Startseite Video-Streaming Paramount+ Paramount+ im Test: Brauchst du wirklich noch ein Streaming-Abo?

Paramount+ im Test: Brauchst du wirklich noch ein Streaming-Abo?

Paramount+ ist da und hat Marken wie Star Trek, Dexter und Top Gun im Gepäck. Doch lohnt sich der Streaming-Dienst für dich?
Paramount+ im Test | HIFI.DE Bild: Paramount
Monatliche Kosten
7,99 Euro
Auflösung
Full-HD
HDR-Unterstützung
/
Probezeitraum
7 Tage
In Kürze
Paramount+ startet mit einem ordentlichen Line-Up aus alten und neuen Serien sowie Filmen in den deutschen Streaming-Markt ein. Auch der Preis passt. Technisch und in puncto Originals ist aber definitiv noch Luft nach oben.
Vorteile
  • Gutes Film-Angebot
  • Ordentliches Angebot an Serien
  • Fairer Preis
Nachteile
  • Wenige Original-Inhalte
  • Technisch verbessungswürdig
  • Begrenzte App-Verfügbarkeit

Ja, es gibt einen weitere Streaming-Dienst in Deutschland. Doch diesmal ist es nicht irgendeiner, sondern mit Paramount+ ein Service, der großes Potenzial birgt. In den USA ist der Dienst bereits länger verfügbar und bringt zahlreiche bekannte Marken mit. Doch lohnt es sich, ein Abo abzuschließen? Welche Inhalte überzeugen wirklich? Wie ist die technische Performance und das Preis- Leistungs-Verhältnis? Wir haben Paramount+ getestet und stellen dir hier unsere Ergebnisse vor.

Die Abo-Pakete – Das kostet Paramount+

Im Vorfeld zum Deutschland-Start gab es etwas Verwirrung. Denn es gab verschiedene Berichte darüber, dass Paramount+ im Sky Abo enthalten sein wird. Und das stimmt auch, zumindest teilweise. Abonnent*innen des Sky-Cinema-Pakets können sich entspannt zurücklegen, denn sie können Paramount+ nutzen. Dies ist jedoch wirklich nur für beim Sky-Cinema-Abo der Fall. Für den Sky Streaming-Dienst WOW gilt dies nicht.

Abomodelle von Paramount+
Wenn du direkt ein Abo für ein Jahr abschließt, kannst du ordentlich sparen. | Screenshot: Paramount

Ein Abo bei Paramount+ kostet 7,99 Euro im Monat, oder 79,90 im Jahresabo. Zum Launch gibt es ein Sonderangebot, in dem das Jahresabo nur 59,90 Euro kostet. Für diesen Preis können Abonnent*innen auf drei Geräten parallel streamen. Damit ist der Service durchaus erschwinglich und günstiger als die meisten Konkurrenten.

» Paramount+ jetzt abonnieren

Wie gut ist das Angebot zum Start?

Eines ist auf den ersten Blick offensichtlich: Als Star-Trek-Fan kommst du an Paramount+ eigentlich nicht vorbei. Denn fast alle Serien und Filme des beliebten Science-Fiction-Franchise gehören zu Paramount und sind bei Paramount+ zu sehen – und da bald wohl auch exklusiv. Außerdem ist davon auszugehen, dass man dem Vorbild von Star Wars bei Disney+ folgt und das Trek-Universum in Zukunft mit zahlreichen weiteren Streaming-Inhalten ausschlachten wird. Mit der Orignal-Serie Star Trek: Strange New Worlds ist hier bereits ein Abfang gemacht.

Filme – Welche Filme bietet Paramount+?

Insgesamt hat Paramount+ zum Launch gut 400 Filme im Gepäck. Ein ordentlicher Einstieg in den deutschen Streaming-Markt. Natürlich kann das quantitativ noch nicht mit den lange etablierten Streaming-Größen Netflix und Prime Video mithalten. Doch die Menge dürfte für den Anfang locker ausreichen. Auch die Qualität ist beachtlich. Unter den gut 400 Filmen sind zahlreiche aktuelle Titel wie The Lost City oder auch der 2022er Erfolgs-Actionfilm Top Gun: Maverick.

Filme bei Paramount+
Das Filmangebot von Paramount+ kann sich sehen lassen. | Screenshot: Paramount

Auch ältere Filme gibt es zu sehen, unter der Rubrik „Beliebte Filmklassiker“. Hier kann Paramount als eines der alten Filmstudios auf einen beachtlichen Katalog zurückgreifen. Beispielsweise kannst du dich auf die Pate-Trilogie, Frühstück bei Tiffany, Pulp Fiction oder No Country For Old Men freuen. Da bei Paramount+, ebenso wie Disney+, nur Filme aus dem eigenen Hause gezeigt werden, ist zudem davon auszugehen, dass wir die Filme bald nicht mehr bei anderen Streaming-Diensten finden werden. Für den nächsten La La Land Abend mit Ryan Gosling und Emma Stone führt künftig also kein Weg mehr an Paramount+ vorbei.

Einen Überblick über das Angebot der aktuell in Deutschland verfügbaren Streaming-Dienste kannst du dir in unserer Bestenliste verschaffen:

Spannende neue und alte Serien

Auch abseits von Star Trek gibt es die eine oder andere bekannte Serien-Marke ab sofort bei Paramount+. Darunter zum Beispiel Dexter, South Park und Californication.

Serien-Hits bei Paramount+
Paramount+ hat einige interessante Serien im Gepäck. | Screenshot: Paramount

Doch wie sieht es mit neuen Serien aus? Hier bietet Paramount+ vom Start weg ein zwar recht kleines, aber gelungenes Angebot. Serien wie Yellowjackets, Yellowstone oder Evil sind qualitativ hochwertig und in den USA sehr beliebt. Nun könnten sie dank endlich auch in Deutschland ihren Durchbruch haben. Insgesamt ist das Serien-Angebot ordentlich, wenn auch nicht überragend.

Paramount+ Originals – Erste Exklusivtitel mit großem Namen

Ebenso wie bei Disney+ sind fast alle Filme und Serien – da sie aus dem eigenen Hause stammen – exklusive Streaming-Titel. Aber natürlich kannst du alle Mission-Impossible-Filme oder die Dexter-Staffeln auch einzeln digital oder auf DVD und Blu-ray kaufen. Das gilt für Originals nicht. Diese sind einzig mit einem Paramount+-Abo abrufbar. Zum Start hat Paramount+ einige Exklusivtitel im Gepäck.

Originals bei Paramount+
Originals gibt es noch nicht viele. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Paramount in diesem Bereich in nächster Zeit ordentlich nachlegen wird. | Screenshot: Paramount

Da wären zum Einen natürlich Star Trek: Strange New Worlds und Star Trek: Discovery. Auch erwähnenswert ist zudem Halo, die Serie zu der beliebten Videospiel-Reihe. Paramount dürfte in der kommenden Zeit noch viele neue Exklusivtitel herausbringen. Aktuell ist das Angebot im Vergleich mit der Konkurrenz jedoch noch recht mager.

Die technische Qualität lässt zu wünschen übrig

Zum Start von Paramount+ musste sich Paramount erstmal mit einem kleinen Shitstorm herumschlagen. Das lag vor allem an der Bildqualität. Denn noch gibt es weder 4K-UHD-Inhalte, noch HDR-Support oder Surround Sound für deutsche Tonspuren. Laut eigener Aussage will Paramount das alles in 2023 nachrüsten. Dennoch kann man aktuell selbst neueste Serien und Filme maximal in Full-HD-Qualität schauen. Wenn du also auf einen feiertäglichen Heimkino-Abend mit Top Gun: Maverick gehofft hat, könntest du enttäuscht werden. Ab wann du also die Inhalte auf deinem 4K-Fernseher in bester Qualität anschauen kannst, ist noch nicht bekannt.

Benutzerfreundlichkeit – Bekannter Aufbau, begrenzte App-Verfügbarkeit

Paramount+ Empfehlungen
In den einzelnen Zeilen werden Empfehlungen aus verschiedenen Kategorien angezeigt. | Screenshot: Paramount

Die Darstellung der verfügbaren Inhalte in einer Kachelstruktur hat sich auf dem Streaming-Markt bewährt und auch Paramount+ weicht von dem gewohnten Aufbau nicht ab. Aber wieso auch? Alles ist übersichtlich. Oben werden Vorschläge angezeigt, darunter die verschiedenen Sender, die zum Angebot gehören. Noch weiter unten kannst du dir Film und Serien-Vorschläge aus verschiedenen Bereichen anschauen. Genauere Infos, wenn du über die Cover hoverst – wir kennen es von Netflix – gibt es hier jedoch nicht.

Die Film- und Serien-Seiten sind übersichtlich gestaltet und führen dich nach der letzten Folge im Nu zu ähnlichen Inhalten. Ein paar mehr Hintergrundinfos zu den jeweiligen Inhalten hätten wir uns jedoch gewünscht. Der Content steht im Normalfall in der deutschen sowie der Original-Version zur Verfügung und Untertitel gibt es ebenfalls.

Star Trek: Discovery bei Paramount+
Die Serien-Seiten bei Paramount+ sind ansehnlich, könnten aber mehr Informationen anzeigen. | Screenshot: Paramount

Ein häufiger Stolperstein bei neuen Diensten ist die App-Verfügbarkeit. Paramount+ ist zwar schon auf einigen Streaming-Sticks und Smart TVs verfügbar, es gibt jedoch auch Lücken. Auf Spielkonsolen wie der Playstation 5 oder Xbox Series X ist beispielsweise noch keine passende App zu finden. Genauso verhält es sich bei LG-Fernsehern und Fernsehern von Sony Eine genaue Übersicht findest du hier:

Smart TVs Streaming Boxen Konsolen Mobilgeräte
Samsung Smart TVs ab 2017 ✔️ Apple TV ✔️ Playstation 5 IOS ab Version 13 ✔️
Einzelne Amazon Fire TV-Modelle ✔️ Amazon Fire TV Sticks ✔️ Playstation 4 Android ab Version 5.0 ✔️
Einzelne Android-TVs ✔️ Amazon Fire TV Cube ✔️ Xbox Series
Panasonic-Fernseher Roku ✔️ Xbox One
Philips-Fernseher Google Chromecast ✔️
TCL-TVs
LG-Fernseher
Sony-Fernseher

Solltest du kein Gerät besitzen, das die App unterstützt, dann kannst du Paramount+ alternativ auch über Amazon Prime als Channel buchen. Dann kannst du die Inhalte komfortabel über die Prime-Video-App abrufen.

Fazit zu Paramount+

Der Launch von Paramount+ ist ein ordentlicher Einstand, aber die Frage bleibt: Brauchst du diesen Streaming-Dienst auch noch? Den guten Katalog mit großen Klassikern dürften viele bereits kennen und neue, exklusive Inhalte sind aktuell noch nicht viele verfügbar. Auch technisch muss man noch nachlegen, um mit den anderen Diensten mithalten zu können. Dennoch, zu dem aktuellen Preis bekommst du bei Paramount+ eine ordentliche Menge an qualitativ beachtlichen Inhalten, einige Highlights und natürlich jede Menge Star Trek.

» Paramount+ jetzt abonnieren

Einen direkten Vergleich zwischen den verschiedenen Video-Streaming-Diensten findest du hier:

Technische Daten
Monatliche Kosten 7,99 Euro
Auflösung Full-HD
HDR-Unterstützung /
Probezeitraum 7 Tage

Wie findest du das Angebot von Paramount+? Wirst du den Dienst abonnieren? Schreibe es jetzt in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.