Startseite Kopfhörer Sony nach dem Black Friday 2021: Die besten Deals!

Sony nach dem Black Friday 2021: Die besten Deals!

Nach dem Black Friday 2021 findest du zahlreiche Top-Produkte von Sony zum kleinen Preis. Wir verraten dir, bei welchen Deals du zuschlagen solltest!
Sony nach dem Black Friday 2021: Die besten Deals!

Auch nach dem Black Friday 2021 purzeln auch bei Sony-Produkten die Preise. Ob Fernseher, Kopfhörer oder andere Produkte: Der japanische Hersteller ist weltweit bekannt – und wird für qualitativ hochwertige Technik geschätzt. Die Schnäppchenjagd auf Sony-Produkte kann weitergehen. Wir recherchieren weiter laufend die besten Sony-Deals für dich. Ist etwas für dich dabei? Dann solltest du bei dem Fernseher oder Kopfhörer schnell zuschlagen.

Übrigens: Dieser Artikel wird laufend mit neu eintreffenden Top-Deals aktualisiert.

Die besten Sony Angebote nach dem Black Friday

Die besten Sony Fernseher Angebote

Die besten Sony Kopfhörer Angebote

» Hier gehts zur Übersicht der besten Black Friday Deals

Diese Angebote könnten dich auch interessieren:

Rabatte nicht nur für die Sony-Produktpalette

Natürlich ist nicht nur Sony im Rahmen des Black Fridays 2021 mit Angeboten vertreten. Anlässlich des riesigen Shopping-Events bieten Online-Händler eine große Auswahl an verschiedenen Produktkategorien zu günstigen Preisen. Die HIFI.DE-Redaktion hat die Preise verglichen und verrät dir, bei welchen Deals du definitiv zuschlagen solltest:

Tipps und Tricks für Black Friday

Für eine erfolgreiche Schnäppchenjagd im November solltest du auf einige Punkte achten. Bei der Vielzahl an Deals und der ständig schwankenden Preisentwicklung kann es für Kund*innen schwierig sein, sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen. Unsere Redaktion hat dir in einem Ratgeber die besten Tipps für deine Schnäppchenjagd in Kürze zusammengefasst, sodass du tatsächlich gute Deals Ende November ergattern kannst.

Sony-Angebote: Neue Fernseher von Sony

TV-Geräte von Sony zählen zu den wichtigsten Produkten des Herstellers. Die Varianten mit OLED-Displays gehören neben denen von LG- und den QLED-Modellen von Samsung-Fernsehern zu den Spitzengeräten auf dem Markt.

Für 2021 hat Sony sieben frische Modellreihen angekündigt, bei denen in puncto Ausstattung und Größe alles dabei ist. Die neuen Modelle bieten alles: von Mittelklasse-Fernsehern mit 4K bis hin zu den Spitzenmodellen mit 8K.

Ganz neu sind beispielsweise die neuen XR-Prozessoren, die in den 8K-Modellen der Z9J-Serie und den 4K-OLED-TVs der A90J und A80J Baureihe sowie die 4K-LED-Fernseher-Serien X95J und X90J verbaut sind. Mithilfe künstlicher Intelligenz –  Sony nennt das „Kognitiver Intelligenz“ – sollen die Chips menschliche Wahrnehmung nachahmen.

Das Ergebnis klingt spannend: Die Chips teilen das Fernsehbild in Zonen auf, analysieren es und erkennen unter anderem Bewegungen, Kontraste, Helligkeit und mehr, um die Bildwerte fortlaufend anzupassen.

Sony-Angebote: Diverse Kopfhörer

Auch mit Kopfhörern hat sich Sony längst einen Namen gemacht –  und davon gibt es unzählige in allen erdenklichen Varianten und Preisklassen. Ob nun Over-Ears, In-Ears, True-Wireless- oder Modelle mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC). Übrigens gehören letztere mit dem Bügelkopfhörer Sony WH-1000XM4 zu den aktuell besten Modellen. Auch die In-Ears-Varianten WF-1000XM4 stehen denen qualitativ in nichts nach.

PlayStation 5: Die neuste Sony-Konsole

Für viele Gamer ist das Next-Gen-Thema zum Haare raufen. Mit der Xbox Series S/X und der PlayStation 5 sind im November 2020 die neuen Spielmaschinen der beiden Konsolengiganten erschienen.

Die PS5 sticht abseits der Spiele mit drei Eigenschaften hervor: Hohe Rechenleistung, eine superschnelle SSD und den neuen DualSense-Controller. Letzterer bietet adaptive Schultertasten, die sich je nach Spielsituation unterschiedlich schwer drücken lassen, und so zu einem immersiveren Spielerlebnis beitragen sollen.

PlayStation 5: Begehrt und kaum zu haben

Doch es gibt eine Kehrseite der Medaille: Wer sich eine PS5 zulegen will, schaut auch über ein halbes Jahr später in die Röhre. Hardware-Engpässe – die dem Crypto-Boom aber auch der Corona-Pandemie geschuldet sind – machen es Interessenten nicht leicht.

Die Knappheit hat natürlich Scalper auf den Plan gerufen, die mithilfe von Bots größere Kontingente abgreifen und zu horrenden Preisen weiterverkaufen. Von einem Sony-Angebot wird also sicher lange nicht die Rede sein.

Sony-Produkte kaufen: Fast nur über Händlersuche

Sony hat keinen eigenen Online-Store. Natürlich findet man Fernseher, Kopfhörer und andere Produkte auch auf der Sony-Seite, doch sie zu kaufen ist dort nicht möglich. Stattdessen findet man über die Händlersuche einen Markt in der Nähe oder entsprechende Internet-Shops wie Amazon, Saturn & Co.

Sony Center in Berlin: Der Flagship-Store

Falls du dich von der Sony-Welt ganz und gar berieseln lassen willst, empfiehlt sich eine kleine Pilgerreise zum einzigen deutschen Sony-Flagship-Store am Potsdamer Platz in Berlin. Hier findest du wichtige Produkte wie Fernseher, Handys, Lautsprecher, Soundbars, Kameras oder eine Game-Zone mit der PS5.

Klar, dass bei dieser breit gefächerten Produktpalette nicht jedes Technik-Gadget im Store begutachtet werden kann. Eine Produktanfrage über Mail oder telefonisch bringt Klarheit, besonders bei nischigen Produkten aus dem Profi – wie Filmkameras. Zudem gibt es dort Workshops und man kann sich zu jeglichen Sony-Produkten Informationen einholen.

Bravia Core: Streaming-Dienst von Sony

Netflix, Amazon Prime Video oder Disney Plus gibt es schon.  Sony will es aber besser machen. Aber nicht im Sinne von der Fülle des Angebots – sondern von der Bildqualität.

Während die Bibliotheken anderer Anbietern prall gefüllt sind, möchte Sony mit seinem Dienst Bravia Core nur hochwertige Filme anbieten und diese nahezu verlustfrei mit bis zu 80 Mbit/s übertragen. Bravia Core steht allerdings nur auf den neuen XR-Modellen zur Verfügung. Die Filme sind teilweise kostenlos, andere werden mit aufladbaren Credits bezahlt.

Sony war nicht immer Sony

Wusstest du, dass Sony zuerst einen anderen Namen hatte? Das Unternehmen wurde bereits 1946 unter dem Kürzel Totsuko gegründet. Erst 1955 kamen die ersten Produkte unter dem bis heute bestehenden Namen Sony auf den Markt. 1958 bekam das Unternehmen schließlich auch offiziell den neuen Namen.

Grund dafür war die vermehrt internationale Vermarktung. Dazu musste ein griffiger, kurzer Begriff her. Sony hat den Ursprung im lateinischen Sonus, was Klang bedeutet.

Fazit: Sony-Angebote kaufen?

Ob wir Sony-Produkte empfehlen können? Auf jeden Fall! In vielen Kategorien spielt Sony mit seinen Produkten ganz weit vorne mit. So gehören beispielsweise die Kopfhörer mit ANC zu den besten ihrer Art. Auch die OLED-Fernseher zählen zur Oberliga.

Und ein weiterer nicht zu verachtender Punkt ist das Design, mit dem vor allem die Smart-TVs hervorstechen. Kurzum: Sony baut definitiv keinen Ramsch. Umso besser, wenn du mit einem guten Angebot noch Geld sparst.

Was hältst du von den Sony Black Friday Angeboten? Was verbindet dich mit der Marke Sony? War es der Walkman, ein Fernseher, die PlayStation oder etwas anderes? Teile uns deine Meinung gerne in den Kommentaren mit.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.