Startseite Kopfhörer Bluetooth Kopfhörer Focal Bathys: Kabelloser ANC-Kopfhörer mit Highend-Sound?

Focal Bathys: Kabelloser ANC-Kopfhörer mit Highend-Sound?

Focal wagt sich erstmals an einen kabellosen Kopfhörer mit ANC. Was du vom Focal Bathys alles erwarten kannst, erfährst du hier.
Focal Bathys Titelbild Bild: Focal

Die französische HiFi-Schmiede Focal blickt auf eine traditionsreiche Geschichte im Lautsprecher-Bereich zurück. Auch bei Kopfhörern mischt die Marke mit, ein kabelloses Modell mit ANC mussten Fans im Katalog aber bisher vermissen. Jetzt wagt man sich erstmal an die Kombination. Was soll also der Focal Bathys alles bieten?

Stylisches Metallfinish verbirgt klassische Focal-Technik

Der Focal Bathys kommt auffällig in metallischem schwarz-silber daher, mit einem Gestell aus Aluminium und Magnesium sowie einem Kopfbügel aus Leder und Mikrofaser. Das Logo außen auf der Ohrmuschel ist wahlweise sogar beleuchtet. Die Ohr-Polster lassen sich austauschen. Der Bathys setzt also auf edle Materialien und hohen Komfort. Technisch verbergen die Muscheln die patentierte Lautsprecher-Technologie, die wir bereits vom kabelgebundenen Focal Celestee kennen: Die „M“-Kalotte aus Aluminium/Magnesium. Als Frequenzgang gibt Focal für den Bathys 15 Hz bis 22 kHz an.

Focal Bathys: Technische Details im Überblick

  • Typ: Kabellose Kopfhörer mit geschlossenem Rücken und aktiver Geräuschunterdrückung
  • Treiber: 40 Millimeter M-Kalotte aus Aluminium/Magnesium
  • Frequenzbereich: 15 Hz bis 22 kHz
  • Mikrofone: acht
  • Bluetooth: 5.1 Multipoint
  • Audio-Codecs: SBC, AAC, aptX Adaptive, aptX
  • Akku-Laufzeit mit Bluetooth und ANC: 30 Stunden
  • Gewicht: 350 Gramm
  • Lieferumfang: Tragecase, Klinkenkabel, USB-C-Kabel
  • Preis: 799 Euro (UVP)

Neu für Focal-Kopfhörer: Bluetooth und ANC

Focal macht keine halben Sachen, sondern setzt bei den neuen Features aufs Ganze. Für die aktive Geräuschunterdrückung (und für Anrufe) sind acht Mikrofone an Bord. Es gibt es zwei verschiedene Modi. Der “Silent”-Modus soll besonders für Reisen mit lauten Umgebungsgeräuschen geeignet sein. Der “Soft”-Modus hingegen soll laut Focal die Konzentration fördern. Im zusätzlichen “Transparenz”-Modus kannst du Umgebungsgeräusche zulassen, je nach Bedarf. Adaptives ANC, wie von anderen teuren Kopfhörern mit Noise Cancelling bekannt, gibt es nicht.

Für die kabellose Musikwiedergabe steht Bluetooth 5.1 inklusive Multipoint bereit. Verwenden kannst du die Codecs SBC, AAC, aptX Adaptive und aptX, was auch kabellos gute Audioqualität sicherstellen sollte. Alternativ kannst du deine Musik auch per Kabel zum Kopfhörer schicken.

Das besondere dabei: Neben der analogen Klinke, kannst du die Musik auch digital per USB-C übertragen. Ein integrierter USB-DAC-Modus verspricht in diesem Fall eine Auflösung von bis zu 24 Bit und 192 kHz. Ein 4,1 Meter langes Klinkenkabel gehört zum Lieferumfang, ebenso wie ein USB-C-Kabel und ein Tragecase.

Auch beim Akku lässt sich Focal nicht lumpen und bietet dir bis zu 30 Stunden Wiedergabe. Damit befindet sich der Focal Bathys auf einer Ebene mit dem ebenfalls luxuriösen ANC-Kopfhörer Px7 S2 von Bowers & Wilkins, kostet aber knapp das doppelte. Umso gespannter sind wir auf die Möglichkeit, den Bathys testen zu können.

Preis und Verfügbarkeit des Focal Bathys

Der Focal Bathys ist ab sofort im Fachhandel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro erhältlich. Er unterbietet damit den Celestee, der mit seiner UVP von 999 Euro schon ein für Focal günstiges Highend-Modell war. Im Vergleich mit anderen ANC-Kopfhörern befindet er sich jedoch bereits weit oben. Nur der Mark Levinson No 5909 kostet noch mehr. Wie Kopfhörer von Focal im Vergleich zu anderen HiFi-Kopfhörern abschneiden, erfährst du in unserer Bestenliste:

Was sagst du zum Focal Bathys? Freust du dich über einen kabellosen Kopfhörer von der Marke? Schreib es in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.