Startseite Lautsprecher Standlautsprecher Meridian präsentiert sich auf der High End 2023 mit den DSP9 ganz neu

Meridian präsentiert sich auf der High End 2023 mit den DSP9 ganz neu

Ganz besondere Lautsprecher gibt es bei Meridian zu sehen: Bei den DSP9 gehen Form und Funktion Hand in Hand.
Meridian DSP9 Bild: Meridian

Die High End ist auch ein Ort zum Träumen – etwa von Lautsprechern, die man sich vermutlich nicht leisten können wird. Dazu zählen auch die neuen DSP9 von Meridian. Das markante Äußere gibt aber immerhin einen Ausblick, wohin die Reise der Marke in Zukunft gehen könnte.

Die neuen DSP9 im Detail

Entstanden sind die DSP9 von Meridian im Zuge des Extreme Engineering Programme. Das wiederum ist das Ergebnis jahrelanger Investitionen und einer Menge Nachforschungen im Audio-Bereich. Das Ziel laut Meridian: authentischen, natürlichen und lebensnahen Klang zu erschaffen.

Herausgekommen sind dabei also die DSP9, deren markante Form und Designsprache die Leistung mittragen sollen. Natürlich steckt im Inneren auch die Precision Sonic Transport-Technik, die das Audio-Signal mit höchster Klangtreue verarbeiten können soll. Klanglich sollten sie also ganz oben bei den Standlautsprechern mitspielen können:

Viel Technik im Inneren

Um das zu gewährleisten, stopft Meridian die DSP9 mit allerlei Technik voll:

  • maßgeschneiderte Signalabbildung
  • E3 Bass für einen besseren tiefen Frequenzgang
  • FFA – digitale Filter und Verzögerungen, um die Gruppenverzögerung des Lautsprechers zu verbessern
  • Q-Sync: Ein Puffersystem, um perfekte Timings zuzusichern und Klarheit zu verbessern
  • Pro-Active Bass verhindert, dass die Basstreiber zu sehr auslenken
  • Pro-Active Thermal überwacht Mittel- und Hochtöner, um bei drohender Überhitzung die Lautstärke zu reduzieren
  • True Time: Meridians eigener apodisierender Filter
  • True Link entschlüsselt hochauflösende digitale Formate über SPDIF
  • Free-Q kompensiert akustische Probleme, die mit spezifischen Platzierungsproblemen von Lautsprechern zusammenhängen

Preis, Verfügbarkeit und mehr

Kontrollieren kannst du die Lautsprecher DSP9 von Meridian übrigens per Meridian B-Link Bluetooth-Gerät, Infrarot, USB, RS232 oder Meridian-Bedienprodukten. Farblich gibt es vier “Standard-Optionen” mit Hochglanz-Schwarz, Salbei-Grün, Vulkan-Orange und Taubenblau. Es ist zudem möglich, die Lautsprecher auch in anderen Farben, passend zum Raum, lackieren zu lassen.

Der Preis dürfte dann für Viele der Knackpunkt sein: 60.000 Pfund Sterling, umgerechnet rund 69.000 Euro, sollen die DSP9 von Meridian kosten. Ein genauer Erscheinungstermin wurde hingegen nicht genannt.

Falls du auf der Messe unterwegs sein solltest, kannst du am Stand C112 in Halle A 3.1 bei Meridian Audio vorbeischauen und vielleicht einen ersten Blick auf die DSP9 erhaschen.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.