Startseite Wireless Audio WLAN Lautsprecher McIntosh RS150: McIntosh präsentiert neuen Streaming-Lautsprecher

McIntosh RS150: McIntosh präsentiert neuen Streaming-Lautsprecher

McIntosh stellt mit dem RS150 einen weiteren WLAN-Lautsprecher vor, der nicht nur gut klingen soll, sondern auch das typische Design von McIntosh bietet. Hier erfährst du mehr.
McIntosh RS150 Titel Bild: McIntosh

Mit McIntosh verbindest du normalerweise vermutlich eher sehr teures (und sehr schweres) HiFi-Equipment mit blauen Anzeigen und grüner Schrift. Jetzt bringen die US-Amerikaner eine kompakten Streaming-Box auf den Markt, die auf den ersten Blick als ein McIntosh-Produkt erkennbar ist. Streamingdienste soll der RS150 ebenso unterstützen wie Bluetooth und Highres-Daten. Mit seinen geringen Ausmaßen soll er zudem auch im Regal und auf dem Schreibtisch eine gute Figur machen. Wir haben genauer hingesehen.

McIntosh RS150 Treiber
Unter der Abdeckung warten die beiden Treiber auf ihren Einsatz. | Bild: McIntosh

McIntosh RS150: Streaming über viele Wege

Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem RS100, hat der McIntosh RS150 nochmal ordentlich an Funktionen und Leistung zugelegt. Neben Spotify Connect und Tidal Connect kannst du Musik auch über AirPlay 2 und Roon zum Lautsprecher schicken. Wo der Vorgänger noch „Works with Alexa„-zertifiziert war, kannst du jetzt deinen Google Assistant benutzen, um dem RS 150 Befehle über ein Drittgerät zu erteilen. Über ein Mikrofon verfügt der Lautsprecher nicht, er ist also im engeren Sinne kein Smart Speaker.

Dafür empfängt er deine Musik auch über Bluetooth. Bei den Codecs hast du die Wahl zwischen AAC und dem hochwertigeren aptX HD. Insgesamt stecken 120 Watt im McIntosh RS150. Davon entfallen 90 Watt auf den 130-mm-Tieftöner und 30 auf den Hochtöner. Dieser verfügt übrigens über eine Titankalotte. Diese Konstellation soll dir sogar ermöglichen, Musik in Highres-Qualität abzuspielen.

McIntosh RS150 VU-Meter
Das VU-Meter sitzt beim McIntosh RS150 zwischen den beiden Steuerrädern und leuchtet im typischen McIntosh-Blau. | Bild: McIntosh

Preise und Verfügbarkeit des McIntosh RS150

Unter den beiden Treibern, die hinter einer grauen Stoffabdeckung verborgen sind, findest du zwei große Steuerknöpfe für die Lautstärke und Quellenauswahl, die ein Display umrahmen. Hier leuchtet das typisch blaue VU-Meter und verrät dir, wie laut deine Musik gerade durch das Haus schallt. Der schicke WLAN-Speaker soll ab März in Deutschland für eine UVP von 1.480 Euro erhältlich sein.

Was sagst du zum Wireless Speaker McIntosh RS150? Wie viel wärst du bereit für einen WLAN-Lautsprecher zu investieren? Sag es uns in den Kommentaren!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.