Startseite HiFi Elektronik MP3-Player Sony NW-E394 im Test: MP3-Player ohne Spielereien

Sony NW-E394 im Test: MP3-Player ohne Spielereien

Auf den ersten Blick präsentiert sich der Sony NW-E394 betont bescheiden. Was versteckt der kleine, leichte MP3-Player unter der unauffälligen Haube? Wir haben ihn für dich genau unter die Lupe genommen.
Sony NW-E394 mit Kopfhoerern
Preis (UVP/Straßenpreis)
109,90 / rund 80 Euro
Abmessungen (BxHxT)
4,3 x 9,2 x 1 cm
Gewicht
39 g
Audioformate
AAC (nicht DRM-geschützt), Linear PCM, MP3, WMA (nicht DRM-geschützt)
Akku-Laufzeit
bis zu 35 Std.
Speicherplatz
8 GB
Externe Speichererweiterung
Nein
Anschlüsse / Schnittstellen
USB 2.0
In Kürze
Der Sony NW-A394 kann vor allem mit seinem starken Akku und der angenehmen Bedienung überzeugen. Dabei kommt der Player auf soliden Klang. Leider fehlen FLAC und MQA und der Speicherplatz ist begrenzt.
Vorteile
  • Einfache, übersichtliche Bedienung
  • Langlebiger Akku
  • Guter Klang
Nachteile
  • Kein FLAC oder MQA
  • Speicher nicht erweiterbar
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos

Ein Argument, sich heute noch einen MP3-Player zu kaufen, ist, den Handy-Akku zu schonen. Da machen die versprochenen 35 Stunden Wiedergabezeit des Sony NW-E394 hellhörig. Erfahre in unserem Test, was der kleine Player sonst noch zu bieten hat.

Den Sony NW-E394 gibt es bei MediaMarkt in Schwarz, Blau und Rot:

Sony NW-E394: In Kürze

Du bist auf der Suche nach einem MP3-Player, der sich aufs Nötigste beschränkt – aber trotzdem noch ein lesbares, einfach zu navigierendes Display bietet? Dann ist der Sony NW-E394 eine Überlegung wert. Er ist größer und bequemer zu bedienen, als es kleine Sport-Clips wie der AGPTek A65 sind, und verzichtet auf exzessive Zusatzfeatures, wie wir es von seinem teureren Bruder, dem Sony NW-A105, kennen. Allerdings: In puncto Speicher und Material müssen wir Punktabzug erteilen.

Klang-Check: Anpassbarer, solider Sound

Der Sony NW-E394 wird mit eigenen Kopfhörern geliefert. Falls du normalerweise über kabellose Kopfhörer Musik hörst, ist das praktisch: Du kannst direkt loslegen, ohne erst neue Hörer zu kaufen. Die beiliegenden In-Ears muten aber sehr billig an. Bei einem ersten Soundtest hörten sie sich zwar nicht anstrengend an, verpassten unserer Test-Musik aber einen recht “abgepackten”, flachen Klang. Wir sind also auf unsere neutralen Austrian Audio Hi-X65 umgestiegen.

Sony NW-E394 Kopfhoerer und Ladekabel
Neben den Kopfhörern liegt auch ein USB-Kabel im Lieferumfang bei.

Schon hört sich der Sony NW-E394 solide, wenn auch nicht besonders spannend an. Der MP3-Player wird – wenn man die Lautstärke erstmal entsperrt hat – ordentlich laut. Wer seine Musik aber am liebsten ohrenbetäubend hat, der ist bei dem Sony-Player falsch. Insgesamt nimmt sich der Klang dann auch etwas zurück. Die Bass-Boost-Funktion verhilft zu etwas mehr Kick und auch ein Equalizer kann Abhilfe schaffen, wenn du mehr Aufregung brauchst.

MP3-Player Sony NW-E394 im Praxis-Check

Der Sony NW-E394 beschränkt sich auf das Wesentliche, auch bei den Audioformaten. Mit FLAC und MQA fehlen zwei beliebte, höherwertige Audioformate. Highres versucht der MP3-Player aber ohnehin nicht. Mit MP3, WMA, ACC und Linear PCM sind die wichtigsten Dateiformate dabei. Abseits von Audio erkennt der NW-E394 übrigens auch JPG-Bilder. Das Display ist aber zu klein und hat eine zu schlechte Auflösung, um diese zufriedenstellend darzustellen.

Sony NW-E394 Display Menü
Der Bildschirm ist zwar ungeeignet für deine Urlaubsfotos, groß genug, bunt und lesbar ist er aber.

Neben Musik und Bildern kann der Sony NW-E394 außerdem FM-Radio empfangen. Es stehen 30 Senderspeicher zur Verfügung. Du kannst auch einen Sleeptimer nutzen, damit sich der MP3-Player nach einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet. Funktionen für den Sport, wie eine Stoppuhr, fehlen. Solche Funktionen sind für dich unverzichtbar? Dann schau einmal in unsere Bestenliste, da findest du auch sportlichere Player wie den SanDisk Clip Sport Go:

Die wichtigsten Argumente für einen modernen MP3-Player: Akku und Speicher

Die gute Nachricht: Wenn du auf der Suche nach einem MP3-Player bist, weil du deinen Handy-Akku schonen willst, dann ist der Sony NW-E394 der richtige für dich. Er verspricht eine Laufzeit von bis zu 35 Stunden, je nach Nutzungsverhalten. Nach zwei Stunden soll der Player vollständig aufgeladen sein. Tatsächlich hat er das bei uns im Testlabor mit dem mitgelieferten Kabel bewiesen. Aber Achtung: Es handelt sich bei der Schnittstelle um das nicht mehr zeitgemäße USB 2.0, was die Dateiübertragung verlangsamt.

Sony NW-E394 Anschluesse im Detail
An den Sony NW-E394 kannst du nur Kopfhörer und ein USB-Kabel anschließen. Achtung: Platz für eine Speicherkarte gibt es nicht.

Beim Speicher hingegen fällt der Sony NW-E394 hinter die Konkurrenz zurück. Acht Gigabyte interner Speicher sind zwar nicht wenig – es gibt auch MP3-Player, die nur 4 GB bieten – allerdings gibt es keine Möglichkeit, den Platz auszubauen. Der NW-E394 hat keinen SD-Kartenslot. Überleg dir also vorher gut, wie viel Platz du für deine Musik oder deine Hörbücher brauchst.

Bedienung: Bequem und selbsterklärend

Sony preist in der Produktbeschreibung des NW-E394 die benutzerfreundliche Bedienung an; das können wir klar bestätigen. Der Sony NW-E394 bietet dir genug Platz im Display, um die Menü-Unterpunkte übersichtlich darzustellen. Das macht die Navigation sehr einfach. Auch innerhalb der Menüs bleibt alles gut strukturiert. Vor allem die Songliste ist super organisiert: Du kannst entweder umständlich von oben nach unten die Liste der Titel durchklicken, oder nach rechts und links im Alphabet skippen. Außerdem sortiert der MP3-Player selbstständig nach Titel, Künstler oder Genre.

Sony NW-E394 Gesamtansicht mit eingeschaltetem Display und Kophoerern
Die Bedienung des Sony NW-E394 ist einfach und braucht nicht viel Gewöhnungszeit. Vor allem die Menüführung übers Display ist sehr bequem.

Durch das Menü navigierst du mit den ringförmig angeordneten Pfeiltasten vorne. Hier findest du auch Play/Pause, eine Rücktaste, den An-/Ausschalter sowie eine Option- und Homescreen-Taste. Seitlich am Gerät findest du die Lautstärkeregler sowie den “Hold”-Regler, der das Gerät vor versehentlichen Tastendrückern in der Tasche schützt.

Sony NW-E394 Hold-Button Detailansicht
Seitlich findest du auch den Hold-Regler, den die meisten MP3-Player haben.

Design: Blau und Rot für etwas Kick

Mit dem Sony NW-E394 erhältst du Sony-typisch hochwertige Verarbeitung. Alle Tasten wirken fest eingesetzt, nichts wackelt. Der MP3-Player ist aus leichtem Plastik gebaut und liegt mit seinen knapp 40 Gramm wirklich federleicht in der Hand. Das Material wirkt billig, wie gesagt ist aber die Verarbeitung gut. Wir trauen dem NW-E394 nicht zu, dass er viele Stürze überlebt, dafür ist er leicht genug, dass er wirklich niemals ins Gewicht schlägt – perfekt für unterwegs.

Davon abgesehen, gibt sich der NW-E394 betont bescheiden – besonders in der schwarzen Ausführung, die uns im Testlabor vorlag. Du kannst den MP3-Player aber auch in den Farben Blau und Rot kaufen, falls dir das Gesamtbild zu dröge ist.

Fazit: Sony NW-E394

Der Sony NW-E394 kann, was ein MP3-Player können muss – und ist gut darin. Überragenden Klang oder schwindelerregende Funktionsvielfalt brauchst du zwar nicht zu erwarten. Wenn du aber nach einem kleinen Player suchst, der nicht allzu sehr auf den Geldbeutel schlägt, trotzdem hochwertig verarbeitet ist, soliden Klang liefert und sich ohne Schnörkel bedienen lässt, dann ist der Sony NW-E394 der kompetente Begleiter für dich.

HIFI.DE-Testsiegel-MP3-Player-Sony-NW-E394-8.2

Hier geht’s direkt zum Sony NW-E394:

Technische Daten
Preis (UVP/Straßenpreis) 109,90 / rund 80 Euro
Abmessungen (BxHxT) 4,3 x 9,2 x 1 cm
Gewicht 39 g
Display TFT-Farbdisplay
Audioformate AAC (nicht DRM-geschützt), Linear PCM, MP3, WMA (nicht DRM-geschützt)
Akku-Laufzeit bis zu 35 Std.
Speicherplatz 8 GB
Externe Speichererweiterung Nein
Anschlüsse / Schnittstellen USB 2.0
Verfügbare Farben Schwarz, Blau, Grün, Orange, Rot

Der Sony NW-E394 ist doch nicht der richtige? In unserer Bestenliste findest du Berichte zu allen anderen MP3-Playern, die wir bisher testen konnten:

Was sagst du zu dem Sony-MP3-Player? Wird er dein neuer Musik-Begleiter? Schreib es in die Kommentare!

Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop. Weitere Infos
zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.