Startseite Video-Streaming Sky Pay-TV: Sky Q, Sky Ticket und Sky Go – die Unterschiede

Pay-TV: Sky Q, Sky Ticket und Sky Go – die Unterschiede

Der Pay-TV-Sender Sky hat mit Sky Q, Sky Ticket und Sky Go diverse Produkte im Portfolio. Darin unterscheiden sie sich.
Pay-TV: Sky Q, Sky Ticket und Sky Go Bild: Sky Q, Sky Ticket und Sky Go: Das sind die Unterschiede

Der Pay-TV-Sender Sky bietet Kunden exklusive Sportübertragungen und Blockbuster, die bislang nicht im Free-TV zu sehen waren. Er ging aus dem Bezahlsender Premiere hervor und ist wie damals klassisch über einen Receiver zu empfangen. Dabei stehen die Inhalte nur Kund*innen zur Verfügung, die eins oder mehrere der verfügbaren Pakete gebucht haben. Zusätzlich bietet Sky mittlerweile Möglichkeiten an, über das Internet auf das gebuchte Programm zuzugreifen – und zwar über Sky Q, Sky Ticket und Sky Go. Für wen sie geeignet sind und welche Unterschiede es gibt, erfährst du hier!

Sky Q: Die eierlegende Wollmilchsau

Seit 2018 hat der britische Bezahlsender Sky sein Angebot um Sky Q und Sky Ticket erweitert. Sky Q ist die Pay-TV-Basis, bietet aber längst nicht mehr nur exklusiven Content, sondern auch Mediatheken wie ARD und ZDF. Zudem bindest du auf Wunsch auch andere Apps und Dienste ein, etwa Netflix. Der Receiver, so wie man ihn seit jeher kennt, ist auch hier dabei. Er greift auf das verschlüsselte Programm über Satellit oder Kabel zu.

Sky Go ist Pay-TV fürs Smartphone

Wer Sky Q gebucht hat, schaut mit der App Sky Go seine gebuchten Pakete optional auch auf dem Smartphone oder Tablet übers Internet. Die bereits bezahlten Inhalte stehen somit auch mobil zur Verfügung.

Apropos Inhalte: Wie bereits angedeutet bietet Sky Q etliche exklusive Serien, Filme und Sport-Ereignisse. Es ist wie ein geschlossener Programm-Bereich mit unterschiedlichen Sendern. Das ganze Pay-TV-Paket – optional inklusive Netflix – bekommt man im Angebot schon ab 20 Euro im Monat. Bundesligaspiele, exklusive Filme und mehr buchst du optional dazu. Aber: Sky Q läuft normalerweise nur über ein 24-Monats-Abo.

Pay-TV: Was ist Sky Ticket?

Wenn du das nicht magst, solltest du über Sky Ticket nachdenken. Hiermit buchst du ein Monats-Ticket für ein ausgesuchtes Paket. Der Vorteil: Du schaust dir somit die neueste Staffel deiner Serie oder andere gebuchte Inhalte an, und bist danach aus dem Schneider.

Sky Q, Sky Go, Sky Ticket: Fazit

Für Sport-, Serien- und Filmfans, die regelmäßig Pay-TV schauen, ist Sky Q geeignet. Mit Sky Go bist du mobil im Bilde, und Sky Ticket ist sinnvoll, wenn du die neueste Staffel einer Serie oder beispielsweise ein Sport-Ereignis verfolgen möchtest. Es ist weitaus flexibler, aber speziell, was das Angebot betrifft.

Sky Q oder Sky Ticket – für welches Paket würdest du dich entscheiden und warum? Schreibe uns gerne einen Kommentar mit deiner Meinung.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.