Startseite News PlayStation 5: Name & frische Details enthüllt, Release zu Weihnachten 2020

PlayStation 5: Name & frische Details enthüllt, Release zu Weihnachten 2020

Sony hat den endgültigen Namen und angepeilten Veröffentlichungszeitraum seiner PlayStation 5 enthüllt. Welche Details sind darüber hinaus bekannt?
Quelle: Sony

Die nächste Generation der Spielekonsolen steht vor der Tür. Trotz des bevorstehenden Umbruchs auf dem Gaming-Markt tröpfeln Informationen zu den neuen Geräten von Sony und Microsoft jedoch nur langsam an die Öffentlichkeit. Und nachdem Microsoft bereits im Juni dieses Jahres die Xbox „Scarlett“ angekündigte, gibt es jetzt ein einigermaßen überraschungsarmes Update – gespickt allerdings mit einigen interessanten Hardware-Details – zu Sonys PlayStation 5.

PlayStation 5 erscheint zum Weihnachtsgeschäft 2020

Die Nachfolgekonsole zur PlayStation 4 wird den Namen PlayStation 5 tragen – dieses wenig schockierende Detail hat Sony nun offiziell bestätigt. Ebenfalls gibt der Hersteller allerdings bekannt, dass die neue Hardware pünktlich zum Weihnachtsgeschäft des kommenden Jahres 2020 auf den Markt kommen soll. Auch dieser Schritt darf als durchaus nachvollziehbar bezeichnet werden.

„Diese Neuigkeiten sind vielleicht keine große Überraschung, aber wir wollten sie für unsere PlayStation-Fans bestätigen“, so schreibt Sony auf seinem offiziellen PlayStation Blog. Der Konzern nutzt die Chance dabei, um einige durchaus interessante Neuigkeiten zum Controller der PlayStation 5 bekanntzugeben.

PS5-Controller mit vielversprechenden Haptik-Features

Der Controller der PlayStation 5 soll laut Sony mit USB-C-Konnektivität und zwei interessanten Innovationen aufwarten. Der bislang genutzte „Rumble-Effekt“ vorheriger Konsolengenerationen etwa soll durch deutlich differenzierteres, haptisches Feedback ersetzt werden. Vibrierte und rüttelte es bislang lediglich in den Händen, soll uns der neue Controller damit ganz verschiedene Situationen spürbar machen.

„Durch die Haptik spürt ihr ein deutlich stärkeres Feedback. Beim Autorennen gegen eine Wand zu rasen fühlt sich also komplett anders an als ein Tackle auf dem Fußballfeld. Ihr bekommt sogar ein Gefühl für verschiedene Texturen, wenn ihr durch hochgewachsenes Gras rennt oder durch Matsch watet.“

Wie der Controller der PlayStation 5 aussehen wird, ist noch unklar. Vermutlich wird er sich optisch aber nicht übermäßig vom Dualshock 4 der Vorgängerkonsole unterscheiden. | Bild: Sony

Eine weitere spannende Neuerung kommt in Form adaptiver Trigger: Der Widerstand, den dir die Schultertasten (L2 und R2) des PS5-Controllers entgegenbringen, soll sich von den Entwicklern frei programmieren lassen. Das Spannen eines virtuellen Bogens etwa soll sich dann spürbar anders anfühlen, als das Betätigen eines Gewehrabzugs oder Gaspedals eines Geländewagens.

So viel also zum neuen Controller – wie genau nun aber die Hardware der eigentlichen Konsole aussehen wird, hatte Sony abseits einiger hochtrabender Versprechen à la 4K bei 120 Hertz bislang nicht verraten. Im Interview mit dem Online-Magazin Wired hat der Hersteller nun aber zumindest einige weitere Details fallen gelassen.

Neues UI, 4K-Blu-ray-Laufwerk & mehr

So soll die PlayStation 5-Hardware „Raytracing“-fähig sein und somit elaborierte Licht- und Klangeffekte möglich machen. Den stetig wachsenden Datenmengen der Spiele soll die Konsole zudem mit einem 4K-Blu-ray-Laufwerk beikommen. Dieses fehlte der 4K-fähigen PlayStation 4 Pro kurioserweise noch.

Jetzt ansehen: Die besten Videospiele für 4K-Enthusiasten

Und weil die PlayStation 5 über eine SSD-Festplatte (Solid State Drive) verfügt, wird sich auch die Datenstruktur der Spiele so ändern, dass laut Sony deutlich flexiblere Anwendungsszenarien denkbar sind. So soll es etwa möglich sein, beispielsweise nur die Singleplayer-Komponente eines Spiels zu installieren und den Multiplayer vorläufig oder permanent außen vorzulassen.

Passend dazu soll die PlayStation 5 mit einem vollständig überarbeiteten Nutzer-Interface aufwarten. Dieses verspricht Spieler mit Echtzeitinformationen wie zur Verfügung stehenden Multiplayer-Partien, Singleplayer-Missionen, Belohnungen und so weiter zu versorgen.

Was erwartest du dir von der PlayStation 5 und der nächsten Konsolengeneration? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Playstation Now: Sony senkt Preise für Streaming-Dienst
» TV-Upgrade gefällig? 16K-Display von Sony kostet Millionen
» 8K-TV, Audio & mehr: Das waren die Highlights auf der IFA 2019

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.