Startseite Lautsprecher Standlautsprecher Magico S5 2024: Magico feiert 20 Jahre mit Jubiläums-Lautsprecher

Magico S5 2024: Magico feiert 20 Jahre mit Jubiläums-Lautsprecher

Nachdem die S3 letztes Jahr für Furore gesorgt hat, erweitert Magico seine S-Serie jetzt um das nächst größere Modell. Das wissen wir bereits über die Magico S5 2024.
Magico S5 2024 vorgestellt Bild: Magico

In der Highend-Welt können sich Lautsprecher-Entwickler:innen austoben, ohne sich stark durch die Kosten beschränken zu lassen. So auch bei Magico. Auf der letzten High End in München stellte man bereits die “kleine” Standbox der Serie vor. Jetzt folgt das nächst größere Modell: Die Magico S5 2024 setzt ebenfalls auf ein massives Aluminium-Gehäuse und aufwendige Treiber. Was sich im Vergleich zum Vorgänger verändert hat, verraten wir dir hier.

Magico S5 2024 – Der Jubiläums-Lautsprecher

Die S-Serie stellt den mittleren Preisbereich von Magico dar. Diesen Bereich solltest du jedoch weit fassen. Denn schon die S3 kostet läppische 65.000 Euro. Die Flaggschiff-Serie gipfelt dann schon in hohen, sechsstelligen Gefilden. Und von genau dieser soll die Magico S5 2024 nun profitieren. Weiterhin bleibt man sich beim Gehäusematerial treu: Eine massive Aluminium-Matrix im Inneren versteift ein ebenso massives Alugehäuse. Nur so sollen klangschädliche Resonanzen befriedigend ausgelöscht werden können.

Die Form des Gehäuses wurde durch 3D-Modelle und aufwendige Computer-Simulationen berechnet. Im Vergleich zum Vorgänger, der Magico S5 Mk II, ist die Schallwand nun leicht nach außen gewölbt, um ungewollte Schallbrechungen möglichst zu verhindern. Die neue Form soll das Volumen des Standlautsprechers zudem um über 30 Prozent vergrößert haben, wodurch die untere Frequenzgrenze auf 20 Hertz abgesenkt werden konnte.

Edle Materialien und viel Gewicht.

Wie schon bei der aktuellen S3 setzt Magico beim Hochtöner der S5 2024 auf eine Beryllium-Membran mit Diamantbeschichtung. Hier vereint Magico also zwei Stoffe, denen wir jeweils schon einzeln extrem gute Hochtöner-Eigenschaften attestieren konnten. So setzt etwa die Bowers & Wilkins 802 D4 auf einen Hochtöner aus Diamant, während dieser bei der Focal Kanta N°1 aus Beryllium besteht.

Der Mitteltöner, sowie die beiden Tieftöner setzen auf Membranen aus Kohlefaser und Aluminium. Im Inneren der Treiber arbeitet jeweils eine Schwingspule aus Titan und massive Neodym-Magnete. Während der Hochtöner 28 Millimeter durchmisst (0,34 Millimeter mehr als beim Vorgänger), sind die Durchmesser des Mitteltöners und der Basstreiber gleichgeblieben: 150 Millimeter und 250 Millimeter.

Preis und Verfügbarkeit der Magico S5 2024

Die Magico S5 2024 soll ab dem dritten Quartal dieses Jahres ausgeliefert werden können. Ein genauer Preis ist uns bisher nicht bekannt, mehr als die 65.000 Euro der S3 werden es aber sicherlich sein. Als besonderes Schmankerl bekommst du, wenn du den Lautsprecher noch dieses Jahr bestellst, eine aus einem Alublock gefräste Zubehör-Schatulle mit der Seriennummer deiner Lautsprecher dazu.

Falls auch dieses Gimmick nichts an deinem Kontostand ändern sollte, findest du in unserer Bestenliste alle von uns getesteten – und deutlich günstigeren – Standlautsprecher:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.