wirklich verfügbar wird der Dienst Anfang Mai, wenn die ersten 2021er Bravia XR Modelle auf den Markt kommen.

Jetzt ansehen: IMDB: Die 50 besten Filme aller Zeiten

Was hältst du von dem Angebot von Sony? Macht BRAVIA CORE die Sony Bravia XR-Modelle interessanter für dich? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.