Startseite Ratgeber Amazon Prime: Lohnt sich das Abonnement für dich?

Amazon Prime: Lohnt sich das Abonnement für dich?

Amazon Prime bietet weit mehr als kostenlosen Versand. Wir verraten dir, ob sich das Prime-Abo für dich lohnt. Alle wichtigen Features findest du hier im Überblick!
Lohnt sich Amazon Prime? Bild: Jeramey Lende / Shutterstock.com

Du besitzt noch kein Amazon Prime Abonnement und überlegst ob sich das für dich wirklich lohnt? Wir wollen dir an dieser Stelle die Entscheidung erleichtern und zeigen dir nicht nur alle wichtigen Features des Prime-Abos, sondern auch den Gegenwert, den du für dein Geld bekommst.

Was ist Amazon Prime überhaupt?

Die Frage ist durchaus berechtigt, denn die Meisten bringen den Dienst nur mit kostenlosem Express-Versand in Verbindung. So ist Amazon Prime im Jahre 2005 auch gestartet, inzwischen bietet das Prime-Abo weitaus mehr Vorteile, auch Abseits des Premium-Versands. Das Komplettpaket umfasst mit Amazon Prime Video z.B. auch einen ausgewachsenen Video-Streamingdienst, mit Amazon Prime Music einen ebenfalls bemerkenswerten Musik-Streamingdienst, Twitch-Prime-Mitgliedschaft und viele weitere Vorteile wie Vorab-Zugang zu Sonderangeboten und unbegrenzt Cloud-Storage für die eigene Foto-Sammlung.

Jetzt ansehen: Aktuelle Streaming-Highlights auf Netflix und Amazon Prime

Diese und weitere Punkte sind im 69 Euro im Jahr kostenden Abo enthalten. Grundsätzlich kommt es also darauf an, welche Features du aus dem Angebot nutzt, um die Kosten von Amazon Prime zu rechtfertigen. Im Folgenden wollen wir genau dieses für dich klären!

Mit Prime Video Zugriff auf zehntausende Serien und Filme

Amazon Prime Video dürfte einer der Hauptgründe für das Abonnement sein. Im Prime Abo enthalten sind so über 12.000 Filme und Serien, die von absoluten Blockbustern, bis hin zu Klassikern und sogar Eigenproduktionen reichen. Der Streaming-Dienst gilt als großer Konkurrent zu Netflix, Disney+ und Co. und wird stetig um neue Filme und Serien ergänzt.

Nutzen kannst du diesen mit einer App auf Smartphone und Tablets, über Apps auf aktuellen Smart TVs oder auch über Set-Top-Boxen wie Apple TV oder Nvidia Shield TV. Natürlich werden auch die hauseigenen Geräte wie der Fire TV Stick und Fire TV Cube unterstützt. Mehr zu Amazon Prime Video erfährst du auch bei uns im großen Test zum Streaming-Dienst:

Amazon Prime Music bringt Millionen Songs und die Bundesliga live

Ähnlich verhält es sich mit Amazon Prime Music. Seit 2015 ist der Musik-Streamingdienst Amazon Prime Music im Angebot des Abos inklusive und hält über 2 Millionen Songs und Hörspiele und -bücher ohne Werbeunterbrechung bereit. Auch hier stehen Apps für mobile Endgeräte zur Verfügung. Ebenfalls enthalten ist die Live-Übertragung aller Spiele der deutschen Bundesliga als Radio-Kommentar. Praktisch also für Fans, die gerade unterwegs sind und die Matches nicht live im Fernsehen oder im Stadion verfolgen können.

Wer mehr Inhalte möchte kann zudem auf das wesentlich umfangreichere Angebot Amazon Music Unlimited aufstocken. Der Dienst kostet für Prime-Kunden 7,99 Euro im Monat und bietet über 60 Millionen Songs, Hörbücher und -spiele. Kunden ohne Prime-Abo zahlen hierfür 9,99 Euro im Monat und können den Vorteilspreis nicht nutzen.

Amazon Channels: Zusätzliche Pay-TV Kanäle

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft bekommst du auch Zugriff auf die Amazon Channels, eine Art Pay-TV. Die Sender umfassen dabei ein reichhaltiges Angebot unterschiedlicher Genres. Egal ob Kanäle mit allerlei Dokumentationen, Horror-Serien und -Filme, ganze Krimi-Sender oder Live-Sport. Auch der deutsche Anime-Sender Animax Plus ist auf Amazon Channels verfügbar.

Amazon Prime Video Channels
Pay-TV Channel für Prime Kunden. | Bild Amazon

Die Amazon Channels können für eine monatliche Gebühr hinzugebucht werden und sind zudem auch monatlich kündbar. Anime-Fans zahlen beispielsweise für Animax Plus 5,99 Euro im Monat. Für den Sender Comedy Central+ werden 2,99 Euro im Monat fällig. Hier hast du also die Möglichkeit auf zusätzliche Inhalte als Ergänzung zum Prime-Video-Angebot zuzugreifen.

Amazon Photos: Unbegrenzter Foto-Speicher in der Cloud

Amazon Prime Photos
Fotos in der Cloud sichern oder über die Cloud zwischen Geräten synchronisieren. | Bild: Amazon

Wer ein Amazon Prime-Abonnement besitzt, muss sich um den Speicherplatz seiner Fotos keine großen Gedanken mehr machen. Amazon bietet all seinen Prime-Kunden unendlich viel Speicherplatz für Fotos in der eigenen Amazon Photos Cloud an. Das Unternehmen hat für diesen Zweck auch Apps für iOS (Download) und Android (Download) in die virtuellen Stores gestellt, mit denen ihr Fotos direkt von eurem Smartphone in die „Wolke“ von Amazon hochladen könnt. Das spart natürlich ordentlich Platz und bietet eine zusätzliche Option zur Organisation der eigenen Bilder. Gleichzeitig kann man hierdurch die Urlaubs-Fotos leicht mit einem FireTV Stick großformatig auf den TV-Bildschirm bringen.

Twitch Prime kostenlos in Amazon Prime enthalten

Aber nicht nur Binge-Watcher kommen auf ihre Kosten. In Amazon Prime ist auch der Gaming-Streamingdienst Twitch Prime enthalten. Dort könnt ihr live verfolgen, wie sogenannte Streamer Videospiele vor der Kamera spielen und ihnen dabei zugucken.

Amazon Twitch Prime
Twitch-Fans profitieren ebenfalls. | Bild: Amazon

Zudem bietet die Plattform jede Woche kostenlose PC-Spiele und sogenannten In-Game-Loot. Das können Gegenstände sein, die ihr sonst in den jeweiligen Spielen für echtes Geld kaufen müsstet oder auch exklusive DLC-Inhalte, die nur über Twitch Prime verfügbar sind.

Twitch Prime ist ohne ein Amazon Prime-Konto nicht buchbar, sondern ist direkt im Abo enthalten. Wer Twitch Prime besitzt hat also auch automatisch ein Prime-Abo bei Amazon. Allerdings musst du ein kostenloses Twitch-Konto anlegen und dieses dann mit deinem Prime-Konto verknüpfen. Danach wird die Prime-Mitgliedschaft auf Twitch mit allen Vorzügen freigeschaltet.

Exklusive Blitzangebote und der Prime Day

Wer beim Black Friday und Cyber Monday schon die Finger nicht still halten kann, wird sich mit einem Amazon Prime-Abo über noch mehr Angebote freuen, denn der Versandhändler bietet hier exklusive Rabatt-Aktionen für seine Prime-Kunden. Unter anderem sind das die Amazon Blitzangebote und der sogenannte Prime Day. Natürlich solltest du weiterhin die Angebote im Netz vergleichen, doch lässt sich hier häufig noch einmal deutlich sparen.

Amazon Prime Day
Beim jährlich stattfindenden Prime Day gibts Sonderrabatte exklusiv für Prime Kunden. | Bild: Amazon

Die Blitzangebote stehen zwar allen Kunden zur Verfügung, doch hast du als Prime-Kunde 30 Minuten früher Zugang. Da die Produkte meist nur in limitierter Stückzahl verfügbar sind, ist das natürlich ein absoluter Vorteil für Schnäppchenjäger.

Amazon Prime: Kostenloser Express-Versand, Lieferung in 24 Stunden

Neben Amazon Prime Video dürfte vor allem der kostenlose und schnellere Versand für viele Menschen ausschlaggebend sein, wenn sie ein Amazon Prime Abo in Betracht ziehen. Normalerweise werden für Kunden ohne Prime Abo bei einem Bestellwert unter 29 Euro eine Liefergebühr auch beim Standard-Versand fällig. Mit einer Prime-Mitgliedschaft entfällt die Liefergebühr.

Und alle Produkte auf Amazon, die mit einer „Prime“-Kennzeichnung versehen sind, werden dir nicht nur kostenlos zugestellt. Sie werden in den meisten Fällen auch innerhalb von 24 Stunden per Express geliefert. Bedingung dafür ist meist die Bestellung vor 18 Uhr.

Amazon Prime Now, Same Day-Lieferungen und Morning Express

Wer in München oder auch Berlin wohnt, kann auf Amazon Prime Now zurückgreifen und wird sogar noch im Laufe des Tages beliefert. Hier gibt Amazon an, die bestellte Ware in 1-2 Stunden ausliefern zu können. Allerdings kostet das einen Aufpreis zwischen 3,99 und 7,99 Euro. Zukünftig sollen auch weitere Städte hinzukommen. Die Verfügbarkeit in deiner Postleitzahlenregion kannst du auf der offiziellen Webseite dazu einsehen.

Amazon Prime Now
Mit Prime Now kommt die Lieferung in 1-2 Stunden – wenn man das Glück hat in einer der wenigen Regionen zu wohnen wo Amazon diesen Service anbietet. | Bild: Amazon

Diese Art der Zustellung solltest du nicht mit Amazon Same Day verwechseln. Hier werden Waren mit „Same Day“-Kennzeichnung noch am gleichen Tag ausgeliefert, sofern der Gesamtwert der Produkte bei mindestens 20 Euro liegt und vor 12 Uhr bestellt wurde. Die Same-Day-Lieferung ist für Prime Kunden ebenfalls kostenlos. Genau wie Prime Now ist Same Day vom Standort abhängig. Wenn du wissen willst ob deine Stadt im Einzugsgebiet liegt, kannst du das auf der Amazon-Webseite prüfen.

Zu guter Letzt steht dir mit Morning Express noch eine weitere Option zur schnellen Lieferung zur Verfügung. Hier kommen die Produkte, die mit Morning Express-Option geliefert werden am nächsten Werktag bis 12 Uhr bei dir an. Der Aufpreis beträgt hierbei 5 Euro pro Artikel. Kunden ohne Prime-Abo zahlen 9,99 Euro.

Was kostet Amazon Prime im Monat und im Jahr?

Entweder zahlst du 69 Euro jährlich und hast ein volles Jahr lang alle oben genannte Vorteile oder du setzt auf ein monatliches Abonnement für 7,99 Euro. Letzteres kann monatlich gekündigt werden, was dir mehr Flexibilität verschafft. Dafür kostet es auf das Jahr hochgerechnet 95,88 Euro, also ca. 27 Euro mehr im Vergleich zur jährlichen Zahlung. Amazon bietet eine 30 tägige Testphase an, in der du den Dienst uneingeschränkt ausprobieren kannst.

Fazit: Lohnt sich Amazon Prime für dich?

Grundsätzlich ist der Gegenwert  für 69 Euro im Jahr, enorm! Du bekommst nicht nur einen ausgewachsenen Streaming-Dienst für Filme, Serien und Musik, sondern auch kostenlose Spiele (Twitch Prime), exklusive Rabatte und kostenlose Lieferung mit Premium-Versand am nächsten Tag für die meisten Produkte. Daher ist Amazon Prime auch kaum mit anderen Anbietern wie Netflix oder Disney+ zu vergleichen.

Amazon Prime Fire TV Edition Grundig
Oberfläche des hauseigenen FireTV Stick mit integrierter Prime Video App. | Bild: Amazon

Schlussendlich lohnt sich Amazon Prime für alle, die bereits einen der oben genannten Punkte voll ausnutzen können. Wenn sogar mehrere Punkte nützlich für dich sind, steigt der Gegenwert nochmal deutlich. Hier kommt es also auf die persönlichen Nutzungsgewohnheiten an. Wer nur ab und zu ein Paket bestellt, aber sonst auf den Rest der Dienste verzichtet, wird ein Prime-Abonnement nicht brauchen.

» Amazon Prime jetzt 30 Tage kostenlos testen

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.