Startseite Video-Streaming Sky Sky Q Receiver: Besser als ein Streaming-Stick?

Sky Q Receiver: Besser als ein Streaming-Stick?

Der Sky Q Receiver ist das Herzstück des Sky Q-Abos. Doch brauchst du das Gerät? Wir haben getestet, was der Receiver kann und für wen er geeignet ist.
Sky Q Receiver: Bessere Alternative zum Fire TV Stick?
Auflösung
4K
Anschlüsse
Smartcard-Steckplatz, 2x Antennenanschluss, 1x HDMI, 2x USB, LAN, Optischer Audio-Ausgang
In Kürze
Der Sky Q Receiver ist ein hochwertiger Receiver, der Pay TV und Online-Videothek von Sky vereint. Für das volle Sky-Programm inklusive Kabelanschluss ist der Receiver also ein Must-Have. Vor allem, da er auch weitere Streaming-Apps wie Netflix unterstützt. Wer nur über das Internet guckt, kann auf Alternativen zurückgreifen.
Vorteile
  • Großer Senderumfang
  • Integrierte Streaming-Plattform
  • Bis zu 4K-Qualität
Nachteile
  • Benutzeroberfläche nicht ganz ausgereift

Während der Großteil der Streaming-Dienste und auch Live TV-Anbieter auf reine Online-Präsenz setzt, so gehört Sky zu den letzten, klassischen Pay TV-Anbietern in Deutschland. Denn Sky gibt es nicht nur als App, sondern auch in Verbindung mit dem Sky Q Receiver, der sowohl mit dem Internet verbunden, als auch per Kabelanschluss angeschlossen werden kann. Ob sich der Receiver lohnt, haben wir für dich getestet.

Was ist Sky Q?

Die Smartcard des Sky Receivers
Die Smartcard eingesteckt, hast du Zugang zu allen gebuchten Pay TV-Sendern, die Sky anbietet.

Die verschiedenen Angebote von Sky können verwirrend sein. Sky Q, Sky Go, WOW – wie sich die Abos unterscheiden, haben wir für dich in unserem Ratgeber zusammengefasst. In der Kurzfassung kann man sagen, dass WOW das reine Streaming-Abo darstellt, während Sky Q die Online-Videothek und Pay-TV verbindet. Sky Go ist wiederum die mobile App, die zum Sky Q-Abo gehört. Um den Sky Q-Receiver erhalten und nutzen zu können, benötigst du das Sky Q-Abo. Alles Wissenswerte zu dem Pay TV-Abo findest du in unserem Sky Q-Test.

Das kostet Sky Q mit dem Receiver

Den Preis eines Sky Q-Abos zu benennen, ist gar nicht so einfach. Sky stellt unzählige Möglichkeiten zur Verfügung, das Abonnement anzupassen, wodurch auch die Kosten für das Abo stark schwanken. Folgende Auswahlmöglichkeiten werden dir angeboten:

Die Abos von Sky Q
Bei Sky Q lässt sich das Abo mit zahlreichen Optionen individuell anpassen. | Screenshot: Sky

Du kannst dir dein Sky Paket also selbst zusammenstellen. Die Pakete Sky Entertainment + Sky Cinema + UHD + Multiscreen kosten beispielsweise 34,50 Euro im Monat. Sport-Fans zahlen für alle Sport-Inhalte nochmal neun Euro mehr. Mit Multiscreen kannst du mit diesem Abo auf drei Geräten gleichzeitig Inhalte schauen und Sky Q auf mehreren Fernsehern nutzen. So kann man das Abo beispielsweise mit der WG oder der ganzen Familie teilen. Bei drei Personen würde das einen Preis von 11,50 Euro pro Person machen.

Der Sky Receiver ist, abgesehen von einer einmaligen Aktivierungsgebühr und einer 41,90 Euro Versandpauschale, im monatlichen Abo-Preis enthalten. Doch auch diese Einmalzahlungen sind fast durchgängig bei Aktionsangeboten ausgesetzt.

Sky Q jetzt abonnieren

Fernsehen über den Sky-Receiver

Per Antennenkabel lässt sich der Sky Receiver anschließen und so als klassischer TV-Receiver nutzen. Einmal die Smartcard in den geeigneten Slot gesteckt, hast du Zugriff auf alle gebuchten Sender. Doch das ist noch nicht alles, denn neben den Sky-Sendern kannst du auch jegliche, frei empfangbare, deutsche TV-Sender über den Sky Receiver abrufen. Die Sender werden übersichtlich angezeigt. Über eine eigene Favoritenliste kannst du in die umfassende Liste, die hunderte Sender vereinen kann, noch mehr Ordnung bringen.

Außerdem bietet der Receiver die Möglichkeit, bis zu 800 Stunden an TV-Sendungen aufzuzeichnen und zu speichern. Auch wird eine Auflösung von bis zu 4K-UHD geboten, je nachdem, ob der entsprechende Sender dies ebenfalls unterstützt. Sky Q bietet also einen hochwertigen Receiver, der sich vor allem mit entsprechendem TV-Anschluss lohnt.

Das On Demand-Interface des Sky Q-Receivers

Unter dem Namen Sky On Demand findet man beim Sky-Receiver das breite Angebot an Filmen, Serien und Shows, die auch außerhalb des linearen TV-Programms angeboten werden. Die Benutzeroberfläche unterscheidet sich von WOW, Netflix oder Amazon Prime.

Die Startseite von Sky Q
Die Benutzeroberfläche von Sky Q bietet dir auf der Startseite hilfreiche Tipps an. | Screenshot: Sky

Auf der Startseite werden Tipps präsentiert und über Menüpunkte an der linken Seite kannst du einzelne Kategorien wie “Filme”, “Serien” oder “Sport” auswählen. Die Strukturierung ist übersichtlich und es dauert nicht lange, bis du den gewünschten Inhalt gefunden hast. Einzelne Negativ-Aspekte gibt es jedoch auch. So ist das Eingabefeld der Suche etwas umständlich gestaltet und man muss etwas zu oft den Jugendschutz-Pin eingeben. Zum einen wird dieser auch bei Inhalten mit Jugendangabe angefordert, zum anderen muss man ihn beim Gucken einer Serie teilweise vor jeder Episode erneut eingeben. Insgesamt tut die Benutzeroberfläche also, was sie kann. Die Handhabung einzelner Aspekte könnte unserer Meinung nach aber nochmal überarbeitet werden. Positiv hervorzuheben ist die Einbindung anderer Streaming-Dienste in das Interface von Sky.

Diese Streaming-Dienste kannst du über den Sky Receiver nutzen

Apps bei Sky Q
Über die Benutzeroberfläche von Sky Q sind weitere Apps von Streaming-Anbietern nutzbar. Diese müssen jedoch separat abonniert werden. | Screenshot: Sky

Seit der Umstellung auf Sky Q vor einigen Jahren hat Sky in die Benutzeroberfläche auch andere Streaming-Anbieter sowie Mediatheken integriert. Nutzer von Netflix, Prime Video oder öffentlich-rechtlichen Mediatheken können über den Sky-Receiver das volle Programm in Anspruch nehmen. Natürlich brauchst du für jeden einzelnen Dienst ein entsprechendes Abonnement. Einzig für Netflix bietet Sky aktuell ein Kombi-Abo an. Folgende Streaming-Apps und Mediatheken sind über den Sky Q-Receiver nutzbar:

Bildqualität – Stabile Verbindung per Receiver

Fernseher werden immer größer und Beamer im privaten Bereich immer beliebter. Damit muss sich auch die Bildqualität stetig verbessern. Sky Q bietet, im Gegensatz zu WOW oder Sky Go, inzwischen drei Sender sowie einige Filme und Serien mit 4K-Auflösung und HDR-Unterstützung an. Über den Receiver kannst du das Potenzial der Bildqualität deines Sky-Abos voll ausschöpfen, sofern denn deine Internetverbindung die entsprechende Leistung bietet. Hoffentlich werden es in Zukunft immer mehr Inhalte, die in der hochauflösenden Qualität angeboten werden.

Dune bei Sky Q
Inzwischen gibt es einige Inhalte auch in 4K HDR-Qualität. | Screenshot: Sky

Fernbedienung

Im Produktumfang des Sky-Receivers ist eine Fernbedienung enthalten. Diese liegt aufgrund ihrer abgerundeten Bauweise gut in der Hand und bietet alle notwendigen Buttons. Ein Zahlenfeld, Tasten zur Wiedergabe-Steuerung und sogar ein eigener Button zum Aufnehmen des aktuellen Programms findest du auf der Fernbedienung. Über den blauen Knopf mit dem Mikrofon lässt sich die Sprachsteuerung aktivieren, sodass du den Receiver mit der Stimme steuern kannst.

Die Anschlüsse des Receivers

Sky legt Wert darauf, mit seinem Receiver ein voll umfassendes Entertainment-Angebot zu schaffen. Das spiegelt sich auch in den Anschlüssen wider. So findest du am Gerät einen Steckplatz für die Smartcard sowie einen Antennen-Eingang, um den Receiver an das Kabelnetz anzuschließen.

Die Anschlüsse des Sky Q-Receivers
Über die Anschlüsse kannst du den Receiver in dein Heimkinosystem einbinden.

Ein entsprechender Ausgang ermöglicht es, weitere Empfangsgeräte anzuschließen. Hinzu kommen ein LAN-Anschluss, ein optischer Audio-Ausgang, ein HDMI-Anschluss sowie zwei USB-Eingänge. Über den Sky Receiver kannst du also problemlos dein ganzes Heimkinosystem speisen.

Fazit: Lohnt sich der Sky Q-Receiver für dich?

Der Sky Q-Receiver ist ein hochwertiges Produkt, welches dir vielseitige Möglichkeiten bietet, TV zu genießen. Der Sky Q-Receiver ist vor allem dann die richtige Wahl für dich, wenn du dich nicht auf deine Internetverbindung verlassen, sondern deine Inhalte lieber über den Kabelanschluss schauen möchtest. Zum Aufnehmen von TV-Inhalten gibt es außerdem aktuell keine Alternative bei Sky.

Solltest du aber ohnehin nur online streamen und vielleicht gar keinen TV-Anschluss mehr besitzen, dann gibt es inzwischen auch Alternativen seitens Sky. Zum einen wäre da die IPTV-Box, die sich wie der Receiver an den TV anschließen lässt und ebenfalls die meisten Funktionen anbietet. Jedoch ist die IPTV-Box deutlich kleiner und funktioniert rein über die Internetverbindung. Auch WOW könnte in dem Fall eine gute Alternative für dich sein, denn der Dienst ist preiswerter und bietet ebenfalls alle Sky-Inhalte zum Streamen an. Diesen Dienst kannst du dann zum Beispiel über einen Streaming-Client nutzen, der oft auch eine noch größere App-Auswahl bietet als der Sky Receiver.

Sky Q jetzt abonnieren

Wie findest du den Sky Receiver? Hast du ein Abo von Sky Q oder WOW? Schreib‘s in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Sky