Startseite Kopfhörer In-Ear Kopfhörer LG Tone Free FP8 im Test: TWS-Kopfhörer auf dem Prüfstand

LG Tone Free FP8 im Test: TWS-Kopfhörer auf dem Prüfstand

Mit den neuen Tone Free FP8 schickt LG einen neuen In-Ear-Kopfhörer ins Rennen. Doch was können die Hörer wirklich? Wir haben die FP getestet.
Lg Tone Free FP8
Bluetooth-Standard
5.2
Akku-Kapazität / Laufzeit
6 h mit ANC, ohne 14 h / mit Ladecase maximal 24 h ohne ANC
Akku-Ladezeit
Hörer: < 1 h / Ladecase: < 2 h
Preis
UVP: 179,00 Euro
Audio-Codecs
AAC, SBC
In Kürze
Die LG Tone Free FP8 hinterlassen gemischte Gefühle: Sie bieten einen guten Tragekomfort, ausdauernde Spielzeiten und eine umfangreiche App - dafür müssen sie klanglich und beim ANC zurückstecken.
Vorteile
  • Multi-Paring mit bis zu 5 Geräten möglich
  • Umfangreiche App
  • Stabiler Sitz im Ohr
  • Einfaches Koppel und sichere Bluetooth-Verbindung
Nachteile
  • keine Unterstützung von aptX
  • Undifferenzierter Klang
  • Wenig leisttungsstarkes Noise-Cancelling

LG verleiht seiner Tone-Free Serie eine neue Generation. Gleich drei Modelle erweitern nun das In-Ear-Kopfhörer-Sortiment des südkoreanischen Audio-und Entertainment-Hersteller. Die neuen FP8 reihen sich dabei in das höhere Preissegment ein und liegen mit einer UVP von 179 Euro knapp unter den FP9 und den älteren Tone Free FN7. Die neuen In-Ear-Kopfhörer kommen mit ANC, kontaktlosem Laden und sollen laut Hersteller nicht nur einen verbesserten Tragekomfort, sondern auch einen besseren Sound bieten. Die HIFI.DE-Reaktion hat die Neulinge getestet – das Ergebnis liest du hier.

Wie klingen die LG FP8?

Kopfhörer müssen vieles können: Gut sitzen, lange halten und vor allem für einen überzeugenden Klang sorgen. In unserem Klangtest haben wir die FP8 mit verschiedenen Songs von Spotify aus diversen Genres getestet. Dabei fällt es uns gar nicht so einfach, den wirklichen Sound der Hörer festzustellen. Denn je nach aktiviertem Modus (ANC on/off, Umgebungsgeräusche oder Hörmodus) klingen die Hörer unterschiedlich. Schaltet man in den Grundmodus, so klingen die FP8 klar und relativ hell. Dabei kommen die Mitten und Höhen gut zur Geltung, ohne sich gegenseitig den Platz zur Entfaltung zu nehmen.

Lg Tone Free FP8 Klang
Die LG Tone Free klingen je nach aktiviertem Modus unterschiedlich – so liefert der ANC-Modus deutlich mehr Bass

Wer allerdings auf ordentlich Bass steht, dürfte mit den FP8 jedoch nicht ganz so glücklich werden – zumindest im Grundmodus. Denn schaltest du das ANC ein und setzt die Abschirmung auf die höchste Stufe, so wird der Bass deutlich verstärkt. Und das gilt nicht nur für die tiefen Frequenzen – das gesamte Klangbild wirkt näher, kräftiger und wohlig ausgeglichen. Anders sieht es hingegen aus, wenn du in den Umgebungsmodus oder den Hörmodus schaltest. Hier wirkt der Klang  der LG Tone Free FP8 – was auch etwas an der Natur der Modi liegt –  etwas hallend und undifferenziert.

Solltest du ein Fan von Podcasts und Hörbüchern sein, bist du mit den Tone Free gut aufgehoben. Die Sprachwiedergaben sind gut verständlich, und auch bei höherer Lautstärke bleibt die Wiedergabe klar und deutlich.

Lg Tone Free FP8 Ladecase
Die Ladeanzeige am Case zeigt dir an, wie es um den Akkustand der FP8 steht.

Der Praxistest: Was taugen die Hörer im Alltag?

Die LG Tone Free FP8 kommen mit Bluetooth 5.2 und lassen sich schnell und ohne lange Wartezeiten mit dem Quellgerät (sowohl bei Android- als auch bei Apple-Geräten) verbinden. Während unseres Tests haben wir die Hörer in verschiedenen Umgebungen gehört, und glücklicherweise gab es zu keinem Zeitpunkt Störmomente oder Verbindungsprobleme. In puncto Bluetooth-Codecs hat LG auf die Standard-Codecs AAC und SBC gesetzt. Ein hochauflösender Audio-Codec wie aptX wird leider nicht unterstützt.

Angenehmer Tragekomfort der FP8

Die LG Tone Free kommen mit zwei verschiedenen Größen an Gel-Aufsätzen. Durch die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht von je 5,6 Gramm pro Hörer sitzen die Tone Free angenehm leicht im Ohr, ohne dabei an Sicherheit und Stabilität einzubüßen. So sind mit den FP8 auch etwas schwungvollere Bewegungen möglich, ohne dass sie direkt aus dem Ohr fallen. Solltest du aber auf der Suche nach Kopfhörern sein, die auch bedenkenlos beim Sport tragen kannst, so würden wir dir andere Modelle wie die JBL Reflect Flow oder die Bose SoundSport Free Wireless empfehlen.

LG Tone Free FP8 Tragekomfort
Die LG Tone Free FP8 sitzen angenehm leicht im Ohr und bieten einen sicheren Halt.

Praktisch ist zudem der eingebaute Tragesensor: Setzt du einen der beiden Hörer ab, so pausiert die Musikwiedergabe automatisch und setzt fort, sobald du wieder beide Stöpsel im Ohr hast. Das funktioniert in der Praxis gut und zuverlässig.

Akkulaufzeit: So lange halten die LG FP8

Die LG FP8 sind wie die anderen Modelle der Tone-Free-Serie waschechte Ture-Wireless-Kopfhörer. Somit kommen die Kopfhörer ganz ohne Kabel aus. Damit die Hörer auch über einen längeren Zeitraum Spaß bereiten, braucht es daher einen starken Akku. In puncto Akkulaufzeit kommen die FP8 auf maximal 14 Stunden Spielzeit bei ausgeschaltetem ANC – ein Wert, der sich durchaus sehen lassen kann. Schaltest du das ANC hingegen ein, so verringert sich die Laufzeit auf maximal 6 Stunden.

Wir haben die Hörer über mehrere Stunden hinweg gehört und stellen fest, dass die Herstellerangaben hier durchaus realistisch sind. Wie für TWS-Kopfhörer so üblich werden die Hörer in dem dazugehörigen Ladecase aufgeladen. Damit kannst du die Hörer für nochmals 10 Stunden (ohne ANC) aufladen, bevor das Case selber an den Strom muss. Ein angenehmes Feature liegt in der Schnellladefunktion: Hiermit werden die LG FP8 innerhalb von 5 Minuten mit genug Power versorgt, um eine Stunde Musikwiedergabe zu leisten.

LG Tone Free FP8 Ladecase
Das Ladecase versorgt die kleinen Hörer mit neuer Energie – diese halten insgesamt bis zu maximal 24 Stunden (ohne ANC).

Das Ladecase selbst kann entweder via beigelegtem USB-C Kabel oder kabellos via Qi geladen werden. Der Ladevorgang benötig in etwa zwei Stunden, das Aufladen der Hörer beansprucht circa eine Stunde.

Wie gut ist das Noise Cancelling der LG-Kopfhörer?

Die LG FP8 kommen mit drei verschiedenen Modi: Aktive Geräuschunterdrückung, Umgebungsmodus und Grundmodus. Ziel der Geräuschunterdrückung ist es,  über die Mikrofone an den Hörern möglichst viele Umgebungsgeräusche zu erkennen, anschließend auszulöschen und somit ein störfreies Klangerlebnis zu ermöglichen. Bei den LG FP8 funktioniert dies allerdings nur mittelmäßig gut. In unserem Test fällt auf, das neben einem merklich starken Grundrauschen nur wenige Umgebungsgeräusche ausgelöscht werden. Gerade hochfrequente Geräusche wie Stimmen oder Vogelgezwitscher sind trotz höchster Stufe noch gut wahrzunehmen. Tiefe Frequenzen wie das Brummen von Motoren werden hingegen reduziert, was aber auch zu der bereits angesprochenen Klangänderung führt.

LG Tone Free FP8 ANC
Das Noise Cancelling der FP8 schirmt nur geringfügig ab – besonders hochfrequente Anteile sind trotz ANC noch gut hörbar.

Auch der Umgebungsmodus besitzt ein starkes Grundrauschen und lässt gemäß seiner Funktion deutlich mehr Geräusche durch als der ANC-Modus. Damit sind beispielsweise Lautsprecheransagen auf Bahnsteigen oder Konversationen im Büro gut hörbar. Allerdings ist der Unterschied – bis auf die klangliche Veränderung und das Rauschen – zum Grundmodus nicht wirklich groß. Praktisch ist aber der Konversationsmodus der FP8, mit welchem sowohl die eigene als auch die Stimme des Gegenübers durch die Mikrofone verstärkt und so ingesamt deutlich lauter wiedergegeben wird.

Steuerung an den Hörern – so bedienst du die FP8

Die FP8 werden über die Touch-Felder an den Außenseiten der Hörer gesteuert. Mit den Gesten Einzel- und Doppeltipp sowie Gedrückthalten kannst du die Lautstärke ändern, zwischen ANC und Umgebungsmodus wechseln, Lieder überspringen oder die Wiedergabe pausieren. Die Bedienung funktioniert in unserem Test intuitiv und ohne Probleme – die Touch-Felder reagieren schnell auf die entsprechende Aktion, ohne dabei zu empfindlich bei versehentlichen Berührungen zu sein.

LG Tone Free FP8 Bedienung
Die FP8 lassen sich über die Touch-Felder an den Außenseiten steuern – das funktioniert gut und intuitiv.

LG App – Die portable Kommandozentrale

Passend zu den FP8 gibt es auch eine App, über die verschiedene Einstellungen und Konfigurationen vorgenommen werden können. Über die LG Tone Free App für Android und IOS kannst du beispielsweise der Ladestand einsehen, den Tragesensor (de-) aktivieren oder Updates installieren. Darüber hinaus gibt es ein EQ mit verschiedenen Pre-Sets wie Natural, Bass Boost oder 3D-Sound. Aktivierst du beispielsweise den Bass Boost, so wird der Klang entsprechend der Bezeichnung reicher an Tieftönen – wirklich merkbar ist das jedoch nur im ANC Modus. Dazu kannst du dir auch eine eigene EQ-Kurve anlegen und deine Einstellungen abspeichern. Das ANC bzw. der Umgebungsmodus lässt sich ebenfalls über die App ein- und ausschalten. Als angenehmes Feature kommt die Suchfunktion der App hinzu: Darüber kannst via Signalton-Ortung deinen verloren gegangenen Hörer wiederfinden.

Lg Tone Free App
Über die LG Tone Free App kannst du das ANC einstellen, dir eine EQ-Kurve erstellen oder den Ladestand der Hörer einsehen.

Das können die LG Tone Free FP8 in puncto Design

Bei der Gestaltung der Tone Free FP8 setzt LG auf ein dezentes und schlichtes Design. Auch das Case bietet bis auf die Ladeanzeige an der Vorderseite keine besonderen Gestaltungsmerkmale und steht im Design-Einklang mit den Hörern. Unser Testmodell der FP8 in schwarz ist hochwertig verarbeitet und bietet eine gute Haptik. Zwar stoßen die Hörer optisch keine Design-Revolution auf dem Markt der In-Ear-Kopfhörer an, dafür sind sie aber kompakt gestaltet und auf das Wesentliche reduziert.

LG Tone Free FP8 Design
Das sind die neuen FP8: Sie sind schlicht gestaltet und hochwertig verarbeitet.

LG Tone Free FP8: Unser Testfazit

Die FP8 kommen mit einer UVP von 179 Euro auf den Markt – nicht wenig Geld für In-Ear-Kopfhörer. Mittlerweile gibt es viele Modelle auf dem Markt, die mit ähnlichen Features und Funktionsweisen ausgestattet sind, preislich aber unter den LG Tone Free FP8 liegen. Die Hörer bieten zwar einen guten Tragekomfort, gute Spielzeiten und eine sichere Bluetooth-Verbindung. Dazu kommt das Feature der UVnano-Reinigung, auf das LG bereits bei den FN6 oder FN7 setzt. Auch die App bietet einen guten Funktionsumfang und bietet vielseitige Einstellungsmöglichkeiten. Doch leider müssen die Hörer in puncto Klang und Noise-Cancelling deutliche Abstriche machen – hier gibt es Modelle zum gleichen oder niedrigeren Preis, die in beiden Disziplinen besser performen.

HIFI.DE_Testsiegel_True-Wireless-Kopfhoerer_LG-Tone-Free-FP8

Technische Daten
Bluetooth-Standard 5.2
Noise Cancelling Ja
Anschlüsse des Ladecase USB-C, kabelloses Aufladen möglich
Akku-Kapazität / Laufzeit 6 h mit ANC, ohne 14 h / mit Ladecase maximal 24 h ohne ANC
Akku-Ladezeit Hörer: < 1 h / Ladecase: < 2 h
Schnellladefunktion 5 Min Ladezeit für 1 h Akkulaufzeit
Wasser- und Staubschutz IPX4
Gewicht Ladecase: 39 g / je Hörer: 5,6 g
Preis UVP: 179,00 Euro
Audio-Codecs AAC, SBC
Sprachassistenten Google Assistant, Apple Siri

Was sagst du zu den Neulingen von LG? Wären die LG Tone Free 8 eine Option für dich? Wenn ja, warum? Lass es uns wissen und schreib es in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.