Startseite Bestenlisten Fernseher Dolby Vision Fernseher mit Dolby Vision im Test: Die 37 besten Fernseher mit dem HDR-Standard von Dolby

Fernseher mit Dolby Vision im Test: Die 37 besten Fernseher mit dem HDR-Standard von Dolby

Du suchst nach einem passenden Fernseher mit Dolby Vision? Hier findest du alle Fernseher, die Dolby Vision unterstützen und die wir in unserem Testlabor genau unter die Lupe genommen haben.
Werbung
  1. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenzniveau
    • Top Gaming-Features mit HDMI 2.1
    • Sehr gute Bedienung
    • Auswahl zwischen Standfuß und Wandhalter
    • Sehr gute Ausstattung
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Keine analogen Anschlüsse
  2. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenz-Niveau
    • Superflache Wandhalterung im Lieferumfang
    • Sehr gute Entspiegelung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
    • Standfuß muss separat erworben werden
  3. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild und Ton auf Referenz-Niveau
    • Hohe Spitzenhelligkeit
    • Reichlich Anschlussmöglichkeiten
    • Tolle Gaming-Eigenschaften
    • Alle HDR-Formate
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Etwas magere App-Auswahl
  4. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Eindrucksvolle Bildqualität
    • Hervorragend entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
    • Kein HDR10+
  5. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenzniveau
    • Sehr guter Klang
    • Alle gängigen HDR-Formate
    • Einfache Bedienung
    • Reichlich Anschlussmöglichkeiten
    Nachteile
    • Hochpreisig
  6. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bildqualität nah an der Referenz
    • Gaming-Features bis zu 144 Hertz in 4K
    • Tolle Bedienung
    • Gute Ausstattung
    Nachteile
    • Keine analogen Anschlüsse
    • Klang nur alltagstauglich
  7. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragender Bildeindruck
    • Sehr gut entspiegelt
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Recht hoher Preis
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  8. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Ambilight
    • Komfortable, beleuchtete Fernbedienung
    • Guter Klang, Aktiv-Subwoofer nachrüstbar
    Nachteile
    • Kein USB-Recording / Timeshift
    • Nur einfache TV-Tuner
  9. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragendes Bild
    • Sehr guter Ton
    • Top-Ausstattung
    • Sehr gute Bedienung
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Anschluss
  10. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenz-Niveau
    • Flaches Design für Wandmontage
    • HDMI 2.1 für Gaming
    • Superflache Wandhalterung im Lieferumfang
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Standfuß kostet extra
    • Kein HDR 10+
  11. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Erstklassiges Bild
    • HDMI 2.1 für 4K@120 Hz
    • Guter Ton
    • Großes App-Angebot mit Google TV
    Nachteile
    • HDR-Spitzenhelligkeit etwas knapp
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  12. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Ausgewogener, sehr guter Klang
    • Umfangreiche App-Auswahl
    • Hochwertiges Design, verschiedener Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ kostspielig
    • Kein HDR10+
  13. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Brillantes Bild
    • Kräftiger, guter Klang
    • Große App-Auswahl
    • Sehr gute Bedienung, zwei Fernbedienungen
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Kein Kopfhörer-Ausgang
  14. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Klasse Bild mit hoher Spitzenhelligkeit
    • evo-Technik mit noch mehr Effizienz
    • Gute, übersichtliche Bedienung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Leichte Schwächen im Klang
    • Kein HDR10+
  15. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Ausgezeichnete Farben, breiter Blickwinkel
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K@120fps
    • Sehr guter Ton
    • Umfangreiche Smart-TV-Ausstattung
    • Hochwertiges Design mit mehrere Standfuß-Positionen
    Nachteile
    • Relativ hochpreisig
    • Kein HDR10+
    • Leichte Blooming-Effekte
  16. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild auf Referenzniveau
    • Sehr umfangreiche Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • HDMI 2.1 für Gaming mit 4K bei 120 Hz
    • Sehr gute Gaming-Features
    Nachteile
    • Gaming-Einstellungen schwer zu finden
    • Fernbedienung etwas unübersichtlich
  17. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Kräftiger, voller und differenzierter Klang
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Android 11 TV / Spracheingabe
    • Vierseitiges Ambilight
    Nachteile
    • Nur einfacher Triple-Tuner für TV
    • Einstell-Menüs sind verschachtelt
  18. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Bild nah an Referenzniveau
    • Sehr umfangreiche Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Ausgezeichnete Gaming-Features
    Nachteile
    • Gaming-Einstellungen teils umständlich
    • Fernbedienung etwas unübersichtlich
  19. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragendes, helles Bild
    • Guter Ton, individuell einstellbar
    • HDMI 2.1 Gaming Features
    • Vierseitiges Ambilight
    • Dolby Vision und HDR10+
    Nachteile
    • Nur einfache TV-Tuner
    • Verschachtelte Menüs
  20. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Spitzenbild mit hoher Helligkeit
    • Neue OLED-Evo-Technik
    • Sehr gute Bedienung
    • 4 x HDMI 2.1 für Gaming
    Nachteile
    • Kein Kopfhörer- / Stereo-Ausgang.
    • Kein HDR10+
  21. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hohe Bildqualität
    • Sehr hoher Kontrast und Farbtreue
    • Gute, übersichtliche Bedienung
    • Alle relevanten Gaming-Features von HDMI 2.1
    Nachteile
    • Etwas schwacher Klang
    • Kein HDR10+
  22. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Bildqualität
    • Alle Gaming-Features inkl. Dolby Vision
    • Dreiseitiges Ambilight
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Nur einfacher Triple-Tuner für TV
    • Keine Aufnahmefunktion
    • Menüs zum Teil verschachtelt
  23. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Alle 4K-Gaming-Features inkl. Dolby Vision
    • Dreiseitiges Ambilight
    • Alle wichtigen HDR-Formate
    • Guter Klang
    Nachteile
    • Keine Aufnahmefunktion
    • Menüs zum Teil verschachtelt
  24. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Helles, neutrales Bild
    • Alle relevanten Gaming-Features
    • Riesige App-Auswahl dank Google TV
    • Gleich zwei Fernbedienungen im Lieferumfang
    Nachteile
    • Nur mittelmäßiger Klang
    • Bedienung etwas langsam
  25. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität
    • Toller Kontrast
    • HDMI 2.1 für Gaming
    • WebOS 22
    Nachteile
    • HDR-Spitzenhelligkeit etwas knapp
    • kein HDR 10+
  26. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hervorragende Farbwiedergabe
    • Hohe Spitzenhelligkeit
    • Guter Klang
    • Hochwertiges Design, drei Standfuß-Positionen
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • Alle relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Leichte Blooming-Effekte
    • Entspiegelung könnte besser sein
    • Kein HDR10+
  27. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gute Bildqualität mit stimmigen Farben
    • Sehr gute Anschlussmöglichkeiten
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    • HDMI 2. 1 mit allen relevanten Gaming-Features
    Nachteile
    • Kein HDR10+
    • Nur einfacher Triple-Tuner
    • Entspiegelung könnte besser sein
  28. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Kontrastreiches, lebendiges Bild
    • Sehr hohe Spitzenhelligkeit
    • 4K-Gaming mit allen Features und bis zu 144Hz
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    Nachteile
    • Teils erhöhte Schwarzwerte
    • Fehlerhafte Übersetzungen in den deutschen Menüs
    • Keine USB-Recording-Funktion
  29. Vorteile
    • Sehr hohe Farbtreue
    • Hervorragender Kontrast
    • HDMI 2.1 für 4K-Gaming
    • Google TV
    Nachteile
    • Niedrige HDR-Spitzenhelligkeit
    • Sprachsteuerung verbesserungsfähig
  30. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Hoher Kontrast und Local Dimming
    • Flinkes Betriebssystem und übersichtliche Bedienung
    • Gutes Preis-Leisungs-Verhätlnis
    Nachteile
    • Bild ist blickwinkelabhängig
    • Weißabgleich könnte besser sein
  31. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Top-Kontrast und saubere Farben
    • Umfangreiche Smart-TV-Funktionen / WebOS 22
    • Sehr gute Bedienung
    • Vergleichsweise preisgünstig
    Nachteile
    • Nur ein 50 Hertz-Panel
    • Kein HDMI 2.1 für Gaming mit 120Hz
    • Nur einfacher Multituner, kein Kopfhörerausg.
  32. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Sehr gutes Bild mit Mini-LED
    • Hervorragende Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Viele nützliche TV- und Gaming-Features
    Nachteile
    • Gaming-Einstellungen teils umständlich
    • Fernbedienung etwas unübersichtlich
  33. Vorteile
    • Sehr kontrastreiches Bild
    • Gute HDR-Performance
    • 4K-Gaming mit allen Features und bis zu 144Hz
    • Große App-Auswahl dank Google TV
    Nachteile
    • Fehlerhafte Übersetzungen in den deutschen Menüs
    • Keine USB-Recording-Funktion
  34. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Enorm hoher Kontrast mit Local Dimming
    • Sehr gute Bedienung und Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Gaming bis 144Hz VRR
    • Günstiger Preis
    Nachteile
    • Bild ist blickwinkelabhängig
    • Ton verzerrt bei hoher Lautstärke
  35. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Helles, kontrastreiches Bild
    • Große App-Auswahl mit Google TV
    • 4K-Gaming bis zu 144Hz
    • Integriertes Mikrofon für Sprachsteuerung
    Nachteile
    • Nur mittelprächtiger Klang
    • Fehler in den deutschen Menüs
  36. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Kontrastreiches Bild
    • Gaming mit bis zu 120 Hz und allen Features
    • Große App-Auswahl dank Google-TV
    • Ambilight ist mit dabei
    Nachteile
    • Kein USB-Recording und Timeshift
    • Recht blickwinkelabhängig
  37. Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
    Vorteile
    • Gute Bildqualität
    • Sehr gute Bedienung und Ausstattung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Günstiger Preis
    Nachteile
    • Nur wenige Dimming-Zonen
    • Klang könnte besser sein
  38. Vorteile
    • Sehr gute Farbwiedergabe (SDR)
    • Gute Bedienung
    • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
    • Gaming mit bis zu 144Hz
    • Günstiger Preis
    Nachteile
    • Spitzenhelligkeit für HDR zu niedrig
    • Ton klingt mittelmäßig
    • Entspiegelung könnte besser sein

In den letzten Jahren sind die Sprünge in der Qualität von Bildschirmen immer kleiner geworden. Schon längst sind die Auflösungen so fein, dass es kaum noch Sinn ergibt, sie zu verbessern. Der Fokus liegt heutzutage vielmehr auf Farbdarstellung und Helligkeit. HDR-Standards wie Dolby Vision versprechen mehr von beidem und sorgen dafür, dass dein Fernseher atemberaubende Bilder liefert. Wir bei HIFI.DE haben alle wichtigen Fernseher getestet und sagen dir, welcher Fernseher mit Dolby Vision der beste ist.

Welche Hersteller setzen auf Dolby Vision?

Grundsätzlich nutzen eigentlich alle Hersteller Dolby Vision. Die einzige Ausnahme bildet hier Samsung. Der Hersteller hat nämlich ein eigenes HDR-Format entwickelt: HDR 10+, welches lizenzfrei genutzt werden kann. Mittlerweile versuchen viele Hersteller beide Formate in ihre Fernseher zu implementieren. Somit musst du nur bei Samsung auf Dolby Vision verzichten.

Trotzdem kannst du noch lange nicht bei jedem Fernseher Dolby-Vision-Unterstützung erwarten. Es kommt auch auf die Modellreihen an. Tendenziell kann man sagen, dass du bei teureren Modellen eher eine Unterstützung von Dolby Vision erwarten kannst, als bei günstigen. Wir wollen es dir einfach machen und stellen dir hier drei unserer Favoriten vor.

LG OLED G4 im Test

LG OLED G4

Die OLED-Referenz, die es zu schlagen gilt

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Größen: 55″, 65″, 77″, 83″, 97″ | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, Dolby Vision, HLG | Modelljahr: 2024

  • Bild auf Referenzniveau
  • Top Gaming-Features mit HDMI 2.1
  • Sehr gute Bedienung
  • Auswahl zwischen Standfuß und Wandhalter
  • Sehr gute Ausstattung
  • Relativ hochpreisig
  • Keine analogen Anschlüsse

Uns überzeugt der LG OLED G4 als Gesamtpaket – und vor allem bei Dolby-Vision-Inhalten. Du bekommst hier einen OLED-Fernseher der Spitzenklasse, der auch bei den Fernsehern mit der besten Bildqualität ganz oben mitmischt. Dafür zuständig ist das referenzwürdige Bild, das mit natürlichen Farben, tiefem Schwarz und einer starken Spitzenhelligkeit punkten kann. Die gute Helligkeitsausbeute verdankt er einem Display mit Micro-Lens-Array, das nebenbei auch noch für weniger Spiegelungen auf dem Bildschirm sorgt. Und eben für tolle Effekte bei HDR-Inhalten, insbesondere in Dolby Vision.

Abseits der Bildqualität überzeugt das schlanke Design mit integrierter Wandhalterung – bei den 55- und 65-Zoll-Modellen gibt es erstmal die Option, den LG-Fernseher mit Standfuß zu bestellen. Beim Gaming gibt’s alle relevanten Features und sogar bis zu 144 Hertz, im Alltag überzeugen webOS 24 und Magic Remote gleichermaßen. Einzig der Klang ist etwas dünn, für echtes Heimkino kommst du um eine Dolby-Atmos-Soundbar kaum herum. Auf die sehr gute Endnote von 9,4 hat das aber nur wenig Einfluss.

Aktuelle Angebote für den LG OLED G4:

Du möchtest mehr lesen? Hier geht es zum Test des LG OLED G4.

Panasonic MZW2004

Der Fernseher mit der besten Bildqualität

Auflösung: 4K (3840 x 2160 Pixel) | Größen: 55″, 65″, 77″ | Panel: OLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision | Modelljahr: 2023

  • Bild und Ton auf Referenz-Niveau
  • Hohe Spitzenhelligkeit
  • Reichlich Anschlussmöglichkeiten
  • Tolle Gaming-Eigenschaften
  • Alle HDR-Formate
  • Relativ hochpreisig
  • Etwas magere App-Auswahl

Als Gesamtpaket ist der Panasonic MZW2004 schon eine echte Kaufempfehlung  – und dann bringt er auch noch das beste Bild aller von uns getesteter Fernseher mit. Größter Pluspunkt: Das Panel mit Mikro-Linsen-Array (MLA). Mit der Technik konnte auch der LG OLED G3 punkten. Weil der Panasonic MZW2004 aber vor allem in SDR noch natürlichere Farben darstellen und bei der Spitzenhelligkeit ebenfalls alle anderen OLED-Fernseher übertrumpfen kann, sticht er die Konkurrenz letztlich aus – als Bildnote vergeben wir eine sehr gute 9,6.

Das hat natürlich seinen Preis, immerhin kannst du dir aber eine Soundbar sparen, denn neben der brillanten Bildqualität besticht der Panasonic-Fernseher auch durch die beste Tonqualität auf dem Markt. Abgerundet wird das Paket durch eine hervorragende Ausstattung für klassisches Fernsehen, tolle Gaming-Eigenschaften, sehr vielseitige Abschlussmöglichkeiten und die wichtigsten Streaming-Apps.

Aktuelle Angebote für den Panasonic MZW2004:

Lies hierzu auch unseren ausführlichen Test zum Panasonic MZW2004

Hisense U7KQ

Mini-LED-TV für kleines Geld

Auflösung: 4K (3.840 x 2.160) | Größen: 55″, 65″, 75″, 85″, 100″ | Panel: QLED | Bildfrequenz: 100 / 120 Hz | HDR-Unterstützung: HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision | Modelljahr: 2023

  • Enorm hoher Kontrast mit Local Dimming
  • Sehr gute Bedienung und Ausstattung
  • Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
  • Gaming bis 144Hz VRR
  • Günstiger Preis
  • Bild ist blickwinkelabhängig
  • Ton verzerrt bei hoher Lautstärke

Im Hisense U7KQ steckt viel drin zum mehr als fairen Preis – wie wir auch in unserem Testbericht herausfinden durften. Bis zu 144 Hertz Bildwiederholrate, alle relevanten Gaming-Features, Dolby Vision und Dolby Atmos – als Gaming-Fernseher kann er locker durchgehen. Und dann stecken auch noch gleich zwei Technologien in ihm. Zum einen handelt es sich um einen QLED-Fernseher, der knackige Farben garantieren sollte, zum anderen um einen Mini-LED-Fernseher, der dank vieler Dimming-Zonen hohe Kontraste ermöglicht.

Mit über 800 Nits Spitzenhelligkeit lässt er viele andere Fernseher in der Preisklasse alt aussehen, gerade HDR-Inhalte machen eine Menge Spaß auf dem Hisense-Fernseher. Ja, du solltest schon recht mittig davor sitzen, aber dann sind Filme und Serien einfach toll anzusehen. Hinzu kommt ein blitzschnelles Betriebssystem und eine gute App-Auswahl. Einzig der Ton ist eher durchschnittlich. Deshalb vergeben wir letztlich die sehr gute 8,6 als Endnote.

Hier findest du den Hisense U7KQ in 55 Zoll im Angebot:

Alles zum Fernseher erfährst du in unserem Testbericht des Hisense U7KQ.

So testet HIFI.DE Fernseher

Um die beste Bildqualität zu erörtern, bedarf es nicht nur Tests, sondern auch Vergleiche! Deshalb vergleichen wir Fernseher in unseren Testsituationen auch immer mit verschiedenen Modellen. Aber nicht nur die Bildqualität ist entscheidend. Auch die Anschlüsse, das Design, die Bedienung und der Klang fließen in unsere Gesamtnote ein.

Zum fundierten Test gehört auch eine vergleichbare Testsituation. Deshalb lassen wir die Fernseher einige Stunden bei verschiedenen Inhalten warmlaufen und stellen Sie sachgemäß auf. Vor allem OLED-Fernseher benötigen Zeit, um sich einzuspielen.

Darauf achten wir beim Design

Da Fernseher mittlerweile in stattlichen Größen daherkommen, machen Sie mittlerweile einen nicht unerheblichen Teil der Wohnzimmereinrichtung aus. Und deshalb sollte das Design immer ein Kriterium sein. Das ist aber immer subjektiv, und deshalb fließen bei uns hier vor allem Teilnoten für Materialauswahl und Verarbeitung ein. Einen besonderen Blick widmen wir auch dem Standfuß und der Möglichkeit zur Wandmontage. Und als krönender Abschluss wollen wir natürlich auch wissen, wie gut das Kabelmanagement der Fernseher ist. Denn niemand mag lose Kabel im Wohnzimmer.

Bildqualität im Test

Und damit kommen wir auch schon zur Königsdisziplin – der Bildqualität. Hier rücken wir dem Fernseher mit feinstem Messgerät zu Leibe und schauen uns verschiedene Testsequenzen per Blu-ray, Streaming und TV-Programm an. Natürlich auch per Auge! Bei den Messungen kommen bei uns die professionelle Software sowie verschiedene optische Sensoren zum Einsatz.

HIFI.DE Testleiter Herbert misst TVs mit Dolby Vision
TV-Laborleiter Herbert bei Messungen von Dolby-Vision-Fernsehern im Testlabor.

Mit der Software loten wir die Kernkompetenzen eines Fernsehers aus. Wie hoch ist die Spitzenhelligkeit und wie lange kann sie gehalten werden? Sind die Farben rein und wie groß ist der Farbraum? Die Ergebnisse dieser Messungen machen dabei den Großteil unserer Bildbewertung aus. Zudem ermitteln wir, wie hoch das Kontrastverhältnis ausfällt und gegebenenfalls die Anzahl der Dimming Zonen. Und auch den Betrachtungswinkel und die Intensität der Reflexionen von Licht prüfen wir.

Dann geht es an das Überprüfen der Messungen per Testszenen. Denn nur gute Zahlen allein sagen nicht aus, ob die Performance bei Filmen und Co. dann ebenfalls gut ausfällt. Dafür prüfen TV-Tester Herbert und Thorben helle, dunkle und dynamische Szenen und achten dabei auf allerlei Dinge, etwa die Performance der Zwischenbildberechnung. Wirken Farben natürlich, insbesondere Hauttöne? Gehen in dunklen Szenen Details verloren? Können helle HDR-Spitzlichter überzeugen?

Nur der direkte Vergleich bringt Sicherheit

Dabei besonders wichtig: der direkte Vergleich mit anderen Fernsehern. Immer stehen zwei bis drei vergleichbare Fernsehern neben dem eigentlichen Testkandidaten. Das erst macht die Noten vergleichbar. Dabei werden alle TVs gleichzeitig mit demselben Quellenmaterial versorgt.

Mastering-Monitor und Vitus
Ein Mastering-Monitor dient im Test als absolute Bildreferenz.

Zusätzlich kommt ein Mastering-Monitor mit Dual LCD zum Einsatz. Er stellt die absolute Referenz dar und zeigt uns, wie die Szene eigentlich auszusehen hat. So können wir ganz genau sagen, wie originalgetreu ein Fernseher einen Film, eine Serie oder ein Spiel wiedergibt – was bei Fernsehern mit der besten Bildqualität ein wichtiges Kriterium darstellt.

Anschlüsse

Deutlich weniger filigran geht es in dieser Kategorie zu. Hier zählt nur die reine Anzahl an HDMI-Anschlüssen und deren Funktion, als ob z. B. alle Gaming-Features dabei sind. Auch die Anzahl von TV-Tunern, USB-Buchsen und kabellosen Optionen fließen in die Wertung ein. Weitere Anschlüsse, wie etwa ein Kopfhörer-Ausgang, ein Subwoofer-Out oder ein AV-In, sorgen für Extrapunkte.

Bedienung

Wie wird der Fernseher bedient? Vor allem aus der Ferne? Wir schauen uns im Besonderen die Fernbedienung an und schauen, wie sie sich im Alltag schlägt. Gibt es Tasten für alle notwendigen Shortcuts? Kann sie vielleicht mehr als die Fernbedienungen der Konkurrenz? Bei teuren Fernsehern sollte die Verarbeitung zudem nicht allzu billig sein. Aber da Fernbedienungen auch oft eine Frage des Geschmacks sind, liefern wir auch immer ein Bild mit. Somit kannst du für dich entscheiden, ob die Fernbedienung deine Kriterien erfüllt. Natürlich prüfen wir auch, wie gut und flüssig die Navigation durch das Menü und das Set-up ist. Auch das Aufnehmen von TV-Sendungen spielt hier rein.

Smart-TV

Ob Google TV, webOS oder Tizen, beim Betriebssystem geht es um die Übersichtlichkeit der Startseite und wie einfach Inhalte gefunden werden können. Die Auswahl an Apps und die Performance sind hier ebenfalls wichtige Faktoren.

Klang

Heutzutage oft übersehener Punkt, da viele Leute direkt mit dem Kauf einer Soundbar oder eines HiFi-Systems planen. Aber dennoch wichtig! Wir schauen also, ob Stimmen klar dargestellt werden und ob der Fernseher eine räumliche Klangbühne erzeugen kann. Ebenfalls wichtig: Bei hoher Lautstärke sollte nichts verzerren. Leider können hier selbst die ganz teuren Modelle oftmals nicht überzeugend abliefern, was auch den schmalen Gehäusen heutiger Fernseher geschuldet ist.

Worauf bei der Wahl eines Fernsehers mit Dolby Vision achten?

Auch beim Kauf eines Fernsehers mit Dolby Vision gibt es einige Dinge zu beachten. Diese unterscheiden sich aber im Wesentlichen nicht von anderen Fernsehern. Auch hier gilt meistens die Regel: Je mehr du zahlst, desto mehr bekommst du geboten. Natürlich gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel! Zudem solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Wie sieht dein Budget aus?
  • Möchtest du lieber ein großes oder ein möglichst perfektes Bild?
  • Sind dir Gaming-Features wichtig?
  • Sollte das Bild möglichst ruckelfrei sein, beispielsweise, weil du viel Sport guckst?
  • Ist dir ein möglichst neutrales Bild mit guten Kontrast-, Farb-, Schwarz- und Helligkeitswerten wichtig, um Filme und Serien bestens zu genießen?

Was ist HDR? Und was bringt mir das?

High Dynamic Range, oder auch HDR, ist der wohl größte Mehrwert von heutigen Fernsehgeräten. Die Technologie sorgt dafür, dass die Helligkeitsspanne und die Farbtiefe von Bildern erhöht wird. Im Groben bedeutet das für dich, dass helle Bildbereiche noch heller und dunkle Bereiche noch dunkler dargestellt werden. Eine erhöhte Farbtiefe sorgt zudem dafür, dass viel mehr Farbnuancen dargestellt werden können. HDR10 heißt zum Beispiel, dass eine Farbtiefe von zehn Bit, statt der üblichen acht Bit dargestellt werden kann. Klingt eher nach einem kleinen Unterschied? Falsch! Acht Bit Farbtiefe schafft 16,77 Millionen mögliche Farben, während es zehn Bit auf über eine Milliarde Farben bringt.

Falls dich das Thema interessiert, kannst du einen Blick in unseren HDR-Ratgeber werfen.

Warum sollte ich mir einen Fernseher mit Dolby Vision holen?

Wenn du einen HDR-fähigen Fernseher kaufst, kannst du HDR10 immer als Basis voraussetzen. Sprich: Dein Fernseher unterstützt HDR-Inhalte mit zehn Bit Farbtiefe. Dieser Standard hat nur eine Schwäche. Denn er arbeitet mit statischen Metadaten. Die Metadaten werden bei der Produktion zusammen mit dem Videosignal gespeichert und sagen deinem Fernseher, wie er Helligkeit, Kontrast und Farbe einstellen soll. Statisch bedeutet hier, dass die Metadaten einmalig für das ganze Video übertragen werden. Es gibt also nur eine Einstellung für das ganze Video.

Dolby Vision Beispielbild
Dolby Vision verspricht einen deutlich höheren Kontrast und Farbumfang. | Bild: Dolby

Und genau dort setzt Dolby Vision an. Denn hier werden dynamische Metadaten übertragen. So können für verschiedene Szenen in einem Film verschiedene Einstellungen übermittelt werden, sodass das Bild immer optimiert ist. Theoretisch können diese Daten mit Dolby Vision für jeden einzelnen Frame übermittelt werden. Nutzt ein Film etwa für Rückblenden oder Szenen in einer Traumwelt eine ganz andere Optik, kann man abweichende Einstellungen anlegen, um in jeder Szene die Technik des TV-Geräts auszureizen.

Außerdem unterstützt das Format Helligkeiten bis 10.000 Nits und Farbtiefen bis zwölf Bit. Diese Information kannst du aber eigentlich ignorieren, da es noch keine Fernseher auf dem Markt gibt, die diese Farbtiefe abbilden können und zudem kaum ein Fernseher so hell ist.

Gibt es Alternativen zu Dolby Vision?

Samsung hat mit HDR10+ einen eigenen Standard entwickelt, der genauso wie Dolby Vision dynamische Metadaten übermittelt. In der Praxis ist es für dich eigentlich egal, welchen der beiden Standards du nutzt, da die Unterschiede nur für Experten zu erkennen sind. Natürlich ist es für dich besser, wenn dein Fernseher beide Formate nutzt. Denn die verschiedenen Streaming-Anbieter setzten gerne auf unterschiedliche Standards. Umso besser, wenn du dir darüber keine Gedanken machen musst.

Fazit: Es gibt viele gute Fernseher mit Dolby Vision

Auch wenn unsere Liste der besten Fernseher mit Dolby Vision schon einen umfangreichen Überblick über alle guten Optionen bietet, ist es am Ende des Tages eine Detailfrage, welcher Fernseher nun perfekt für dich ist. Jedoch kann ganz klar gesagt werden, dass Dolby Vision für ein klares Plus in der Bildqualität sorgt und dein Filmvergnügen auf das nächste Level bringen wird.

Du willst dich noch ausführlicher über Fernseher informieren? Dann wirf einen Blick in unsere diversen Kaufberatungen und weiteren Info-Artikel zum Thema. Hier findest du einige der Wichtigsten:

Wenn du wissen willst, welche Fernseher, ohne Fokus aufs Bild, den besten Eindruck bei uns hinterlassen haben, wirf doch mal einen Blick in unsere TV-Bestenliste:

Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.