Startseite Heimkino AV-Receiver Pioneer stellt neues AVR-Flaggschiff vor: Pioneer VSX-LX805

Pioneer stellt neues AVR-Flaggschiff vor: Pioneer VSX-LX805

Pioneer ist einer der führenden Hersteller von AV-Receivern. Jetzt hat das Unternehmen ein neues Flaggschiff angekündigt.
Pioneer Elite VSX LX805 Titelbild Bild: Pioneer

Der Pioneer VSX-LX805 verspricht so einiges. Vollgepackt mit allem, was das Heimkino- und HiFi-Herz begehrt, soll der AV-Receiver auch höchste Ansprüche befriedigen. Mit dabei sind natürlich Dolby Atmos, DTS:X und insgesamt 15 (!) Kanäle. Was du noch über den Surround-Boliden wissen musst, erfährst du hier.

Pioneer VSX-LX805: 7.2.4 Kanäle und zwei weitere Zonen

Etwas zurückrudern müssen wir doch: Ja, insgesamt hat der Pioneer 15 Kanäle, über die er Musik und Filmton direkt an Lautsprecher weitergeben kann. Surroundkanäle sind es jedoch “nur” 13: Diese setzen sich aus sieben Surround-Kanälen, zwei Subwoofer-Kanälen und vier Höhenkanälen zusammen. Die restlichen vier Kanäle bespielen auf Wunsch jeweils als Stereopaar weitere Räume. Du kannst also in deinem Wohnzimmer Atmos-Filme genießen, während in zwei weiteren Räumen deine Lieblingsmusik in Stereo läuft. So kommst du insgesamt also auf 11.2.4 Kanäle.

So viele Lautsprecher brauchen auch ordentlich Leistung. Gut, dass Pioneer auch hier nicht spart: An den insgesamt 15 Endstufen liegen jeweils bis zu 150 Watt an acht Ohm an. Das sollte auch für große Standboxen reichen. Wie die bisher von uns getesteten AV-Receiver im Vergleich abschneiden, verrät dir unsere Bestenliste:

Neun HDMI-Buchsen, Phono-Pre und vieles mehr

Bevor das Signal deine Boxen erreicht, muss es erst einmal beim Pioneer VSX-LX805 ankommen. Dafür sorgt eine Heerschar an Ein- und Ausgängen. Allein sechs HDMI-Eingänge – alle mit 8K-Unterstützung – sind am Start. Dazu kommen zwei weitere 8K-Ausgänge, einer von ihnen mit Audio-Rückkanal (eARC) und ein weiterer für eine zweite Zone in 4K. Dank Standard HDMI 2.1 stellen Dolby Vision und HDR10+ kein Problem dar.

Daneben möchte der Pioneer VSX-LX805 aber auch audiophile Ansprüche erfüllen. Dein Plattenspieler findet am integrierten Phono-Vorverstärker Platz, für CD-Player und Co. stehen mehrere analoge und digitale Eingänge zur Verfügung. Darüber ist die Raumeinmessung Dirac Live mit dabei. Die Roon-Zertifizierung wird September 2023 erwartet.

Preis und Verfügbarkeit des Pioneer VSX-LX805

In Amerika soll der als Teil der Pioneer “Elite”-Serie vermarktete VSX-LX805 schon diesen Frühling in den Handel kommen. 2.999 US-Dollar soll er dann kosten. In Deutschland ist später in diesem Jahr mit dem Flaggschiff-AV-Receiver zu rechnen. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden, wenn es neue Informationen gibt.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.