Startseite Kopfhörer In-Ear-Monitor High End 2024: Meze Audio zeigt In-Ear-Monitore mit eigenem DAC

High End 2024: Meze Audio zeigt In-Ear-Monitore mit eigenem DAC

Mit rund 150 Euro sind sie die bislang günstigsten In-Ears im Line-up. Auf praktische Features scheinen sie aber nicht zu verzichten.
Meze Audio Alba auf der High End 2024

Die neuen In-Ear-Monitore von Meze Audio heißen Alba – rumänisch für “das erste Licht”. Gezeigt werden sie auf der High End. Als Einstiegspunkt sollen sie fortan das In-Ear-Line-up ergänzen. Und für den vergleichsweise kleinen Preis bekommst du scheinbar viel geboten.

In-Ear-Monitor auf den Spuren von Sennheiser?

In-Ear-Monitore mit neutralem Klang zum Preis von rund 150 Euro? Das kennen wir doch von den Sennheiser IE 200. Einen großen Unterschied gibt es aber: Die Meze Audio Alba kommen direkt mit passendem USB-C-Adapter. Und in dem steckt direkt ein kleiner DAC – also ein Digital-Analog-Wandler.

Besitzt dein Smartphone oder MP3-Player keinen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, kannst du dir so direkt weiterhelfen. Klar, mit einem mobilen DAC wie dem Chord Mojo 2 wirst du klanglich vermutlich noch ein wenig mehr herausholen können. Aber für die schnelle Lösung einfach praktisch.

In einem Interview verrät Antonio Meze, dass der neutrale Sound mit ein wenig Wärme, für den Meze bekannt ist, auch hier dabei ist. Zum Aufbau verrät er noch, dass die In-Ear-Kopfhörer auf einen Mix aus Zinklegierung und Aluminium setzen.

Ob das reicht, um die Sennheiser IE 200 zuschlagen? Wir finden es bald heraus und können sie dann in unserer Bestenliste zum Vergleich antreten lassen:

Bald schon auf dem Markt?

Viel mehr ist zum jetzigen Zeitpunkt bis jetzt nicht bekannt. Der Preis bewegt sich laut whathifi.com im Bereich der 150 Euro. Die exakte UVP ist aber nicht kommuniziert worden. Da wir die Meze Audio Alba jedoch als klaren Konkurrenten des Sennheiser-Pendants sehen, dürfte die Prognose recht genau sein.

Auch ein Termin fehlt bislang. Im Interview heißt es dazu: “soon-to-be-launched”. Sie sollten also bald auf den Markt kommen. Gleiches gilt für die zwei weiteren Ankündigungen: den Meze Audio 105 Aer und White Empyrean.

Falls du dir selbst ein Bild von den neuen In-Ear-Monitoren machen möchtest, kannst du das gerade auf der High End 2024 in München. In Halle 1 am Stand B04 findest du Meze Audio – und natürlich all die Neuheiten.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.