Startseite Heimkino Soundbars Samsung HW-Q800A: Atmos-Soundbar von Samsung im Test

Samsung HW-Q800A: Atmos-Soundbar von Samsung im Test

Die HW-Q800A Soundbar kann nicht nur 3D-Sound, sondern bringt vor allem für Besitzer*innen von Samsung TVs viele smarte Extras mit.
Samsung HW-Q800A: Atmos-Soundbar von Samsung im Test
Anschlüsse / Schnittstellen
HDMI-eARC, Optisch, Bluetooth
Unterstützte Soundformate
Dolby Atmos, DTS:X
Sprachsteuerung
ja (Alexa)
Abmessungen (BxHxT)
98 x 6 x 11,5 cm
Preis
799,00 Euro
In Kürze
Samsungs HW-Q800A bietet soliden Film- und Musik-Sound sowie viele smarte Funktionen für einen akzeptablen Preis. Beim Thema Maximallautstärke und Höhen-Effekte ziehen andere Modelle dieser Kategorie aber klar an ihr vorbei.
Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Alexa Sprachsteuerung und andere smarte Features
  • Gute automatische Klanganpassung (Adaptive Sound)
Nachteile
  • Geringe Maximallautstärke
  • Unpräzise 3D-Effekte

Der Buchstabe Q steht bei Samsung für Premium-Qualität. Das gilt für Fernseher und auch für Soundbars. In diesem Fall verspricht die Soundbar Samsung HW-Q800A besten 3D-Klang, Sprachsteuerung per Alexa built-in, allerlei smarte Funktionen und einige Extra-Features im Zusammenspiel mit Samsung TVs.

Die Samsung HW-Q800A findest du hier im Angebot:

DTS:X und Dolby Atmos: Wie gut meistert Samsungs Q-Bar 3D-Sound?

Die HW-Q800A ist eine 3.1.2 Kanal-Soundbar mit insgesamt acht eingebauten Lautsprechern. Zwei davon sind für den Klang von der Decke verantwortlich und strahlen nach oben ab, zwei seitlich und vier nach vorne. Für ein besonders immersives Erlebnis setzt Samsung seit wenigen Jahren auf die sogenannte Acoustic Beam Technologie. Dahinter versteckt sich eine flötenartige Konstruktion im Innern der Soundbar, die den Klang über viele kleine Öffnungen verteilt und abstrahlt. Du kannst dir das so vorstellen, als dass jedes Loch agiert wie ein eigenständiger Lautsprecher. Der Klang verlässt auf diesem Weg die Soundbar, wird an Decke und Wänden reflektiert und gelangt auf diesen Umwegen zu deinen Ohren. So soll ein möglichst räumliches Erlebnis entstehen.

Samsung HW-Q800A Bar, Sub und Fernbedienung
Die HW-Q800A besteht aus einer flachen Soundbar, einem wireless side-firing Subwoofer und der zugehörigen Fernbedienung.

So die Theorie. In der Praxis kann hinter das Mittendrin-Feeling ein Häkchen gesetzt werden, auch wenn es der Hubschrauber oder das Vogelzwitschern nicht allzu weit über die physischen Abmessungen der Bar nach oben schaffen. Vielleicht hätte eine Einstellung des Abstands zur Decke das Refektionsverhalten verbessert. Diese Option bietet das Menü der HW-Q800A jedoch nicht. Auch das Zuspiel nativer Dolby Atmos oder DTS:X Klänge ändert nichts am Höreindruck. Die Bar reißt dich auf horizontaler Ebene mit ins Geschehen, bei den Höheneffekten musst du Abstriche machen. Insgesamt spielt die Soundbar kräftig und harmonisch und kann insbesondere bei Filminhalten mit guter Dynamik punkten. Erst bei hohen Lautstärken stößt sie an ihre Grenzen.

Ein eingebauter Center Speaker lässt Dialoge und Nachrichtensendungen klar und deutlich ertönen. Hier bleibt auch die Natürlichkeit gewahrt.

Samsung HW-Q800A Metallgitter
An der linken Seite der Bar prangt das Samsung Logo auf dem schwarzen Metallgitter, welches die eingebauten Treiber schützt.

Beim Zuspiel von Musikinhalten überzeugt Samsungs kleinstes Q-Modell mit einer weiten Bühne und einer angenehmen Tonalität.

In unserer Bestenliste kannst du alle von uns getesteten Dolby Atmos Soundbars vergleichen:

Gute automatische Klanganpassung

An Sound-Modi kannst du zwischen Surround, Game Pro, Standard und Adaptive Sound wählen. Letzterer überzeugte beim Zuspiel unterschiedlichsten Contents, wie actionreicher Blockbuster, gefühlvoller Musiktitel oder einer gesprächslastigen Comedyserie. Die Analyse des eingehenden Tonsignals funktionierte einwandfrei und wirkte dennoch natürlich und authentisch. Game Pro klingt etwas „übertrieben“. Für das Zuspiel von Zweikanal-Musik kannst du dich für Standard entscheiden.

Samsung HW-Q800A Subwoofer
Der 8 Zoll Subwoofer verbindet sich ohne Kabel mit der Soundbar und bringt 160 Watt Power mit.

Der zugehörige Tieftöner ist wie die meisten seiner Spezies als Bassreflex-Woofer konzipiert und strahlt zur Seite ab. Mit einer Größe von 21 x 40 x 40 Zentimetern tritt er schlank auf und dürfte sich eher unfauffällig ins Wohnzimmer-Interieur einfügen lassen, zumal er beliebig platziert werden kann (Funktechnologie). Auch wenn er es nicht ganz bis in den Pegelkeller hinunter schafft, nimmt er klanglich eine umso wichtigere Rolle ein und verhilft Explosionen oder Donnergrollen zu mehr Substanz.

Wenn du in den Genuss von echtem Surround-Sound kommen möchtest, kannst du das 3.1.2-Setup kurzerhand mit zwei Rücklautsprechern (SWA-9500S für UVP 299 Euro) upgraden. Das klappt natürlich wireless.

Samsung HW-Q800A Fernbedienung
Nicht neu, aber immer wieder praktisch: Die kleine geschwungene Fernbedienung bringt zwar nur wenige Tasten mit, ermöglicht aber die Steuerung aller wichtigen Funktionen.

Samsung HW-Q800A Soundbar im Praxis-Test

In Betrieb genommen ist die Soundbar binnen weniger Minuten. Zur Verbindung mit dem TV verwendest du am besten das mitgelieferte HDMI-Kabel und wählst die Buchse HDMI eARC. So werden nicht nur hochauflösende Tonformate wie Dolby Atmos verlustfrei direkt an die Soundbar weitergegeben – wichtig bei Streaming via Netflix und Co – sondern du kannst die Soundbar praktischerweise auch mit dem TV-Geber steuern (CEC). Für Zuspieler steht HDMI (1) und Toslink zur Verfügung. Wenn du möchtest, kannst du die Bar auch an die Wand hängen. Entsprechende Halterungen liegen bei.

Samsung HW-Q800A HDMI-Anschlüsse
Zwei Anschlüsse an der Rückseite tragen das HDMI-Kürzel. Einer davon empfängt die Daten, einer (eARC) steht im direkten Austausch mit dem Fernseher.

Optisch fährt Samsung bei den derzeitigen Q Modellen die „konservative“ Schiene. Bei einer geringen Höhe von gerade einmal 6 Zentimetern dürfte der knapp einen Meter lange Balken in schwarz vor die meisten TV-Modelle passen, ohne zu sehr ins Bild zu ragen oder den IR-Sensor zu verdecken. In anderen Farben ist die HW-Q8000A derzeit nicht erhältlich. Der kleine Display wurde am rechten Ende der Bar eingebaut, lässt sich unter dem groben Gitter allerdings nur schwer ablesen. Schade, da auch kein Onscreen Menü zur Verfügung steht.

Tap Sound Du besitzt ein Samsung Smartphone mit Android 8.1 und höher? Dann kannst du das Feature Tap Sound nutzen: Du hältst dein Handy einfach über die Q800A und kannst deine Songs via Bluetooth übertragen, ohne dass eine manuelle Kopplung erforderlich ist.

Passthrough von Bildern in 4K mit 60Hz

Wie es sich für eine mittelpreisige Soundbar der neuesten Generation gehört, schleift die HW-Q800A Bildinhalte in 4k mit 60 Hz durch und kann auch HDR-Daten weitergeben. So kommst du in den Genuss farbenfroherer und kontrastreicherer Bilder. Dabei versteht sich die Soundbar auf HDR10+. Den vergleichbaren Standard aus dem Hause Dolby (Dolb Vision) unterstützt sie nicht. Mehr zum Thema HDR findest du in unserem Ratgeber.

Samsung HW-Q800A Tasten
Vier Tasten stehen an der Oberseite der Bar zur manuellen Bedienung zur Verfügung. Einer davon macht Alexa „taub“.

An der Oberseite der HW-Q800A stehen insgesamt 4 Tasten zur Verfügung. Neben dem Ein- und Ausschalten des Geräts sowie der Lautstärkeanpassung kannst du hier die Sprachsteuerung (Alexa) deaktivieren. Im Praxistest funktionierte die manuelle Bedienung einwandfrei.

Smarte Allrounderin

Smart ist die HW Q800A allemal. Neben Bluetooth (Version 4.2) steht zur kabellosen Musikübertragung Spotify Connect oderAirplay 2 zur Verfügung. Steuern lässt sie sich dabei nicht nur manuell, per Smartphone oder Fernbedienung, sondern auch per Stimme. Dafür braucht es keinen extra Smart Speaker. Alexa kann zwischen Lieder hin und her skippen, die Lautstärke justieren oder auch das Wetter ansagen.

Du kannst die Soundbar auch mit Hilfe der Smart Things App von Samsung steuern und weitere Einstellungen tätigen, beispielsweise eine erweiterte Klang-Anpassung. Oder du gruppierst andere smarte Geräte in deinen vier Wänden und erstellst Regeln. Die praktische Samsung-App findest du kostenlos im App Store und im Google Play Store.

Perfect Match: HW-Q800A und ein Samsung TV der jüngeren Generation

Du bist Besitzer eines neuen Samsung Smart TVs aus dem Jahr 2020 oder jünger? Dann dürfte die HW-Q800A je nach Modell besonders interessant für dich sein. Denn für das Zusammenspiel mit Fernseher aus den eigenen Reihen hat sich der Hersteller ein paar Extras einfallen lassen. Da wäre zum einen die Funktion Q Symphony. Ist sie aktiviert, werden die Front- und Seitenlautsprecher der Soundbar mit den TV-Speakern synchronisiert. Die Tonausgabe erfolgt anschließend über beide Geräte und soll für ein noch intensiveres Klangerlebnis sorgen.

Samsung HW-Q800A Duo Bar und Sub
Optisch passen Bar und Sub gut zusammen. Ihren Abmessungen sei Dank dürfte die Kombi in vielen Wohnzimmern bella figura machen.

Einen weiteren Vorteil bietet SpaceFit Sound. Mithilfe der Raumeinmessung kannst du den Klangbalken an die Größe und Gegebenheiten deines Zuhauses anpassen. Schade, dass eine Kalibirierung nur für Samsung-TV-Besitzer möglich ist.

Test-Fazit zur Samsung HW-Q800A mit 3D-Klang

Die Samsung HW-Q800A bringt dir raumfüllenden 3D-Sound von Dolby und DTS für weniger als 700 Euro in die eigenen vier Wände. Dabei spielt sie natürlich und kräftig und bietet eine praktische und gute automatische Klanganpassung für das Hin- und Her-Switchen zwischen Film, Serie oder Musik. Einzelne 3D-Effekte und täuschend echte Klänge von der Decke können andere Modelle in dieser Kategorie aber besser wiedergeben. Das gilt auch für die Maximallautstärke. Dafür hat Samsungs neue Q-Bar aber andere Extras wie Alexa built-in oder Apple Airplay 2 im Gepäck. Besonders lohnenswert ist ein Kauf, wenn du im Besitz eines neueren Samsung TVs bist. Dann eröffnet dir die HW-Q800A die volle Bandbreite an zusätzlichen Features.

Samsung HW-Q800A Testsiegel

Hier gehts zum aktuellen Angebot:

Technische Daten
Anzahl Kanäle 3.1.2
Anschlüsse / Schnittstellen HDMI-eARC, Optisch, Bluetooth
Unterstützte Soundformate Dolby Atmos, DTS:X
AirPlay 2 ja
Netzwerk ja
Sprachsteuerung ja (Alexa)
Farbvarianten Schwarz
Abmessungen (BxHxT) 98 x 6 x 11,5 cm
Gewicht 13,4 (zusammen)
Preis 799,00 Euro

Weitere interessante Alternativen zur Samsung HW-Q800A findest du auch in unserer aktuellen Bestenliste der von uns getesteten Dolby Atmos Soundbars:

Was hältst du von der Samsung HW-Q800A? Worauf kommt es dir bei einer Soundbar an? Schreib es uns in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.