Startseite Lautsprecher Regallautsprecher Canton Townus 30 im Test: Allround-Regalbox für jedes Wohnzimmer

Canton Townus 30 im Test: Allround-Regalbox für jedes Wohnzimmer

Die kompakte Regalbox Canton Townus 30 will tolle Performance und schickes Design vereinen. Ob ihr das gelingt?
Canton Townus 30 | HIFI.DE Test
Wege
2
Anschlüsse
Single-Wiring
Frequenzbereich
38 Hz–40 kHz
Wirkungsgrad
Abmessungen (BxHxT)
210 x 360 x 280 mm
Gewicht
8,1 kg
Verfügbare Farben
Schwarz Hochglanz, Weiß Seidenmatt, Nussbaum
Paarpreis
1.098 Euro / 1.158 Euro (Nussbaum)
In Kürze
Mit viel Basspower und einer erfreulich breiten Abbildung wird die Canton Townus 30 zum Entertainer bei jeglicher Art von Musik. Design und Verarbeitung stimmen ebenfalls. So wird die Regalbox zum Star jedes Wohnzimmers.
Vorteile
  • Satter Bass
  • Schöne Bühnendarstellung
  • Schickes, modernes Design
Nachteile
  • Könnte ein bisschen mehr Detailabbildung in den Höhen vertragen

2021 hat der deutsche Lautsprecher-Gigant Canton eine komplett neue Serie auf den Markt gebracht, die sowohl audiophilen Ansprüchen als auch urbanen Wohnrealitäten gerecht werden soll. Schon der Name Townus soll den Fokus auf den modernen Stadtmenschen als Zielgruppe legen und gleichzeitig eine Brücke zur traditionellen Herkunft aus dem hessischen Taunus schlagen. Die Canton Townus 30 ist der passive Regallautsprecher der Serie. Klein genug, um in jedes Zimmer zu passen, soll sie klanglich wenig Kompromisse eingehen. Was die Canton Townus 30 genau auf dem Kasten hat, erfährst du in unserem Test.

Canton Townus 30 frontal schraeg
Die Canton Townus 30 will mit ihrem modernen Look und hervorragendem Klang begeistern.

Die Canton Townus 30 gibt es in den Varianten Schwarz, Weiß oder Nussbaum:

Canton Townus 30: Entspannter Sound für jeden Hörtyp

Den Anfang in unserem Klangtest macht Aurora mit Everything Matters: Hier überrascht die Townus mit einer Menge Bass für einen Regallautsprecher, dazu gesellt sich eine angenehme und klare Stimme direkt mittig vor dir. Dabei schafft es die Canton Townus 30, spielend den am Mischpult entstandenen Soundeffekt wiederzugeben, bei dem Auroras Stimme gleichzeitig felsenfest vor dir stehen bleibt und sich zu beiden Seiten auffächert. So wirkt es, als stünden drei Sängerinnen vor dir. Ja, die Bowers & Wilkins 606 S2 Anniversary Edition schafft es, Auroras Stimme noch präziser nachzuzeichnen. Auch hat sie ihre Basstreiber etwas besser unter Kontrolle. Dafür reicht sie jedoch bei weitem nicht so tief hinunter und klingt nicht ganz so entspannt wie die Townus 30 von Canton.

Canton Townus 30 Tieftoener frontal Detail
Der Tieftöner der Townus 30 beschert dir erstaunlich kraftvollen Bass.

Ähnlich bei Chris Jones‘ No Sanctuary Here. Während die B&W den Fokus eher auf die Stahlsaiten von Jones‘ Westerngitarre legt, wird dir erst bei der Canton Townus 30 so richtig klar, wie tief die Männerstimmen im Hintergrund in den Keller gehen. So zeichnet die Townus das Bild eines Lautsprechers, der vielleicht eher bedingt etwas für Auflösungsjunkies ist, dafür aber umso mehr Emotionen in deine Musik packt. Langzeitbeschallung und -berieselung: Das ist das Fachgebiet der kompakten Canton Townus 30. Wie die Box im Vergleich mit anderen Regallautsprechern abschneidet, siehst du in unserer Bestenliste:

Klassik bietet ein ganzes Feld an Herausforderungen für deine HiFi-Anlage. Vom seichten Solo der ersten Geige bis zum gewaltigen Tutti muss ein enormer Dynamikumfang dargestellt werden. Auch wenn du schon sehr die Ohren spitzen musst, um die leisesten Passagen in Theodor Currentzis Einspielung Beethovens fünfter Symphonie hören zu können, knallen die Canton Townus 30 im nächsten Moment die geballte Kraft des Orchesters souverän in den Raum. Dabei zeichnen die Hochtöner das Wiener Konzerthaus und die in ihm befindlichen Musiker nicht überpräzise, aber doch gut ortbar ab.

Aufbau: Titanmembranen und Keramik-Kalotten

Für den tollen Sound zeigen sich bei der Canton Townus 30 mehrere Zutaten verantwortlich. Als Zwei-Wege-System verfügt der Lautsprecher über eine Kalotte für die hohen Frequenzen und einen Tiefmitteltöner für alles darunter. Canton setzt bei der Membran des Hochtöners auf Aluminiumoxid-Keramik. Dieser Stoff soll besonders leicht und verwindungssteif sein. Hervorragende Eigenschaften für einen Körper, der sich sehr schnell und präzise vor- und zurückbewegen muss. Damit sich der von ihm abgesonderte Schall noch besser im Raum verteilen kann, umgibt Canton den Hochtöner mit einem Wave Guide. Dieser flache Trichter fungiert wie ein kleines Horn und wurde von den Ingenieuren so konzipiert, dass er exakt mit der nach außen gewölbten Kalotte zusammenarbeitet.

Canton Townus 30 Hochtoener
Die Membran des Hochtöners besteht aus einer Aluminiumoxidkeramik und sitzt für noch mehr Räumlichkeit in einem Wave Guide.

Auch bei niedrigeren Frequenzen sind Stabilität und geringes Gewicht gefragt. Die Membran des Tiefmitteltöners misst im Durchmesser 174 Millimeter und besteht aus einer dünnen Schicht Titan, was ebenfalls passende Eigenschaften besitzt. Damit der Treiber nicht unkontrolliert im Gehäuse herumtaumelt, verbindet eine besondere Sicke die Membran mit der Schallwand. Canton ist stolz auf deren mehrfach gefaltete Struktur. Laut dem Hersteller sorgt der Aufbau für einen größeren Hub bei niedrigen Partialschwingungen. Auf der Rückseite der Canton Townus 30 sitzt ein Bassreflexrohr, was der Box in bestimmten tiefen Frequenzen unter die Arme greift.

Canton Townus 30 Tieftoener Paar seitlich
Rings um die Titanmembran der Tieftöner liegt die mehrfach gefaltete Wave Sicke der Townus 30.

Canton Townus 30 im Praxis-Check

Die Canton Townus 30 sind mit einem Paar massigen Polklemmen ausgestattet, an denen auch dicke Kabelstränge und Bananenstecker bequem Platz finden. So landet dein Musiksignal problemlos bei deinen Boxen. Wenn du auf einen Townus-Lautsprecher mit Bi-Wiring-Terminal aus bist, musst du dich für die Standbox Canton Townus 90 entscheiden.

Canton Townus 30 Polklemmen Rueckseite
Die vergoldeten Polklemmen auf der Rückseite der Townus 30 garantieren eine sichere Verbindung zu deinem Verstärker.

Einen richtigen Verstärker für deine Lautsprecher zu finden, kann durchaus eine Herausforderung darstellen, wenn die Lautsprecher viel Leistung erfordern, um ordentlich loszulegen. Die Canton Townus 30 machen in dieser Hinsicht keine Probleme und spielen auch bei kleineren Verstärkern erfreulich laut.

Wie bei allen Lautsprechern solltest du auch bei den Townus auf die richtige Aufstellung achten. Gerade der Abstand zur Zimmerwand wird durch die Bassreflexöffnung auf der Rückseite der Box zum wichtigen Kriterium. Bei zu wenig Abstand dröhnt’s. Davon abgesehen ist die Townus 30 sehr umgänglich und klingt auch toll, wenn sie nicht millimetergenau auf deinen Sweet Spot ausgerichtet ist.

Canton Townus 30 Bassreflexrohr
Das recht große Bassreflexrohr öffnet sich auf der Rückseite. Etwas Abstand von der Wand solltest du dem Lautsprecher also gönnen.

Design: Moderne trifft Altbewährtes

Canton hat einen recht hohen Wiedererkennungswert. Den behalten die Lautsprecher-Profis aus Weilrod auch bei der neuen Townus-Serie bei. Abgerundete Kanten und helle Membranen mit dunklen Sickenringen findest du bei vielen Modellen von Canton. Neu bei der Canton Townus 30 ist ein heller Aluminiumring, der die Treiber umgibt und so einen schönen Akzent setzt. Ob das ausreicht, um den so angepriesenen modernen Stadtcharakter des Lautsprechers zu rechtfertigen, musst du selbst entscheiden. Schick sind die Boxen allemal und auch die Verarbeitung lässt nicht die kleinste Kritik zu. Eine dunkle Stoffbahn verdeckt auf Wunsch die Schallfront. Diese hält magnetisch, die Front wird also nicht von unschönen Halterungen verunstaltet.

Canton Townus 30 Paar schraeg von oben
Mit ihrer matten Oberfläche und den silbrigen Aluringen um die Treiber machen die Canton Townus 30 auch optisch einiges her.

Fazit: Canton Townus 30

Canton ist mit der Townus 30 ein Allround-Lautsprecher geglückt, der sich sowohl für die Nebenbeibeschallung als auch zum konzentrierten Langzeithören eignet. Die Stärken der Canton Townus 30 liegen im für ihre Größe bemerkenswerten Bassfundament und der entspannten Hochtonwiedergabe. Entspannt heißt hier jedoch keineswegs muffig! Alle wichtigen Details werden klar und mit viel Räumlichkeit wiedergegeben. So lernst du die Stimmen deiner Lieblingsmusiker noch besser kennen. Dazu kommt ein schickes Design, das sich in jeder Wohnung zu Hause fühlt. Wenn du der Canton Townus 30 etwas Abstand von der Rückwand geben kannst, wird sie dich auch an kleinen Verstärkern sehr glücklich machen.

HIFI.DE Testsiegel Regallautsprecher Canton Townus 30 8.4

Hier gehts direkt zum Angebot der Canton Townus 30:

Technische Daten
Wege 2
Treiber 2 (1x Hochtöner, 1x Tiefmitteltöner)
Anschlüsse Single-Wiring
Frequenzbereich 38 Hz–40 kHz
Wirkungsgrad
Abmessungen (BxHxT) 210 x 360 x 280 mm
Gewicht 8,1 kg
Verfügbare Farben Schwarz Hochglanz, Weiß Seidenmatt, Nussbaum
Paarpreis 1.098 Euro / 1.158 Euro (Nussbaum)

Noch mehr von uns getestete Regallautsprecher findest du hier:

Was sagst du zur Canton Townus 30? Ist Canton die Mission geglückt, einen Lautsprecher mit modernem Stadtcharakter herzustellen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.