Startseite Kopfhörer Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max: Welcher ist besser?

Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max: Welcher ist besser?

Der Sony WH-1000XM5 ist ein absolutes Top-Modell unter den Noise Cancelling Kopfhörern. Doch kann er sich auch gegen den teuren AirPods Max behaupten? Wir haben beide Modelle getestet, lies hier unseren Vergleich.
Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max Titelbild

Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max – welche Over-Ears eignen sich besser für dich? Lange schien der Vorgänger des XM5 das Top-Modell unter den Over-Ear-Kopfhörern zu sein, doch nun hat Sony den Nachfolger auf den Markt gebracht. Wie schlägt sich der Sony WH-1000XM5 und ist er auch besser als der beliebte Apple AirPods Max? Das haben wir uns im direkten Vergleich genauer angesehen.

Die wichtigsten Unterschiede im Überblick

  • Der Apple AirPods Max kostet in der UVP gut 200 Euro mehr als der Sony WH-1000XM5.
  • Ganze 30 Stunden Akkulaufzeit schafft der WH-1000XM5, der AirPods Max hingegen nur 20 Stunden
  • Beide Kopfhörer sitzen bequem, bei dem XM5 kann es zu Hitzestau unter den Ohrmuscheln kommen
  • Soundtechnisch überzeugt der AirPods Max deutlich mehr und übertrifft den XM5 mit einer 9,5 in der Bewertung.
  • Der Sony bietet mit Abstand das bessere ANC

Doch bevor es in die Tiefe geht und wir dir genau erklären, wo die Unterschiede zwischen dem Sony WH-1000XM5 und dem Apple AirPods Max liegt, hier nochmal die wichtigsten Infos zu den beiden Konkurrenz-Modellen in der Übersicht:

Titelbild Sony WH-1000XM5

Sony WH-1000XM5

Das ANC-Wunder

Preis (UVP / Straßenpreis): 419 Euro / ca. 390 Euro | Bluetooth-Codecs: SBC, AAC, LDAC | Akku-Laufzeit: 30 h (mit ANC) / 40 h (ohne ANC) | Ladedauer: 3 Minuten Laden für 3 h Laufzeit | Wasser- und Staubschutz: IP55 | Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Klinke, Kabellos

  • Hervorragendes Noise-Cancelling
  • Hoher Tragekomfort
  • Viele Einstellmöglichkeiten in der App
  • Spotify Tap
  • Bluetooth-Codec LDAC
  • Klang nicht ganz so detailreich wie beim Vorgänger
  • Ohren werden schnell warm

Bereits der Vorgänger des Sony WH-1000XM5 war für sein ausgezeichnetes ANC bekannt. Nicht ohne Grund versucht Sony das bei seinem Nachfolger zu übertreffen und es gelingt: Der WH-1000XM5 verfügt über ein ausgezeichnetes Noise Cancelling und erhält in der Benotung eine stolze 9.8. In unserem Hörtest mussten wir allerdings feststellen, dass der XM5 etwas schlechter klingt als sein Vorgänger – der XM5 bringt trotzdem guten Klang mit sich, überzeugt aber deutlicher im ANC. Mit 40 Stunden Akkulaufzeit (ohne ANC) ist der Sony auch ein Überflieger was die Akkulaufzeit betrifft, und ist deshalb besonders praktisch für lange Reisen.

Alternativ zu den WH-1000XM5 kannst du dir den Bose QuietComfort 45 ansehen. In unserem Versus-Artikel Sony WH-1000XM5 vs. Bose QC45 stellen wir die Spezifikationen beider Over-Ears gegenüber.

Du suchst nach günstigeren Sony Kopfhörern? Wir haben eine Auswahl der besten Sony-Kopfhörern für dich zusammengestellt, die für jedes Budget etwas bereithält.

Aktuelle Angebote für den Sony WH-1000XM5:

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des Sony WH-1000XM5.

Titelbild Apple AirPods Max

Apple AirPods Max

Apple-Design un besserer Sound

Preis (UVP / Straßenpreis): 629 Euro / ca. 500 Euro | Bluetooth-Codecs: AAC, SBC | Akku-Laufzeit: 20 h (mit ANC) / k. A. (ohne ANC) | Ladedauer: 5 Minuten Laden für 1,5 h Laufzeit | Wasser- und Staubschutz: k. A. | Anschlüsse: USB-C, kabellos

  • Sehr gutes Noise Cancelling
  • Neutraler Klang, gute Sprachwiedergabe
  • Hoher Tragekomfort
  • Sehr wertige Verarbeitung
  • Stolzer Preis
  • Smart Case schützt nur die Ohrmuscheln
  • Nur begrenzt mit Android-Geräten kompatibel

Der Apple AirPods Max glänzt allem voran durch sein ausdrucksstarkes Design. Der Over-Ear von Apple ist qualitativ hochwertig verbaut und in drei weiteren Pastelltönen erhältlich. Vor allem in puncto Klang überzeugt der AirPods Max auf ganzer Linie. Er klingt ausgewogen und hat ein feines Händchen für Stimmen. Beim ANC performt er durchaus gut, es gibt jedoch andere Modelle, die den Over-Ear von Apple übertreffen. Leider gilt auch für den AirPods Max, dass dieser wie alle AirPods mit Android-Gerät nicht sein volles Potenzial entfalten kann. Und trotzdem hat der Max es preislich in sich. Er kostet in der UVP ganze 629 Euro und ist selten günstiger als 500 Euro zu finden.

Aktuelle Angebote für den Apple AirPods Max

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test des Apple AirPods Max.

Der direkte Vergleich: Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max

Damit du die richtigen Over-Ears für dich wählst, zeigen wir dir in den folgenden Abschnitten die genauen Unterschiede zwischen den beiden Top-Modellen.

Soundcheck: Was kann der XM5 und der AirPods Max?

Nach knapp zwei Jahren wurde Sonys Top-Modell, der WH-1000XM4, durch den XM5 abgelöst. Bereits der Vorgänger von Sony war bekannt für seinen exzellenten Klang und das herausragende Noise Cancelling. Wer sich für einen Over-Ear-Kopfhörer entscheidet, möchte mit Sicherheit beides: Guten Klang und verlässliches ANC.

Soundtechnisch unterliegt der XM5 dem AirPods Max

Mit den Sony XM5 bekommst du beides. Die ANC-Kopfhörer soll laut Sony einen komplett neu entwickelten Treiber in die Kopfhörer verbaut haben. Das ermöglicht es den XM5 tiefere Frequenzen klanglich deutlich besser darzustellen. Der Sound ist bassstark, hat allerdings seine Schwierigkeiten mit den höheren Tönen. Hier musst du mithilfe des Equalizers in der App etwas nachhelfen.

Wenn du nach einem Over-Ear-Kopfhörer suchst, bei welchem du so gut wie keine Einstellungen manuell vornehmen musst – oder kannst – und der von Anfang an ein fein abgestimmtes Klangbild liefert, dann ist der Apple AirPods Max die bessere Wahl für dich. Er überzeugte uns durch einen hervorragenden Klang und übertrifft den Sony mit einer 9,5 in der Kategorie Sound.

Unsere Sound-Noten: 

Sony WH-1000XM5: 9,0
Apple Airpods Max: 9,5

Akkulaufzeit und Tragekomfort im Praxistest

Nichts ist frustierender als wenn man unterwegs bemerkt, dass der Akku der Kopfhörer leer ist und keine Steckdose zu finden ist. Mit dem Sony-Kopfhörer bekommst du im ANC-Betrieb bis zu 30 Stunden Akkulaufzeit. Das ist eine beachtlich lange Akku-Laufzeit, wenn man bedenkt, dass der Kopfhörer mit eingeschaltetem ANC deutlich mehr Energie verbraucht. Und auch die Schnellladefunktion hat sich mit dem neuen XM-Modell verbessert. Für 3 Stunden Akkulaufzeit musst du nur noch ca. 3 Minuten laden.

AirPods Max mit nur 20 Stunden Akkulaufzeit

Davon kann sich der AirPods Max eine Scheibe abschneiden. Der Over-Ear Kopfhörer von Apple bringt 10 Stunden weniger Akkulaufzeit mit als sein Konkurrent. Bedenkt man jedoch, dass der XM5 ohne ANC ganze 40 Stunden auskommt, klingen 20 Stunden bei dem AirPods Max natürlich etwas wenig. Nichtsdestotrotz reichen 20 Stunden für einen langen Flug, eine lange Bahnfahrt oder auch Zuhause völlig aus.

Apple AirPods Max mit hohem Tragekomfort

Der WH-1000XM5 ist zwar sehr gut gepolstert und sitzt auch bequem am Kopf, jedoch kann es unter den Ohrmuscheln schnell sehr warm werden. Atmungsaktiv sind die XM5 nicht wirklich. Das ist besonders im Hinblick auf den bequemen Sitz sehr schade, für eine gute Geräuschdämmung allerdings sehr schwierig zu vermeiden.

Der AirPods Max liegt mit einem angenehmen Gewicht gut in der Hand. Das verspricht Wertigkeit, mindert aber den Tragekomfort nicht im Geringsten. Dank der verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und dem angenehm luftigen Netz des Kopfbandes, passt sich der AirPods Max so ziemlich jedem an. Im Praxistest konnten wir keinen so auffälligen Hitzestau feststellen, wie bei dem Sony WH-1000XM5, dafür schlägt sich dieser aber auch besser im ANC.

Unsere Praxis-Noten: 

Sony WH-1000XM5: 9,1
Apple AirPods Max: 8,9

Die Bedienung: Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max

Bei der Bedienung kommt es bei Over-Ear-Kopfhörern auf eine gute App, sowie praktische Steuerungselemente an den Ohrhörern an. So ist es zum Beispiel nützlich, wenn du durch einfaches Handauflegen das Noise-Cancelling für kurze Zeit unterbrechen kannst. Im so gestarteten Transparenzmodus verstehst du Durchsagen in der Bahn oder im Flugzeug, ohne die Kopfhörer abnehmen zu müssen.

Nützliche Funktionen beim WH-1000XM5

Über diese Funktion verfügt der Sony WH-1000XM5. Aber auch sonst ist er gut mit Bedienungselementen ausgestattet. Neben einer App hast du die Möglichkeit deine Kopfhörer mit dem Touchpad am Ohrhörer zu steuern. Ein doppeltes Tippen und deine Musik wird angehalten. Einmal nach vorne oder hinten gewischt, und du wechselst den Track. Eine vertikale Wischgeste passt die Lautstärke an. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern kannst du bei den XM5 Spotify Tab nutzen. Durch ein einfaches Klicken der NC/AMB-Taste kommst du nahtlos zurück zu deiner letzten Spotify-Session.

Der Vorgänger des Sony WH-1000XM5 ist interessant für dich? Dann sieh dir unseren Vergleich zwischen dem Sony WH-1000XM5 und Sony WH-1000XM4 an.

Mehr Komfort in der Bedienung mit den AirPods Max

Und auch der Apple AirPods Max verfügt über einfache Bedienelemente, die hervorragend funktionieren. An der „Digital Crown“ kannst du die Lautstärke einstellen, Lieder vor- und zurück-skippen, Musik starten und pausieren und Anrufe entgegennehmen sowie beenden. Auf einen Equalizer in der App musst du beim Apple-Kopfhörer verzichten, glücklicherweise gibt es am Sound der Over-Ears nichts auszusetzen. Im Praxistest hat uns der Apple AirPods Max etwas mehr überzeugen können als sein Konkurrent.

Unsere Bedienungs-Noten: 

Sony WH-1000XM5: 7,8
Apple AirPods Max: 8,0

Wie gut funktioniert die Bluetooth-Verbindung?

Der Sony WH-1000XM5 verfügt über viele wichtige Bluetooth-Codecs. Neben AAC und SBC unterstützt er auch LDAC, welcher noch mehr Klangqualität verspricht. Ganz im Gegensatz zu dem AirPods Max kann der Sony WH-1000XM5 nämlich auch Musik in CD-Qualität und darüber hinaus wiedergeben. Die Ausstattung mit Bluetooth 5.2 sichert dir eine stabile Verbindung, ganz egal ob du in Besitz eines Apple- oder Android-Gerätes bist.

AirPods Max: Volle Funktion nur mit Apple-Geräten

Der AirPods Max funktioniert insbesondere mit Apple-Geräten besonders gut. Die Verbindung via Bluetooth 5.0 klappte mit unseren Test-Geräten von Apple einwandfrei, allerdings unterliegt der AirPods Max dem Bluetooth-Standard 5.2 des Sonys. Und es hilft nichts, auch an dieser Stelle müssen wir es betonen: Die Bluetooth-Verbindung von Apple-Kopfhörern mit Android-Geräten funktioniert auch, allerdings nur eingeschränkt. Da AAC komprimiert, muss man bei dem AirPods Max leider auf lossless Musikwiedergabe verzichten. Dafür überzeugen die Ohrhörer zumindest bei einem verbundenen Apple-Gerät mit einer enormen Signalstabilität.

Unsere Bluetooth-Noten: 

Sony WH-1000XM5: 9,3
Apple AirPods Max: 8,7

Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max: Was leistet das ANC?

Wenn du dich für einen Over-Ear-Kopfhörer entscheidest, kannst du dir sicher sein, dass er Außengeräusche weitaus besser abschirmt, als so manche In-Ear-Kopfhörer. Auch ohne aktives Noise Cancelling haben Over-Ears also einen Vorteil. Wie steht es aber beim ANC in unserem Vergleich Sony WH-1000XM5 vs. Apple AirPods Max?

Gutes ANC bieten beide Modelle, doch der XM5 steht an der Spitze

Wenn du nach einem guten ANC-Kopfhörer suchst, dann können wir dir den Sony WH-1000XM5 nur wärmstens ans Herz legen. Er erzielt mit seinem ANC in unserer Benotung eine 9,8 und kann in dieser Kategorie mit einer ausgezeichneten Leistung gekührt werden.

Natürlich bietet auch der AirPods Max gutes Noise Cancelling, kann den Spitzenreiter an dieser Stelle aber nicht übertreffen. Wenn du auf der Suche nach einem Noise Cancelling bist, das so gut wie keine Geräusche mehr hindurch lässt, dann liegst du mit dem XM5 gold richtig. Wenn dich kleine hindurch dringende Geräusche nicht weiter stören, bietet der der Apple AirPods Max jedoch den besseren Klang.

Unsere Noten für Noise Cancelling: 

Sony WH-1000XM5: 9,8
Apple AirPods Max: 8,3

Design der beiden Over-Ears im Vergleich

Das Design des WH-1000XM5 hat sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert. Die Kopfbügel sind schmaler und dadurch auch schlichter als bei dem Sony WH-1000XM4. Durch ein kleines Gelenk sind die Ohrmuscheln mit dem Kopfbügel verbunden, das erzeugt ein aufgeräumteres Gesamtbild. Passend zum neuen Look hat Sony auch die Oberfläche des Kopfhörers überarbeitet. Das Material ist nun matt statt glänzend und verleiht dem XM5 noch einmal ein Stück mehr Eleganz.

Schlussendlich ist Design natürlich immer eine Frage des Geschmacks. Mit dem Apple AirPods Max bekommst du allerdings ein Design, das sich lange bewährt hat. Denn das Unternehmen aus Cupertino steht für gutes und schlichtes Design und ist diesem auch bei dem Apple AirPods Max treu geblieben. Der Kopfbügel des AirPods Max schmiegt gut an, die Stoffbespannung von Polstern und Bügel machen ihn zudem atmungsaktiv. Die Ohrmuscheln sehen auch von weitem sehr hochwertig aus und stehen nicht so weit vom Kopf ab, wie wir es bei anderen Over-Ears bereits gesehen haben.

Unsere Noten für Design:

Sony WH-1000XM5: 9,2
Apple AirPods Max: 9,4

Unser Fazit: Welche Over-Ears eignen sich besser für dich?

Mit den Sony WH-1000XM5 erhältst du das mit Abstand beste Noise Cancelling unter allen Over-Ear-Kopfhörern. Wenn dir das ANC besonders wichtig ist, dann können wir dir den XM5 wärmstens empfehlen. Auch in allen anderen Kategorien, wie Sound und Praxis, schneidet der Sony-Kopfhörer sehr gut ab und bietet ein gutes Gesamtpaket. Durch die Unterstützung des Codecs LDAC ist er zudem die bessere Wahl für Android-Nutzer*innen.

Ja auch uns klingelt es in den Ohren, aber es kann nicht oft genug betont werden. Für Android-Nutzer*innen verliert der Apple AirPods Max viele wichtige Funktionen, welche die Over-Ears eigentlich ausmachen. Und das ist schade, aber ein sehr wichtiger Punkt, den du bei deiner Kaufentscheidung unbedingt beachten solltest. Im Apple-Universum hingegen funktioniert nichts so gut, wie ein Apple-Gerät. Der AirPods Max macht da keine Ausnahme. Bist du Apple-Nutzer*in könnte der Apple AirPods Max für dich in Frage kommen, vor allem da er einen deutlich besseren Sound als der XM5 hergibt.

Preislich ist der AirPods Max derzeit circa 100 Euro teurer als der XM5. In der UVP haben die beiden Modelle einen Unterschied von 200 Euro. Der AirPods Max ist definitiv ein sehr teurer Kopfhörer, der dafür im Sound ordentlich performt. Mit dem Sony-Kopfhörer bekommst du ein umwerfendes ANC und guten Sound obendrein.

Den Sony WH-1000XM5 als auch die Apple AirPods Max gibt es direkt bei MediaMarkt.

Dir gefällt weder der Sony WH-1000XM5 noch der Apple AirPods Max? Hier findest du unsere Bestenliste mit allen Over-Ear-Kopfhörern, die wir bisher getestet haben:

Welche der beiden Over-Ears spricht dir eher zu? Oder suchst du nach einem ganz anderen Modell? Lass‘ es uns in den Kommentaren wissen! 

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.