Startseite Musik-Streaming Tidal Bang & Olufsen integriert Tidal Highres-Streams in seine App

Bang & Olufsen integriert Tidal Highres-Streams in seine App

Wer sowohl Geräte von Bang & Olufsen als auch Tidal nutzt, erhält ein Schmankerl: Der Musikstreaming-Dienst ist jetzt direkt in die B&O-App integriert.
Bang & Olufsen integriert Tidal jetzt direkt in seine App. Bild: Bang & Olufsen

Bang & Olufsen ist dir sicherlich bekannt. Der dänische Hersteller will nicht nur für technische Premiumqualität im Audio- und Videosegment stehen, sondern achtet besonders auf Verarbeitung und Design. Teilweise konkurriert man auch direkt mit Sonos, denn für die dänische Firma spielt Multiroom inzwischen eine größere Rolle. Während Sonos sich allerdings zuletzt mit seiner neuen App ordentlich in die Nesseln gesetzt hat, bewegte sich Bang & Olufsen eher unter dem Radar. Jetzt wertet man seine mobile Anwendung endlich wieder auf. So wird der Musikstreaming-Dienst Tidal voll integriert.

Tidal ist zwar im direkten Vergleich mit Apple Music oder natürlich Spotify eher ein kleiner Player, hat sich aber durch eine frühe Einführung von Lossless- und 3D-Audio ein hochwertiges Image erarbeitet. Das ergänzt sich sehr gut mit dem Ruf von Bang & Olufsen: Lautsprecher wie der Beosound A9 zählen unter den WLAN-Lautsprecher definitiv zum Luxus-Segment. Entsprechend kannst du über die App von B&O jetzt direkt auf Tidals Katalog und alle hochwertigen Audioformate des Musik-Streamingdiensts zugreifen. In Zukunft wollen die beiden Partner noch mehr Funktionen nachliefern.

Bang & Olufsen erklärt die Zusammenarbeit damit, dass man durch die Kooperation mit Tidal die besten Audioformate mit dem hochwertigen Sound der hauseigenen Geräte kombinieren könne. Dabei gehe man gerade den ersten Schritt. In Zukunft wolle man in seiner offiziellen App noch weitere In-App-Musik-Erlebnisse integrieren. Konkreter wird der Hersteller zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht. Da müssen wir uns also überraschen lassen.

Tidal hofft seine Zielgruppe durch die Partnerschaft mit Bang & Olufsen zu erweitern

Tidal selbst gibt sich ähnlich euphorisch. So nimmt man an, dass es bereits viele Überschneidungen in der Kund:innenbasis beider Unternehmen gebe. Deswegen sei es nur logisch, dass Abonnent:innen des Musik-Streamingdienstes, die auch WLAN-Lautsprecher von Bang & Olufsen verwenden, jetzt direkt in der App des Herstellers auf ihre Lieblingsinhalte zugreifen können. Exzellenter Sound sei für beide Unternehmen, die Hörer:innen und auch die Künstler:innen wichtig. Das gewährleiste die neue Partnerschaft.

Vielleicht kommt dir das Ganze auch gelegen, da Tidal ​​​kürzlich seine Preise entgegen des aktuellen Trends gesenkt hat. Obendrein will der Musikstreaming-Anbieter neue Playlists mit Branding von Bang & Olufsen einführen, die ebenfalls direkt in der App des Herstellers zur Verfügung stehen werden.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.