Startseite Lautsprecher Standlautsprecher PSB Imagine: Drei neue Lautsprecher für den HiFi-Einstieg

PSB Imagine: Drei neue Lautsprecher für den HiFi-Einstieg

PSB Speakers baut seit den Siebzigern Lautsprecher. Die neue Imagine-Serie will das gesammelte Know-how der Marke nun bezahlbarer machen.
PSB Imagine T54 Lautsprecher Bild: PSB

Die neue PSB Imagine Serie besteht aus drei Lautsprecher-Modellen: zwei unterschiedlich große Standlautsprecher und ein Paar Regalboxen. PSB möchte in ihnen die Erkenntnisse aus weit teureren Serien unterbringen, um guten Sound erschwinglicher zu machen. So soll kein Modell mehr als 2.000 Euro kosten. Was die PSB Imagine T65, T54 und B50 schaffen, erfährst du hier.

PSB Imagine: Technologie aus der Flaggschiff-Serie

Für die Imagine-Serie wurden laut PSB Technologien aus den Top-Modellen der Synchrony-Serie verwendet. Um welche genau es sich dabei handelt, wurde zwar nicht gesagt, wir gehen aber davon aus, dass PSB damit auf das Material der Membranen und den inneren Aufbau der Lautsprecher anspielt. Beim Hochtöner kommt eine Titankalotte mit 25 Millimetern Durchmesser zum Einsatz. Die Mitten und der Bass werden von Gewebe-Membranen aus Karbon erzeugt. Damit die Lautsprecher auch bei hohen Pegeln die Ruhe bewahren, sind alle drei Modelle intern versteift.

Imagine B50: Ein B für „Bookshelf“

Der Kleinste im Trio ist die PSB Imagine B50. Der Regallautsprecher ist eine Zwei-Wege-Konstruktion aus Hochtöner und Tiefmitteltöner. Letzterer durchmisst 133 Millimeter und sitzt über dem Hochtöner. Ein Aufbau, den wir schon von der Mission QX-1 MKII kennen. Mit 30 Zentimetern Höhe passt sie in die meisten Regale, besser steht sie natürlich auf den passenden Ständern. Ein Bassreflex-Schlitz auf der Rückseite soll den Bass bei seiner Arbeit unterstützen.

Imagine T65 und T54: Das T steht für „Tower“

Die Standlautsprecher PSB Imagine T65 und T54 teilen sich den gleichen Aufbau. Beide setzen auf den gleichen Hochtöner wie die B50. PSB platziert auch bei ihnen den Mitteltöner ganz oben. Bei der größeren T65 ist es derselbe 133-Millimeter-Treiber wie beim Regallautsprecher. Der Treiber der T54 hingegen fällt mit 102 Millimetern etwas kleiner aus. Dafür kommen bei ihr die 133-Millimeter-Treiber als Basstreiber zum Einsatz. Davon haben beide Standboxen zwei Stück. Die der T65 sind mit 165 Millimeter jedoch deutlich größer.

Preis und Verfügbarkeit der PSB Imagine Lautsprecher

Die drei Lautsprecher sollen ab November auf den Markt kommen. Noch wissen wir nicht, wann die Lautsprecher auch in Deutschland verfügbar sein werden, die Preise stehen jedoch schon fest. Alle drei Modelle werden in Schwarz und Weiß zu folgenden Paarpreisen angeboten:

  • PSB Imagine B50 – 699 Euro
  • PSB Imagine T54 – 1.499 Euro
  • PSB Imagine T65 – 1.999 Euro

Wenn du nicht länger warten kannst, findest du hier alle von uns getesteten Standlautsprecher im Vergleich:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.