Startseite Wireless Audio Bluetooth Lautsprecher Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster: Die beste Bluetooth-Box von Teufel

Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster: Die beste Bluetooth-Box von Teufel

Zwischen zwei Bluetooth-Speakern der gleichen Größe entscheiden zu müssen, ist gar nicht so einfach. Erst recht nicht, wenn auf den ersten Blick alle Spezifikationen gleich aussehen. Wir haben die beiden ungleichen Geschwister getestet.
Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster 2021

Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster: Beide Lautsprecher kommen aus der Berliner Audio-Schmiede und versprechen Top-Sound zu dir nach Hause zu bringen. Auf den ersten Blick wirken die beiden Kontrahenten sehr unterschiedlich, doch wie sieht es unter der Haube aus? Welcher Speaker ist der Richtige für dich? Wir haben beide ausgiebig unter die Lupe genommen und sagen dir wo genau die relevanten Unterschiede zwischen den beiden Lautsprechern liegen.

Die wichtigsten Unterschiede im Überblick

  • Der Teufel Rockster Cross bietet dir mehr Bass, der Boomster allerdings den besseren Sound
  • Mit 2,4 kg ist der Rockster Cross leichter zu transportieren als der 4 kg schwere Boomster
  • Robustes Design beim Teufel Rockster Cross im Gegensatz zum schlichten des Boomsters
  • Beide sind mit IPX5 gegen Spritzwasser geschützt und auch die Akkulaufzeit ist ähnlich
  • Der Teufel Boomster ist Digitalradio und Bluetooth-Speaker in einem

Dich interessiert, wie sich die beiden Kontrahenten von der Konkurrenz unterscheiden? Dann schau‘ doch gerne einmal in unsere Bestenliste. Wir haben zahlreiche Modelle getestet und vergleichen:

 Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster: Die Bluetooth-Boxen in der Übersicht

Teufel Rockster Cross beste Bluetooth-Lautsprecher bis 200 Euro

Teufel Rockster Cross

Erstklassiger Sound und lange Akkulaufzeit

Preis (UVP / Straßenpreis): 299,99 Euro / ca. 270 Euro | Gewicht: 2.4 kg | Maße: 380 x 160 x 130 mm | Akku-Laufzeit: 19 Std. | Audio-Codecs: 4.0, aptX | Wasser- und Staubschutz: IPX5 | Anschlüsse: 3,5 mm Klinkeneingang, Mikro-USB | Mikrofon: Ja

  • Kraftvoller Klang, starker Bass
  • Hochwertige, sehr robuste Verarbeitung
  • Gute Ausstattung
  • Tragegurt
  • Hohe Lautstärkepegel möglich
  • Sprachassistenten-Funktion
  • Etwas schwerer
  • Keine App-Steuerung

Mit dem Rockster Cross bekommst du einen starken Lautsprecher, der robust, sturzresistent und wassergeschützt ist. Das Klangbild ist erstaunlich harmonisch und sehr kräftig, du kannst neben Musik also auch problemlos Podcasts und Hörbücher darüber hören. Das Teufel-Modell ist mit einem gummiartigen Material ummantelt, was den Speaker noch resistenter gegen Stütze macht. Ein Tragegurt erleichtert den Transport. Außerdem bringt der Teufel Rockster Cross ganze 19 Stunden Akku-Laufzeit mit – eine beachtliche Zeit für die Leistung, die der Lautsprecher mit sich bringt.

Hier gelangst du zu den aktuellen Angeboten des Teufel Rockster Cross

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des Teufel Rockster Cross.

Teufel Boomster Titel

Teufel Boomster

Retro-Radio und Bluetooth-Speaker in einem

Preis (UVP / Straßenpreis): 399 Euro / ca. 349 Euro | Gewicht: 3,75 kg | Maße: 370 x 180 x 148 mm | Akku-Laufzeit: 18 Std. | Wassergeschützt: IPX5 | Anschlüsse / Schnittstellen: Bluetooth, UKW, DAB+, 3,5-mm-Klinke | Mikrofon: Nein

  • Ausgewogener Klang
  • Einfache Bedienung
  • Integriertes Radio (UKW / DAB+)
  • Integrierte Powerbank
  • Stereo-Kopplung mit weiterem Boomster (2021) möglich
  • Recht groß und schwer für eine portable Lösung

Der Teufel Boomster ist ein Radio und Bluetooth-Speaker zugleich und überzeugt insbesondere durch sein schlichtes, aber schickes Design. Der starke Akku garantiert dir bis zu 18 Stunden Musik. Dank seiner USB-Schnittstelle kannst du diese Power auch zum Laden deines Handys nutzen. So geht auch deiner Musikquelle nicht so schnell der Saft aus. Natürlich kann auch der Boomster, ähnlich wie sein robuster Bruder Rockster Cross, ordentlich Gas in puncto Lautstärke geben, daneben zeichnet ihn aber ein sehr ausgewogener Klang aus.

Solltest du also auf der Suche nach einer kompakten Anlage sein, mit der du nicht nur Bluetooth-, sondern auch Radiosignale empfangen kannst, bist du beim Teufel Boomster an der richtigen Stelle. Nur für lange Fußmärsche ist er mit seinen knapp vier Kilo weniger gut geeignet als der Rockster Cross. Für die Terrasse oder das Grillen im Garten ist er jedoch der ideale Begleiter. Wir nutzen den Boomster beispielsweise im Büro, und dafür eignet er sich bestens!

Hier findest du immer die aktuellen Angebote zum Teufel Boomster:

Alle weiteren Informationen findest du in unserem Test zum Teufel Boomster.

Teufel Rockster Cross und Teufel Boomster im direkten Vergleich

Damit du einen genauen Eindruck davon bekommst, inwiefern sich die beiden Teufel-Modelle unterscheiden, zeigen wir die alle Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten unter den einzelnen Bewertungskategorien auf. Am Ende fassen wir im Fazit noch einmal alles zusammen und sagen dir, welcher Speaker sich für wen oder was eignet.

Soundcheck: Rockster Cross vs. Teufel Boomster

Der Sound eines Speakers ist sicherlich einer der wichtigsten Aspekte, die man beim Kauf berücksichtigt. Und wir können dich beruhigen, ganz gleich für welchen der beiden Speaker du dich entscheidest, mit beiden erhältst du einen Lautsprecher, der guten Sound von sich gibt. Kleine Unterschiede gibt es zwischen den beiden Teufel-Speakern dann aber doch:

Starker Bass vs. ausgewogener Klang

In unserem Test konnten wir dem Teufel Rockster Cross einen starken Bass zuschreiben, und auch einen grundsätzlich sehr kraftvollen Klang. Der Rockster Cross macht also alles richtig, wenn es darum geht, als Outdoor-Speaker zu performen. Er spielt sauber, kräftig, laut – und erfüllt damit die Voraussetzungen, die ein guter Lautsprecher draußen erfüllen muss. Etwas besser performt allerdings der Teufel Boomster. Ihm konnten wir einen noch besseren Sound bescheinigen, der Klang des Lautsprechers ist ausgewogen und zeichnet sich vor allem durch eine Klarheit aus, wie wir sie nur selten bei Bluetooth-Lautsprechern zu hören bekommen. Das zahlt sich dann besonders aus, wenn du Musik auch mal in den höheren Frequenzen genießen möchtest und auf den starken Bass verzichten willst.

Beide Speaker liefern einen guten Klang, jedoch eignet sich der Rockster Cross aufgrund seines starken Basses eher für draußen, während der Boomster sowohl im Wohnzimmer als auch Outdoor ziemlich gut performt.

Unsere Sound-Noten: 

Teufel Rockster Cross: 8,5
Teufel Boomster: 9,0

Design und Bedienung: Rockster Cross und Boomster im Vergleich

Bereits auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Teufel Bluetooth-Lautsprecher doch sehr deutlich. Während der Teufel Rockster Cross kantig, in Schwarz und Rot, daherkommt, erscheint der Boomster in zarten Farben und schlichtem, zeitlosen Design. Schon allein aufgrund ihres Aussehens eignet sich der Teufel Rockster Cross eher für Outdoor-Aktivitäten, da er sich grundsätzlich noch einmal etwas robuster anfühlt als der Boomster. Der Körper des Rockster Cross ist mit einem gummiartigen Material überzogen, welches den Speaker noch etwas sturzresistenter wirken lässt.

Außerdem kommt er mit einem Tragegurt, mithilfe dessen du ihn ganz leicht transportieren kannst. Das begünstigt auch das Gewicht des Rockster Cross. Er bringt im Gegensatz zum Boomster nur 2,4 kg auf die Waage und ist damit deutlich transportfähiger als der fast 4 kg schwere Teufel Boomster. Die Bedienung erfolgt beim Rockster Cross entweder über dein Mobiltelefon oder die haptischen Tasten an dem Speaker selbst.

Der Teufel Boomster als perfekte Ergänzung im Wohnzimmer

Der Teufel Boomster macht sich beispielsweise besonders gut auf der Kommode im Wohnzimmer oder im Regal des WG-Zimmers. Er sieht sehr hochwertig aus und passt sich aufgrund seines schlichten Designs deinem Interieur an. Wenn du magst, kannst du ihn natürlich trotzdem mit nach draußen nehmen. Er hat eine Tragevorrichtung und lässt sich für kurze Strecken auch mal transportieren. Für längere Outdoor-Aktivitäten eignet sich der Boomster aufgrund seines Gewichtes eher nicht. In Puncto Bedienung liegt der Boomster ebenfalls eine Nasenlänge vorn: Er kommt mit einer kleinen Fernbedienung, mithilfe welcher du die Box abseits deines Mobiltelefons steuern kannst. Oberhalb der Box befindet sich zudem auch noch ein Bedienfeld, mit haptischen Tasten zum Steuern des Speakers.

Unsere Noten für Design und Verarbeitung: 

Teufel Rockster Cross: 8.5
Teufel Boomster: 8,9

Teufel Rockster Cross vs. Teufel Boomster: Die Akkuleistung

Ein weiterer wichtiger Aspekt für Bluetooth-Speaker ist die Akkuleistung. Es gibt wohl keinen größeren Stimmungskiller, als eine schlappmachende Box. Mit beiden Teufel-Lautsprechern bekommst du genug Akkulaufzeit, um einen ganzen Tag lang Musik zu spielen. Der Teufel Rockster Cross und auch der Teufel Boomster bringen ca. 18 bzw. 19 Stunden Akkulaufzeit mit. Genug also, um einen Tag im Garten ohne Stromanschluss zu verbringen.

In den Spezifikationen gibt Teufel an, dass der Rockster Cross sogar über 19 Stunden Akkulaufzeit verfügt. Das ist sicherlich der Gesamtleistung des Speakers geschuldet. Wähend der Rockster Cross 30 Watt auf die Bühne bringt, schafft der Boomster ganze 42 Watt.

Unsere Akkuleistungs-Noten: 

Teufel Rockster Cross: 9,0
Teufel Boomster: 9,0

Ausstattung: Welcher Speaker macht‘s besser?

Mit IPX5 sind beide Teufel-Lautsprecher ausreichend gegen Spritzwasser geschützt und gleichen sich in diesem Punkt. Das heißt, beide Speaker können draußen verwendet werden, es ist aber Vorsicht geboten. Ins Wasser fallen sollte dein Lautsprecher nicht, gegen Staub ist er auch nicht geschützt. Das macht der JBL Xtreme 3 beispielweise etwas besser, denn der ist sowohl gegen Wasser als auch gegen Staub geschützt und dadurch noch resistenter für draußen.

Sowohl der teufel Rockster Cross als auch der Teufel Boomster bringen einen 3,5 mm Klinkeneingang und einen USB-Anschluss mit sich, letzterer zum Aufladen eines Mobilgerätes. Ein großer Unterschied zwischen den beiden Speakern ist, dass der Boomster auch als Radio genutzt werden kann. Er ist also Bluetooth-Speaker und Radio in einem, denn er kann UKW und DAB+ empfangen und hebt sich damit deutlich vom Teufel Rockster Cross ab. Dafür verfügt dieser über ein Mikrofon, mit welchem du deinen Sprachassistenten aktivieren kannst. Darauf musst du beim Boomster verzichten.

Es kommt also ganz darauf an, welche Funktionen dir wichtiger sind. Wenn du gerne Radio hörst, und einen Bluetooth-Speaker suchst, dann ist der Boomster die bessere Wahl für dich. Suchst du einen robusten Bluetooth-Speaker, der transportabel ist, dann liegst du mit dem Rockster richtig.

Unsere Ausstattungs-Noten: 

Teufel Rockster Cross: 9,0
Teufel Boomster: 9,1

Fazit: Welcher Speaker passt zu mir?

Wenn du einen Speaker für unterwegs suchst, dann empfehlen wir dir den Teufel Rockster Cross. Er ist aufgrund seiner Bauart besser zu transportieren, leichter als der Boomster und wirkt auf uns auch etwas robuster. Beide Lautsprecher sind mit IPX5 gegen Spritzwasser geschützt, das bedeutet, du kannst auch mit dem Boomster nach draußen gehen. Allerdings ist er deutlich schwerer und eignet sich deshalb eher als Bluetooth-Speaker für Zuhause.

Auch das Design des Boomsters spricht eher für einen Bluetooth-Speaker / Radio für dein Wohnzimmer, als für den Park. Preislich unterscheiden sich die Speaker dann nochmal deutlich. Der Boomster ist rund 150 Euro teurer als der Rockster Cross, dafür bekommst du mit ihm aber auch ein zeitloses Design sowie ein integriertes Digitalradio und den besseren Klang. Welcher Speaker besser zu deinen Bedürfnissen passt, entscheidest letztendlich du. Hier unsere Gesamtnoten für beide Lautsprecher im Vergleich.

Den Teufel Rockster Cross gibts direkt vom Hersteller, derzeit im Angebot:

Und hier aktuelle Angebote für den Teufel Boomster:

Welches Modell gefällt dir besser? Konntest du dich von einem Speaker überzeugen lassen? Schreibe es uns gerne in die Kommentare! 

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.